300€ Strafe für Seniorin, weil sie NS-Propaganda übersprühte

In Eisenach soll Irmela Mensah-Schramm, eine 73 jährige Seniorin und Aktivistin, die seit 30 Jahren rechtsextreme Kritzeleien und Graffitis an Hauswänden mit einem Herz überspüht, nun wegen Sachbeschädigung 300 € zahlen. Schon mehrere Strafen musste sie deswegen zahlen. Das Landgericht … 300€ Strafe für Seniorin, weil sie NS-Propaganda übersprühte weiterlesen

Je suis Greta Thunberg – (Aber nur während der Unterrichtszeit)

Wenn Schüler freitags fürs Klima demonstrieren gehen Seit die junge Schwedin Greta Thunberg sich überzeugend fürs Klima eingesetzt hat und unfreiwillig oder freiwillig Vorreiterin einer Klima-Protestbewegung geworden ist, ist ja mittlerweile in vielen weiteren Ländern eine große Bewegung entstanden. Viele … Je suis Greta Thunberg – (Aber nur während der Unterrichtszeit) weiterlesen

Ist es knauserig, wenn reiche Menschen gerade mal ihre Pfandmarke am Pfandautomaten spenden?

In einigen Discountern und Supermärkten hat man seit längerer Zeit die Möglichkeit, nachdem man Pfandgut zurückgegeben hat, die Pfandmarke nicht gegen Geld ausbezahlen zu lassen, sondern sie in eine Box zu werfen, wo das Geld dann guten Zwecken zur Verfügung … Ist es knauserig, wenn reiche Menschen gerade mal ihre Pfandmarke am Pfandautomaten spenden? weiterlesen

Gedanken zur Essener Tafel

Seit einiger Zeit nimmt die Essener Tafel nur noch Menschen mit deutschen Personalausweis auf. Die Tafel, also gewissermaßen eine private Armenspeisung, erhält beispielsweise von Supermärkten Lebensmittel, die abgelaufen sind oder kurz vor dem Ablauf stehen und im Supermarkt eigentlich nur weggeschmissen werden würden. Diese Lebensmittel werden dann verteilt an arme Menschen. Und zwar bis auf weiteres nur noch an Deutsche, sofern es um Neuanträge geht. Die bereits registrierten Kunden, oder wie man sie nennen soll, erhalten natürlich weiterhin ihr Essen, unabhängig davon, ob sie deutsch oder ausländisch sind. Aber ob die Supermärkte das eigentlich auch so wollen, dass nun bei … Gedanken zur Essener Tafel weiterlesen

Wie Sie die AFD ärgern können

Oder besser gesagt, wie Sie sich über die wahren Motive dieser Partei noch einmal im Klaren werden können, selbst für den hoffentlich unwahrscheinlichen Fall, dass Sie vielleicht mit dieser am rechten politischen Fahrbahnrand bereits ankratzenden Partei, die immer wieder durch nationalistische und ausländerfeindliche Ressentiments auffällt, geliebäugelt haben sollten. Die folgende Seite ist von einem gemacht, der einmal eine ganze Menge von AFD-Zitaten zusammengetragen hat, die einem, sofern man vorher über diese Partei vielleicht noch mit einer Art Galgenhumor gelacht haben sollte, dieses Lachen im Hals ersticken lassen. Die AFD hatte den Herausgeber dieser Seite offenbar verklagt und wollte die Domain … Wie Sie die AFD ärgern können weiterlesen

Gibt es Engel?

Oft stellt man sich Engel irgendwie mit zwei Flügeln vor und ziemlich abgehoben. Direkt von Gott gesandt. Was aber ist ein Engel? Der Name kommt von dem griechischen Angelos, was soviel heißt wie Gesandter. Es ist also einer, den Gott losschickt in die Welt hinein. Dabei gibt es die Vorstellung, dass Menschen auch Engel sein können für andere Menschen, vielleicht sogar, wenn sie gar nicht wissen, dass sie von Gott geschickt wurden. Ein schönes und ergreifendes Beispiel, an dem man sich dies einmal durchdenken kann, findet man unter folgendem Link. Eine Frau kommt gerade noch zur rechten Zeit, weil sie … Gibt es Engel? weiterlesen

Winter und Kälte: Wie man Obdachlosen helfen kann

Einfach vorbeigehen und denken, das wird schon wieder, ist nicht immer die richtige Lösung. Gerade im Winter, wenn die Temperaturen in den Keller fallen, kann es für manche Obdachlose sogar lebensgefährlich werden. Zu helfen ist dann manchmal nicht nur eine gute Tat, sondern gesetzliche Pflicht. Unter folgendem Link finden Sie einige wichtige Infos zum Thema Obdachlosigkeit – und was Sie tun können oder sogar tun müssen. http://www.zeit.de/gesellschaft/2017-12/obdachlosigkeit-winter-kaelte-hilfe-handlungsleitfaden Winter und Kälte: Wie man Obdachlosen helfen kann weiterlesen

Was tun, wenn man an einem Bettler vorbeigeht?

In praktisch jeder Stadt gibt es Bettler, die offenbar arm sind und vermutlich öfters sogar auf der Straße leben. Wenn man an ihnen vorbei geht, kommen einem die unterschiedlichsten Gedanken in den Kopf. Braucht er Hilfe? Braucht er Geld? Wenn man ihm welches gibt, wird er es nicht einfach nur in Alkohol investieren? Ist das Ganze nicht nur ein Tropfen auf einen heißen Stein? Sollte man es dann nicht lieber gleich lassen? Es müsste doch Anlaufstellen geben, warum geht er nicht hin? Unter folgendem Link sind einige Fragen beantwortet. http://katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/sind-bettler-nicht-selbst-schuld Was tun, wenn man an einem Bettler vorbeigeht? weiterlesen

Überwintern draußen, in der Stadt

Heute morgen lagen am Königsplatz wieder einige junge Männer auf dem Lüftungsschacht der U-Bahn. 6 bis 8 Leute dürften es gewesen sein. Einer hatte sich aufgesetzt und ich fragte ihn, ob er oder sie Hilfe bräuchten. Einige konnten Englisch, einer sogar ein paar Brocken Deutsch. Die Antwort war etwas ambivalent, nein bis vielleicht auch ja. Ich sagte ihnen, dass nebenan die Kirche St. Bonifaz ist, wo es eine Obdachlosenspeisung gibt. Heute Mittag suchte ich diese Obdachlosenspeisung auf und redete mit ein paar Mitarbeitern. Diese meinten, die jungen Männer oder auch Jugendlichen, denn einige von ihnen sind womöglich noch minderjährig, kämen … Überwintern draußen, in der Stadt weiterlesen

Wer war eigentlich St.Martin?

Der Sohn eines römischen Militärtribuns wuchs dort auf, wo sich heute Ungarn befindet. Er schlug auf Geheiß seines Vaters eine militärische Laufbahn ein, da er als Sohn eines römischen Offiziers aufgrund der Bestimmungen des Kaisers Diokletian zum Militärdienst verpflichtet war. Im Laufe der Zeit veränderte ihn sein christlicher Glaube derart, dass er um Entlassung aus dem Heeresdienst bat, welches ihm schließlich im Alter von 40 Jahren von Kaiser Julian gewährt wurde. Einige Jahre zuvor, als er 36 war, ließ er sich von Bischof von Poitiers kaufen. Im Jahr 361 errichtete er das erste Kloster des Abendlandes, die Abtei de Liguge. … Wer war eigentlich St.Martin? weiterlesen

Bauen in Afrika

Schimpfte ich noch vor ein paar Einträgen über gewisse Architekten, denen es nicht grau und elitär genug sein kann, stieß ich zufällig über Facebook auf eine Kollegin von vor langer Zeit. Sie hat einen eigenen Blog und gewährt Einblicke in ihre Tätigkeit, die sie manchmal auch nach Afrika führt. Grau ist es bei ihr beileibe nicht, sondern der humanitäre Gedanke steht offenbar im Vordergrund. Auch die Architektur, soweit ich es auf den Fotos erkennen kann, ist am Menschen orientiert, in menschlichen Maßen und ästhetisch ansprechend. Von den paar Einträgen, die ich bisher gelesen habe auf dem Blog, bekommt man den … Bauen in Afrika weiterlesen

Kinderarmut

Mehr als jedes fünfte Kind in Deutschland gilt als arm. Manchmal ist diese Armut nur temporär, einige Jahre beispielsweise. Angenehm für die Betroffenen ist das Ganze sicherlich in keinster Weise. Hier ist allerdings nicht die Armut im Vergleich zu anderen Ländern gemeint, also nicht beispielsweise zu einem armen Land in Afrika, sondern die verhältnismäßige Armut in Bezug auf den durchschnittlichen Lebensstandard in Deutschland. Wenn ein Kind beispielsweise nicht mit ins Kino gehen kann, obwohl alle anderen Freunde gehen, gilt es als arm. Zumindest dann, wenn derartige Vorfälle sich auf mehrere Bereiche des Lebens beziehen. Wenn ein Kind beispielsweise nicht in … Kinderarmut weiterlesen

Tausende demonstrieren gegen die AFD

In Berlin haben heute mehr als 10.000 Menschen gegen den Einzug der rechtsradikalen AFD in den Bundestag demonstriert. Originell dabei ist, dass die AFD den Demonstranten im Vorfeld Stimmungsmache gegen sie vorgeworfen hat und die Demonstration gegen die AFD sogar als Anschlag auf die Demokratie wertete. Originell deshalb, weil gerade die AFD ja für ihr Ressentiment und ihre Stimmungsmache gegenüber Schwächeren Gruppen, vorneweg gegenüber Ausländern und Flüchtlingen bekannt ist. Und da gerade sie ja für sich proklamiert, gegen die da oben kämpfen zu wollen. Jetzt sitzt sie aber selber mit über 12 % im Bundestag und plötzlich sind es die … Tausende demonstrieren gegen die AFD weiterlesen

Harvey Weinstein oder: was ist Macht?

Der US-amerikanische Filmproduzent Harvey Weinstein wird derzeit massiv sexueller Übergriffe und einiger Vergewaltigungen beschuldigt. Da Vergewaltigungen ohnehin ein eindeutiges Verbrechen sind, lasse ich die mal außen vor und behandle nur die Frage von sexuellen Übergriffen. Wie kann es sein, dass, meistens Frauen, diese derartige Übergriffe denn überhaupt zulassen, wenngleich es hierbei nicht um körperliche Kraft, sondern um das Tolerieren dieser Übergriffe geht? Oder anders ausgedrückt: Macht hat nur derjenige, dem man sie gibt. Dieser Spruch ist richtig und dennoch zu einfach. Die meisten Menschen auf der Welt befinden sich in Abhängigkeiten, viele davon in finanziellen. Wer von uns muss nicht … Harvey Weinstein oder: was ist Macht? weiterlesen

Was ich mich so frage

… ist, weshalb ich eigentlich blogge. Jeder Blogger hat ja im Grunde so seine eigenen Vorstellungen, warum er das tut. Ich glaube, zum einen ist es bei mir, dass ich gerne über gewisse Dinge ein Diskurs anregen möchte, wenngleich der sich nicht darin niederschlagen muss, dass nun unbedingt viel kommentiert wird, sondern es reicht schon, wenn immer mal wieder Leute bei diesen Artikeln vorbeischauen und durch sie vielleicht Anregungen bekommen und mit diesen Anregungen dann vielleicht auch wieder andere Menschen zum Nachdenken und Handeln in einem guten Sinne anregen. Ich weiß schon, Zyniker würde nun abschätzig die Nase rümpfen und … Was ich mich so frage weiterlesen

Vom Hans guck in die Luft

Wenn man nach Großbritannien schaut, steht der bevorstehende Brexit immer mit im Raum. Ein Viertel der Zeit bis zum Ausstieg aus der EU ist bereits verstrichen, ohne dass irgendwelche nennenswerten Ergebnisse in Bezug auf den Austritt zu vermelden wären. Die Verhandlungen bleiben stockend und nichts geht voran. Die Regierungschefin Theresa May hat auch nicht mehr allzu großen Rückhalt in ihrer Partei und man weiß nicht genau, wie lange sie diesen Posten noch behalten wird. Ins Rollen kam der ganze Stein des Brexits, weil David Cameron ein Referendum anberaumt hatte über die Frage, ob man denn in der EU bleiben wolle … Vom Hans guck in die Luft weiterlesen

Wann ist man eigentlich ein sogenannter Deutscher?

Im populistisch gefärbten und rechtsextremen Kreisen wie beispielsweise der AFD vertreten gewisse Leute wie beispielsweise Herr Gauleiter, Paradon, Herr Gauland krude Thesen wie folgende. Er möchte nämlich sich und seiner Partei „(…)unser Land zurück holen“. Da ist zunächst mal die Frage, was denn dieses sogenannte Land ist. Sind es die Menschen, die Gebäude, oder was ist es eigentlich? Herr Gauland meint wohl die Menschen. Und offensichtlich auch nur spezielle, so klingt das implizit zumindest, wenn man beispielsweise Äußerungen von Björn Höcke mit dazu nimmt, der meinte, das Holocaust-Mahnmal in Berlin sei ein Denkmal der Schande. So, wie er es meint, … Wann ist man eigentlich ein sogenannter Deutscher? weiterlesen

Die Rolle der Frau

Manche selbsternannten Islamkritiker hängen sich an freiheitlichen Rechten auf, die sie auf einmal speziellen Frauen zusprechen wollen und nicht etwa generell in der Gesellschaft vielleicht zu wenig umgesetzt sehen, sondern nur speziell im Islam. Nun bin ich als Christ nicht automatisch ein Verfechter anderer Religionen, z.b. also nicht ein Verfechter des Islam. Zu kompliziert wäre mir diese Religion, in vielen Fällen zu konservativ, in mancher Ausprägung vermutlich auch zu rigide. Dennoch bin ich der Meinung, dass man die Religionsfreiheit, die in Deutschland herrscht, unbedingt einhalten und gewähren sollte. Was allerdings manche sogenannten Islamkritiker, die öfters gerne auch unter der Bezeichnung … Die Rolle der Frau weiterlesen

Soll man die Welt verbessern?

Als Christ im Grunde schon. Denn man richtet sich aus an dem, was Jesus Christus gesagt und getan und gelebt hat. Einerseits wird davon berichtet, dass er Menschen annahm, gerade auch solche, die in der Gesellschaft nicht sonderlich anerkannt waren, Zöllner, Kranke, Arme und so weiter. Zum anderen radikalisierte er dieses Gebot der Nächstenliebe derart, dass er auch forderte, man solle seine Feinde lieben. Wer schon jemals mit jemandem Streit hatte, weiß, dass allein in solch doch eher banalen Situationen das Verständnis nicht gerade breit gesät ist. Wie schwer muss es also sein, tatsächlich Feinde zu lieben. Und dennoch gilt … Soll man die Welt verbessern? weiterlesen

Die sexuelle Belästigung des Mannes

Normalerweise werden Frauen Opfer sexueller Belästigung am Arbeitsplatz. Männern nimmt man das eigentlich nicht ab, denn man geht davon aus, dass alles, was sexuell besetzt ist, für einen Mann generell erfreulich und willkommen sei. Im folgenden Artikel der ZEIT wird dieser Sache mal etwas genauer nachgegangen. In diesem Zusammenhang erinnere ich mich an Vorfälle, als ich Praktikant in einem Architekturbüro war. An einem ziemlich heißen Tag meinten die Damen im Büro, es war ein kleines Büro mit etwa vier oder fünf Personen, ob es okay sei, wenn Sie sie das T-Shirt auszögen und nur im BH dasäßen. Für mich war … Die sexuelle Belästigung des Mannes weiterlesen

Peng peng in Las Vegas

Das größte anzunehmende Grauen findet man in diesen Tagen in Las Vegas. Man brauchte nur auf ein gut besuchtes Konzert zu gehen und sich wie einer von etwa 60 Menschen erschießen zu lassen oder zu der großen Anzahl Verletzter zu gehören, um zu verstehen, dass da doch irgendwie etwas massiv falsch gelaufen sein muss. Nun wird man wohl auf Spurensuche gehen in den USA und etwas ratlos sein angesichts der Monstrosität dieser Tat. Allerdings ist wohl jetzt schon deutlich, dass eine Sache sicherlich nichts mit dem ganzen Drama zu tun haben kann, die Waffen. Denn nur, weil Hinz und Kunz … Peng peng in Las Vegas weiterlesen

„Bevor der Reichstag wieder brennt – Reden ist alternativlos!“ – gekreuzsiegt.de

Ihr Lieben. Lutz Langhoff ist einer meiner Lieblingsfreunde. Und er macht den Mund auf! Er spricht beim Gala Abend: „Bevor der Reichstag wieder brennt – Reden ist alternativlos!“ am Freitag hier in Berlin. Ihm und allen anderen Rednern, Musikern und Künstler gehört … „Bevor der Reichstag wieder brennt – Reden ist alternativlos!“ – gekreuzsiegt.de weiterlesen