Wie befürchtet | Matthias Möller

Er ist tot. Das Drama der letzten Tage ist beendet. Das Unausweichliche wurde erst verkündet, dann vollstreckt. Nazarener, Du hättest Dich wenigstens seitwärts in die Büsche schlagen können. Den Sadisten wäre ihr Höhepunkt gründlich verdorben worden. Uns wäre Zeit geblieben, am Ölberg zu sitzen und zusammen auf die Stadt zu schauen. Du bist fort und … Wie befürchtet | Matthias Möller weiterlesen

Braucht man Karfreitag eigentlich?

Am Karfreitag gedenken Christen einer höchst dramatischen Angelegenheit. Jesus, der den Beinamen Christus erhält, wird gekreuzigt. Das allein war im römischen Reich nichts besonderes und auch keine Seltenheit, in dem Reich, das von der imperialen Staatsmacht schlechthin kontrolliert wurde. Wo die Römer waren, wuchs zunächst kein Kraut mehr. Sie brachten Frieden, indem sie Krieg brachten. … Braucht man Karfreitag eigentlich? weiterlesen

Zum Anschlag in St.Petersburg

Im russischen St.Petersburg hat sich in der U-bahn ein Anschlag ereignet, der nach derzeitigem Stand Tote und Verletzte zur Folge hatte. Präsident Putin war zu dem Zeitpunkt auch zu einer Konferenz in der Stadt. Zum einen ist hier das menschliche Leid, das wieder einmal fassungslos macht. Zum anderen kann man etwas besorgt auf die Reaktion Moskaus … Zum Anschlag in St.Petersburg weiterlesen

Als meine Mutter Flüchtling war und beinahe starb

Es war am Ende des Zweiten Weltkrieges, den die Deutschen verursacht hatten und der sie nun zu Flüchtlingen machte. Man gönnte es dem Volk kollektiv, dass es nun bluten sollte für das, was es durch seine Führung angerichtet hatte. Einerseits verständlich. Oder zumindest psychologisch nachvollziehbar. Aus der Nähe von Königsberg brachen sie auf, die Flucht … Als meine Mutter Flüchtling war und beinahe starb weiterlesen

Rational nicht erklärbare Dinge – Schwarzwälder Bote

Viele Menschen erleben nach dem Tod eines Partners oder eines Verwandten, dass der Verstorbene noch ganz real "anwesend" ist. [...] Doch in einer sich aufgeklärt gebenden Welt haben Phänomene wie Spuk, die Anwesenheit Verstorbener oder paranormale Phänomene wenig bis keinen Platz. Gerade auch im protestantischen Kontext... Quelle: Bad Herrenalb: Rational nicht erklärbare Dinge - Bad Herrenalb … Rational nicht erklärbare Dinge – Schwarzwälder Bote weiterlesen

Denk mal | GekreuzSIEGT

Ibrahim, Ilias, Malek, Enes, Leila, Kayra, Abdalla, Kamila, Tarik, Anar, Eray, Arlinda, Aba Abbas, Anes, Emir, Almin, Jonah, Dina, Cebrail, Yusuf, Sami, Lamia, Madox, Jasmina, Dunja, Erkan, Anna, Aimen, Almina, Emre, Zafer, Ha, Nejla, Jihad, Samet, Sam, Ebru, Habib, Bünyamin, Naima, Mikail, Laila, Nadim, Haschem, Yunus, Naila, Sadi, Nedim, Ahmad, Fuat, Sefa, Raja, Nabi, Taha, Salih, Sinan, Metin, … Denk mal | GekreuzSIEGT weiterlesen