Die meistgelesenen Artikel 2018 / theolounge-Statistik

Da kann man nur sagen: läuft! Und: danke, dass du und Sie und ihr beide hier immer mal wieder reinlest ! Hier unten findet ihr die im Jahr 2018 meistgelesenen Artikel. Wer noch mal reinschnüffeln will… Top-Beiträge für 365 Tage bis 2018-11-30 (Zusammengefasst) 30. November 2017 to 30.11.2018 Titel Aufrufe Startseite / Archivseiten 35.584 Tote…

Als ich Gott vorhin traf

Es ist nur ein paar Augenblicke her. Eben beim Einkaufen. Danach setzte ich mich auf eine Bank und plötzlich sprach er mich an, er saß nämlich schräg gegenüber. So ein Treiben hier, meinte er, da muss man sich doch mal bisschen Ruhe nehmen. Ich aß meinen Salat, den ich mir ausgepackt hatte und er fragte,…

Das Kreuz des Tages

Das Kreuz im Hintergrund zeigt Jesus als König, nicht als König von dieser Welt, sondern als Herrn der Welt quasi, als Gott, der hinter allem steht, hinter dem gesamten Universum. Das vordere Kreuz zeigt Jesus, jedoch anders als normal, denn er hängt nicht am Kreuz, also nicht (oder nur wenig) leidend, sondern er wurde schon…

Manchmal, oder: die beste aller möglichen Welten?

Manchmal ist nicht alles optimal im Leben. Dann lebt man eben. Der deutsche Mathematiker, Historiker und Philosoph Gottfried Wilhelm Leibniz formulierte im 18. Jahrhundert den Gedanken, dass Gott die beste aller möglichen Welten erschaffen habe. Dies ist allerdings dynamisch gedacht. Nicht der Zustand, in welchem wir hier und heute und aktuell die Welt vorfinden, ist…

Nerven Atheisten?

In einem Artikel der ZEIT aus der aktuellen Printausgabe in der Rubrik „Entdecken“ beklagt die Autorin, ich glaube es war eine Autorin, dass die Atheisten vom heute auch nicht mehr so das Wahre seien. Früher habe man sich mit ihnen zumindest philosophisch unterhalten und diskutieren können, auch theologische Grundkenntnisse sein vorhanden gewesen, aus einem Diskurs…

Von Göttersöhnen und Menschentöchtern

Kürzlich habe ich es tatsächlich getan und eine Doku von Erich von Däniken angesehen, der ja in alten Relikten und Schriften gerne Spuren von Außerirdischen sieht, die in grauer Vorzeit auf der Erde gelandet sein könnten. Von Däniken wird ja kontrovers gesehen, manche halten ihn für einen Fantasten und ich habe mir auch kein abschließendes…

Was die Welt im Innersten zusammenhält?

Vielleicht machen Sie sich ja ab und an mal Gedanken, wie die Welt von ihrem Wesen her so ist und aus was alles letztlich – philosophisch betrachtet – besteht. Und ob z.B. das Bewusstsein real ist, oder angeblich nur eine Illusion, was ab und an mal behauptet wird (was absurd wirkt, denn für wen wäre…

Gott, Evolution, oder beides?

Erstmal tief durchatmen, ich will hier nicht beispielsweise dem Intelligent Design das Wort reden. Ich will auch nicht behaupten, dass die Evolutionstheorie falsch sei. Sie können also weiterlesen. Die Evolutionstheorie geht, einfach gesagt und so wie ich es verstehe, davon aus, dass sich aufgrund verschiedener Selektionsprozesse nach und nach Lebewesen entwickeln, die immer besser an…

Es braucht einen geistlichen Anfang | Obrist

Es genügt, als Jude geboren zu sein, um an Gottes Reich Anteil zu haben. Diesen jüdischen Standpunkt vertritt Nikodemus in der Begegnung mit Jesus (Johannes 3,1-21). Jesus hat eine andere Ansicht. Es ist die persönliche Ausrichtung und Liebe zuGottes Sohn, mit welcher das ewige Leben beginnt. Zuerst scheint es verheißungsvoll, dass ein Vertreterder jüdischen Elite…

Danke, liebe Leserinnen und Leser!

Schön, dass Du und Sie und ihr beide hier immer mal wieder vorbeischaut! Hier ein kurzer Überblick, wie oft hier so reingelesen wird. Gestern zur Landtagswahl in Bayern war das Interesse offenbar besonders groß. Toll!

Der Papst zur Abtreibung. Hat er recht?

„Es ist nicht gerecht, einen Menschen umzubringen, auch, wenn er klein ist. Es ist, wie einen Auftragsmörder zu mieten, um ein Problem zu lösen.“ Dieser Satz, den der Papst, während er von seinem Konzeptblatt abwich, vor kurzem sagte, schmeckt nicht jedem. In Deutschland bleibt Abtreibung bis zur zwölften Schwangerschaftswoche von der Justiz unbehelligt unter gewissen…

Du gibst das Leben

… das sich wirklich lohnt. Nach christlicher Vorstellung ist Gott derjenige, der den Menschen das Leben schenkt. Er ist kein Garant für Gesundheit, für ein sorgenfreies Leben oder dafür, dass alles gut läuft im Leben. Allerdings gibt er die Zusage, dass man niemals tiefer fallen kann, als in seine, in Gottes Hände. Exemplarisch wird dies…

Die Eigenwerbung zum Herbst

Mit Herbst kann man keinen hinterm Ofen hervorkriegen oder gar für etwas Werbung machen? Doch, klar geht das. Achso, das Bild findet man übrigens auch irgendwo bei den E-Cards. Und ja, wo wir schon dabei sind, ich sollte meinen Cruiser auch mal wieder aus dem Keller holen.

Als ich eine Kaffeebohne aß

Es war heute, kurz nach 18 Uhr, als ich die Sache anging. Gesehen, gesagt, gedacht, getan und schon war sie im Mund, die Kaffeebohne. Es knackte etwas, dann zerbröselte sie in ihre Einzelteile, nicht unbedingt in die Moleküle, aber kleiner war sie schon danach. Danach begab sie sich in Richtung Verdauungstrakt, vermute ich, weil sie…

Warum gibt es Leid auf der Welt? Die Theodizeefrage, Teil 2.

In einem Artikel von vor ein paar Tagen bin ich der Sache mal etwas genauer nachgegangen. Man kann ihn hier gerne nachlesen. Der Ansatz, den ich verfolge, ist der, dass es ohne Leid auch keine Freude geben kann. Und dass der Mensch zudem nicht frei und auch handlungsunfähig wäre. Gott könnte Menschen zwar im Grunde…

Fünf Thesen: So prägt Bloggen die Theologie | TheoPop

Am vergangenen Freitag hatte ich das Vergnügen, im Vorfeld des Barcamp Kirche Online beim Treffen theologischer Blogger*innen einen kleinen Vortrag über das Projekt Theoradar halten zu dürfen. Im anschließenden Austausch haben wir uns unter anderem über die Frage unterhalten, wie denn eigentlich Theologie auf Blogs läuft. Wie verändert und wie prägt das Bloggen Theologie? Ich habe dazu…

Die Lösung der christlichen Theodizeefrage

Man lernt ja immer dazu. Kürzlich in einer Diskussion kam mir eine neue Idee, die ich doch ein wenig revolutionär finde. Denn sie bietet eine Lösung für eines der größten christlichen theologischen Probleme an, für die Frage nämlich, warum es Leid auf der Welt gibt, wenn Gott doch allmächtig und gerecht ist. Dieser Frage wird…

Go tell it on the mountains

Lesen Sie hier gerne mal wieder rein, so ab und an? Fein! Dann lassen Sie doch auch andere davon wissen und schicken z.b. einem Freund oder von mir aus auch einen Feind den Link von einem theolounge-Artikel, der Ihnen gut gefällt. Gerne auch zwei oder drei Freunden/Feinden. Zur Belohnung gibt’s hier auch zwei hübsche Videos….

Lucifer Morningstar

Lucifer Morningstar, der gefallene Engel, verdammt dazu, für alle Ewigkeit über die Hölle zu herrschen, hat keine Lust mehr dazu und nimmt sich eine Auszeit. Wenn man Theologe ist, oder theologisch interessiert, oder irgendwie religiös, aber open minded, dann sollte man sich die Serie anschauen, sofern man Amazon Prime hat: Lucifer Morningstar. Derjenige, der in…

Jesus: Wie war er wohl? | Utopio

Wie war er wohl? Welch Stimme hatte er, war sie tief oder eher weich wie ein Windhauch? Es ist nachvollziehbar, dass so viele Strömungen von Doketismus bis Islam, sich nicht vorstellen können, dass Gott sich einen Körper suchte. Das Unglaubliche aber daran ist, wie ich finde, gar nicht, dass Gott leidet oder sich zu „niederen“…

Kreative Sommerpause?

Werteste Leserin, hochgeschätzter Leser, entweder müssen Sie nun sehr tapfer sein, sehr gleichgültig oder sich sehr freuen, denn ich weiß derzeit nicht, ob ich die theolounge nicht über ein paar Tage zu ruhen lassen gedenke. Dies zuvörderst natürlich nur, sofern mir nicht irgendwelche Gedanken wieder im Kopf herumspuken und ich zudem auch einen gewissen Zeitmangel…

Aus was besteht die Welt, wir Menschen und alles eigentlich?

Das ist physikalisch gesehen eigentlich ziemlich schwer zu sagen. Das Doppelspaltexperiment von Heisenberg macht das deutlich. Wenn man Elektronen durch einen Doppelspalt hindurch schießt, verhalten sie sich zunächst nicht wie kleine Teilchen, sondern sowie Energiewellen. Das heißt eigentlich, dass alles, was existiert, scheinbar aus Energiewellen besteht. Sobald man jedoch diese Elektronen beobachtet, verhalten sie sich…

Seht ihr den Mars dort stehen, er ist recht gut zu sehen

Wenn man derzeit, also im August 2018, draußen sitzt, kann man den Mars sehen. Er sieht aus wie ein Stern, ist allerdings etwas gelblich bis rötlich, wenn ich das richtig verstanden habe. Und er ist nicht gerade nah, zumindest nicht für irdische Verhältnisse, nämlich etwa 60 Millionen km entfernt. Und das ist schon sehr erstaunlich….

Gibt es eigentlich Multiversen, also unendlich viele Universen?

Seit einiger Zeit lese ich das Buch „Unser mathematisches Universum“. Seit einiger Zeit deswegen, weil es zwar eigentlich populärwissenschaftlich ganz gut geschrieben ist, dennoch aber nicht allzu leicht vorstellbar. Ich bin derzeit bei Ebene zwei Universen angelangt, bzw Ebene 2 Multiversen eigentlich. Es geht irgendwie um die sogenannte Inflation, also darum, dass das Weltall sich…

Jetzt habe ich es schon wieder getan

Vielleicht wohnt eine gewisse Kreativität in mir, die es mir verbietet, zu lange glücklich mit einem gewissen Design zu sein. Irgendwann fängt es dann an, gewisse Elemente der Langeweile zu versprühen, welche mich dann auch immer mal wieder treffen und an mir keineswegs einfach so abtropfen, sondern mich derart wurmen, dass ich rumprobiere und dann…

By the rivers of Babylon

Der von Boney M. intonierte Song handelt von der gewaltsamen Verschleppung der jüdischen Oberschicht aus Jerusalem ins babylonische Exil durch den babylonischen König Nebukadnezar im sechsten vorchristlichen Jahrhundert. Und Psalm 137 sowie das Lied, das auf diesem basiert, beinhalten auch die Sehnsucht nach der Heimat, nach Jerusalem (Zion). Psalm 137 1An den Flüssen Babylons saßen…

Der Teufel und der junge Mann

Vorsicht, sagen Sie nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt. Sie müssen jetzt sehr tapfer sein, falls Sie dieses Lied wirklich ansehen wollen. Denn zum einen ist es ein Kinderlied, zum anderen ist es hoffnungslos in den 80er Jahren verhaftet. Da in meinem Alter sich irgendwann aber scheinbar das Langzeitgedächtnis immer mehr zu Wort meldet und…

Was Donald Trump und Jesus gemeinsam haben

Okay, vordergründig eigentlich erstmal nicht viel, vielleicht überhaupt nichts. Wobei beide immerhin einen nicht ganz unwesentlichen Bekanntheitsgrad aufweisen. Wenn man aber etwas tiefer denkt, hat Trump in Singapur mit seinem Treffen von Kim Jong Un gerade etwas gemacht, was Jesus immer gepredigt hat. Nämlich praktizierte Feindesliebe. Er hat sich mit einem der größten Feindbilder unserer…

Der Zweifel

Glauben heißt zweifeln. Nicht glauben heißt ebenso zweifeln. Der gläubige Mensch ist im Grunde dabei, sein Leben lang immer wieder gegenzuchecken, ob das stimmen kann mit Gott, ob es da noch was gibt, ob hinter allem etwas steht. Ebenso der Atheist. Er ist im Grunde auch sein Leben lang dabei, immer wieder gegenzuchecken, ob das…

Weshalb wir Pfingsten feiern

Am Wochenende werden viele Menschen in die Pfingstferien fahren, manchen übers Wochenende, manche ein oder zwei Wochen. Wenige wissen aber, warum sie eigentlich Pfingstferien haben. Pfingsten ist ein christliches Fest. Bei Weihnachten ist das Ganze den meisten Menschen ja noch relativ einleuchtend. Jesus wird geboren, in dem und in dessen Leben und dessen Taten und…

Schon mal einen Korb bekommen?

Diesen hier können Sie gerne weiter verschenken, zumindest virtuell. Tun Sie aber lieber ein paar warme Worte hinein, nicht, dass jemand meint, sie oder er habe tatsächlich einen Korb von Ihnen erhalten. Hier können Sie ihn verschicken.

The question about time, universe and everything

Sie wollen wissen, warum es überhaupt etwas gibt? Und Sie selbst auch? Naturwissenschaftlich gesehen ist es eigentlich ganz einfach. Am Anfang war der Urknall oder vielleicht ein paar Quantenfluktuationen. Dann kam plötzlich alles in Existenz und blähte sich auf, die sogenannte Inflation. Nach etwa 380.000 Jahren nach Entstehung von Allem trat im gerade entstehenden Universum…

Schon mal von der Quantenphysik gekostet?

Stellen Sie sich vor, Ihr Nachbar geht aus dem Haus heraus. Sie stehen am Fenster und sehen es. Dann würden Sie doch eigentlich glauben, die Sache sollte sich auch genauso zutragen, wenn Sie zufällig gerade nicht aus dem Fenster schauen, oder? In der Welt der kleinsten Energieteilchen, in der Quantenphysik also, wäre das Ganze allerdings…

Wie bitte soll man die Himmelfahrt Jesu verstehen?

Einige Menschen haben schon Probleme damit, selbst, wenn sie gläubig sind, wie das mit der Auferstehung vor sich gegangen sein soll. Aber damit nicht genug, die Himmelfahrt bringt dann fast noch größere Probleme mit sich. Kann man das alles denn überhaupt glauben? Fangen wir mal mit der Auferstehung an. Im Johannesevangelium, Kapitel 20, wird z.b….

Ops, I did it again

Jetzt habe ich es schon wieder getan. Vielleicht bin ich zu zappelig, vielleicht zu kreativ, vielleicht möchte ich ab und zu mal was Neues ausprobieren, vielleicht alles zusammen. Auf jeden Fall hat die theolounge neues Design. Es hat vor und auch Nachteile eventuell, aber ich glaube eher Vorteile. Es sieht etwas mehr aus wie ein…

Christliche Trinität. Was ist denn das?

Christlich gesehen ist Gott nach außen hin ein Wesen, ein göttliches Wesen. Nach innen hin ist er differenziert in drei Hypostasen, also drei Seinsformen, drei Personen. In Vater, Sohn und heiliger Geist. Was nach innen hin wie eine Art Polytheismus wirkt, zeigt sich nach außen hin als Monotheismus. Nicht leicht zu verstehen und nicht leicht…

Was ist Solipsismus?

Der Begriff meint die Vorstellung, dass es möglicherweise nichts geben könnte, außer einem selbst. Dass man nur das einzige Bewusstsein überhaupt sei und alles andere nicht real, sondern nur Teil der eigenen Vorstellungswelt. Eine ziemlich beklemmende Vorstellung. Wenn Sie sich aber real fühlen und ich mich ja auch, hätten wir den Solipsismus widerlegt. Aber wie…

Schwein gehabt

Als Schwein in Deutschland lebt man nicht sonderlich komfortabel und auch nicht lange. Denn man will ja gegessen werden. Und will man das selber nicht, so wollen es zumindest die deutschen Konsumenten, zumindest solange sie nicht so genau wissen, unter welchen Umständen Schweine in Schweinemastbetrieben hausen müssen. Denn dort ist chronisch zu wenig Platz, so…