Gibt es eigentlich Multiversen, also unendlich viele Universen?

Seit einiger Zeit lese ich das Buch „Unser mathematisches Universum“. Seit einiger Zeit deswegen, weil es zwar eigentlich populärwissenschaftlich ganz gut geschrieben ist, dennoch aber nicht allzu leicht vorstellbar. Ich bin derzeit bei Ebene zwei Universen angelangt, bzw Ebene 2 Multiversen eigentlich. Es geht irgendwie um die sogenannte Inflation, also darum, dass das Weltall sich…

Jetzt habe ich es schon wieder getan

Vielleicht wohnt eine gewisse Kreativität in mir, die es mir verbietet, zu lange glücklich mit einem gewissen Design zu sein. Irgendwann fängt es dann an, gewisse Elemente der Langeweile zu versprühen, welche mich dann auch immer mal wieder treffen und an mir keineswegs einfach so abtropfen, sondern mich derart wurmen, dass ich rumprobiere und dann…

By the rivers of Babylon

Der von Boney M. intonierte Song handelt von der gewaltsamen Verschleppung der jüdischen Oberschicht aus Jerusalem ins babylonische Exil durch den babylonischen König Nebukadnezar im sechsten vorchristlichen Jahrhundert. Und Psalm 137 sowie das Lied, das auf diesem basiert, beinhalten auch die Sehnsucht nach der Heimat, nach Jerusalem (Zion). Psalm 137 1An den Flüssen Babylons saßen…

Der Teufel und der junge Mann

Vorsicht, sagen Sie nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt. Sie müssen jetzt sehr tapfer sein, falls Sie dieses Lied wirklich ansehen wollen. Denn zum einen ist es ein Kinderlied, zum anderen ist es hoffnungslos in den 80er Jahren verhaftet. Da in meinem Alter sich irgendwann aber scheinbar das Langzeitgedächtnis immer mehr zu Wort meldet und…

Was Donald Trump und Jesus gemeinsam haben

Okay, vordergründig eigentlich erstmal nicht viel, vielleicht überhaupt nichts. Wobei beide immerhin einen nicht ganz unwesentlichen Bekanntheitsgrad aufweisen. Wenn man aber etwas tiefer denkt, hat Trump in Singapur mit seinem Treffen von Kim Jong Un gerade etwas gemacht, was Jesus immer gepredigt hat. Nämlich praktizierte Feindesliebe. Er hat sich mit einem der größten Feindbilder unserer…

Der Zweifel

Glauben heißt zweifeln. Nicht glauben heißt ebenso zweifeln. Der gläubige Mensch ist im Grunde dabei, sein Leben lang immer wieder gegenzuchecken, ob das stimmen kann mit Gott, ob es da noch was gibt, ob hinter allem etwas steht. Ebenso der Atheist. Er ist im Grunde auch sein Leben lang dabei, immer wieder gegenzuchecken, ob das…

Weshalb wir Pfingsten feiern

Am Wochenende werden viele Menschen in die Pfingstferien fahren, manchen übers Wochenende, manche ein oder zwei Wochen. Wenige wissen aber, warum sie eigentlich Pfingstferien haben. Pfingsten ist ein christliches Fest. Bei Weihnachten ist das Ganze den meisten Menschen ja noch relativ einleuchtend. Jesus wird geboren, in dem und in dessen Leben und dessen Taten und…

Schon mal einen Korb bekommen?

Diesen hier können Sie gerne weiter verschenken, zumindest virtuell. Tun Sie aber lieber ein paar warme Worte hinein, nicht, dass jemand meint, sie oder er habe tatsächlich einen Korb von Ihnen erhalten. Hier können Sie ihn verschicken.

The question about time, universe and everything

Sie wollen wissen, warum es überhaupt etwas gibt? Und Sie selbst auch? Naturwissenschaftlich gesehen ist es eigentlich ganz einfach. Am Anfang war der Urknall oder vielleicht ein paar Quantenfluktuationen. Dann kam plötzlich alles in Existenz und blähte sich auf, die sogenannte Inflation. Nach etwa 380.000 Jahren nach Entstehung von Allem trat im gerade entstehenden Universum…

Schon mal von der Quantenphysik gekostet?

Stellen Sie sich vor, Ihr Nachbar geht aus dem Haus heraus. Sie stehen am Fenster und sehen es. Dann würden Sie doch eigentlich glauben, die Sache sollte sich auch genauso zutragen, wenn Sie zufällig gerade nicht aus dem Fenster schauen, oder? In der Welt der kleinsten Energieteilchen, in der Quantenphysik also, wäre das Ganze allerdings…

Wie bitte soll man die Himmelfahrt Jesu verstehen?

Einige Menschen haben schon Probleme damit, selbst, wenn sie gläubig sind, wie das mit der Auferstehung vor sich gegangen sein soll. Aber damit nicht genug, die Himmelfahrt bringt dann fast noch größere Probleme mit sich. Kann man das alles denn überhaupt glauben? Fangen wir mal mit der Auferstehung an. Im Johannesevangelium, Kapitel 20, wird z.b….

Ops, I did it again

Jetzt habe ich es schon wieder getan. Vielleicht bin ich zu zappelig, vielleicht zu kreativ, vielleicht möchte ich ab und zu mal was Neues ausprobieren, vielleicht alles zusammen. Auf jeden Fall hat die theolounge neues Design. Es hat vor und auch Nachteile eventuell, aber ich glaube eher Vorteile. Es sieht etwas mehr aus wie ein…

Christliche Trinität. Was ist denn das?

Christlich gesehen ist Gott nach außen hin ein Wesen, ein göttliches Wesen. Nach innen hin ist er differenziert in drei Hypostasen, also drei Seinsformen, drei Personen. In Vater, Sohn und heiliger Geist. Was nach innen hin wie eine Art Polytheismus wirkt, zeigt sich nach außen hin als Monotheismus. Nicht leicht zu verstehen und nicht leicht…

Was ist Solipsismus?

Der Begriff meint die Vorstellung, dass es möglicherweise nichts geben könnte, außer einem selbst. Dass man nur das einzige Bewusstsein überhaupt sei und alles andere nicht real, sondern nur Teil der eigenen Vorstellungswelt. Eine ziemlich beklemmende Vorstellung. Wenn Sie sich aber real fühlen und ich mich ja auch, hätten wir den Solipsismus widerlegt. Aber wie…

Schwein gehabt

Als Schwein in Deutschland lebt man nicht sonderlich komfortabel und auch nicht lange. Denn man will ja gegessen werden. Und will man das selber nicht, so wollen es zumindest die deutschen Konsumenten, zumindest solange sie nicht so genau wissen, unter welchen Umständen Schweine in Schweinemastbetrieben hausen müssen. Denn dort ist chronisch zu wenig Platz, so…

Ist das Kreuz ein kulturelles Symbol?

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder lässt ja im Eingangsbereich von öffentlichen Behörden nun jeweils ein Kreuz anbringen. Verpflichtend ab dem 1. Juni 2018. Aus christlicher Sicht, warum nicht. Ein Kreuz ist immer eine gute Sache. Allerdings kommt die Aktion zeitlich schon etwas seltsam daher. Vor wenigen Wochen noch definierte Innen- und Heimatminister Horst Seehofer, dass…

Wie ich es schaffe, zu bloggen. Und zu leben.

Vor über 10 Jahren, im Jahr 2006, verfasste ich diejenigen Artikel auf der theolounge, die von mir selbst stammten, so, dass ich in irgendeinem Onlinemedium etwas las und dann ein paar einleitende Sätze schrieb und darauf verlinkte. Heutzutage lese ich recht viel und erlaube mir deswegen, schnell mal eigene Artikel und Stellungnahmen zu gewissen Themen…

Herr Dobrindt und der Islam

Als Bundesverkehrsminister brachte Herr Dobrindt die im Volksmund als Ausländermaut bekanntgewordene Maut für PKWs in Deutschland auf den Weg, die ja nach wie vor umstritten ist. Es steht zu befürchten, sollte sie denn kommen, dass der Bürger in Deutschland weiterhin seine Steuern für sein Auto bezahlt und zusätzlich eine Maut obendrauf. Obwohl es so angeblich…

Vielen Dank!

Vielen Dank, dass Du und Sie und ihr beide hier immer mal wieder reinlest! Ihr habt eine ganze Menge bewirkt, nämlich, dass dieser Blog theolounge wieder ziemlich aufgeblüht und sogar noch am Wachsen ist. Herzlichen Dank dafür und schön, wenn Du und Sie hier immer mal wieder vorbeischaut!

Lutherbibel | Uwe Hermann

Die Entstehung der Lutherbibel beginnt mit einer spannenden Geschichte. Auf dem Reichstag in Worms verteidigte Martin Luther seine neue reformatorische Lehre und wurde dafür geächtet und für vogelfrei erklärt. Das heißt, er schwebte in Lebensgefahr und hätte von jedem getötet werden können. Sein Landesherr Friedrich der Weise ließ ihn deshalb „entführen“ und auf die Wartburg…

Karfreitag, selbst etwas für Atheisten

Am Karfreitag ist Gott tot. Ans Kreuz genagelt von den Imperialisten der damaligen Zeit, den Römern. Sie wussten, wie man ganze Völker zum Einlenken brachte und zum Schweigen. Macht war ihr Rezept, Brutalität ihr Vorgehen. Danach konnte dann der „römische Frieden“ beginnen. Selbst Octavian, der spätere divus Augustus, Kaiser Augustus, hatte zunächst einmal seine Vorherrschaft…

Von der Kreativität Gottes und von Ostern

Vor Äonen von Jahren begann es mit dem Urknall, aus dem Nichts entstand plötzlich alles und in einer Vielzahl von Metamorphosen entstanden nach und nach die chemischen Elemente, die Grundbausteine des Lebens, wie wir es heute kennen. Dann entstanden Planeten, vielleicht einige mit einer Atmosphäre, auf der sich Leben bilden könnte. Möglicherweise ist die Erde…

Weshalb feiern wir eigentlich Ostern?

Tatsächlich gute Frage. Vielleicht der vielen, bunten Eier wegen? Vielleicht aber auch deshalb, weil jemand auf brutalste Weise von den Römern hingerichtet worden war und dann einfach nicht im Tod blieb. Dieser Jemand war Jesus Christus und laut christlicher Vorstellung war er sowohl ein wahrer Mensch, sein Leben und seine Taten und sein Reden werden…

Heute vor 11 Jahren

Auf den Tag vor elf Jahren stellte ich den Blog theolounge auf die Plattform WordPress um. Seitdem läuft das hier. Schon erstaunlich, wie die Zeit vergeht. Es gab Zeiten, da war die theolounge sehr groß in Bezug auf die Reichweite, dann kam eine berufliche Zeit, in der ich mich ziemlich zurücknehmen musste und die theolounge…

Wann ist ein Gottesdienst ein Gottesdienst? | Utopio

Seit wir eine Hausgemeinde haben treibt mich diese Frage immer wieder um. Wir passen die Art und Weise, wie wir Gottesdienst feiern, häufig der Situation entsprechend an. Mal ist sie näher an anderen Kirchen, mal tritt alles bekannte wie Predigt, Lobpreis, Bibelstudium vollkommen in den Hintergrund. Eine pauschale Antwort auf die Frage, wann es sich…

Weshalb Sie nicht tun, was Sie eigentlich wollen

Ist der Mensch in seinen Entscheidungen frei und kann so entscheiden, wie er möchte? Das ist die eigentliche Frage, die in der Überschrift anklingt. Und man könnte auch fragen, ist der Mensch ein autonomes Wesen? Es gibt hierauf unterschiedliche Antworten. Man könnte beispielsweise sagen, der Mensch ist durch seine Sozialisation geprägt, vielleicht so stark, dass…

Soll man beten, wenn man einen Schlüssel verloren hat?

Es ist schon viele Jahre her, da ging ich ab und zu am Freitagabend mal in eine recht charismatische Kirche. Sie trifft sich immer in den Räumen einer evangelisch lutherischen Kirche und darf dort ihre Gottesdienste abhalten. Der Zeitpunkt der Gottesdienste hatte für mich den Vorteil, dass das Ganze eben an einem Freitagabend war und…

„Ich bin evangelikal und das ist gut so“

Den Satz aus der Überschrift habe ich erfunden. Er erinnert vielleicht ein wenig an die Aussage des früheren Berliner Bürgermeisters Klaus Wowereit, der feststellte, er ist schwul und das sei auch gut so. Der Satz sagt also etwas aus, was vielleicht nicht jeder gerne hört, was aber mal so gesagt werden soll, damit es irgendwie…

Sehe ich mich wirklich? Wer kennt mich? | Utopio

Sehe ich mich, erblicke ich zuallererst, was ich gerne wäre oder aber das exakte Gegenteil, ein verzerrtes Spiegelbild meines wahren Selbst. In diesem Bild vermischen sich Wunsch und Realität, Fantasie und Wahrheit ineinander. Wäre ich wirklich jene Person, die ich dort sehe, müsste ich der schlimmste oder der beste Mensch sein, der diese Erde derzeit…

Du bist unendlich wertvoll! | Utopio

1. „Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn“ 1. Mose 1, 27 Der Wert des Menschen kommt aus seinem göttlichen Abbild. Dem Menschen wohnt eine seiner Natur zugehörigen Würde inne, die ihren Ursprung nicht im vergänglich und austauschbaren Materiellen sondern in der Unendlichkeit Gottes hat. Es ist die christliche…

Sparkassen-Streit: Männin will nicht Mann genannt werden

Frau Krämer, 80 Jahre alt, wollte es einfach nicht mehr hinnehmen, im Formular ihrer Sparkasse mit „Kunde“ angesprochen zu werden. Dies entspreche nicht der Gleichstellung von Mann und Frau, es müsse „Kunde“ und „Kundin“ heißen. Sie erhob Klage beim Bundesgerichtshof, verlor aber. Dieser begründete sein Urteil damit, dass komplizierte Texte durch die Nennung beider Geschlechter…

Was kommt hinter dem Ende des Universums?

Um diese Frage dreht es sich in dem Film Isra 88. Man kann ihn z.b. kostenlos auf Amazon Prime schauen, sofern man eine Prime Mitgliedschaft hat. In der Folge liefere ich mal meine Interpretation. Zwei Rezensionen habe ich überflogen zu dem Film, aber die sind aus ihm offenbar nicht sonderlich schlau geworden. Drum wage ich…

Was versteht man unter Prozesstheologie?

Klingt erstmal langweilig, ist aber durchaus wirklich nicht ganz uninteressant. Es ist eine Strömung, die vorwiegend aus Nordamerika kommt und versucht, Gott nicht einfach nur als den Startpunkt aller Existenz zu sehen, sondern, ich glaube zusätzlich, als etwas, was sich mit dem Sein mit entwickelt. Die Omnipotenz Gottes wird neu definiert, teilweise allerdings negiert, was…

Wenn Sie mal was richtig Verrücktes machen wollen

Dann hätte ich hier was für Sie. Suchen Sie sich unter folgendem Link einen Ort aus, der für Sie passend ist und eine Uhrzeit, und dann ziehen Sie es einfach durch. Entscheidend ist, dass Sie es heute schon mal angehen und planen, sonst sind Sie morgen früh wahrscheinlich zu konfus oder zu wenig motiviert dazu….

Türsteher-Theologie – Besser theologisch streiten.| #wirsindmosaik

Zur Diskussion um den IDEA Beitrag mit Manuel Schmid (ICF – Basel) Als Jugendlicher bekam ich eine christlich Zeitschrift in die Hand, in der neben geistlichen Impulsen eine Menge an Rezensionen zu lesen waren. Dort hatten sich einige Autoren die Mühe gemacht, verschiedene Bücher zu lesen, von denen ich nie gehört hatte, die auch niemals…

Der Tag der likes

Manchmal kommt es unverhofft und man steht nur noch staunend dabei. Also z.b. heute. Die Statistik der theolounge gab vorhin Anlass zur Freude, denn es ist der beste Tag für likes heute. Insgesamt. 80 likes. Aber auch das stimmt schon nicht mehr, denn es sind mittlerweile noch mehr geworden. Herzlichen Dank Dir und Ihnen und…

Ein neuer Look

Gestern habe ich der theolounge mal einen neuen Look gegeben, einen neuen Anstrich. Das Layout ist nun etwas reduzierter und erinnert mich irgendwie an meine Architektenzeit, weil es meiner Meinung nach auch etwas Künstlerisches hat, das allerdings eher dezent in den Hintergrund tritt. Ganz nach dem Motto ‚weniger ist mehr‘. Und das neue Layout läd,…

Vielen Dank, liebe Leserinnen und Leser

Vielen Dank Dir und Ihnen und Euch beiden, dass ihr hier immer wieder mal reinlest und auch vielen Dank dafür, wenn ihr die theolounge weiterempfehlt. Die theolounge hat durch Dich zu ihrer alten Größe zurückgefunden, nachdem ich sie mal eine längere Zeit hatte einschlafen lassen, auch aufgrund der Arbeitsbelastung – und ist darüber hinaus sogar…

Naturwissenschaft und Gott

„Der erste Schluck aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grunde des Bechers wartet Gott!“ Dieser Satz stammt von der Werner von Heisenberg, dem Entdecker der nach ihm benannten Heisenbergschen Unschärferelation. Dabei geht es darum, wie die Welt im kleinsten aufgebaut ist, was also die Materie überhaupt ist. Werner von Heisenberg entdeckte,…