Artikel 155

Voraussichtlich wird Spaniens Regierung heute den Verfassungsartikel 155 anwenden, wonach die Regionalregierung der abtrünnigen Provinz Katalonien gegebenenfalls auf diesem demokratischen Weg entmachtet werden könnte. Vielleicht wird der spanische Ministerpräsident Rajoy aber auch Neuwahlen anordnen. Es wäre auf jeden Fall wünschenswert, wenn der europäische Gedanke auch in Katalonien mehrheitlich gedacht werden würde, was möglicherweise ohnehin der … Artikel 155 weiterlesen

Erstmal kein Bürgerkrieg in Spanien

Kataloniens Ministerpräsident Puigdemont erklärte gestern für Katalonien die Unabhängigkeit, um sie gleich wieder zurückzunehmen, sie sei nämlich erstmal ausgesetzt. Generell fühle er sich aber bestätigt, den angeblichen Willen der katalonischen Bürger umsetzen zu sollen, nämlich die Region in die sogenannte Unabhängigkeit zu führen. Insgesamt wurde bei der ganzen Sache natürlich nicht erwähnt, dass das Referendum, … Erstmal kein Bürgerkrieg in Spanien weiterlesen

Should we stay or should we go?

In Katalonien könnte heute die Regierung die Unabhängigkeit ausrufen. Auftrieb hatte sie dadurch bekommen, dass in einem rechtswidrigen Referendum etwa 90% der Wähler für diesen Ausstieg gestimmt hatten. Jedoch hatte nicht einmal jeder zweite Wahlberechtigte daran teilgenommen, sicherlich auch deswegen, weil das Referendum eben illegal war. Sollte Katalonien sich allerdings tatsächlich von Spanien abspalten, wäre … Should we stay or should we go? weiterlesen

War es wirklich die Kirche? | Jobo72

Papst Franziskus hat in Bolivien bei einem Treffen mit Vertretern indigener Völker für die “Eroberungszüge in der Kolonialzeit” (Tagesschau) um Entschuldigung gebeten, die “ein dunkles Kapitel der katholischen Kirche” (nochmal Tagesschau) gewesen seien. Wörtlich sagte der Heilige Vater: “Ich sage Ihnen mit Bedauern: Im Namen Gottes sind viele und schwere Sünden gegen die Ureinwohner Amerikas … War es wirklich die Kirche? | Jobo72 weiterlesen

Füttern verboten !

Josef Bordat. Was für die Tauben in der Stadt gilt, kann für die Menschen in der Stadt so falsch nicht sein. Und: Für Religion ist ohnehin kein Raum in der Stadt. Zusammengenommen ergibt das in Barcelona ein Verbot für karitative Arbeit, bislang erfolgreich durchgeführt von einer christlichen Jugendorganisation. Barcelonas Bürgermeister, Xavier Trías von der liberal-konservativ-regionalistischen Convergencia i Unió, … Füttern verboten ! weiterlesen

Islam in Spanien: Als Muslime und Juden eine Symbiose eingingen

Heute gelten Islam und Judentum als Antipoden. Im mittelalterlichen Spanien schufen sie dagegen eine Zivilisation, die Europa beizeiten den wissenschaftlichen Fortschritt hätte bringen können. Von Til Biermann. Unlängst verschreckte der pakistanische Atomphysiker Pervez Hoodbhoy westliche Islam-Versteher mit einer provokanten These: Muslimische Gesellschaften seien kollektiv gescheitert. Als Begründung führte der international bekannte Gelehrte an, dass Muslime seit tausend Jahren … Islam in Spanien: Als Muslime und Juden eine Symbiose eingingen weiterlesen