Umfrage zur gleichgeschlechtlichen Ehe

Umfrage zur gleichgeschlechtlichen Ehe. Der folgende Punkt betrifft Transgender-Menschen, die zwar z.B. vom biologischen Geschlecht her ein Mann sind, sich aber mehr als Frau fühlen (oder umgekehrt). Es soll verbal darauf reagiert werden, indem die Ehe als die/der/das/ecs Ehe bezeichnet werden kann. ("ecs" steht für "exit gender", also dafür, dass man soziokulturell zugeschriebene Geschlechterrollen verlassen … Umfrage zur gleichgeschlechtlichen Ehe weiterlesen

Elton John und sein Mann haben zwei Söhne

Eben tickerte es so nebenbei durch auf B5-Aktuell. Elton John hat seinen langjährigen Freund geheiratet, hieß es da, als sein Lebenslauf in einem Abriss dargestellt wurde und mittlerweile haben sie zwei Söhne, die von einer Leihmutter ausgetragen wurden. Deswegen machte ich mir Gedanken zum Thema Leihmutter. Im Grunde eine ziemlich üble Sache, weil eine fremde … Elton John und sein Mann haben zwei Söhne weiterlesen

Homo-„Ehe“ oder „Lebenspartnerschaft“?

Laut Heute-Journal sind 83% der Deutschen dafür, dass Menschen gleichen Geschlechts auch heiraten dürfen. Allerdings hätte ein Großteil dieser Menschen dann gleichzeitig ein Problem oder würde es sich zumindest nicht wünschen, wenn eines der Kinder schwul wäre. Das ist natürlich ein wenig inkonsequent. Bereits heutzutage ist es so, dass schwule und lesbische Menschen eingetragene Lebenspartnerschaften … Homo-„Ehe“ oder „Lebenspartnerschaft“? weiterlesen

„Der Umgang mit dem Islam erinnert mich an den früheren Umgang mit Juden“

Wer gegen die eine Gruppe hetzt, hetzt genauso gut gegen die andere. Die Gruppen sind letztlich austauschbar. Was bleibt, ist der Hass und die Ablehnung anderer Lebensentwürfe. Armin Langer ist angehender Rabbiner. In der aktuellen Islam-Debatte sieht er Parallelen zum Antisemitismus. Quelle: Armin Langer vergleicht Islamdiskussion mit Antisemitismus - Armin Langer - jetzt.de

Wer hat Angst vor der Bärtigen Lady? | Gardinenpredigerin

Eine Verteidigungsrede für Conchita Wurst und wieso ich sie kein bisschen widerlich finde. Okay, der Name ist vielleicht doch ein bisschen widerlich, aber das ändert nichts an einem Faktum: seit ich Conchita Wurst das erste Mal sah, war ich in sie verliebt und zwar auf die Weise, auf die man in einen Popsong verliebt ist … Wer hat Angst vor der Bärtigen Lady? | Gardinenpredigerin weiterlesen