Blaukraut und Brautkleid

Wollte man darauf hinweisen, dass beispielsweise Blaukraut immer Blaukraut bleibe und Brautkleid immer Brautkleid, was auch durch keine Art von Metamorphose je zu ändern sei, müsste man sich anschicken, einen Artikel über dieses Thema zu schreiben, um derlei Dingen einmal grundlegend auf den Grund und nachzugehen. Wenn man das wollte. Aber wer will das schon?…

Tritt Horst Seehofer zurück?

Es wird gemunkelt und geistert durch die Medien, dass womöglich der Bundesinnenminister Horst Seehofer zurücktreten wolle. Unklar ist allerdings noch, wovon. Möglicherweise vom Posten des Bundesinnenministers? Oder als Parteichef des CSD der CSU ? Aus informierten Kreisen wird diese Meldung als Ente bezeichnet. Zwar stimme es, dass Herr Seehofer zurücktreten wolle, allerdings gehe es um…

Wenn das ein Wutbürger wüsste…

Und nicht nur ein Wutbürger, sondern vielleicht sogar noch ein besorgter Wutbürger. Dass man neuerdings offenbar in deutschen Parks extra einen Parkschein ziehen muss, bevor man hinein darf. Da muss doch mal wer was machen. Das geht doch so nicht. Deutschland, wohin? Danke, Merkel!

Die Pizza des Tages

Vorsicht, hier kommt nun kein Rezept, sondern nur ein Kalauer, allerdings nicht gekalaut, sondern selbst erfunden. Eine Pizza mit Kapern betreffend. Denn, merke: Kapern kann man Schiffe, Kapern kann man aber auch essen. Je nachdem, ob man Pirat ist oder Gourmet, zumindest aber Liebhaber der italienischen Küche.

Vier von zehn Deutschen

Vier von zehn Deutschen hätten offenbar kein Problem damit, in einem autoritären System zu leben. Die Heute-Show aus dem ZDF bringt es auf den Punkt und formuliert sinngemäß: es wäre jetzt vielleicht ein guter Zeitpunkt, nicht mehr über Flüchtlinge zu reden, sondern über Bildung. Ach ja, und dann tickert noch etwas bei Facebook derzeit immer…

Was ist denn das?

Das ist ein Buch. Es hat gewisse Vorteile gegenüber Tablets & Smartphones. Es läuft beispielsweise völlig ohne Akku und man kann darin lesen, auch, wenn keine elektrische Energie zur Verfügung steht. Man kann dort zwischen verschiedenen Tabs hin und her springen und dort sogar Bookmarks setzen, die dauerhaft sind. Die Lebensdauer ist fast unendlich. Es…

Abendessen mit Godot

Gestern, als wir auf unser Abendessen warteten und die Zeit uns ein wenig lang zu werden drohte, betrat plötzlich ein Herr den Raum und gesellte sich ein wenig zu uns. Es war Herr Godot. Ich halte diese Begebenheit für nicht unerwähnenswert, da ja weltweit viele Menschen auf ihn warten. Als wir ein wenig mit ihm…

Weinbergschnecken-Jäger

Unklar ist bisweilen, woher die Weinbergschnecken kommen, die beispielsweise in Frankreich gerne geschlürft und verzehrt werden. Da manchem Menschen der Jagdinstinkt innewohnt, muss man davon ausgehen, dass auch einige dieser Menschen auf die Weinbergschnecken-Jagd gehen. Nun ist es damit ähnlich bestellt wie mit der Jagd auf eine Seegurke, welche sich äußerst langsam fortzubewegen gewohnt ist….

Reichweitenangst

Das Wort Reichweitenangst gehört zu den Unwörtern, die in Bezug auf Elektroautos gerne verwendet werden. Es gibt nämlich Menschen, die glauben, sie könnten mit dem Elektroauto nicht so weit fahren, wie sie gerne möchten uns würden irgendwo liegen bleiben. Um diesem Malheur Abhilfe zu schaffen, empfiehlt es sich, stets zu eine Powerbank dabei zu haben….

Mis en bouteille

Gerne würde man Korken und besonders den Wein einmal fragen, wer sie denn in die Flasche hinein geschickt hat. Mis en bouteille. Man stellt sich nämlich eine sehr große Autorität hinter der ganzen Sache vor: „Gehst du jetzt in die Flasche, sofort und keine Widerrede!“

Die einfachen Dinge im Leben

Oft warten wir darauf, dass etwas ganz Besonderes passiert. Dass vielleicht Godot vorbeispaziert kommt. Dabei vergessen wir völlig, den Blick auf das zu richten, was ja das Wesentliche wäre. Denn manchmal sind es die einfachen Dinge im Leben, die es lebenswert machen. Ein großer Lottogewinn beispielsweise, die Beförderung zum Vorstandsvorsitzenden. Oder auch einfach nur eine…

Jens Spahn und die Organspende

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will den Spieß umdrehen. Künftig soll jeder automatisch Organspender sein, der nicht nein gesagt hat. Wie das aussehen könnte, hat Monty Python in „der Sinn des Lebens“ ja schon einmal durchexerziert.

Angela Merkel

Frau Kramp-Karrenbauer. Friedrich Merz. Jens Spahn. Plötzlich will jeder Bundeskanzlerin werden.

Das Nadelöhr

Es gibt Nadelöhre, die man praktisch nicht umschiffen kann. Eher trocknet das Meer aus, als dass man trockenen Fusses durch die Umkleide eines Hallenbades hindurch kommt. Ich weiß, es ist banal. Die Banalität erscheint einem aber nicht als solche, wenn man in der Umkleide steht. Wo Angela Merkel nun den Parteivorsitz der CDU nicht mehr…

Brasilien

In Brasilien wurde Herr Bolsaro zum Präsidenten gewählt, der sich positiv zu der bis 1985 bestehenden Militärdiktatur äußerte und nun ein Drittel der Regierung mit Offizieren besetzen will. Ist ja kein Grund, sich irgendwie Sorgen zu machen.

Was AfD-Abgeordnete und Flüchtlinge verbindet

Nun sitzt die AFD in allen Landesparlamenten. Die AFD-Abgeordneten kosten den Steuerzahler damit bald so viel, wie alle Flüchtlinge zusammen. Das kann ja nicht sein. Da wird man doch wohl mal was sagen dürfen. (Frei nach der heute-show)

Es geschieht mitten unter uns

Viele werden erschrocken sein und sagen, das hätten sie nicht gewusst und sie hätten davon nichts mitbekommen, obwohl sie es hätten sehen können. Sie werden sich darauf zurückziehen, dass man ja habe denken können, das nehme alles seinen geordneten Gang. Das Drama, das uns alle angeht, sehen wir nämlich jeden Tag beim Einkaufen im Regal…

Atomkraftwerk Fessenheim läuft weiter. Hurra.

Das älteste französische und als Sicherheitsrisiko eingestufte Atomkraftwerk Fessenheim darf nun weiter am Netz bleiben. Zwar könne es einen Supergau und dadurch eine großflächige Verstrahlung von Mensch und Natur geben, sollte mal was schief laufen, aber außer der Strahlenkrankheit, Krebs und vorzeitigem Tod von Menschen könne eigentlich nichts Schlimmes passieren. Das Wichtige sei, dass Arbeitsplätze…

Jeder ist heute demütig, um nicht demütig zu sein

Ein Begriff, der so hübsch klingt: man nimmt eine Sache demütig an. Aber die Leute, die das Wort heutzutage verwenden, sind vor allem eines nicht: demütig. Jede Ära hat so ihr Lebensgefühl. In den Sechzigern war alles ziemlich groovy, in den Nullerjahren recht chillig. Gerade sind von Spitzenpolitikern bis Sportstars alle sehr demütig drauf. Quelle:…

Der fabelhafte Tod des Herrn Khashoggi

Die Bundeskanzlerin teilte gestern mit, man werde nun, nach dem ungeklärten Tod des saudischen Journalisten Khashoggi in der istanbuler Botschaft von Saudi Arabien, erst einmal die Rüstungsexporte in das bei der deutschen Rüstungsindustrie beliebte Saudi-Arabien einstellen, bis die näheren Umstände des Todes geklärt seien. Das ebenfalls in Deutschland beliebte und günstige Erdöl aus dem Land…

Deutschland ein bisserl konsterniert wegen Khashoggis mutmaßlicher Ermordung

In Deutschland reagierte die Politik besorgt, aber auch verhalten verschnupft darauf, dass sich offenbar der saudische Journalist Khashoggi ohne Not in der saudischen Botschaft der Türkei hat umbringen lassen. Das setze einen wieder so unter einen unangenehmen moralischen Druck, dass man die Menschenrechte ja einerseits verteidigen müsse, wo aber doch andererseits jeder wisse, dass die…

AfD: über die anonyme Denunzierung von Lehrern

Die AfD hat ja in einigen Bundesländern bereits Portale eingerichtet, über welche unzufriedene Schüler oder Eltern ihre Lehrer auch anonym melden können, also verpetzen, also denunzieren, wenn diese irgendwie gegen die AfD im Unterricht Stellung beziehen. Manche sagen, dies sei ein bewährtes Mittel von Diktaturen, um Menschen linientreu zu machen. Aber muss man wirklich alles…

Von der Selbstorganisation der Materie und von Socken

Jeder, der gewöhnlich Socken trägt, und das dürfte der Großteil der Bevölkerung sein, kennt das Problem, wenn er morgens am Kleiderschrank steht und mindestens eine der beiden Socken nicht vorhanden ist. Einerseits wachsen wir mit der Gewissheit auf, dass die Materie sich, wie auch immer sie das macht, selbst organisiert. Dass aus Atomen Moleküle entstehen,…

Liebe AfD, bitte retten Sie die Welt!

Liebe AFD, manche Leute sind ja ein wenig kritisch gegenüber Ihren Denunzierungsportalen im Internet, was ich jedoch gar nicht verstehen kann. Manche Leute sagen, solche Portale, wo man Leute anonym anschwärzen könnte, seien Mittel von Diktaturen, irgendwie ähnlich wie zur Hitlerzeit. Aber wissen Sie was, ich muss Ihnen mal was sagen. Ich bin so froh,…

Das ungelöste Rätsel von Schokolade

Wie kann es eigentlich sein, dass man, wenn man 100 Gramm Schokolade isst, 1 Kilo zunimmt? Ist Schokolade möglicherweise ein Perpetuum Mobile, das unbegrenzt Energie liefert? Die Lösung für die Energiewende? Da sollte die Automobilindustrie mal ansetzen.

Big Mac ohne Erdbeeren

Kunde: Guten Tag, ich hätte gerne einen Big Mac, aber ohne Erdbeeren! Bedienung hinterm Tresen: Erdbeeren??? Kunde: Nein, danke!

Die Bundeskanzlerin zum Brexit

In einer Stellungnahme zum Brexit, also dem Ausstieg Großbritanniens aus der EU, sagte Angela Merkel, dass sie auch nach einem möglichen Austritt auf gute Beziehungen zu Großbritannien hoffe, zumal das Land die europäische Geschichte auch über viele Jahrzehnte geprägt habe. Allerdings gehöre es auch zu einer vernünftigen Staatslenkung, dass man sich bereit mache für den…

Frankfurter Buchmesse: Staufenberg will Aktentasche bei Höcke-Lesung abstellen

Björn bzw Bernd Höcke, der den rechtsextremen Flügel der AFD bedient, wollte auf der Frankfurter Buchmesse eine Lesung geben. Der Politiker Martin Sonneborn von „Die Partei“ stahl ihm etwas die Schau, als er nämlich, verkleidet als Graf von Stauffenberg, in Uniform und mit einer Aktentasche zu der Lesung kommen wollte. Die Aktentasche habe er in…

Hurricane Michael besucht Großbritannien

Guten Freunden gibt man schon mal ein Küsschen, oder auch zwei oder drei. So plant offenbar Hurricane Michael, nicht nur in Florida, sondern auch einmal in Europa vorbeizuschauen. Bei alten Bekannten. Eben hörte ich in den ARD Nachrichten, die heute früh gegen 5 Uhr aktualisiert worden waren, dass Hurrikan Michael, der große Teile Floridas verwüstet…

Ist Religion schlecht?

Würde man diese Frage beispielsweise dem britischen und radikal atheistischen Evolutionsbiologen Richard Dawkins stellen, hätte er nur eine Antwort, ja, absolut! Was alles für schlimme Kriege schon geführt worden seien im Namen der Religion! Er besitzt möglicherweise eine ganze Menge biologischer Kenntnisse, in Bezug auf seine theologische Ausbildung hapert es jedoch ein klein bisschen. Irgendwie…

Die AFD hätte gerne, dass man ihr Lehrer petzt

Und zwar Lehrer, die irgendwie nicht linientreu sind. Also nicht ins Bild der AFD passen. Lehrer, die sich kritisch über einige der politischen Ansichten der AFD äußern. Diese sollen, auch anonym, der Partei gemeldet werden, damit sie dann versuchen kann, irgendwelche rechtlichen Schritte einzuleiten. Was ihr schwerfallen dürfte, aber die Einschüchterung steht nun schon mal…

Banksy und sein geschreddertes Bild. Und ein Strohhalm

Kürzlich wurde bei Sotheby’s ein Bild von Banksy, dem unbekannten Künstler, verkauft, für glatte 1,18 Millionen Euro. Nicht schlecht für ein Bild. Es zeigt ein Mädchen, welches gerade einen herzförmigen Luftballon losfliegen lässt. Kurz nach dem Kauf shredderte das Bild sich selbst, zumindest bis zur Hälfte. Darauf wurde es gleich noch mehr wert, der Aktionskunst…

3 Thesen zur Frankfurter Buchmesse

1. Hätte man mehr Zeit, dann hätte man mehr Zeit. 2. Würde man diese Zeit mit Lesen verbringen, bräuchte man nicht mehr raus zu gehen. 3. Würde man nicht mehr rausgehen, könnte einem auch keine Raumfähre auf den Kopf fallen. Und man wäre auch nicht verpflichtet, eigene Dinge zu erleben. Insgesamt ist Lesen also wesentlich…

Wie die Politik das Klima verbessern könnte

Wer weiß, möglicherweise kommt aus Berlin demnächst eine bahnbrechende Neuerung, um die Treibhausgase zu reduzieren, zumindest das CO2 in der Luft. Ob man da unbedingt aus der Braunkohle aussteigen müsse, sei doch die Frage, so der Interessenverband der Braunkohleliebhaber. Viel sinnvoller seien doch alternative Lösungsansätze. Würde beispielsweise jeder Bundesbürger dazu verpflichtet, eine Topfpflanze in seiner…

Wieso hing ein Heißluftballon in der Hochspannungsleitung?

Gestern war bei Bottrop ein Heißluftballon in eine Hochspannungsleitung geflogen. Die Insassen hatten Glück im Unglück, weil sich nur die nicht stromleitende Hülle des Ballons in den Hochspannungskabeln verfangen hatte. Nach mehreren Stunden konnten die Insassen von der Feuerwehr geborgen werden, nachdem der Strom abgeschaltet worden war. Gestern hieß es irgendwo in den Nachrichten, dass…

Flüchtlinge verlassen zu Hunderten das Land

Es ist wieder soweit, der Herbst ist da, der Winter steht bevor und zu Tausenden verlassen Flüchtlinge das Land, in der Hoffnung, in Afrika Zuflucht zu finden und dort in der Wärme überwintern zu können.

Wenn ich Bundesinnenminister wäre…

Nun gut, ich bin es nicht, aber würde ich Bundesinnenminister, würde ich etwas wirklich Wichtiges ganz zuerst in die Tat umsetzen. Und zwar endlich veranlassen, dass Polizeisirenen tatsächlich auch „Tatütata“ sagen. Danach würden weitere wichtige Projekte folgen. Ein spezielles Heimatschutzressort bräuchte ich nicht. Vielleicht würde ich sodann Alarmknöpfe, die überall herum hängen, wie in Italien…

Hambacher Forst und alle sind voll aufgebracht

Derzeit sind die sozialen Medien voll von Häme gegenüber der Polizei, die im Hambacher Forst für RWE besagtes Waldstück von Umweltaktivisten räumt, welche sich mitunter irgendwo angekettet haben oder in Baumwipfeln sitzen. Es wird auch gespottet, weshalb die Polizei denn in Chemnitz so unterbesetzt gewesen sei, nun aber mit einem Großaufgebot anrücke. Gut, die Fragen…