Als der Wladimir mit der Angela ins Sommerloch hüpfte

Gestern war es dann soweit, klammheimlich im medialen Sommerloch, es trafen sich Frau Merkel und Herr Putin auf Schloss Meseberg. Zu einer geheimen Unterredung, drei oder vier Stunden lang. Verlautbart wurde danach: nichts. Keine Pressekonferenz und man weiß auch nicht, was besprochen wurde. Aus Demokratien kennt man sowas eigentlich nicht. Allein die russischen Medien übernahmen…

Regiment „Berlin“. Besorgniserregende Namen russischer Truppen.

Die russische Armee, die beispielsweise für die sogenannte „Annexion“ der Krim im Jahre 2014 zuständig war, eine verdeckte militärische russische Invasion auf die ukrainische Insel Krim, bekommt nun neue und klingende Namen, die an den Zweiten Weltkrieg erinnern sollen. Es gibt nun beispielsweise ein sogenanntes Regiment „Berlin“, auch ein Regiment „Warschau“ und ein „lwower Regiment“,…

Trumps Truppenabzug aus Deutschland

Trump überprüft offenbar vor dem bevorstehenden NATO-Gipfel, ob er seine etwa 35000 Mann starken US Truppen aus Deutschland komplett abziehen soll, in die USA beispielsweise, oder sie nach Polen verlegen. Inwiefern es sich dabei möglicherweise nur um taktisches Geschacher handelt, ist derzeit nicht auszumachen. Auszumachen ist aber, dass Deutschland in etwa nur einen funktionierenden Panzer…

Zur Fußball-WM in Russland

Heute beginnt die Fußball-WM in Russland und das Land hat sich hübsch gemacht, um sich von seiner nettesten Seite zu zeigen. Die russische Mannschaft ist heute beim Eröffnungsspiel mit dabei, wenngleich auf Listenplatz 70, so dass man nicht unbedingt erwarten müsste, dass sie bis ins Endfinale kommen könnte. Dies ist sicherlich entspannend für die Mannschaft,…

Wladimirs uneigennütziger Wunsch für die russische WM

Wladimir Wladimirowitsch Putin formulierte in seiner Fernsehsprechstunde ans russische Volk die implizit militärisch unterstützte Bitte an die Ukraine, doch während der Fußball-WM in Russland in dem von russischen Separatisten besetzten Gebiet der Ost-Ukraine keinen Angriff zu wagen. Das hätte sonst dramatische Folgen für die ukrainische Staatlichkeit. Ins Deutsche übersetzt, man werde sonst die Ukraine platt…

Wenn der Wladimir mit dem Sebastian

Gestern weilte die hochwürdige, russische Eminenz, Wladimir Wladimirowitsch Putin, für etwa einen halben Tag bei Kanzler Kurz in Österreich. Putin wünschte sich, dass Österreich doch bitte seine Rolle in der EU Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte dazu nutzen solle, diese lästigen und doofen Sanktionen mal endlich zu beseitigen. Nur, weil man sich völkerrechtswidrig die Krim…

Lebt denn der junge Babchenko noch

Lebt denn der junge Babchenko noch, Babchenko noch, Babchenko noch. Vor einigen Tagen hörte man aus der Ukraine, der ukrainische Journalist Babchenko sei ermordet worden. Da Journalisten gewissermaßen auch die Wächter des Staates sind und es mit dem Staat nicht mehr allzu gut steht, wenn zu viele von ihnen ermordet werden, war die Solidarität und…

Waffendiebstahl bei der Bundeswehr

Seit 2010 sind der Bundeswehr offenbar 75 Waffen, Gewehre und Pistolen, darunter Sturmgewehre und Maschinenpistolen, irgendwie abhanden gekommen, vielleicht verloren gegangen, möglicherweise auch geklaut worden, man weiß es nicht so genau. Und dann noch etwa 57.000 Schuss Munition. Es habe aber zu keiner Zeit irgend eine Gefährdung für die Bevölkerung bestanden, gehen Sie bitte weiter,…

Nordkorea solle doch mal eben bitte die Atomwaffen abgeben

US-Präsident Donald Trump kündigt den ultimativen Deal für Kim Jong Un und sein Nordkorea an. Der nordkoreanische Diktator solle doch bitte seine Atomwaffen abgeben, im Gegenzug werde irgendjemand, vielleicht Donald Trump, dafür sorgen, dass Kim Jong Un an der Macht bleibe und unbehelligt und zudem auch sehr reich werde. Da Kim Jong Un an der…

Russische Iskander-Raketen in Kaliningrad

Russland hat Iskander-Raketen in Kaliningrad, also dem ehemaligen Königsberg, stationiert, offenbar dauerhaft. Bisher waren dort zwar derartige Raketen schon gesichtet worden, jedoch temporär. Diese Raketen haben eine Reichweite von bis zu 500 km und können atomar bestückt werden. Sie können Berlin oder Warschau erreichen. Um jedoch die Nachbarn beispielsweise in Polen nicht zu erschrecken, wolle…

Russische Hackerangriffe finden die USA und Großbritannien nicht gut

Gestern im Heute-Journal wurde Norbert Röttgen interviewt, der aus Paris zugeschaltet war und meinte, man solle Russland wieder ins Boot holen, also Verhandlungen auch mit Russland führen, um beispielsweise in Syrien so eine Art Frieden irgendwann mal erreichen zu können. Ohne Russland gehe das nicht. Zudem sei es doch auch Russlands Interesse, irgendwie wieder mit…

Alle finden die Militärschläge in Syrien toll. Bis auf zwei.

Raketen griffen heute Nacht drei Ziele in Syrien an. Der Angriff war als Vergeltungsschlag für den Giftgasangriff in Duma gedacht. Zufällig fiel der Angriff genau auf den Zeitpunkt, an dem in den USA das Buch des Ex-FBI-Chefs Comey den US Präsidenten Donald Trump ziemlich unter Druck setzte und an dem eine mediale Abwendung von den…

Und täglich grüßt das Trump-eltier

Da kann man sagen, was man will, ein großer Entertainer ist der Mann im Weißen Haus auf alle Fälle. Gerade macht sich alle Welt wieder Sorgen, wie er das wohl gemeint haben könnte, seinen Tweet. Wird jetzt Syrien mit ein paar Raketen bombardiert, oder eben doch nicht, weil ja diese Aussage wieder abgeschwächt wurde? Man…

Trump kündigt Uhrzeit für Raketenangriff in Syrien an

Über Twitter kündigte der US-Präsident Donald Trump heute an, auf den Giftgasangriff im syrischen Duma mit einem Raketenangriff reagieren zu wollen. Speziell gegen Russland, welches ja seit geraumer Zeit den syrischen Machthaber Assad auch militärisch unterstützt, richtete sich seine Warnung auf Twitter. Mit seiner Ankündigung über die sozialen Netzwerke nutzt Trump galant den Überraschungsmoment des…

Von wem stammt denn nun das Nervengift Novichok?

Gestern tickete über einige Medien die Nachricht durch das Netz, das Nervengift Novichok, mit dem der russische Ex-Agent Skripal und seine Tochter in Großbritannien vergiftet wurden, könne nicht sicher auf russische Herkunft zurückgeführt werden. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Tatsächlich war es so, dass Wissenschaftler des britischen Verteidigungsministeriums feststellten, dass es sich bei…

EU-Kennzeichnungspflicht für Novichok-Nervengift

Nachdem in Großbritannien vor einigen Wochen der russische Ex-Agent Skripal und seine Tochter Opfer eines Angriffs mit dem als Kampfstoff klassifizierten, russischen Nervengift Novichok geworden sind und nun immer noch um ihr Leben ringen und das Ganze zu einer weiteren Abkühlung der diplomatischen Beziehungen zwischen der EU und Russland geführt hat sowie die Länder derzeit…

Die Wette des Tages

Es ist spannend, unglaublich spannend und die Spannung ist kaum noch auszuhalten. Wer wohl heute russischer Präsident werden wird? Ist es vielleicht Alexej Nawalny, der von der Wahl von vornherein ausgeschlossen wurde? Oder eventuell doch wieder Wladimir Wladimirowitsch Putin, der damit zum vierten Mal russischer Präsident werden würde? Noch ist alles möglich. Wobei die Chancen…

Gedanke des Tages

Am Sonntag wird in Russland gewählt und wer neuer Präsident wird, wird gespannt erwartet. Man geht allerdings davon aus, dass es vielleicht möglicherweise eventuell unter Umständen und wider Erwarten doch wieder Wladimir Wladimirovich Putin sein könnte. Mehr als 120% der Stimmen dürfte er diesmal allerdings nicht erzielen können, vermuten Insider.

„Schlägt er dich, dann liebt er dich“

So in etwa lässt sich ein russisches Sprichwort wiedergeben. Die aktuelle Printausgabe der ZEIT widmet sich im Dossier der Rolle der russischen Frau. Über 10.000 Russinnen werden jedes Jahr von ihren Männern, die oft betrunken sind, zu Tode geprügelt. Gewalt in der Ehe ist ein massives Problem, Gewalt gegenüber Frauen. Dennoch fügen sich die meisten…

Putins neue Wunderatomwaffen

Bei seiner alljährlichen Rede zur Lage der Nation stellte der russische Präsident Putin gleich mehrere atomare Wunderwaffen vor, unter anderem einen atomar betriebenen Marschflugkörper und weitere nukleare Knallkörper. Das habe man als Reaktion auf die us-amerikanische Raketenabwehr entwickelt, oder um sich gegen Cheeseburger zu schützen oder gegen den Kapitalismus oder was auch sonst. Irgend so…

Wird ein Atomkrieg wieder wahrscheinlicher?

Nachdem Jahrzehnte der Abrüstung hinter uns liegen, wird nun wieder in die nukleare Bewaffnung investiert. Vielen macht das Sorgen, auch der Papst fürchtet einen Atomkrieg. Aber ist das realistisch? Vor ein paar Tagen erst sah es nach dem Super-GAU aus, zumindest für die Bewohner von Hawaii. Sie bekamen die Meldung, dass eine nukleare Rakete, vielleicht…

Wäre heutzutage ein Atomkrieg überhaupt noch denkbar?

Laut Angaben der USA verfügt Russland über kleine, taktische Atomwaffen mit einem eingeschränkten, zerstörerischen Wirkungskreis. Vor einiger Zeit wurde auf diese Problematik in einem ZEIT-Artikel hingewiesen. Wüde Russland beispielsweise mit solchen Waffen ein Land angreifen, z.b. das Baltikum, bestünde für die NATO nur die Möglichkeit, mit ihrem bisherigen Atomwaffenarsenal zurückzuschlagen, was wohl einen gigantischen Atomkrieg…

Sind Atomwaffen gut für den Weltfrieden?

Die dialektische Antwort lautet ja! Und nein! In der aktuellen Printausgabe der ZEIT geht Josef Joffe dieser Frage angesichts der Verleihung von Friedensnobelpreisen etwas nach. Er stellt fest, dass derartige Preise neuerdings oft nicht für etwas bereits Geleistetes vergeben werden, sondern für die gute Gesinnung und die angedachte gute Sache. Wie ist das aber nun…

Nordkoreas Werk und Russlands Beitrag

Wenn man der Rhetorik zwischen Donald Trump und Kim Jong um Glauben schenken darf, steht die Welt mal wieder kurz vor einem nuklearen Krieg – womöglich, falls die Lage weiter eskalieren sollte. Man weiß natürlich nicht, wie ernst man diese Rhetorik nehmen darf, aber es wäre wohl auch fatal, sie zu unterschätzen. Die große Frage…

Ukraine: der Weg in die Freiheit

Freiheit gilt den Menschen, die über sie verfügen, als selbstverständlich. In Deutschland und in vielen Ländern Europas ist man daran gewöhnt, in freien Wahlen seinen Willen äußern zu dürfen und ebenfalls über eine freie Presse zu verfügen. Vielen Menschen hierzulande ist möglicherweise gar nicht mehr bewusst, über welches Privileg sie damit verfügen. Als die Ukraine…

Zum Anschlag in St.Petersburg

Im russischen St.Petersburg hat sich in der U-bahn ein Anschlag ereignet, der nach derzeitigem Stand Tote und Verletzte zur Folge hatte. Präsident Putin war zu dem Zeitpunkt auch zu einer Konferenz in der Stadt. Zum einen ist hier das menschliche Leid, das wieder einmal fassungslos macht. Zum anderen kann man etwas besorgt auf die Reaktion Moskaus…

Wagenknecht: die NATO mit Russland?

Die Fraktionschefin der Linken, Sahra Wagenknecht, kommt mit einer tollen und mal richtig unkonventionellen Idee daher. Wenn Trump meint, die NATO sei obsolet, also die Einrichtung, die ursprünglich zuvorderst für den Schutz Europas vor Russland eingerichtet wurde, solle man sie doch einfach mit Russland zusammen neu aufziehen. In der Überschrift der ZEIT heißt es, Wagenknecht…

Die besinnliche Vorweihnachtszeit in Ost-Aleppo

Die aktuelle ZEIT Printausgabe berichtet über Menschen, die derzeit noch in Ostaleppo wohnen, sofern man in diesem Zusammenhang überhaupt noch von Wohnen sprechen kann. Die syrische Armee rückt vor und bietet angeblich Fluchtkorridore an, was sie über Flugblätter ankündigt und auch über die Smartphones. Dieser Mär glaubt jedoch keiner, da es genug Berichte gibt, wonach…

Putins Strategie in der Ost-Ukraine – FAZ

Derzeit ist man in Schockstarre, wenn man die Bombenhagel auf Aleppo in Syrien mit ansehen muss und feststellt, dass die ganze Welt nur zuschaut. Damit lenkt Putin zudem von seinem anderen Krieg ab: dem in der Ostukraine. Der Krieg in der Ostukraine wütet weiter. Der Friedensprozess stolpert über Putins Hintergedanken. Den Fehler von vor zwei…

„Ja, wir Journalisten haben Russland unfair behandelt. – Wladimir Putin verdient es, anders betrachtet zu werden: Ebenso kritisch wie die USA.“ | ZEIT

Wird man ja wohl mal sagen dürfen. Ein russischer Diplomat beklagte sich mir gegenüber einmal, deutsche Journalisten legten bei der Beurteilung von russischer und amerikanischer Außenpolitik zweierlei Maß an. Der Mann hat Recht, nur auf andere Weise, als er denkt. Die deutsche Presse hat amerikanische Völkerrechtsverstöße immer wesentlich genauer seziert und schärfer verurteilt als russische….

Ermittler: Flug MH17 von russischer Rakete abgeschossen

In der Ukraine wusste man es im Grunde schon sofort nach dem Abschluss, in vielen Teilen Europas lag der dringende Verdacht nahe, dass Russland die Finger im Spiel hatte. Wie hätten sich denn auch sogenannte Aufständische Panzer, Buk-Raketen und schweres Gerät kaufen sollen? Bei Aldi vielleicht? Und während Genosse Putin den Krieg im Osten der…

Aleppo und Gomorrha

Derzeit möchte man nicht unbedingt in Aleppo leben. Auch, wenn es wohl nicht mehr lange dauern würde, das Leben. Man fragt sich doch, was das für ein Wahnsinn ist, dass die ganze Welt zusieht, und keiner kann was machen. Das nennt man dann wohl Krieg. Das Ende aller Vernunft, Menschlichkeit und Zivilisation. Und man bekommt…

Umzingelt die NATO Russland?

Dieser Frage widmet sich ein analytischer Artikel in der aktuellen Printausgabe der Zeit. Zunächst wird einmal klargestellt, das Russland das größte Flächenland der Erde ist. Allerdings grenzt es an 3 NATO Länder, nämlich Norwegen, Estland und Lettland auf einer Länge von 707 Kilometern. Das entspricht etwa 3,5% der russischen Landesgrenzen. Von Umzingelung also keine Spur….

Deutsche sollen Vorräte für den Katastrophenfall anlegen

Was hier ein bisschen nach Kaltem Krieg klingt, ist vermutlich eine Vorsichtsmaßnahme gegen etwas, was man einst auch wirklich den Kalten Krieg nannte. Die Zeit also, in der der große Bär aus dem Osten die Gefahr Nummer eins darstellte. Seit dieses Reich in den letzten Jahren massiv aufgerüstet und auch die Grenzen, siehe sogenannte Krim-Annexion,…

«Säbelrasseln und Kriegsgeheul»: Munition für Moskaus Propaganda – NZZ

Worte sind nicht einfach nur Worte. Sie können Frieden bringen oder Krieg auslösen. Worte sind formulierte Gedanken, die zu Taten werden können. Deshalb ist es nicht unbedeutend, wenn ein deutscher Außenminister Tatsachen anders hinstellt, als sie er weithin anerkannt sind. Was hat Donald Trump mit Frank-Walter Steinmeier gemeinsam? Beide werden in Moskau derzeit als Stimmen…

Grünen-Europapolitiker Werner Schulz: „Wir haben Putin unterschätzt, diesen Gewalttäter“ – Tagesspiegel

Angesichts der aktuellen Äußerungen des deutschen Außenministers Steinmeier zur NATO-Politik, die angeblich Russland provoziere, ist es sinnvoll, den Blick auch auf das Wirken Putins zu richten. Der Grünen-Europapolitiker Werner Schulz sprach mit dem Tagesspiegel über die Krise in der Ukraine, Gysis „verlogenen“ Antifaschismus und seinen Abschied aus der Politik. http://m.tagesspiegel.de/politik/gruenen-europapolitiker-werner-schulz-haben-sie-als-ehemaliger-buergerrechtler-einen-anderen-blick-auf-den-frueheren-kgb-mann-und-heutigen-praesidenten-wladimir-putin/9907550-2.html?utm_referrer

Steinmeiers Nato-Kritik versus die tatsächliche russische Kampfbereitschaft – FAZ

Laut Außenminister Steinmeier sei es nicht gut, wenn die Nato mit den Säbeln rassele und Russland damit womöglich provoziere. Mit dieser Sicht verdreht der Außenminister völlig das, was bislang geschehen ist. Nicht die Nato hat präventiv aufgerüstet, sondern Russland rüstet seit Jahren massiv auf. Jüngst findet in Russland die größte Überprüfung der Einsatzbereitschaft der Streitkräfte…

Kommentar zur Nato-Kritik | Falsch, falscher, Steinmeier

Wer sich ein wenig mit der Situation in der Ukraine auskennt, dem fallen vor Staunen nun fast die Augen aus dem Kopf, wenn er die neuesten Statements von Herrn Steinmeier zum Nato-Russland-Verhältnis hört. Leidet der Außenminister unter Amnesie ? Auch, wenn die im Folgenden verlinkte Zeitung nicht zu meiner normalen Lektüre zählt, sind dort die…