Besinnliche Adventszeit– 10 alternative Tipps – Uwe Hermann

Du möchtest gerne eine besinnliche Adventszeit erleben? Klar, wer wünscht sich das nicht – zumindest etwas ruhiger, mit ein wenig Entspannung und ohne den üblichen Stress. Ich habe hier 10 Tipps für dich! 10 TIPPS FÜR EINE BESINNLICHE ADVENTSZEIT Oh nein, schon wieder 10 Tipps für die Adventszeit? Vielleicht fragst du dich, ob ich das wirklich ernst meine. Zumindest könnte… http://uwe-hermann.net/glauben/glaube-im-alltag/besinnliche-adventszeit-10-alternative-tipps/ . Besinnliche Adventszeit– 10 alternative Tipps – Uwe Hermann weiterlesen

Die Bibel in Zeiten der Eile

Josef Bordat. Zwei Kurzfassungen des „Buchs der Bücher“ bieten Konzentrate des Heiligen. Als Urlaubslektüre sind sie in Art und Umfang gerade richtig.  Kürze liegt im Trend. In einer Zeit, in der niemand mehr selbige zu haben scheint, liegen Kurzfassungen im Trend. Management-Abstracts, zusammenfassende Darstellungen, Überblickswerke – schnelle, aber dennoch möglichst umfassende Information ist das Gebot der Stunde. Wer kaum mehr als eine davon „opfern“ will, um die Bibel kennen zu lernen, mit der sich zu befassen eigentlich eine Lebensaufgabe ist, dem kann geholfen werden, denn jetzt gibt es das „Buch der Bücher“ in der Kurzfassungen und das gleich zweimal: Der Kapuzinerbruder … Die Bibel in Zeiten der Eile weiterlesen

“mmh…” Leben. Reine Zeitverschwendung?

Mechthild Werner. Katze müsste man sein, entspannt im Hier und Jetzt. Aber oh je, schon wieder Freitag. Was schreib ich bloß, und wann… Schnell noch ein Social-Media-Buch mit ralpe und friends abliefern, in Nachtschichten, wann sonst. Huch, 14 Stunden am Schreibtisch. Ach ja, die drei Gastpredigten. Und noch 14 Radioworte. Nein, es wäre niemals so eng geworden. Wenn ich nicht krank gewesen wäre. Krank sein ist nicht vorgesehen, krank sein ist schlecht für die Deadline. Nein, nein, ihr Mitleidenden, ich klage nicht. Ich tue all das freiwillig und freudig. Ja, ich koste sie aus, die Arbeit, die…>mehr. foto: Lali Masriera, visualpanic,flickr.com “mmh…” Leben. Reine Zeitverschwendung? weiterlesen

Der erste Tag.

Chris Hübener. Im Sonnenaufgang auf die Autobahn zu gleiten, fast geblendet… Die Abfahrt. – Viele Stunden und viele Kilometer später ein Stau; vier, fünf Rettungsfahrzeuge rasen kreischend durch die geöffnete Gasse. Am Straßenrand ununterbrochenes Blaulichtgewitter, zerfetztes Blech bäumt sich grotesk auf, zerborstenes Glas und eine hart zerquetschte Fahrkabine, aus der schlaff Airbag-Reste hängen. Hinter der Leitplanke im Gras beugen sich hingekniet viele Sanitäter, halten Infusionsflaschen. Vorbei, vorbei, es ist vorbei. Ich muss fast weinen. Hinter zusammengebissenen Zähnen meine Gebete.  Ganz erschrocken. – Und während der Fahrt werde ich…>mehr. Lesen Sie weiter dieses Tagebuch: >hier. foto: Tiffa Day, tiffa130,flickr.com Der erste Tag. weiterlesen

Am dreizehnten Oktober Zweitausendundzwölf.

Chris Hübener. Eine tiefe Grundmüdigkeit seit Tagen. Die Woche war zu schnell, zu laut. Einige Beobachtungen:  Früh in der Stille am Schreibtisch zu sitzen und angefangene Nachttexte in den Morgen schreiben. ❖ Er lernte sie in Sehnsucht kennen. Er wollte fallen. In sie. In ihre Seele. Und er fiel und fiel und fiel. Weniger in sie, denn in seine unvollendete Sehnsucht. Als er aufschlug, war es zu spät….>mehr. foto: tobiwei,flickr.com Am dreizehnten Oktober Zweitausendundzwölf. weiterlesen

Der Traum: Endlich entspannt durchs Leben

In „Carlos – Der Schakal“ spielt sie eine Terroristin , in ihren Träumen kämpft Katharina Schüttler mit einer Arbeitsliste, die sie nie abhaken kann. Ich habe häufig das Gefühl, nicht genug Zeit zu haben. Es gibt eine Liste, in meinem Kalender und in meinem Kopf, die abgearbeitet werden will, Tag für Tag. Und egal was ich tue, wie sehr ich mich bemühe, die Liste wird nicht kürzer. Wenn ich etwas erledigt habe, steht an der Stelle sofort wieder etwas Neues. Mein Leben erscheint mir dann voller Verpflichtungen, ich fühle mich überfordert und denke, nur diese Liste hält mich davon ab, … Der Traum: Endlich entspannt durchs Leben weiterlesen

Jetzt in einem Tag innere Achtsamkeit erfahren.

Achtsamkeit ist das wichtigste Werkzeug der Selbsterkenntnis. Immer mal wieder wurde ich gefragt, ob ich nicht ein kürzeres Seminar als drei Tage hätte. Sozusagen als Schnupperseminar und als ersten Einstieg in das Kennenlernen von sich selbst. Das gibt es jetzt. Innere Achtsamkeit wird immer mehr als ein zentraler Wirkfaktor in Coaching, Therapie und anderen Veränderungsmethoden anerkannt. Sie verhilft zu mehr Bewusstheit, dem Abbau von Stress, vertiefter Entspannung.Viele Formen der Meditation nutzen innere Achtsamkeit als Weg der Selbsterkenntnis. Ein guter Artikel dazu erschien dazu… > mehr. foto: Oliver Haja,flickr.com Jetzt in einem Tag innere Achtsamkeit erfahren. weiterlesen

Still stehen

stilleHör dir dies an, Ijob ! Steh still, um die Wunder Gottes zu betrachten. (Hiob 37,14)

Manchmal denke ich, dass ich zu schnell unterwegs bin; wie durch das Leben haste ohne es zu bemerken. Kennst Du das, dass Du Dich manchmal fühlst als würde Dein Leben an Dir vorbeirauschen wie die Landschaft vor dem Zugfenster? Vielleicht ist das der Grund dafür, dass wir oft in Autos, Flugzeugen oder eben Zügen die melancholischsten Momente haben – weil die vorbeifliegende Landschaft uns an das Leben erinnert, das wir geniessen könnten wenn wir nicht dauernd zwischen A und B hängen würden. „Still stehen“ weiterlesen