Rom, das war ein Versprechen

Wer in der Antike Römer war, hatte gute Karten. Ihm standen allerlei Rechte zu, von denen manche andere nur träumen konnten. Rom, das war ein Versprechen. Wer in Rom war, war in der Hauptstadt der Kultur, im Zentrum der Macht. In den von den Römern eroberten Provinzen hatte man sicherlich nur eine ferne Ahnung davon, wie man in Rom leben konnte. Man konnte in Thermen gehen. Man konnte die verschiedenen Kaiserforen aufsuchen. Man konnte an den blutrünstigen Spielen im Colosseum teilnehmen, welches heute ein Mahnmal für die Todesstrafe ist. Die Römer eroberten beinahe damals die ganze bekannte Welt. Sie waren … Rom, das war ein Versprechen weiterlesen

Imperium der Götter. Sonderausstellung im Landesmuseum Karlsruhe über römische Religionen

Uli Fries. „Isis – Mithras – Christus“. Drei Namen, die auch heute eine Ausstrahlungskraft besitzen. Mit ihnen im Untertitel bewirbt das Badische Landesmuseum im Karlsruher Schloss seine Sonderausstellung „Imperium der Götter“. Dort werden – so der weitere Titel – „Kulte und Religionen im Römischen Reich“ präsentiert. Die Ausstellung läuft bis zum 18. Mai 2014…>mehr. foto: Katharina Wieland Müller  / pixelio.de Imperium der Götter. Sonderausstellung im Landesmuseum Karlsruhe über römische Religionen weiterlesen