Tagged Religion

Psalm 23

Ein Psalm Davids. Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf grüner Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele; er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen. Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir,…

Was geschah wirklich in Sodom und Gomorrha?

In den alten Schriften der Bibel findet man Erzählungen über die Städte Sodom und Gomorra, über die es Feuer und Schwefel regnete. Die Menschen dort seien dermaßen verdorben gewesen, dass Gott beschlossen habe, diese Städte dem Erdboden gleich zu machen. Eine biblische Metapher? Vielleicht. Es gibt aber auch noch eine andere Theorie. Sehen Sie hier.

Herr Dobrindt und der Islam

Als Bundesverkehrsminister brachte Herr Dobrindt die im Volksmund als Ausländermaut bekanntgewordene Maut für PKWs in Deutschland auf den Weg, die ja nach wie vor umstritten ist. Es steht zu befürchten, sollte sie denn kommen, dass der Bürger in Deutschland weiterhin seine Steuern für sein Auto bezahlt und zusätzlich eine Maut obendrauf. Obwohl es so angeblich…

Freitag der 13.

Heute mal nicht in die Falle gehen, denken sich manche Menschen, die Freitag den 13. als etwas Unheilvolles ansehen. Es gibt verschiedene Herleitungen, woher dieser Freitag bei abergläubischen Menschen diese Stellung hat und ein gewisser, hoffentlich geringer Prozentsatz von ihnen legt dann auch tatsächlich keine wichtigen Termine auf diesen Tag. Dadurch erschaffen sie sich aber…

Ist die Bibel Gottes Wort?

Die Antwort lautet ja, aber. Es kommt darauf an, was man nämlich unter dieser Bezeichnung versteht. . Schaut man auf die etwa 600 Jahre später entstanden Religion des Islam, so findet man dort eine für viele Moslems offensichtlich recht zentrale Erzählung, wie der Koran entstanden sei. Mohammed sei vom Erzengel Gabriel besucht worden und dieser…

Kopftuch für junge Mädchen, ja oder nein?

Das Kopftuch ist in der deutschen Debatte und übrigens auch in der österreichischen schon lange nicht mehr einfach nur ein Fetzen Stoff, der vielleicht sogar ein hübsches Accessoire sein kann, sondern wird auch politisch und religiös aufgeladen. Gemeint ist das Kopftuch nicht als eines, das beispielsweise eine mitteleuropäische Frau, die noch dazu atheistisch ist, trägt,…

NRW: Kopftuchverbot für Mädchen unter 14?

Es ist leider kein Scherz, in NRW denkt man darüber nach, dass Mädchen unter 14 Jahren an Schulen kein Kopftuch tragen dürften. Denn ob man ein Kopftuch tragen wolle, könne ja erst zur Religionsmündigkeit eigenständig beurteilt werden, da das Kopftuch ja ein religiöses Symbol sei. Wie machen es dann aber junge Bäuerinnen, die gerne ein…

Weil es in Münster ein Deutscher getan hat

Man möchte sich ja gar nicht ausmalen, wie laut das Echo in den sozialen Netzwerken und einigen Medien gewesen wäre, wenn das tragische Attentat von Münster z.b. von einem Menschen, der für eine gewisse Religion steht, verübt worden wäre. Ist es aber nicht. Insofern kann man diesen Teil einmal persiflieren und überzeichnet darstellen, was der…

Vielen Dank!

Vielen Dank, dass Du und Sie und ihr beide hier immer mal wieder reinlest! Ihr habt eine ganze Menge bewirkt, nämlich, dass dieser Blog theolounge wieder ziemlich aufgeblüht und sogar noch am Wachsen ist. Herzlichen Dank dafür und schön, wenn Du und Sie hier immer mal wieder vorbeischaut!

Lutherbibel | Uwe Hermann

Die Entstehung der Lutherbibel beginnt mit einer spannenden Geschichte. Auf dem Reichstag in Worms verteidigte Martin Luther seine neue reformatorische Lehre und wurde dafür geächtet und für vogelfrei erklärt. Das heißt, er schwebte in Lebensgefahr und hätte von jedem getötet werden können. Sein Landesherr Friedrich der Weise ließ ihn deshalb „entführen“ und auf die Wartburg…

Gott der ganz Andere, Unvergleichbare | Utopio

In welcher Beziehung steht der Mensch zu Gott? Wie steht Gott zu den Menschen? Der Mensch kann sich nichts rühmen Sein bestes Werk ist und bleibt nichts wert vor Gott. Vor den Menschen gibt es Gutes und Schlechtes, heroische Vorbilder, Künstler, Wissenschaftler. Vor Gott aber tritt ein Jeder nackt, ohne Anschauung der Person. So sehr…

Kann man eigentlich (Post-)evangelikal bleiben? | #wirsindmosaik

Über Tony Campolo und seinen Sohn Bart gibt es seid ein paar Tagen eine Dokumentation. Beide haben vor ein paar Monaten ein Buch herausgegeben, in dem es um die Beziehung der beiden geht und zwar vor dem Hintergrund, dass Tony Campolo einer der bekanntesten evangelikalen Prediger ist, während Bart Campolo vor einiger Zeit öffentlich gemacht…

Ist Auferstehung überhaupt denkbar?

In einer rein materialistisch gesehenen Welt, nein. Aber ist dieses Konzept von Welt überhaupt so richtig? Es gibt heutzutage bei reflektiert denkenden Menschen wohl nicht mehr allzu viele, die einen reinen und puren Materialismus vertreten. Ihm zufolge besteht nämlich alles aus kleinsten unteilbaren Teilchen, die dann auch so eine Art Murmeln sind. Also etwas, was…

Stimmt das eigentlich mit der Auferstehung?

Ostern, das ist das Fest und Gedenken daran, dass Gott am Kreuz starb. Aber damit nicht genug, es ist auch das Fest der Auferstehung. Jesus blieb nicht im Tod, sondern lebt weiter. Und so dürfen wir Menschen auch hoffen, mit in diese Dynamik hineingenommen zu werden, wenn wir an Gott glauben. Wie aber sieht das…

Karfreitag, selbst etwas für Atheisten

Am Karfreitag ist Gott tot. Ans Kreuz genagelt von den Imperialisten der damaligen Zeit, den Römern. Sie wussten, wie man ganze Völker zum Einlenken brachte und zum Schweigen. Macht war ihr Rezept, Brutalität ihr Vorgehen. Danach konnte dann der „römische Frieden“ beginnen. Selbst Octavian, der spätere divus Augustus, Kaiser Augustus, hatte zunächst einmal seine Vorherrschaft…

Von der Kreativität Gottes und von Ostern

Vor Äonen von Jahren begann es mit dem Urknall, aus dem Nichts entstand plötzlich alles und in einer Vielzahl von Metamorphosen entstanden nach und nach die chemischen Elemente, die Grundbausteine des Lebens, wie wir es heute kennen. Dann entstanden Planeten, vielleicht einige mit einer Atmosphäre, auf der sich Leben bilden könnte. Möglicherweise ist die Erde…

Weshalb feiern wir eigentlich Ostern?

Tatsächlich gute Frage. Vielleicht der vielen, bunten Eier wegen? Vielleicht aber auch deshalb, weil jemand auf brutalste Weise von den Römern hingerichtet worden war und dann einfach nicht im Tod blieb. Dieser Jemand war Jesus Christus und laut christlicher Vorstellung war er sowohl ein wahrer Mensch, sein Leben und seine Taten und sein Reden werden…

Was bedeutet Gründonnerstag?

Am Gründonnerstag denkt man an das letzte Abendmahl, das Jesus mit seinen Jüngern feierte, bevor er im Garten Gezemaneh in Jerusalem von Judas durch einen Kuss an die Römer verraten wurde. Danach wurde er zu dem römischen Vasallenkönig Herodes und dann zum römischen Präfekten Pontius Pilatus gebracht, der ihn schließlich zum Tode verurteilte. Am folgenden…