IQOS

Rauchen galt lange Zeit als cool, heutzutage gilt es aber als strikt unsexy und fast schon asozial. Nicht zu Unrecht übrigens. Denn man erhöht, sofern man raucht, die Wahrscheinlichkeit, entweder selbst schwer an Herz-Kreislaufproblemen oder an Krebs zu erkranken oder seine Umwelt mit derartigen Krankheiten zu beschenken. Vor einiger Zeit las ich in der Printausgabe der Zeit ein Interview mit dem Marlboro Chef, dessen Mutterkonzern, Philip Morris, die neuartige E-Zigarette Iqos herausbringt. Zwar wurde da zugegeben, dass auch sie nicht absolut gesundheitsförderlich ist, jedoch weniger gesundheitsbedrohlich, als herkömmliche Zigaretten. Der interviewte Chef gab zu verstehen, man wolle ja doch überhaupt … IQOS weiterlesen

Sagt sich so leicht

Kürzlich schrieb ich von einem entfernten Bekannten, der offenbar einen Schlaganfall erlitten hatte und derzeit wohl noch im Wachkoma liegt. Er hatte wohl Bluthochdruck und hätte mit dieser Diagnose sicherlich nicht rauchen und auch nicht trinken sollen. Hat er aber offenbar. Man ist nun erstmal geneigt, sehr schlau zu sein und sich zu fragen, warum er denn damit nicht aufgehört hat. Hätte er doch wissen müssen. In zweiter Linie muss man aber etwas kleinlaut werden und zugestehen, dass es unglaublich schwer ist, Gewohnheiten, zudem liebgewonnene, abzustellen. Wer ein Raucher ist, weiß sicherlich, dass es nicht ganz einfach ist, das Rauchen … Sagt sich so leicht weiterlesen

Wie Sie schlechte Gewohnheiten loswerden. | Der Persönlichkeits-Blog

Ich arbeite derzeit an einem neuen Online-Kurs zum Thema „Bessere Gewohnheitenentwickeln„. Zu diesem Thema habe ich ja auf diesem Blog schon etliche Beiträgeveröffentlicht. Einen der wichtigsten Ansätze zum Thema Ändern von Gewohnheiten will ich heute ausführlicher beschreiben… http://www.persoenlichkeits-blog.de/article/19348/sie-wollen-mit-einer-schlechten-gewohnheit-aufhoeren? Wie Sie schlechte Gewohnheiten loswerden. | Der Persönlichkeits-Blog weiterlesen

Wieder etwas riechen können: E-Zigarette

Auch, wenn die E-Zigarette nicht völlig gesund ist, so ist sie doch offenbar gesünder, als herkömmliche Zigaretten. Nur die Tabakindustrie ist vermutlich anderer Meinung: Ich habe 25 Jahre lang geraucht, zuletzt bis zu drei Schachteln am Tag. Zwei Wochen vor … Wieder etwas riechen können: E-Zigarette weiterlesen

Wie Gewohnheiten uns bestimmen – und wie wir sie ändern können

Mach es anders! Gewohnheiten bestimmen unser Leben, ob wir wollen oder nicht. Manche erleichtern den Alltag, andere sind lästig oder schaden uns. Mit den richtigen Tricks können wir sie ablegen – oder uns zunutze machen….>mehr. foto: Klicker  / pixelio.de Wie Gewohnheiten uns bestimmen – und wie wir sie ändern können weiterlesen

„Ich rauchte Matthäus”

Bernd Schade. „Wenn Sie mir dieses Neue Testament unbedingt aufdrängen wollen, werde ich mir aus jeder einzelnen Seite eine Zigarette drehen.” Selbstbewußt schaut der Mann Gaylord Kambarami, seines Zeichens Mitarbeiter der Bibelgesellschaff von Zimbabwe, an. „Nun gut”, gab Kambarami zur Antwort, „das können Sie…>mehr. foto: (c) Viktor Schwabenland  / pixelio.de „Ich rauchte Matthäus” weiterlesen

Gesunder Lebensstil vermeidet plötzlichen Herztod zuverlässig

Boston – Vier gesunde Lebensweisen senken das Risiko, einen plötzlichen Herztod zu erleiden, um mehr als 90 Prozent. Dies zeigt eine Analyse der Nurses‘ Health im Amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2011; 306: 62-69). Die Behandlungsergebnisse des Herzinfarktes haben sich zwar in den letzten Jahrzehnten deutlich gebessert. Viele Patienten sterben jedoch, bevor sie eine Klinik erreichen. Auf den plötzlichen Herztod entfällt mehr als die Hälfte aller kardialen Todesfälle. Die meisten Fälle sind durch einen gesunden Lebensstil vermeidbar. >mehr. foto: Ela Ela2007,flickr.com Gesunder Lebensstil vermeidet plötzlichen Herztod zuverlässig weiterlesen

Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht

Wer kann in das Herz eines Menschen schauen? Wer kann die Gedanken eines anderen lesen? Wer kann ahnen, was ein Mensch mitgemacht hat, wenn er nicht den Schleier seines Lebens lüftet? Warum trinken viele Familienväter übermäßig viel Alkohol und fügen ihren Angehörigen großes Leid zu? Warum machen Mütter Versprechungen, die sie nicht halten, und schlagen ihre Kinder, die sie über alles lieben? Warum verlässt die 17-jährige Helga ihr Elternhaus, nimmt Drogen und bietet ihren Körper feil, um wieder Geld für neue Drogen zu erhaschen? Fragen über Fragen. Wir alle ahnen, dass kein Suchtkranker sich die Sucht als größtes Lebensziel erwählt … Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht weiterlesen

Obama seit einem Jahr rauchfrei – sagt seine Frau

Nikotin – Bye, bye Zigarette: US-Präsident Barack Obama hat das Rauchen aufgegeben. Das verriet seine Ehefrau Michelle in Washington. Sie habe ihn seit fast einem Jahr nicht mehr mit einer Zigarette gesehen, erzählte die First Lady Reportern im Weißen Haus und bekannte mit einem Lächeln: „Ich bin sehr stolz auf ihn.“ Der Kampf gegen das Nikotin war auch für den mächtigsten Mann der Welt eine „persönliche Herausforderung“, wie…>mehr. foto:AMagill / Andrew Magill,flickr.com Obama seit einem Jahr rauchfrei – sagt seine Frau weiterlesen

„So krebserregend wie 40 Zigaretten“

Mitten im Weihnachtsgeschäft schlägt ein Wissenschaftler Alarm: Deutsches Spielzeug sei viel zu stark mit Giftstoffen belastet. Das Gesundheitsrisiko gleiche dem starken Rauchens. Vorsicht beim Weihnachtseinkauf: Kinderspielzeug ist in Deutschland nach Einschätzung eines Lüneburger Umweltwissenschaftlers viel zu stark mit gefährlichen Schadstoffen belastet. Klaus Kümmerer von der Leuphana Universität kritisiert die entsprechende EU-Richtlinie zu Sicherheitsanforderungen für Spielzeug scharf.>mehr. foto:ma2tt.m,flickr.com „So krebserregend wie 40 Zigaretten“ weiterlesen

Im Zweifel für das Handy ?

„Rauchen ist doch nicht schädlich !“ – gezeichnet Lord Marlboro. So ähnlich könnte nun auch die aktuelle Studie aussehen, nach der angeblich das Telefonieren mit Handies doch nicht gefährlich sei – ja vielleicht sogar gesund ? Handies verursachen demnach wohl keine Hirntumore, tönt das Amt für Strahlenschutz. Aber stimmt das ? Die notwendigen Studien jedenfalls fanden bisher nicht statt. > mehr. Lesen Sie auch: > Wie ich mein Sony Ericsson K 550i und meine Schuld.en verlor Bild: jurvetson ,flickr.com Im Zweifel für das Handy ? weiterlesen