Wahlkampf-Geplänkel

Fährt man dieser Tage durch München, so lächeln einen verschiedene Politiker der unterschiedlichsten Parteien von großen Plakaten betont charmant und unwiderstehlich an. Eine dieser Parteien ist die FDP, die offensichtlich an ihrem Comeback auf Bundesebene zu arbeiten bemüht ist. Entschuldigen Sie, den Satz muss man so kompliziert ausdrücken, um der Sache gerecht zu werden. Dabei … Wahlkampf-Geplänkel weiterlesen

Das passiert, wenn man Populisten wählt

Donald Trump sei so sauer gewesen, wie man ihn nie zuvor gesehen habe. Grund dafür ist, dass nach 6 Wochen seiner Präsidentschaft eigentlich nichts gelingt, was er anpackt. Zerstört hat er vieles mit ein paar medienwirksamen Unterschriften gleich zu Beginn seiner Amtszeit, aber Dinge einzureißen geht natürlich wesentlich leichter und schneller, als selbst etwas aufzubauen. … Das passiert, wenn man Populisten wählt weiterlesen

Hoppla, die Rüpel kommen

Human Rights Watch berichtet, dass weltweit in etwa 90 Ländern die Populisten massiv auf dem Vormarsch sind. Ihren Anführern sei es dabei im Wesentlichen egal, wie mit einer Minderheit umgegangen wird, solange sie selbst ihre Macht halten und ausbauen können. Beispiele dafür sind der Wahlkampf von Donald Trump, in dem Minderheiten bewusst disqualifiziert und gegen … Hoppla, die Rüpel kommen weiterlesen

Kirche in Zeiten der Verunsicherung – marthori

In Zeiten, in denen Trump durch die Medien trampelt, Putin über die russischen Staatsmedien Russia Today und andere Halbwahrheiten in die Welt hinausposaunt, die AfD Dinge behauptet, die irgendwie nicht stimmen und/oder sich zwar sogleich als unrichtig herausstellen, sich und deren Falschbehauptungen aber längst nicht mehr jeder stört, sind immer mehr Menschen verunsichert und wissen … Kirche in Zeiten der Verunsicherung – marthori weiterlesen

Flüchtlinge und Kriminalitätsrate: bei der Statistik ist Vorsicht geboten

Der Kriminologe Christian Pfeiffer hält die Angst der Deutschen vor kriminellen Flüchtlingen für übertrieben. Er erkennt allerdings besondere Risikofaktoren an, die jedoch auch für Deutsche gelten. Quelle: Kriminologe: "Es ist in der Kriminalstatistik Vorsicht geboten" - WELT HD

Adolfs Frauke hieß Eva

Gewisse Teile der Bevölkerung machen derzeit und leider schon seit vielen Monaten dadurch auf sich aufmerksam, dass sie sich für das Volk halten, wenngleich das Volk am dran wäre, hätten sie denn tatsächlich Recht. Sie skandieren, Merkel muss weg. Sie meinen, Adolf muss her. Spricht man sie darauf an, rudern sie zurück und behaupten, man … Adolfs Frauke hieß Eva weiterlesen