Ganzheitlich glauben

„Würde Jesus bei ikea kaufen?“ fragte Tobias Faix mit seinem gleichnamigen Buch. Darin erzählt er u.a., wie ihn amerikanische Christen wegen des deutschen Umweltbewusstseins auslachten. Schließlich würde doch der Herr Jesus am Ende der Tage alles neu und gut machen. Umweltschutz wurde damit an Jesus delegiert.Ein anderes Klischeebild: Ich betrete ein Gemeindehaus. Als erstes sehe ich das Schild, dass hier fair gehandelter Kaffee ausgeschenkt wird. Als nächstes fällt der Verkaufstisch auf mit verschiedenen Fair Trade-Produkten. Die Diakonin huscht durchs Voyer mit ihren weit schlabbernden bunten Klamotten. Plakate zu G8-Protesten … „Ganzheitlich glauben“ weiterlesen

Der kleine alte Mann von der George Street

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was das Verteilen von Traktaten bewirken kann?
Der folgende Bericht von Pastor Dave Smethurst (London) gibt eine zeugnishafte Antwort darauf.
Es ist eine sehr außergewöhnliche Geschichte, von der ich Ihnen jetzt erzähle. All das begann vor ein paar Jahren in einer Baptistengemeinde im Kristallpalast im Süden von London. Wir waren schon am Ende des Sonntagsgottesdienstes angelangt, da stand ein Mann in den hinteren Reihen auf, hob seine Hand und fragte: “Entschuldigen Sie, Herr Pastor, darf ich noch ein kurzes Zeugnis geben?”
foto: monicutza80 (Flickr.com)

„Der kleine alte Mann von der George Street“ weiterlesen

Wer ist eigentlich Christ?

Der Begriff „Christ“ ist ziemlich verwässert. Man ihn sehr eng oder auch sehr weit fassen. Je nach dem bezeichnet er entweder

– alle, die im (post-)christlichen Abendland, dem „Westen“, also Europa und Amerika leben,
– alle, die einmal (freiwillig oder unfreiwillig) getauft worden sind,
– alle, die (immer noch) irgendeiner christlichen Kirchen (als Mitglieder) angehören,
– alle, die auch irgendwie gläubig bzw. religiös sind,
– alle, die bekehrt und wiedergeboren sind,
– oder einen „heiligen Rest“, der sich besonders abhebt, u.a. durch strikte moralische Einstellungen.

Was sagt nun die Bibel, wer „Christ“ ist? „Wer ist eigentlich Christ?“ weiterlesen

Adressänderung

Ich weiß ja nicht zu wem Du betest. Ich jedenfalls habe die meiste Zeit meines Christenlebens zu Jesus gebetet. Er ist schließlich mein Herr und Erlöser. Gehört sich doch wohl so, oder?
In den 90er Jahren kam dann das Buch von Benny Hinn raus: Guten Morgen Heiliger Geist, in dem er glaubhaft versichert, daß man auch zum Heiligen Geist beten und ihn einladen darf.
Das hatte ich sowieso schon immer mal wieder getan, hatte aber manchmal ein schlechtes Gewissen, ob ich Jesus oder den Vater damit nicht beleidigen würde.

Es ist schon ein Kreuz mit der Dreieinigkeit 😉