Bild des Tages

Ein Bettler ohne Beine. Er schlurft den Gehsteig entlang, indem er sich auf seinen Armen abstützt. Mitglied einer Bettlerbande? Opfer einer Bettlerbande? Wird er vielleicht zum Betteln auf die Straße geschickt? Kann man ihm helfen, wenn man ihm ein paar Münzen gibt? Auf jeden Fall ein Bettler. Und ganz egal, wie er zu diesem vermeintlichen…

Hetzewelle in Deutschland?

Am Sonntag gab es in München eine Großdemonstration unter dem Stichwort #ausgehetzt mit etwa 25.000 Teilnehmern. Sie richtete sich vornehmlich gegen den stark nach rechts gerichteten Populismus von Teilen der CSU-Führung. Generell wäre deshalb interessant, wie wir alle diesen Sommer in Deutschland zu verbringen gedenken, mit einer Hetzewelle oder lieber mit einer Hitzewelle? Vielleicht sollten…

Der Gang der Erinnerung

In München wurde im Jahre 2006 die Jakob Ohel Synagoge eingeweiht, die neu aufgebaut worden war, nachdem durch die Nazis die alte Synagoge in der Reichspogromnacht niedergebrannt worden war. Auch heute fühlen sich viele Juden in Deutschland noch bedroht, nicht ganz zu Unrecht. Es gibt Antisemitismus von unterschiedlicher Seite aus. Bei der Grundsteinlegung der Synagoge…

Katwarn

Seit Tagen immer das Gleiche. Immer wieder meldet sich die App, die auf Katastrophen hinweist. Starkregen, Extremwetterlage, Hagel. Und in der Tat folgt dann fast auch immer eine Extremwetterlage, Starkregen, manchmal sogar Hagel. Das geht nun seit Tagen so in der Region München. Wenn ich mich daran erinnere, war das eigentlich nicht jedes Jahr so….

Dieselfahrverbote – und unkonventionelle Lösungsmöglichkeiten

Es ist der Horror eines jeden Dieselsbesitzers, plötzlich in der Innenstadt nicht mehr nach Lust und Laune fahren zu können. Manchmal hat man ja auch Lust, einfach im Auto zu sitzen und nur den Motor laufen zu lassen und ein paar mal aufs Gas zu drücken, um einfach den Sound zu hören. Oder um die…

Obdachlos in München

Im reichen München sind nicht alle reich. Neben den Schlafplatz auf dem Bild muss man sich gedanklich noch einen Fahrradweg vorstellen und eine vierspurige Straße. Auch am Königsplatz, auf der Abluftöffnung der U-Bahn, nächtigen weiterhin Menschen, in dem Fall welche mit dunkler Hautfarbe, vielleicht Flüchtlinge. Immerhin haben sie die heftigen Minusgrade des Winters überstanden und…

Slackline

Falls Sie heute noch nichts vorhaben, spannen Sie sich doch einfach ein langes Seil zwischen zwei Bäume und balancieren. Der erste Teil der Übung, nämlich das Seilspannen, geht recht einfach.

Bausünde oder Gotteshaus?

Viele Bauten aus den 70er Jahren sind heute etwas aus der Mode gekommen, jedoch nicht alle. Im Olympiapark in München gibt es eine ganze Menge an Gebäuden, die nach wie vor relativ zeitlos wirken. Bei dieser Kirche aus einem Münchner Vorort muss man schon zweimal hinschauen. In die Zeit damals passt auf jeden Fall der…

Obdachlos

Obdachlos im Winter, bei nächtlichen Minusgraden. Da ich in der Sache schon einiges unternommen hatte, die Polizei angerufen, Sozialarbeitern Bescheid gesagt, der Armenspeisung um die Ecke ebenfalls Bescheid gesagt und ihren Sozialarbeitern, kann ich das Ganze jetzt nur, obwohl ich hier schon etwas geschrieben habe, als kurzen Artikel ohne Worte sehen. Also. Ohne Worte.

Die neue Dreistigkeit des organisierten Verbrechens in München

In München, unweit der Theresienwiese, auf der einmal im Jahr die Wiesn bzw das sogenannte Oktoberfest stattfindet, dem zumindest zu diesem Zeitpunkt wohl bestbewachten Ort Europas, haben sich nun Banditen angesiedelt, die aus ihrer kriminellen Ausrichtung auch überhaupt keinen Hehl machen. Deutlich wird mit einem Schild darauf hingewiesen. Insider gehen davon aus, dass unter dem…

München: keine Fütterung von Tauben mehr

Was eine lokaler Radiosender da eben so von sich gab, trägt doch einiges an Zündstoff in sich. Tauben darf man künftig in der Stadt nichts mehr zu Essen geben. Warum, ist unklar. Es ist natürlich so, dass man sie ohnehin kaum erkennt, wenn man in der Stadt unterwegs ist. Und selten kommt auch jemand auf…

Was ist der Montag?

Der Montag ist der natürliche Feind des Freitags und befindet sich von Haus aus in maximaler Distanz zu diesem. Der Freitag seinerseits belächelt den Montag und kann mit ihm aber trotzdem nicht wirklich etwas anfangen. Der Mittwoch an sich ist dann hin und hergerissen zwischen beiden. Der Freitagabend kann mit dem Montag am allerwenigsten anfangen,…

Die Frage des Tages

Plötzlich stand es da, wobei dieses Plötzlich schon einige Jahre her sein dürfte. Ein Stargate ist es nicht, zumindest sind bisher keine imperialen Sturmtruppen hindurchgekommen. Was aber macht dieses Ding dort, warum ist es da und was soll es? Bild als E-Card verschicken. Das Kunstwerk heißt, wie könnte es anders sein, Ring, steht am Alten…

Die ultimative Mietpreisbremse

In vielen Städten sorgt deren Attraktivität einerseits für eine hohe Lebensqualität, andererseits möchte aber Hinz und Kunz verständlicherweise auch in diesen Städten leben. Was völlig nachvollziehbar ist, denn wo es schön ist und es einem gut geht, da ist doch eigentlich die eigene Heimat. Ubi bene ibi patria. Wer möchte schon nach Furth im Wald…

Was heute so passierte

Sie brauchen diesen Artikel wirklich nicht zu lesen, es passiert hier absolut nichts weltbewegendes. Vielleicht haben Sie ja was Besseres zu tun? Immer noch da? Machen Sie doch lieber etwas Schönes. Naja, wenn Sie es bis hier geschafft haben, müssen Sie wohl durch. Obwohl…Sie können ja immer noch aussteigen. Wenn man sich Geburtstagsgeschenke einmal nicht…

Frauenkirche München

Die vermutlich bekannteste Münchner Kirche, eine gotische, dreischiffige Kathedrale, auch Frauenkirche genannt, steht in der Nähe das Marienplatzes und des Münchner Rathauses. Sie ist eines der Wahrzeichen der Stadt und von weitem zu sehen, so beispielsweise, wenn man auf der Autobahn von Starnberg kommend nach München hinein fährt. Dort liegt die Autobahn auf den letzten…

Von Flaschensammlern

Wer Flaschen sammelt, macht das eigentlich nicht, weil er diese nicht gerade angesehene Tätigkeit irgendwie so überzeugend fände, sondern weil er arm ist und das Geld braucht. Obwohl Deutschland glücklicherweise ein Sozialstaat ist, reicht offenbar einigen Menschen das Geld trotzdem nicht wirklich zum Leben. Was bedrückend ist, wo doch das Land eigentlich reich ist. Während…

Eine Art Razzia

Vielleicht ist auch Polizeikontrolle der bessere Ausdruck. Jemand erzählte mir vorhin, wie es mit den Jugendlichen oder jungen Männern, die am Königsplatz in München schon seit Wochen oder vielleicht auch noch länger auf dem Abluftschacht der U-Bahn schlafen und offenbar keinen Wohnsitz haben, weiterging. Vor kurzem hatte ich diese jungen Männer oder Jugendliche noch angesprochen,…

Wenn der Winter kommt

Wenn der Winter Einzug hält, tut er dies gerne mit Matsch und Schnee. Wobei Schnee eigentlich die angenehme Variante ist, welche die Welt auf einmal unglaublich sauber und wie in Watte gehüllt aussehen lässt. Manchmal bietet der Wintereinbruch aber auch andere interessante Perspektiven, wie hier gestern im Olympiapark München. Der Turm, der nur noch schemenhaft…

Überwintern draußen, in der Stadt

Heute morgen lagen am Königsplatz wieder einige junge Männer auf dem Lüftungsschacht der U-Bahn. 6 bis 8 Leute dürften es gewesen sein. Einer hatte sich aufgesetzt und ich fragte ihn, ob er oder sie Hilfe bräuchten. Einige konnten Englisch, einer sogar ein paar Brocken Deutsch. Die Antwort war etwas ambivalent, nein bis vielleicht auch ja….

Menschen, die bei 0 Grad auf U-Bahnschächten liegen

In der Luisenstraße in München nahe des Königsplatzes liegen seit einiger Zeit Menschen auf der Abluftöffnung der U-Bahn. Im Herbst war dies wohl noch annehmbar, doch heute früh hatte es gegen 7 Uhr um die 5 Grad. Nicht gerade viel, nachts dürfte es noch weiter abgesackt sein bei der Temperatur. Vorhin schrieb ich ganz brav…

8:15 Uhr Messerattacke in München

Offenbar hat sich vor einigen Minuten in München am Rosenheimer Platz eine Messerattacke mit mehreren Verletzten zugetragen. Die App Katwarn meldet folgendes. Landeshauptstadt München meldet: Warnung Sonderfall. Gültig ab 21.10.2017, 10:05. Warnmeldung: Polizeieinsatz am Rosenheimer Platz. Täter verletzt mit Messer mehrere Personen. Meidet den kompletten Bereich um den Ostbahnhof! Täter ist derzeit flüchig. Anwohner bitte…

Gülden und Golden

In diesem Oktobertagen verwandelt sich die Welt, sofern sie nicht von einem Nebel umhangen wird, was hier in München zumindest selten vorkommt, in ein goldenes Farbenspiel der Natur. Es wäre fast schon eine Sünde, wenn man in dieser Jahreszeit nicht hinausgehen würde, Spaziergänge machen, Radtouren und Wanderungen. Oder Joggen, Mountainbiken oder, wenn man es eher…

Wahlkampf-Geplänkel

Fährt man dieser Tage durch München, so lächeln einen verschiedene Politiker der unterschiedlichsten Parteien von großen Plakaten betont charmant und unwiderstehlich an. Eine dieser Parteien ist die FDP, die offensichtlich an ihrem Comeback auf Bundesebene zu arbeiten bemüht ist. Entschuldigen Sie, den Satz muss man so kompliziert ausdrücken, um der Sache gerecht zu werden. Dabei…

Eine ältere Frau liegt am Straßenrand

Neben dem Fahrradweg in München liegt eine ältere Frau im Straßenrand im Grünstreifen zwischen Fahrradweg und Straße. Beigefarbener Mantel,daneben steht die Handtasche, die offen ist, zwei leere Flaschen drin. Keine Bierflaschen, vielleicht eine Graniniflasche. Bräunlich gefärbte Zähne. Man hält an und fragt, ob sie einen Arzt braucht. Sie sagt nein. Dabei ist es sehr heiß,…

Der deutsche, unzufriedene, mitunter militante Fußgänger

Da haut mir doch tatsächlich ein Fußgänger den Ellebogen rein und behauptet, ich hätte ihn angefahren. Aber von vorne. Ich fahre mit unserem fünfjährigen Kind Schritttempo auf einem Weg, auf dem auch zwei Fußgänger unterwegs sind. Schritttempo meint, dass ich nach oben angerissener Begebenheit sofort neben dem älteren Mann zum Stehen komme, der mir, als…

Ein sogenanntes Bürgerbüro. Das klingt immens nach Service.

Wenn man in München wohnt und somit ein münchner Bürger ist, kann man ab und zu in die unangenehme Situation kommen, gewisse Dokumente beantragen zu müssen. Beispielsweise einen Personalausweis oder einen Reisepass, und sei es auch nur eine Verlängerung desselben. Dafür gibt es heutzutage sogenannte Bürgerbüros, deren Name vorgibt, Programm zu sein. Ein Büro speziell…

Münchner Sicherheitskonzept live

Dieses Wochenende geht es in München um die großen Fragen in der Politik und der Welt. Zahlreiche Staatschefs treffen im Bayerischen Hof im Herzen Münchens zusammen, um über die Sicherheit in der Welt zu diskutieren. Besonders aktuell ist die Frage, wie die US-amerikanische Regierung unter Donald Trump zu ihren Bündnisverpflichtungen innerhalb der NATO steht. Auch…

Polizei München warnt vor Horror-Clowns 

In den USA begann der gruselige Trend, vor ein paar Tagen wurde aus Mitteldeutschland davon berichtet und nun haben offenbar auch ein paar Täter oder möglicherweise immer derselbe in München zugeschlagen. Es ist wohl aber nur eine Frage der Zeit, bis einer der sogenannten Horrorclowns einmal mächtig eins auf die Fresse bekommt. Und vor Gericht…

Oktoberfest oder nicht?

In München nennt man es die Wiesn und es ist das Fest schlechthin, welches den Herbst einleitet und den Sommer abschließt. Wenn man jedoch gestern im Untergeschoß des Hauptbahnhofs saß, beispielsweise bei McDonald’s, und zum Fenster hinaus sah, konnte man dort immer mal wieder Zweiergrüppchen von Polizisten vorbei spazieren sehen. Unter anderem dann auch welche…

München. Eine Anfrage | Jobo72’s Weblog

Man kann über die Schießerei in München immer noch nicht viel sagen, zumindest nicht viel zu den Ursachen, nicht viel, das diesbezüglich Substanz hätte. Vielleicht nur folgendes: Nicht alle, die eine dissoziale oder phobische Persönlichkeitsstörung haben, spielen Ballerspiele und laufen Amok, und nicht alle, die Ballerspiele spielen, tun dies aufgrund einer Persönlichkeitsstörung und werden bald…

Der Amokläufer von München

In und um das Münchner Einkaufszentrum Olympiazentrum und letzlich in ganz München herrschte gestern eine Art Ausnahmezustand, nachdem ein, wie mittlerweile bekannt ist, 18 Jähriger offenbar Amok gelaufen war. 9 Menschen hat er erschossen, danach dann sich selbst. 16 Menschen wurden verletzt, manche von ihnen schwer. In der münchner Innenstadt bleiben heute die Geschäfte geschlossen,…

München: Pfarrer geht wegen Morddrohungen

Im Keis München, in dem eigentlich beschaulichen Örtchen Zorneding, nimmt nun ein farbiger Pfarrer den Hut und geht. Morddrohungen und die Androhung von Gewalt haben ihn zu diesem Schritt veranlasst. Und so muss man erschüttert feststellen, dass Rassismus offenbar bis ins kleinste Dörfchen vordringt. Genug verbale Brandstifter dafür gibt es ja leider in Deutschland mittlerweile. >mehr.

Lichterkette München-Berlin: Deutschland soll leuchten

Nein, Deutschland, das ist nicht Pegida, das ist nicht Frauke Petry und das sind auch nicht die Rechtsradikalen. Auch nicht die brennenden Flüchtlingsheime. Morgen soll mit einer gigantischen Lichterkette darauf hingewiesen werden, 650 Kilometer lang soll sie sein. Sie steht für Frieden, Toleranz, Humanität und soll ein Zeichen gegen Rassismus und gegen Krieg setzen. Ob…

19.Dez – Lichterkette München bis Berlin

Mache Dich auf und werde Licht. Und dies sollt ihr zum Zeichen haben: Zwei Bayern und ihr spektakulärer Plan: Margherite Saiko und Horst Fallenbeck wollen über Facebook 600.000 Teilnehmer für eine Lichterkette von München bis Berlin finden und so ein Zeichen für Frieden, Freiheit und Toleranz und vor allem gegen Terror und rechten Hass setzen. (…>mehr…

Muslime: Schweigemarsch für die Terroropfer von Paris | BR.de

In einem Schweigemarsch gedachten heute Muslime und Nichtmuslime der Opfer der Terroranschläge von Paris. Den Auftakt des Zuges bildete zu Beginn eine Kundgebung am Geschwister-Scholl-Platz. Nach den Terroranschlägen in Paris müssen viele Muslime wieder einmal erfahren, dass sie aufgrund einiger Extremisten unter Generalverdacht gestellt und kollektiv stigmatisiert werden. Vergessen wird dabei, dass sie genauso Opfer…

Angela Merkel – (ohn)mächtigste Frau der Welt ?

Es gibt doch einige Menschen, in deren Haut man nicht stecken möchte. Frau Merkel gehört dazu. Ihr wird angelastet, sie hätte durch eine allzu nette Willkommenskultur die Flüchtlingskrise geradezu verursacht – was irgendwo augenscheinlich ein Strohmann-Argument ist. Auch ohne die Willkommenskultur, die Deutschland einmal ganz unerwartet aus einem menschenfreundlichen Licht im Ausland zeigte, würden Millionen…

Ukraine: natürlich ist der Krieg mit Waffen lösbar

Was würden Martin Luther und Dietrich Bonhoeffer sagen? Es geht ein tiefer Riss durch die transatlantische Koalition in Bezug auf das weitere Vorgehen in der Ukraine. Während Steinmeier und Merkel nicht müde werden, zu betonen, der von Russland begonnene hybride Krieg in der Ukraine könne nicht militärisch gelöst werden, so sprechen die Fakten eine völlig…