„Das weiße Kaninchen“: Alice im Horrorland | ZEIT

Lassen Sie Ihr Kind alleine ins Internet? Das sollten Sie sich wirklich gut überlegen. Täglich werden Kinder und Jugendliche im Netz belästigt. Der ARD-Film „Das weiße Kaninchen“ behandelt das Thema Cybergrooming auf beklemmende Weise. http://www.zeit.de/kultur/film/2016-09/das-weisse-kaninchen-spielfilm-ard-florian-schwarz Die FAZ dazu: Im Netz … „Das weiße Kaninchen“: Alice im Horrorland | ZEIT weiterlesen

Emotionaler Missbrauch in der Partnerschaft: Wie Sie ihn erkennen. ›Persönlichkeits-Blog

Und was Sie dann tun müssen. „Mein Partner behandelt mich immer wieder schlecht, aber wegen der Kinder verzeihe ich ihm immer wieder.“„Sie war schon von Beginn unserer Beziehung extrem eifersüchtig aber ich dachte, das legt sich wieder.“… http://www.persoenlichkeits-blog.de/article/45644/emotionaler-missbrauch Emotionaler Missbrauch in der Partnerschaft: Wie Sie ihn erkennen. ›Persönlichkeits-Blog weiterlesen

Missbrauchsskandal in Großbritannien | Jobo72’s Weblog

Man muss etwas suchen, bis man sie findet, die Nachricht mit dem Titel Missbrauchsskandal in Großbritannien weitet sich aus. Ein einminütiges n-tv-Video (Achtung: zuvor wird eine halbe Minute Werbung für unterschiedliche Produkte gezeigt) informiert dann darüber, dass Scotland Yard derzeit gegen 1443 Personen … Missbrauchsskandal in Großbritannien | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Missbrauch. Institutionelles Versagen bei den Grünen | Jobo72’s Weblog

Im Berliner Landesverband der Alternativen Liste für Demokratie und Umweltschutz (AL), wie die Grünen in Berlin bis 1993 hießen, hat es massiven sexuellen Missbrauch von Kindern gegeben. Das geht aus einemBericht über pädophile Aktivitäten von Parteimitgliedern und Funktionären der AL in den 1980er … Missbrauch. Institutionelles Versagen bei den Grünen | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Was tun, wenn Priestern Missbrauch vorgeworfen wird?| Jobo72’s Weblog

Was tun, wenn Priestern Missbrauch vorgeworfen wird? Oft wird der Kirche vorgeworfen, nicht oder nicht schnell genug zu handeln, wenn Priester im Verdacht stehen, sich gegenüber Kindern oder Jugendlichen falsch verhalten zu haben. Nicht immer geht es dabei um sexuellen … Was tun, wenn Priestern Missbrauch vorgeworfen wird?| Jobo72’s Weblog weiterlesen

Missbrauch. Ein Skandal in Deutschland | Jobo72’s Weblog

“Fünf Jahre nach der Aufdeckung des Missbrauchsskandals in Deutschland”. So hebt einTagesschau-Bericht an, der über eine als “Bilanz” angekündigte Stellungnahme des Unabhängigen Beauftragten der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, informiert. “Fünf Jahre nach der Aufdeckung des Missbrauchsskandals in … Missbrauch. Ein Skandal in Deutschland | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Ist der Missbrauch katholisch? | Jobo72’s Weblog

Ein an und für sich wichtiger ARD-Themenabend am heutigen 1. Oktober 2014 zu Sexuellem Missbrauch, in dem es vornehmlich um die Odenwaldschule gehen sollte, wird im ARD-Teletext wie folgt angekündigt: „In katholischen Einrichtungen wurden laut offizieller BKA-Statistik 2013 etwa 15.000 … Ist der Missbrauch katholisch? | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Missbrauch. Oder: Pädophile – Lieblinge der „sexuellen Revolution“

Josef Bordat. Wir wissen, dass Kinder gegenüber Erwachsenen keine gleichberechtigten Partner sein können, weil sie ihnen körperlich, psychisch, kognitiv und sprachlich unterlegen sind. Hinzu kommt, dass Kinder auf die emotionale und soziale Fürsorge Erwachsener angewiesen und Erwachsenen rechtlich unterstellt sind. Kinder können aus diesen Gründen sexuelle Kontakte mit Erwachsenen nicht selbstbestimmt ablehnen oder ihnen zustimmen, und wenn sie dies zu tun vorgeben, dann als Strategie, um die eigene Machtlosigkeit und das sie verletzende Verhalten des Täters einordnen bzw. um die grauenvolle Situation überhaupt ertragen zu können. Aufgrund dieses strukturellen Machtgefälles ist jeder sexuelle Kontakt zwischen einem Erwachsenen und einem Kind sexueller Missbrauch und gehört … Missbrauch. Oder: Pädophile – Lieblinge der „sexuellen Revolution“ weiterlesen

Merchandising Missbrauch

Josef Bordat. Steven Spielberg möchte den „Missbrauchsskandal“ (also: das Bekanntwerden von Fällen sexuellen Missbrauchs in katholischen Einrichtungen und / oder durch katholische Priester) verfilmen. Das kann man – je nach Temperament – für einen schlechten Scherz halten oder für eine astreine Geschäftsidee, besonders kreativ ist es aber nicht, auch nicht, wenn man die zeitgemäße Bedeutung von „kreativ“ (eigentlich: „schöpferisch“) zugrunde legt: „möglichst skurril und wenn’s irgend geht: religiöse Gefühle verletzend“. Nein, den Vogel abgeschossen hat längst die Firma RoundGames, die kleine Videospielchen für den Computer und das Mobiltelefon feil bietet, Produkte, an und für sich gedacht als netter Zeitvertreib zwischen zwei Meetings oder … Merchandising Missbrauch weiterlesen

Und es geht doch!

Josef Bordat. Achtung: Ausgewogene Berichterstattung über die Missbrauchsstudie in der FAZ Dass man das Zerwürfnis der Deutschen Bischöfe mit dem Kriminologen Christian Pfeiffer von der KFN auch differenziert und kontextsensitiv darstellen kann, zeigt die Frankfurter Allgemeine Zeitung in einem längeren Artikel, der die Ereignisse der letzten Tag so unvoreingenommen wie möglich schildert und diese dabei in einen größeren Zusammenhang stellt, aus dem heraus sich der übliche Reflex („Kirche vertuscht weiter!“) nur noch unter erheblichen Verbiegungen aufrecht erhalten lässt.>mehr. foto: theolounge.de Und es geht doch! weiterlesen

Der Diskurs über den Missbrauch

Josef Bordat. Vorab: Es geht mir nicht darum, den Finger auf Schulleiter, Moderatoren, Filmregisseure und Schauspieler zu richten und zu sagen: Aha, es gibt auch Missbrauchstäter außerhalb der Kirche! Das sollte ohnehin klar sein. Es geht mir auch nicht darum, durch das Betrachten anderer Fälle die „eigene“ Schuld zu relativieren. Nein, darum geht es mir nicht. Was mich interessiert, ist der Diskurs. Zum Beispiel folgende Frage: Wie wird eine Meldungrezipiert, in der über einen Mann berichtet wird, der in mutmaßlich 214 Fällen zum Missbrauchstäter wurde? Die Rede ist von BBC- Moderator Jimmy Savile, über dessen Fall Tagesschau.de berichtet. Zunächst: Die Meldung wird wesentlich weniger oft kommentiert … Der Diskurs über den Missbrauch weiterlesen

Pädophilie laut Studie kein Priester-Problem

Die Katholische Kirche hat die bekannten Fälle sexuellen Missbrauchs untersuchen lassen. Hauptergebnis: Die Geistlichen sind nicht anfälliger als der Bevölkerungsschnitt. Im Kampf gegen sexuellen Missbrauch durch katholische Priester hat die Deutsche Bischofskonferenz die Fälle von 78 als Tätern beschuldigten Geistlichen wissenschaftlich aufarbeiten lassen. Die Katholische Kirche ließ untersuchen, welche Täter homo- oder bisexuell waren: insgesamt 30. Neun der Täter waren pädophil und vier hatten eine Neigung zu pubertären Jungen.>mehr. foto:Bas.K,flickr.com Pädophilie laut Studie kein Priester-Problem weiterlesen

Sexueller Missbrauch und Kirche

Gastbeitrag von PD Dr. Dr. Bernhard Nitsche. Durch die Fehlleistungen eines Bischofs und die Fälle von sexuellem Missbrauch durch einzelne Priester und einzelne Personen in Einrichtungen der katholischen Kirche ist die katholische Kirche in einen fortschreitenden öffentlichen Ansehensverlust geraten, der bedenklich ist und zum Umdenken zwingt. Die aktuelle Situation nötigt dazu, über die Zusammenhänge von faktischer Sexualität und kirchlicher Sexualmoral, von freilassender und vereinnahmender Intimität, von kindlicher Verunsicherung und familiärer Rahmung, von Sexualität und Gewalt, Kirche und Macht, von keuscher Lebensform und unkeuschen Wünschen, von öffentlicher Kirchenwahr­nehmung und kircheninterner Lebensgestaltung nachzudenken.>mehr. foto: Leah Tihia™ / leah lockhart,flickr.com Sexueller Missbrauch und Kirche weiterlesen

Bischof soll Minderjährigen missbraucht haben

Ermittlungen – Gegen den amtierenden Augsburger Bischof Walter Mixa hat die Staatsanwaltschaft Ingolstadt laut einem Bericht der „Augsburger Allgemeinen“ Vorermittlungen wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch eingeleitet. Opfer ist demnach ein minderjähriger Junge. Mixa wies die Vorwürfe zurück. Dem Bericht zufolge beziehen sich die Ermittlungen auf einen Fall aus Mixas Zeit als Bischof von Eichstätt zwischen 1996 bis 2005. Hinweise dafür sollen vom Ordinariat gekommen sein. Eine Sprecherin des Ordinariats erklärte dazu am Freitag: „In Übereinstimmung mit den Leitlinien der Deutschen Bischofskonferenz sind den zuständigen Stellen Hinweise zur Kenntnis gebracht und angezeigt worden.“ Nähere Angaben machte sie nicht. > mehr. … Bischof soll Minderjährigen missbraucht haben weiterlesen

Missbrauchsvorfälle: Kirchenaustritt und dann?

Gründe für Austritt – Die aktuelle Diskussion um Missbrauchsvorwürfe bewegt viele Menschen dazu, ihrer Kirche den Rücken zu kehren. Aber die Kirchen geben ihre Mitglieder nicht verloren. Ein konfessionsgemischtes Ehepaar, das seine Kinder seinerzeit katholisch taufen ließ, will diese nun evangelisch werden lassen. Bei Pfarrer Reinhardt Schellenberg, Pfarrer der evangelischen Thomasgemeinde in Hofheim-Marxheim, haben die Eltern um die Aufnahme ihrer Kinder in die evangelische Kirche nachgesucht. „Vor allem der Umgang der katholischen Kirche mit den missbrauchenden Priestern hat sie enttäuscht“, sagt der Pfarrer. > mehr. foto:Luiz Felipe Castro,flickr.com Missbrauchsvorfälle: Kirchenaustritt und dann? weiterlesen

Atheisten wollen Papst festnehmen lassen

Der fundamentalistische „Atheisten-Papst“ Richard Dawkins macht wieder einmal von sich reden. Nun möchten er und Christopher Hitchens den Papst wegen Kindesmißbrauchs verhaften lassen. Angeblich habe sich Papst Benedikt Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gemacht. Es würde nicht wundern, wenn sich mit dieser Aktion nun Dawkins seinerseits des Vorwurfs der Lächerlichkeit schuldig machen würde. Der Medienhype um Missbrauchsfälle in der Kirche nimmt mittlerweile (neben den natürlich auch berechtigten Fällen) offenbar immer groteskere Formen an. Natürlich möchte niemand Pädophile decken, aber es scheint die Medienlandschaft derzeit ins andere Extrem zu kippen, in einen irrationalen Generalverdacht gegenüber allem, was mit dem Adjektiv „kirchlich“ in … Atheisten wollen Papst festnehmen lassen weiterlesen

Geistlicher Missbrauch

„Geistlicher Missbrauch ist der falsche Umgang mit einem Menschen, der Hilfe, Unterstützung oder geistliche Stärkung braucht, mit dem Ergebnis, dass dieser betreffende Mensch in seinem geistlichen Leben geschwächt und behindert wird.“ […] „Geistlicher Missbrauch ist Manipulieren, Kontrollieren und Beherrschen im Rahmen eines geistlichen Amtes, das jemand ausübt. Dabei kann dieser Mißbrauch absichtlich oder unabsichtlich erfolgen. Der geistliche Missbrauch dient dem Erreichen der eigenen Absichten, nicht dem Erreichen der Absichten Gottes.“ Hier lesen. Bild: momosu, pixelio.de Geistlicher Missbrauch weiterlesen