Der Wolf in Deutschland. Freund oder Feind?

Er ist wieder da, der Gevatter Wolf, der Isegrim. Und er ist nicht nur da, er vermehrt sich auch stark. An ihm scheiden sich die Geister. Er reißt Schafe, doch Schafe könnte man mit viel finanziellem Aufwand mit hohen Elektrozäunen großflächig einsäumen. Teuer, aufwendig, aber Deutschland hat ja Geld. Er näherte sich auch einem Kindergarten…

Hätte hätte

Hätte hätte, Fahrradkette. Ziemlich dämlicher Spruch, er hatte es seltsamerweise aber einmal bis ins Heute-Journal des ZDF geschafft, vielleicht war es Claus Kleber, der mal besonders locker wirken wollte oder sollte und diesen Spruch aufgegriffen hat. Nun ja, sei es ihm vergönnt. Der Spruch hat es aber irgendwo in sich. Denn im Nachhinein ist man…

Das Detail des Tages

Die Schönheit der Welt zeigt sich im Großen, aber auch immer wieder im Kleinen, wie man hier sehen kann. Man muss sie nur zu sehen wissen.

Die Pizza des Tages

Vorsicht, hier kommt nun kein Rezept, sondern nur ein Kalauer, allerdings nicht gekalaut, sondern selbst erfunden. Eine Pizza mit Kapern betreffend. Denn, merke: Kapern kann man Schiffe, Kapern kann man aber auch essen. Je nachdem, ob man Pirat ist oder Gourmet, zumindest aber Liebhaber der italienischen Küche.

Die kleinen Dinge

Manchmal oder vielleicht sogar fast immer sind es die kleinen Dinge im Leben, die es lebenswert und liebenswert machen. Manchmal kann man sie sehen, manchmal nicht. Gestern im Gang eine Kollegin, die meinte, seit sie im anderen Zimmer ihren Arbeitsplatz habe, sei sie mir schon ewig nicht mehr begegnet, schade eigentlich. Man habe immer ganz…

Wie egoistisch sind Sie oder die Leute, die Sie kennen?

Falls Sie dieser Frage, aus welchen Gründen auch immer, einmal auf den Grund gehen wollen, empfiehlt sich der folgende Artikel. Er geht sogar noch ein kleines Stückchen weiter und beleuchtet verschiedene Charaktereigenschaften, die im Zusammenhang mit stark ausgeprägtem Egoismus auftreten können. Und wer möchte, kann sogar noch ein paar Selbsttests oder auch Test in Bezug…

Der Alltag

Der Alltag ist derjenige, der einen gerne mal überfährt und auch keine Rücksicht auf irgendwelche Bedürfnisse nimmt. So ist er, der Alltag. Drum muss man versuchen, ihn ein wenig zu ändern oder in ihn ein wenig des Nicht-Alltags einzubauen.

Abendessen mit Godot

Gestern, als wir auf unser Abendessen warteten und die Zeit uns ein wenig lang zu werden drohte, betrat plötzlich ein Herr den Raum und gesellte sich ein wenig zu uns. Es war Herr Godot. Ich halte diese Begebenheit für nicht unerwähnenswert, da ja weltweit viele Menschen auf ihn warten. Als wir ein wenig mit ihm…

Mis en bouteille

Gerne würde man Korken und besonders den Wein einmal fragen, wer sie denn in die Flasche hinein geschickt hat. Mis en bouteille. Man stellt sich nämlich eine sehr große Autorität hinter der ganzen Sache vor: „Gehst du jetzt in die Flasche, sofort und keine Widerrede!“

Die einfachen Dinge im Leben

Oft warten wir darauf, dass etwas ganz Besonderes passiert. Dass vielleicht Godot vorbeispaziert kommt. Dabei vergessen wir völlig, den Blick auf das zu richten, was ja das Wesentliche wäre. Denn manchmal sind es die einfachen Dinge im Leben, die es lebenswert machen. Ein großer Lottogewinn beispielsweise, die Beförderung zum Vorstandsvorsitzenden. Oder auch einfach nur eine…

Gehen Mutter und Tochter zum Einkaufen

Eine Frau geht mit ihrer Tochter zum Einkaufen. Das Problem ist, dass sie wenig Geld dabei hat, dass sie insgesamt wenig Geld hat. Ziemlich wenig. Sehen Sie hier selbst…

Als Koi beim All-you-can-eat

Als Koi, als begehrter Zierfisch, schwimmt man manchmal in einem Aquarium beim Asiaten herum und blickt dann aber tiefenentspannt von dort hinab auf begehrte Speisefische, die eben nicht mehr herumschwimmen. Auch des Weiteren hat man ein recht ruhiges Leben. Schwimmt man einmal hin, dann wieder her, ein bisschen hoch und ein bisschen runter. Die Karibik…

Was ist Glück?

„Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen“ Harald Juhnke Okay, es gibt vielleicht auch noch andere Formen von Glück.

Jeder ist heute demütig, um nicht demütig zu sein

Ein Begriff, der so hübsch klingt: man nimmt eine Sache demütig an. Aber die Leute, die das Wort heutzutage verwenden, sind vor allem eines nicht: demütig. Jede Ära hat so ihr Lebensgefühl. In den Sechzigern war alles ziemlich groovy, in den Nullerjahren recht chillig. Gerade sind von Spitzenpolitikern bis Sportstars alle sehr demütig drauf. Quelle:…

Wie kann man sein Leben sinnvoll nutzen?

Carpe diem, nutze den Tag. Dieser Ausdruck geht eigentlich auf den Atomlehrer Epikur zurück, von dem die Vorstellung stammt, dass alles aus kleinsten Teilchen besteht. Viertes bis drittes Jahrhundert vor Christus. Der römische Dichter Horaz nahm in einem Gedicht diesen Gedanken wieder auf. Weiter wurde er rezipiert beispielsweise in dem Film dead poets society, als…

Von der Selbstorganisation der Materie und von Socken

Jeder, der gewöhnlich Socken trägt, und das dürfte der Großteil der Bevölkerung sein, kennt das Problem, wenn er morgens am Kleiderschrank steht und mindestens eine der beiden Socken nicht vorhanden ist. Einerseits wachsen wir mit der Gewissheit auf, dass die Materie sich, wie auch immer sie das macht, selbst organisiert. Dass aus Atomen Moleküle entstehen,…

Auf dem Holzweg?

Sich auf dem Holzweg zu befinden muss nicht unbedingt negativ gemeint sein. Manchmal geht es auf dem Holzweg ganz gut weiter, sogar hinaus in die weite Welt.

Der Papst zur Abtreibung. Hat er recht?

„Es ist nicht gerecht, einen Menschen umzubringen, auch, wenn er klein ist. Es ist, wie einen Auftragsmörder zu mieten, um ein Problem zu lösen.“ Dieser Satz, den der Papst, während er von seinem Konzeptblatt abwich, vor kurzem sagte, schmeckt nicht jedem. In Deutschland bleibt Abtreibung bis zur zwölften Schwangerschaftswoche von der Justiz unbehelligt unter gewissen…

Du gibst das Leben

… das sich wirklich lohnt. Nach christlicher Vorstellung ist Gott derjenige, der den Menschen das Leben schenkt. Er ist kein Garant für Gesundheit, für ein sorgenfreies Leben oder dafür, dass alles gut läuft im Leben. Allerdings gibt er die Zusage, dass man niemals tiefer fallen kann, als in seine, in Gottes Hände. Exemplarisch wird dies…

Wenige Flüchtlinge kamen dieses Jahr

Es hätten bis zu 200.000 im Jahr sein dürfen, bisher sind aber gerade mal in etwa 100.000 flüchtende Menschen dieses Jahr nach Deutschland gekommen. Erfahrungsgemäß kommen im November und Dezember nicht mehr allzuviele, so dass die Zahl der geflüchteten Menschen, die insgesamt 2018 nach Deutschland gekommen sein werden, deutlich unter der Grenze von 200.000 liegen…

Wie Essen und Beziehungen zusammenhängen

Waren Sie schon einmal in einem All you can eat Restaurant? Und haben sich dort vielleicht so vollgefressen, dass Sie sicher waren, nie wieder etwas essen zu müssen? Dann wurde es Abend und Nacht und der nächste Tag. Und plötzlich hatten Sie wieder Hunger zum Frühstück. Wie kann das sein, wo Sie doch eben noch…

Eine kleine Hommage an die Ente

Heute in etwa hat der deux chevaux, 2cv, die Ente, ja 70-jährigen Geburtstag. Vier Personen sollte sie transportieren können und 50 kg Kartoffeln mit 60 km/h. Dass sie dabei noch so hübsch und zeitlos elegant wurde, hatte ja keiner ahnen können.

Zum Tag der Deutschen Einheit

Viele Leute gehen heute in München auf die Wiesn, aufs Oktoberfest. Zum einen natürlich, um Spaß zu haben. Zum anderen, um implizit und ganz nebenbei ein kleines Exempel zu setzen, dass die Gesellschaft gar nicht so geteilt ist, wie in manchen Medien immer gerne behauptet, sondern dass sie irgendwie doch eine Einheit bildet. Und zwar…

Wieso hing ein Heißluftballon in der Hochspannungsleitung?

Gestern war bei Bottrop ein Heißluftballon in eine Hochspannungsleitung geflogen. Die Insassen hatten Glück im Unglück, weil sich nur die nicht stromleitende Hülle des Ballons in den Hochspannungskabeln verfangen hatte. Nach mehreren Stunden konnten die Insassen von der Feuerwehr geborgen werden, nachdem der Strom abgeschaltet worden war. Gestern hieß es irgendwo in den Nachrichten, dass…

Cogitatum interruptum

Da sitzt man und möchte einen Gedanken fassen. Nur einen. Einer würde schon reichen. Dann kommt eine E-Mail herein. Dann brummt das Smartphone. Dann eine WhatsApp. Dann irgendeine App, die sich aus irgendeinem Grund gemeldet hat. Dann eine andere App. Dann hat man Durst. Dann musst man mal um die Ecke. Und so weiter. Wie…

Bewegung und Sport: 20 Jahre lang 60 bleiben

Als Couchpotato wird man nicht sonderlich alt. Wie viel Bewegung braucht ein Mensch, um seine Gesundheit zu erhalten? Es ist gar nicht so schlimm viel. Mindestens zwei Stunden Bewegung die Woche, maximal etwa 7 Stunden, denn alles, was darüber ist, hat dann wieder einen nachteiligen Effekt auf die Gesundheit. Bewegung ist unter anderem wichtig, damit…

Instagram und so

Manchmal wundert man sich über Leute. Besonders auf Instagram. Auch, wenn man sie gut oder vielleicht meinetwegen nur entfernt kennt und sie normalerweise ja recht normal wirken. Normalerweise. Bis zu dem Zeitpunkt, wo sie irgendwas aus ihrem Smartphone auf Instagram posten. Es gibt da nämlich die einen, die offenbar in einer Schwarz-weiß-Welt leben, denn die…

Brexit means brexit, oder?

In Großbritannien möchte Theresa May immer noch einen sanften Brexit, Boris Johnson dagegen einen harten, hat aber auch keinen Plan, wie das gehen soll. Wenn es aber mit der EU keinen Deal gibt, welche übrigens ein Rosinenpicken durch Großbritannien ablehnt, dürfte Großbritannien am Schluss ziemlich alt aussehen. Die Menschen dort dürften in der Gesamtheit ärmer…

Die latente Drohung von Kindle unlimited

In regelmäßigen Abständen möchte Amazon mir diese Kindle unlimited Bücherflatrate andrehen. Da könne ich so viel lesen, wie ich nur wolle, tags, nachts und sogar im Schlaf. Bereits neben dieser Flatrate werden mir immer eBooks im Kilopreis angeboten, 2,99 EUR oder günstiger, ich dürfte mich auch von diesen Büchern ernähren, egal, Hauptsache ich würde sie…

Sind wir Menschen unsterblich, mal so rein dem Wortsinn nach?

Die Frage ist diesmal gar nicht christlich oder transzendent gemeint, sondern ganz real und physisch. Wenn es einem gut geht und man in der Blüte seiner Jahre steht, vielleicht in seiner Jugend ist, vielleicht gerade sein Abitur hat, vielleicht aber auch in den mittleren Jahren ist, aber sich insgesamt ganz gesund fühlt, kann einem durchaus…

Wie viel Zeit braucht man für sich selbst?

Das ist unterschiedlich, aber nehmen sollte man sie sich. Denn wenn man über längere Zeit hinweg mit sich selbst keine Zeit verbringt, kann man sich verlieren. Umgekehrt, wer immer mal wieder mit sich selbst Zeit verbringt und sich Zeit für die eigenen Bedürfnisse nimmt, um einfach mal nachzudenken, abzuhängen, zu entspannen, zu lesen, vielleicht auch…

Warum man denn nicht anrufe

Warum man denn mal einen Tag nicht anrufe, wird man gefragt, wenn man im Urlaub ist. Klar, die Eltern sind alt und jemand muss sich um sie kümmern. Aber es geht ihnen eigentlich nicht schlecht. Früher war es so, wenn man im Urlaub war, war man weg. Anrufen konnte man einmal im Urlaub vielleicht, vielleicht…

Schuld

Wir Menschen gehen durch unser Leben und werden schuldig. Manchmal nehmen wir in Kauf, schuldig zu werden, indem wir selber etwas für uns selbst zum Vorteil gestalten wollen. Manchmal meinen wir es einfach nur gut und es kommt trotzdem nichts Gutes dabei heraus, manchmal sind wir gewissenlos oder auch nur gedankenlos und es ergeben sich…

Jesus: Wie war er wohl? | Utopio

Wie war er wohl? Welch Stimme hatte er, war sie tief oder eher weich wie ein Windhauch? Es ist nachvollziehbar, dass so viele Strömungen von Doketismus bis Islam, sich nicht vorstellen können, dass Gott sich einen Körper suchte. Das Unglaubliche aber daran ist, wie ich finde, gar nicht, dass Gott leidet oder sich zu „niederen“…