Der Papst zur Abtreibung. Hat er recht?

„Es ist nicht gerecht, einen Menschen umzubringen, auch, wenn er klein ist. Es ist, wie einen Auftragsmörder zu mieten, um ein Problem zu lösen.“ Dieser Satz, den der Papst, während er von seinem Konzeptblatt abwich, vor kurzem sagte, schmeckt nicht jedem. In Deutschland bleibt Abtreibung bis zur zwölften Schwangerschaftswoche von der Justiz unbehelligt unter gewissen…

Warum gibt es Leid auf der Welt? Die Theodizeefrage, Teil 2.

In einem Artikel von vor ein paar Tagen bin ich der Sache mal etwas genauer nachgegangen. Man kann ihn hier gerne nachlesen. Der Ansatz, den ich verfolge, ist der, dass es ohne Leid auch keine Freude geben kann. Und dass der Mensch zudem nicht frei und auch handlungsunfähig wäre. Gott könnte Menschen zwar im Grunde…

Serrano-Schinken

Eigentlich gilt er vielen Menschen als Delikatesse und in der Tat schmeckt er auch ganz gut. Wenn man sich das Ganze aber mal genauer überlegt und dann sieht, dass da eigentlich das Fleisch des Beines eines Schweines nach und nach abgeschnitten wird, stellt man fest, dass der Mensch irgendwo auch eine Art Raubtier ist. Die…

Ist Abtreibung gleich Mord – oder ist es komplizierter?

Manchmal hört man von Menschen, die auf die Straße gehen und gegen Abtreibung demonstrieren. Sie setzen Abtreibung mit Mord gleich. Haben sie damit denn Recht? Schauen wir uns mal zwei unterschiedliche Argumentationsmuster an. Zuerst das derjenigen, die die oben genannte These tatsächlich vertreten. Stellen stellen Sie sich vor, sie hätten eine Tochter, die 20 Jahre…

Weshalb sollten wir mit anderen Menschen gut umgehen?

Es gibt alle möglichen Gründe dafür, hier seien aber mal ein paar biblische aufgelistet. Genesis 1,27 Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn. Genesis 2,7 Da machte Gott der HERR den Menschen aus Staub von der Erde und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und…

Irland und das Recht auf Abtreibung

Einerseits. Und andererseits. Es ist sicher als positiv zu werten, dass in Irland nun das drakonische Recht gegen die Abtreibung gekippt wurde. Einerseits. Bislang durfte man dort nämlich einen Fötus weder abtreiben, wenn man vergewaltigt worden war als Frau, noch, wenn es Inzest gab oder wenn der Fötus eine schwere Krankheit hatte. Bis zu 14…

Woraus wir sind

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und dann das Wasser. Den Ursprung allen Lebens. Den Stoff, aus dem Helden sind. Also wir alle. Sie. Und ich. Bild als eCard verschicken.

Ein Kind „wegmachen lassen“

Es gibt in Deutschland und auch weltweit Frauen, die gewollt oder ungewollt schwanger geworden sind und die es aber nicht mehr sein wollen. Weil sie die Konsequenzen fürchten, zu Recht oder zu Unrecht. Dies kann unterschiedliche Gründe haben, die von nachvollziehbar bis nicht mehr so nachvollziehbar reichen. Vielleicht lag der Schwangerschaft eine Vergewaltigung zugrunde, vielleicht…

Nur ein Satz

Manche Dinge kann man schön komprimiert in einem einzigen Satz ausdrücken. Wie im folgenden beispielsweise. Die Sätze hatte ich mir einmal ausgedacht, als ich Architektur studierte, das war vermutlich das Jahr 1994. Das Fach hieß „Freies Gestalten“ und das Thema war Technikpark an der Isar. Ich wollte damit die Entfremdung des Menschen von der Technik…

Gott der ganz Andere, Unvergleichbare | Utopio

In welcher Beziehung steht der Mensch zu Gott? Wie steht Gott zu den Menschen? Der Mensch kann sich nichts rühmen Sein bestes Werk ist und bleibt nichts wert vor Gott. Vor den Menschen gibt es Gutes und Schlechtes, heroische Vorbilder, Künstler, Wissenschaftler. Vor Gott aber tritt ein Jeder nackt, ohne Anschauung der Person. So sehr…

Du bist unendlich wertvoll! | Utopio

1. „Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn“ 1. Mose 1, 27 Der Wert des Menschen kommt aus seinem göttlichen Abbild. Dem Menschen wohnt eine seiner Natur zugehörigen Würde inne, die ihren Ursprung nicht im vergänglich und austauschbaren Materiellen sondern in der Unendlichkeit Gottes hat. Es ist die christliche…

„Bitte bewerten Sie uns!“

Wenn man z.b. bei McDonald’s am Tresen steht und auf sein Essen wartet, flimmern an den Bildschirmen die Informationen durch, was man hier alles so kaufen kann, wie das so abläuft, wie glücklich alle Mitarbeiter offenbar sind, und dann noch die Aufforderung, dass man die Filiale doch bitte bewerten solle. Diese Aufforderung ist derzeit nichts…

Wie lässt sich die Menschenwürde begründen?

Die Würde des Menschen ist unantastbar, heißt es im Grundgesetz. Die Vorstellung der Menschenwürde geht zurück bis auf auf jüdisch christliche Wurzeln, nämlich auf die Ebenbildlichkeit des Menschen in Bezug auf Gott. Gott schuf den Menschen zu seinem Ebenbild, deswegen besitzt er seine ganz besondere und ihm speziell eigene Würde. Und weil er diese Würde…

Evolution und wie ich sie mittlerweile sehe

Ich weiß schon, ich kenne die evolutionsbiologische Erklärung. Da haben sich also Zellen zusammengetan, survival of the fittest, Selektionsprinzip und so weiter. Dann haben sich nach und nach also immer mehr Zellen zusammengetan, ihnen tat es irgendwie gut zusammen, sie fanden es angenehm und sie hatten Vorteile in der Biologie, sind irgendwie besser durchs Leben…

Menschliche Suche nach dem Sinn | Utopio

Gedanken von Markus Kiene. Die Sehnsucht nach ihr steckt tief in der menschlichen Psyche verankert. Sinnsuche beginnt allerdings nicht erst bei der Frage nach dem Letzten, Absoluten, bereits viel früher werden ihre Spuren sichtbar. Die bloße Existenz all unserer Technologie ist eine sichtbare Manifestation des Wunsches Zusammenhänge verstehen zu wollen. Etwas im Menschen eröffnet ihm…

4,5 Milliarden

Manchmal glauben Menschen, sie seien ziemlich alt. Natürlich haben sie damit Recht, auch, wenn es erstmal gar nicht so aussieht. Ich beispielsweise bin einige Milliarden Jahre alt. Sie übrigens auch. Glauben Sie nicht? Vermutlich fühlen Sie sich jünger. Das ist natürlich auch einerseits ganz gut so, wenngleich auch nur ein Teil der Wahrheit. Alle Atome,…

Wie wäre es, Gott zu sein?

Wenn Sie eine kurze Antwort bevorzugen, dann diese: wir Menschen haben keine Ahnung, nicht die leiseste. Wir können auch keine Ahnung haben, denn wir können in diesen Kategorien unmöglich denken. Wollte man aber die Sache gedanklich zumindest ein wenig zu fassen versuchen, nicht im Sinne einer Hybris, sondern nur des Interesses halber, könnte man folgende…

Epikur und Schöpfung

Im vierten und dritten vorchristlichen Jahrhundert lebte in Griechenland ein Philosoph, dessen Ideen noch heute eine gewisse Aktualität besitzen. Epikur, so hieß er, war einer der Atomisten, also einer der Atomlehrer, die gedanklich vorweggenommen hatten, dass alles, was wir sehen, also die ganze Materie, aus kleinsten Teilchen, den Atomen bestehen müsse. Er stellte sie sich…

Entstand unser Gehirn durch Zufall?

In der aktuellen Printausgabe der ZEIT wird im Wissensteil eine Frage gestellt und beantwortet. Die Frage lautet, gibt es im Gehirn so viele Verbindungen (Synapsen), wie es im Amazonasregenwald Blätter gibt? Unser Gehirn besteht aus etwa 100 Milliarden Gehirnzellen, wobei jede Gehirnzelle mit anderen Gehirnzellen verknüpft ist. Jede Gehirnzelle hat zwischen 1000 und 10000 Verknüpfungen….

Gott, Zufall, oder beides?

Wenn man eine Münze eine Milliarde mal wirft, kommt statistisch gesehen eine halbe Milliarde mal Kopf, eine halbe Milliarde mal Zahl. Statistisch gesehen existiert der Zufall also. Aber trifft das auch auf den Einzelfall zu? Diesem Thema widmet sich das Dossier der Zeitschrift ZEIT von letzter Woche. Zu Beginn wird ein Patient vorgestellt, der an…

Die unverstandene Bibel | Manfred Reichelt

Die Bibel wird als Offenbarung Gottes angesehen. Genauer müsste man sagen, die Inhalte dieser, denn die Bibel ist nicht, wie bsw. der Koran ein Buch, das gleichsam vom Himmel gekommen ist, sondern eine Textsammlung von Erfahrungen, die Menschen mit Gott machten. Sie vereinigt also in sich unterschiedliche Offenbarungsformen. Einem Abraham ist Gott ganz anders erschienen als einem Jeremia…

Urknall und Evolutionstheorie

Man braucht sich gar nicht in Überlegungen zu verstricken, ob Gott hie und da in der Evolution eingegriffen haben könnte: der Urknall ist Wunder genug. Aus nichts entstand plötzlich alles, Raum, Zeit, Energie, dann Materie. Und diese Materie hat auf wundersame Weise die unglaubliche Eigenschaft, sich selbst zu ordnen, zu organisieren und zu immer komplexeren…

Was kostet der Mensch? | Jobo72’s Weblog

Nachdem der Verlauf der Ereignisse weitgehend rekonstruiert wurde, rückt die Frage, welche Entschädigungssumme den Hinterbliebenen des Absturzes der Germanwings-Maschine am 24. März in Südfrankreich zukommt, in den Fokus der Betrachtung. Offenbar gibt es hier große Unterschiede, abhängig von der Staatsangehörigkeit des Opfers. Die Frage, die sich mir dabei stellt: Kann man die Frage Was kostet…

Gott wohnt, wo man ihn einlässt

Schon wieder ein Kirchenfest, das viele liebe Leute nur noch von Ferne kennen. Kein Vorwurf, nicht jeder ist Insider, da kann Information helfen. Mindestens für die kulturelle Bildung, doch viel interessanter wäre es, wenn jemand ein zukunftsorientierter Mensch würde, der Neues von Gott für sein Leben erwartet. Advent kommt sprachlich von dem lateinischen „adventus“, was…

Was ist der Mensch?

Gastbeitrag von PD Dr. Dr. Bernhard Nitsche. Ps 8 gehört zu den bekanntesten und wichtigsten Texten alttestamentlicher und gesamtbiblischer Anthropologie. Er beschreibt den Menschen durch das Verhältnis Gottes zum Menschen. So kommt der Mensch sowohl als Geschöpf in seiner Beziehung zum Schöpfergott Jahwe (V.5-6) als auch hinsichtlich seiner Stellung innerhalb der Schöpfung (V.7-9) in den…