Man kann im Leben auf vieles verzichten

Aber nicht auf Literatur und Katzen. Dieser Spruch hin oder hängt vielleicht sogar noch längere Zeit in der Nähe einer Rolltreppe in einem Münchner S-Bahnhof. Irgendwie hatte er es leider bis in mein Langzeitgedächtnis geschafft, denn lange Zeit fand ich ihn irgendwie etwas blöd, irgendwie überzogen, irgendwie zu plakativ. Denn auch, wenn ich Katzen prinzipiell mag, könnte ich auf sie ebenso prinzipiell verzichten, zumindest als Hauskatze. Literatur andererseits ist mir mittlerweile wichtig geworden, wenngleich die Zeit zum Lesen nicht immer da ist. Während der Studien früher musste man lesen, heute darf man lesen. Und wer liest, begibt sich gewissermaßen auf … Man kann im Leben auf vieles verzichten weiterlesen

Alexandria im Netz – größte Deutsche Online-Bibliothek gestartet

Sie möchten sich informieren, zum Beispiel über das gesamte Wissen der Menschheit ? Oder über Glauben, Jesus, oder auch ganz weltliche Themen ? Dafür stehen Ihnen nun 600 Millionen Wörter und 420.000 Bilder zur Verfügung, Tendenz steigend. Und wo ? Schauen Sie unter zeno.org, oder hier. P.S. Zeno war übrigens der Archivar der berühmtesten Bibliothek der Welt, derjenigen nämlich in Alexandria. Dort wollte man in der Antike das gesamte Wissen der Menschheit speichern. Ein ehrgeiziger Plan, den man heute so nicht mehr zu realisieren wagt – aber dennoch anstrebt. Eine gute Sache. Hier Lesen.  Bild: Hofschlaeger, pixelio.de Alexandria im Netz – größte Deutsche Online-Bibliothek gestartet weiterlesen