Drei Punkte, ob du ein guter Autofahrer bist

Deutschland besitzt etwa nur fünf beste Autofahrer. Der eine schreibt gerade diesen Artikel, der andere liest ihn gerade. Und dann gibt es noch die anderen drei, aber von denen hört man meistens nichts. Um ganz sicher zu gehen, dass du auch dazu gehörst, kannst du dir in Gedanken einmal die folgenden Fragen beantworten. Hast du…

Wer fürchtet sich vor explosiven DHL-Paketen?

Kürzlich war in Potsdam ein DHL-Paket aufgetaucht, das offenbar eine Sprengvorrichtung enthielt, welche erheblich Leib und Leben hätte gefährden können. Sie wurde entschärft, passiert ist glücklicherweise nichts. Das Problem ist nur, dass DHL offenbar weiter erpresst wird. Möglicherweise werden auch andere Paketzusteller erpresst und man weiß nichts davon. Das ist nun natürlich gerade in der…

Gedanke des Tages

Würde sich etwas in Bezug auf die Frage nach Gott als dem Schöpfer und Erhalter des Universums ändern, wenn man in naher oder auch ferner Zukunft feststellen würde, es gäbe tatsächlich extraterrestrisches Leben irgendwo im Weltall? Würde dies den christlichen Glauben irgendwie aus dem Lot bringen, oder wäre eine solche Erkenntnis, bei der man nicht…

Wie wird es im Himmel sein? Oder: Gibt es da noch was nach dem Tod?

In vielen Kulturen und Religionen gibt es Vorstellungen von dem, was nach dem Tode kommen mag. Es gibt natürlich auch die Kritiker, die glauben, mit dem Tod ende im Grunde das menschliche Leben und alles, was es ausmacht. Nun ist es Ansichtssache, welcher Denkrichtung man sich anschließen möchte, allerdings bin ich der Meinung, dass es…

Die Angst, dein Feind und Helfer

Wie ist es, wenn man als Asylbewerber in einem Asylbewerberheim aufwächst? Wenn man heute nicht das Morgen planen kann, weil man nicht weiß, ob man dann noch im Land sein darf? Und wenn man im Ort all die Menschen sieht, die selbstverständlich hier bleiben dürfen, weil sie in Deutschland geboren wurden, die fröhlich singend Laternenfeste…

Ein paar Gedanken zum Ewigkeitssonntag

Diesen Sonntag ist ein evangelischer Feiertag, der da heißt Ewigkeitssonntag. Bei ihm geht es darum, einerseits an die Verstorbenen zu denken, sich also auch mit deren Tod und möglicherweise der eigentlichen Endlichkeit gedanklich einmal auseinanderzusetzen. Zum anderen impliziert der Name, dass es eine Hoffnung gibt, dass Christen – und hoffentlich im Grunde alle Menschen –…

Erkenntnisse der Naturwissenschaft

Seit die Erforschung der Welt auf naturwissenschaftlicher Grundlage begonnen wurde, hat die Menschheit mehr und mehr nützliches Wissen erworben. Was in der Antike noch angenommen wurde, dass es nämlich kleinste Teilchen gibt, ist heute bewiesen, wenngleich diese Atome noch aus mehreren kleinen Unterteilten bestehen, wie man heute weiß. Alle dieser kleinsten Teilchen bestehen letztlich aus…

Wie wir durchs Leben fahren

Das Leben ist wie eine Fahrt durch eine Landschaft. Manchmal kommt man in einen Tunnel, der einem erstmal dunkel erscheint, doch dann merkt man, auch darin gibt es immer wieder helle Stellen. Auch empfiehlt es sich, das Licht einmal anzuschalten. Und wenn man aus dem Tunnel heraus kommt, erst einmal die Sonnenbrille aufzusetzen, so hell…

Können wir Menschen uns ändern?

Prinzipiell ja. Aber es ist schwierig. Und nur, wenn wir es wirklich wollen. Es es ist nicht so, dass jemand sich ändert, nur, weil man diesem dauernd irgendwelche Tipps geben würde. Änderung setzt nur von innen heraus ein. Darum ist es sinnvoll, wenn jemand oder jemandes Verhalten einen vielleicht stört, dass man zunächst einmal bei…

Psalm 23 als moderner Versuch

Gott leitet mich im Leben und gib mir die richtigen Gedanken in entscheidenden Situationen, so dass ich keinen Grund habe, im Leben wirklich etwas zu vermissen. Er hält für mich Lebensumstände bereit, die mir Kraft und Auftrieb geben. Er gibt mir Hoffnung und Lebensfreude. Weil er der Herr in meinem Leben ist, weist er mir…

Kinder & Jazz

Manche Menschen mögen keinen Jazz, manche keine Kinder. Manche Menschen ziehen in eine Wohnanlage mit lauter jungen Kindern, welche dann natürlich im Innenhof auch mal an die frische Luft gelassen werden. Sie lärmen nicht, sind aber doch des Abends ab und zu akustisch zu vernehmen. Wie sollte es auch anders sein. Wenn dann jemand, der…

Farben

Auf den ersten Blick liegen dorthin gestreut am Boden nun im Herbst Blätter, auf den zweiten, genaueren Blick sind es Farben in allen möglichen Nuancen. Sie lassen erinnern an das Leben der Natur des Sommers und des Frühlings, bald werden die Blätter zur Erde und dann entsteht wieder Neues daraus. Vielleicht sind es dann wieder…

Kleine natürliche Wunder

Wenn man derzeit in die Natur hinausgeht, kommt man sich vor, wie in einem großen Gemälde. Verschiedene Schattierungen von Farbigkeit leuchten einem entgegen, frisches Grün, normales grün, dunkles grün, gelb, orange und orangebraun. Dahinter dann manchmal blauer Himmel, manchmal ein wenig diesig. Da kann man über die Wunder der Natur staunen und ist zugleich mitten…

Machen deine Schuhe dich nicht glücklich?

Es gibt gewisse Lebensberater in der Literatur, die meinen, man solle auf die Dinge verzichten, die einen nicht glücklich machen. Simplify your life, weniger sei mehr. Einerseits mag das stimmen. Andererseits ergeben sich dadurch gleich weitere Fragen. Deine Schuhe machen dich nicht glücklich? Dann weg damit! Deine Freunde machen dich nicht glücklich? Deine Familie? Dein…

Epikur und Schöpfung

Im vierten und dritten vorchristlichen Jahrhundert lebte in Griechenland ein Philosoph, dessen Ideen noch heute eine gewisse Aktualität besitzen. Epikur, so hieß er, war einer der Atomisten, also einer der Atomlehrer, die gedanklich vorweggenommen hatten, dass alles, was wir sehen, also die ganze Materie, aus kleinsten Teilchen, den Atomen bestehen müsse. Er stellte sie sich…

Gülden und Golden

In diesem Oktobertagen verwandelt sich die Welt, sofern sie nicht von einem Nebel umhangen wird, was hier in München zumindest selten vorkommt, in ein goldenes Farbenspiel der Natur. Es wäre fast schon eine Sünde, wenn man in dieser Jahreszeit nicht hinausgehen würde, Spaziergänge machen, Radtouren und Wanderungen. Oder Joggen, Mountainbiken oder, wenn man es eher…

Wenn Gevatter Tod ruft

Manchmal kann es so schnell gehen. Etwas erschütternd ist es trotzdem. Auch, wenn man natürlich weiß, dass es immer und überall und jedem passieren könnte. Aber dann sowas. Habe eben über einem entfernten Bekannten erfahren, dass er heute Nacht zweimal notoperiert wurde, weil er Gehirnblutungen hatte. Offenbar hatte er schon länger immer mal wieder Kopfweh…

Drei wichtige Punkte für ein gelingendes Leben

Laut Alfred Adler, dem Begründer der Individualpsychologie, einem Psychotherapeuten aus Österreich, gibt es drei Säulen im Leben eines jeden Menschen, die wichtig sind dafür, dass der Mensch sein Leben als sinnvoll und gelingend empfindet. Diese Säulen sind Liebe, Freunde und Arbeit. Dabei ist davon auszugehen, dass diese Säulen in etwa im Gleichgewicht sein sollen, damit…

Was, wenn wir im Weltraum doch völlig allein wären?

Viele Science-Fiction Filme und Serien spielen mit dem Gedanken, wie es wäre, wenn es extraterrestrisches Leben gäbe. Bei Star Trek ist dieses Leben teils den Menschen freundlich gesinnt, teils feindlich. In dem Filmklassiker Alien, von dem gerade wieder eine Folge ins Kino gekommen ist, handelt es sich um das schlechthinnige Böse, das sich dort den…

Warum es überhaupt etwas gibt

Gestern hörte ich einen längeren Vortrag von Hans Küng und später eine Diskussion mit ihm und dem Astrophysiker Harald Lesch, der übrigens bekennender Protestant ist, also gläubig. Gegen Vorstellungen wie Intelligent Design und Kreationismus wurde immer wieder ins Feld geführt, dass die Welt durchaus mit ihren Naturgesetzen funktionieren kann, auch im biologischen und chemischen Bereich,…

Stimmt das eigentlich mit der Auferstehung?

Der Theologe Karl Barth formulierte es ähnlich wie schon Paulus: Christentum ohne Auferstehung ist irgendwo Unsinn. Aber gut, als Theologe kann man das ja noch glauben, wie sieht es jedoch mit dem Normalbürger aus? Auferstehung ist eine seltsame Vorstellung. Sie widerspricht zunächst einmal völlig unserer naturalistisch und rational geprägten Lebenswelt. Dort hat man sich dran…

Abschiebungen: Afghanistan ist so sicher wie Bielefeld

Manche Dinge muss man wohl satirisch angehen, um sie ertragen zu können. So beispielsweise die Tatsache, dass aus Afghanistan geflüchtete Menschen, die dem Terror dort entkommen wollten, nun in das plötzlich als angeblich sicher erklärte Land zurückkehren müssen. Es gebe, so die Bundesregierung, dort Zonen, die man als sicher eingestuft habe. Darf ich Ihnen an…

Eines Tages, o Baby

Eines Tages, o Baby, werden wir alt sein und zurückblicken auf all die Dinge, die wir erlebt haben, oder die wir nicht erlebt haben. Nun sind wir noch einigermaßen jung und können alles dafür tun, dass dieser Rückblick dann interessant wird und dass die Geschichten, die wir dann erzählen können, auch gerne gehört werden. Und…

Gott, Zufall, oder beides?

Wenn man eine Münze eine Milliarde mal wirft, kommt statistisch gesehen eine halbe Milliarde mal Kopf, eine halbe Milliarde mal Zahl. Statistisch gesehen existiert der Zufall also. Aber trifft das auch auf den Einzelfall zu? Diesem Thema widmet sich das Dossier der Zeitschrift ZEIT von letzter Woche. Zu Beginn wird ein Patient vorgestellt, der an…

Denn keiner lebt sich selber – Uwe Hermann

Diese Verse werden oft bei Beerdigungen gesprochen. Es scheint eine ganz besondere Kraft von ihnen auszugehen. Vielen Menschen geben sie Trost, wenn sie vor dem Sarg oder der Urne eines geliebten Menschen stehen. Ich glaube, das hat etwas mit der Blickrichtung zu tun, die Paulus uns hier zeigt. Gerade angesichts des Todes helfen sie dabei,…

Günter J. Matthia: Du musst hier raus … – Teil 1

Etliche Menschen haben mich gefragt, warum ich meine de facto unkündbare Berufstätigkeit aufgegeben und damit eine schmerzlich spürbare finanzielle Einbuße in Kauf genommen habe. Meine Antwort in vier Worten: Der Klügere gibt nach. Das würde ich gerne ausführlicher schildern, allerdings gilt eine Verschwiegenheitsverpflichtung bezüglich der Vorgänge und Zustände bei einem Arbeitgeber über das Ende des…

Ergebnisoffen? | Jobo72’s Weblog

Zur Beratung schwangerer Frauen in Konflikt- und Notsituationen. Die Beratung schwangerer Frauen in Konflikt- und Notsituationen habe ergebnisoffen zu erfolgen. Alles andere sei Heuchelei, nehme die Frau in ihrem Konflikt, in ihrer Not nicht ernst. Besonders die katholische Kirche steht in diesem Zusammenhang in der Kritik, weil und soweit sie daran festhält, keinen Beratungsschein auszustellen,…

Drei Gründe gegen den „Marsch für das Leben“ | TheoPop

Am 17. September findet – wie jedes  Jahr um diese Zeit – in Berlin wieder der „Marsch für das Leben“ statt. Ein Schweigemarsch gegen Abtreibung, der das „Ja zum Leben“ verkünden will. Veranstaltet wird er vom „Bundesverband Lebensrecht e. V.“ (BvL), einem Zusammenschluss (christlicher) Lebensrechtsgruppen. Tausende Christen aus der gesamten Republik werden anreisen, um weiße Kreuze…

Warum ich nicht zum Marsch für das Leben gehe | Jobo72’s Weblog

Weil ich nicht in Berlin bin. Deshalb. Wäre ich vor Ort, ginge ich – wie in den letzten Jahren – selbstverständlich mit, weil ich es wichtig finde, für das Leben zu demonstrieren, also zu zeigen, dass jeder Mensch… Quelle: Warum ich nicht zum Marsch für das Leben gehe | Jobo72’s Weblog

Löffelliste – tu es, bevor du den Löffel abgibst – Uwe Hermann

LÖFFELLISTE? Weißt du, was eine Löffelliste ist? Vielleicht kennst du den Film: „Das Beste kommt zum Schluss“ (Partnerlink), eine Tragikomödie aus dem Jahr 2007 mit Jack Nicholson und Morgan Freeman. Der Originaltitel lautet: The Bucket List. Die deutsche Bezeichnung Löffelliste kommt von dem Ausdruck “den Löffel abgeben“. Es geht um die Dinge, die du noch tun…

Günter J. Matthia: Wer ist eigentlich arm dran?

»Geld«, sagte mir kürzlich jemand, als wir über den vorgezogenen Ruhestand sprachen, »Geld ist ja nicht das Problem. Aber ich wüsste nicht, was ich dann den ganzen Tag mit mir anfangen sollte.« Irgendwie tut er mir leid. Ich habe mich nach langem Abwägen und hin und her Rechnen dafür entschieden, mit dem 30. September 2016…

Flüchtlingskrise im Mittelmeer: Ein Bild erschüttert die Welt – Stuttgarter Zeitung

Da sollte auch einem Herrn Gauland und einer Frauke Petry die Hetze im Halse stecken bleiben. Sollte. Ein frommer Wunsch. Leider. Die Rettungsgruppe Sea-Watch hat ein erschütterndes Foto veröffentlicht. Ein Baby ist aus dem Mittelmeer geborgen worden – tot. Das Bild ist ein Symbol für die Katastrophe an Europas Grenzen. http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlingskrise-im-mittelmeer-ein-bild-erschuettert-die-welt.238fc5c0-dfc4-4910-9c6b-aa5f51126f78.html

kukuk 3 – dankbar beten – Lechajim

Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Thema Dankbarkeit. In diesem kukuk habe ich ein wunderbares Gebet dazu – dankbar beten, sozusagen. In meinem Kinderzimmer zuhause hatte ich ein Bild an der Wand hängen mit diesem Gebet. Es begleitet mich also schon seit sehr langer Zeit. Lies einfach erst mal und genieße den Text….

Ihr Christen!! Ihr frommen Helden!!! – Äh? | GekreuzSIEGT

Krimineller Junkie, liest im Knast die Bibel, betet, ändert sein Leben, erfährt einige Zeit später Freiheit in jeglichem Sinne (zB. keine Gitter, kein Saufdruck, keine Wut) zieht jetzt als Prediger durchs Land und erzählt wie toll Jesus ist. Lotterleben ,Gebet, Aha-Effekt, Lebensveränderung, Hingabe, Sinneswandlung, Frieden, Jesus, = Alles gut – Ende gut… Mal ehrlich; so oder ähnlich erzählen wir Christen unsere Biografie gern. Zu Recht. Ohne…

Angst | Manfred Reichelt

Nachts wache ich manchmal auf, und da merke ich, dass ich eine erhöhte Herzfrequenz habe, der Atem schneller geht und im Bauch Unruhe herrscht. Das sind Symptome der Angst. Angst ist die Grundbefindlichkeit aller gottentfremdeten Wesen, d.h. aller biologischen Organismen. Dass diese selbst den Pflanzen zu grunde liegt, sieht man zum Beispiel daran, dass Quelle:…

Wo liegt der Dreh- und Angelpunkt in unserem Leben? | obrist-impulse.net

Dieser Punkt ist vergleichbar mit dem bekannten Spiel, bei dem ich Dominosteine aneinanderreihe und mittendrin einen Stein anstoße. In die Richtung, in die der erste Stein fällt, fallen auch die anderen. Ich habe festgestellt, dass mich das, was ich mir selbst sage, mehr prägt als alles andere. Was aus dem Mund kommt, das steuert unser…

Langsamer ist schneller. Mit Ruhe und Gemütlichkeit.

Fühlen Sie sich gehetzt, der Alltag geht zu schnell, das Wochenende auch und Sie wissen überhaupt nicht, wo die Zeit geblieben ist? Dann sind Sie nicht allein. In unseren westlichen Industrienationen ist Zeitknappheit modern, macht aber Menschen kaputt. Vielleicht warten Sie noch auf den Sankt-Nimmerleins-Tag, an dem sich das von selbst ändern wird. Vielleicht warten…

Buch: Zwischen Bravo und Koran

Kathrin Boukrayâa Trabelsi kenne ich seit vielen Jahren, bereits seit dem Theologiestudium. Verheiratet ist sie mit einem Moslem, selber christliche Religionslehrerin am Gymnasium und derzeit als Lehrerin in einem der Emirate unterwegs. In einigen Jahren wird sie voraussichtlich zurück nach Deutschland kommen. Nun hat sie ein Buch herausgegeben, das das Leben, die Vorstellungen und die…

Der Dreh- und Angelpunkt christlichen Glaubens | Manfred Reichelt

Dreh- und Angelpunkt des christlichen Glaubens ist die Auferstehung. Denn die Auferstehung zeigt, dass der Tod von einem Menschen überwunden wurde. Mit der Auferstehung wurde die „Todlosigkeit“ zur Erscheinung gebracht, d.h. sichtbar (2. Tim. 1,10). Der Tod ist die Wurzel allen Übels. Folgerichtig ist mit der… Quelle: Der Dreh- und Angelpunkt christlichen Glaubens | Manfred…

Bericht über Nahtoderfahrung: Neurochirurg: „Es gibt ein Leben nach dem Tod“ – FOCUS

Der renommierte Neurochirung Eben Alexander fällt in Folge einer bakteriellen Hirnhautentzüngung ins Koma. Seine Überlebenschancen sind gering, viele Gehirnfunktionen fallen aus. In seinem Buch beschreibt er, was er in dieser Zeit glaubt, erlebt zu haben . http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/tid-29872/nahtoderfahrung-eines-neurochirurgen-es-gibt-gott-und-ein-leben-nach-dem-tod_aid_932100.html

Leg den Fokus auf den Fokus – Zeit zu leben Blog

Machst du auch oft mehrere Dinge gleichzeitig? Während du isst, läuft der Fernseher. Du liest ein Buch und kontrollierst nebenbei immer wieder die Nachrichten auf deinem Smartphone. Während du einen Bericht in den Laptop tippst, blinken ankommende E-Mails auf. Manche sind stolz darauf noch deutlich mehr gleichzeitig tun zu können. So was nennt man Multitasking…

Der Leihmuttervertrag | Jobo72

Ein Mann mittleren Alters sitzt in einem Ledersessel und hält ein Glas in der Hand. Auf dem Couchtisch vor ihm Zigaretten und eine Whiskyflasche. Er beugt sich vor, öffnet die Flasche, schenkt sich reichlich ein und lehnt sich zurück. Wir haben sie nicht gezwungen. Damit das schon mal klar ist. Die macht das freiwillig. (etwas…

Philosophie, die neue Banalität eines alten Begriffs

Eigentlich bedeutet Philosophie die tiefgehende Beschäftigung mit zentralen Themen von Mensch, Natur, Diesseits und Jenseits sowie der Ethik. Heutzutage jedoch hat jeder Turnschuh eine Philosophie, jedes Büro eine Arbeitsphilosophie, jeder Verkäufer, jeder Kaffee, jedes Toilettenpapier. Über die neue Banalität eines ehemals anspruchsvollen Begriffes. Immer mehr fliehen in die Achtsamkeitsnische. Das ist eine Kapitulation, keine Lösung….

Von der Selbstbestimmung zur Fremdbestimmung. Anmerkungen zur Sterbehilfe | Jobo72

Am 6. November 2015 werden die im Juli gelesenen und diskutierten Gesetzentwürfe zur Regelung der Suizidbeihilfe im Deutschen Bundestag zur Abstimmung gestellt. Jede und jeder Abgeordnete entscheidet dabei nach ihrem, nach seinem Gewissen. Zur Gewissensbildung beizutragen, ist Anliegen dieser Analyse, die mit dem Verhältnis von Selbstbestimmung und Fremdbestimmung das zentrale Moment der Debatte betrachtet und…

Veränderung – eine Grundlage deines Lebens! – Zeit zu leben

Du veränderst dich, vom ersten Moment deines Lebens bis zum allerletzten. Dein Leben, die Lebensumstände verändern sich, immer und immer wieder. Dein Körper verändert sich mit jedem Atemzug, mit jeder Bewegung. Du kannst nichts daran ändern, dass du und deine Welt sich verändert. Die Frage ist, wie reagierst du auf Veränderungen? Bist du bereit dein…

Geld oder Leben | Jobo72

Als Walter Scott versuchte, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen, schoss ihm ein Polizist acht Mal in den Rücken. Nach den tödlichen Schüssen im April hat sich die Familie des Opfers nun außergerichtlich mit der Stadt North Charleston geeinigt. Sie erhält umgerechnet 5,7 Millionen Euro. Entschädigung. So heißt das. 5,7 Millionen Euro. Ist das viel? Ist…

Keine toten Kinder mehr. Bitte. | Philippika

Liebes Internet, über die sozialen Netzwerke, die du schaffst, kommen immer wieder Bilder von toten Kindern auf meinen Bildschirm. Ja, ich könnte auch Twitter direkt anschreiben, oder diejenigen anschreiben, die diese Bilder überhaupt hochladen und weiterverbreiten, und sie mir dann in die Timeline spülen. Aber jetzt schreibe ich einfach dir, liebes Internet, und schicke Twitter…

Menschen, die aus der Hoffnung leben – Zeit zu leben Blog

Weiter, tiefer, heller! Hast du einen Lieblingsvers in der Bibel? Mein Lieblingsbibelspruch ist 1. Korinther 13, 13. Da schreibt der Apostel Paulus: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen. Dieser Vers ist nicht nur ein beliebter Trauspruch für Brautpaar bei der kirchlichen Trauung, er ist geeignet…

Ein Leben | GekreuzSIEGT

Du wurdest geboren als mein Wunschkind! Genauso wie Du bist, bist Du wundervoll!! Die Nächte Deiner Eltern waren manchmal ganz schön anstrengend: Du kleiner Schreihals! Ich habe Dich oft getröstet, als Du nachts wach wurdest und so bist Du wieder friedlich eingeschlafen. Als Du 3 Wochen alt warst, hab ich Dich vor einer grässlichen Lungenentzündung beschützt. Mit 3 Jahren spieltest Du…

Dissonanz, kognitive | Jobo72’s Weblog

Oder: Lebensschutz für alle, aber nicht für jeden? Wer in Sachen Peter Singer, Peter-Singer-Preis, Peter Singers Preis, Kritik an Peter Singer (und an seinem Preis) sowie in Sachen “Lebensschutz in Abstufungen” so etwas wie Überblick behalten will (was dieser Tage wahrlich nicht leicht ist), der sei auf diesen ebenso informativen wie unterhaltsamen Artikel des Berliner Bloggers und Szenekenners King Bear verwiesen,…

Würde und Selbstbestimmung (3). Die katholische Perspektive | Jobo72

Warum in der Sterbehilfedebatte zu Unrecht mit der Autonomie des Menschen argumentiert wird In der Debatte um Sterbehilfe rückt sehr schnell ein Begriff in den Mittelpunkt: Selbstbestimmung. Auf diese habe der Mensch ein Recht – immer. Ist es nicht tatsächlich der höchste Ausdruck von Würde, in der Frage nach Leben und Tod selbst eine Entscheidung…

Würde und Selbstbestimmung (2). Die christliche Perspektive | Jobo72

Warum in der Sterbehilfedebatte zu Unrecht mit der Autonomie des Menschen argumentiert wird In der Debatte um Sterbehilfe rückt sehr schnell ein Begriff in den Mittelpunkt: Selbstbestimmung. Auf diese habe der Mensch ein Recht – immer. Ist es nicht tatsächlich der höchste Ausdruck von Würde, in der Frage nach Leben und Tod selbst eine Entscheidung…

Warum Peter Singer keinen Preis verdient. Nicht mal seinen eigenen. Jobo72.

1. In der Berliner Tiergartenstraße 4 wurde im Sommer 1939 – kurz vor Beginn des Zweiten Weltkriegs – von den Nationalsozialisten ein Programm geplant, dass etwa 300.000 kranken oder behinderten Menschen das Leben kostete. Bei dem zynisch „Euthanasie“ (zu deutsch: „Guter Tod“) genannten Vernichtungsprogramm kam eine Ideologie zum Tragen, die Hitler selbst ganz unverblümt als…

Schlafen im Auto der Zukunft

Auto, fahr uns nach Venedig! Nimm den kurzen Weg, vermeide Staus, bau keinen Unfall! Wir schlafen währenddessen ein wenig. Weck uns auf, wenn wir in Italien sind. Such dir dort eine Aufladestation, denn in 2 Tagen fahren wir weiter nach Spanien. Such dir auch selbständig einen Parkplatz, bitte. Wir treffen uns dann in 2 Tagen…

Was meint Christi Himmelfahrt überhaupt ?

Gestern war (unter anderem): Vatertag. Viele Deutsche sind Jesus dankbar für diesen Feiertag, so würde es wohl eine Satirezeitschrift posten. Immerhin wissen aber doch noch viele Deutsche, dass Christi-Himmelfahrt eigentlich zunächst nicht der Vatertag ist, sondern ein religiöser, christlicher Festtag. Wie aber soll man sich die Himmelfahrt Christi vorstellen ? Das hängt ganz davon ab,…

Urknall und Evolutionstheorie

Man braucht sich gar nicht in Überlegungen zu verstricken, ob Gott hie und da in der Evolution eingegriffen haben könnte: der Urknall ist Wunder genug. Aus nichts entstand plötzlich alles, Raum, Zeit, Energie, dann Materie. Und diese Materie hat auf wundersame Weise die unglaubliche Eigenschaft, sich selbst zu ordnen, zu organisieren und zu immer komplexeren…

Eine Frage an die Evolutionstheorie

Vor kurzem war ich auf einer eindrucksvollen Fortbildung zum aktuellen Menschenbild – aus Sicht der neuesten Gehirnforschung. Dabei verwies der Referent darauf, dass die Evolution aus wissenschaftlicher Sicht funktioniere, auch ohne dass eine gewisse Zielsetzung vorhanden gewesen sein müsste. Einzige Zielsetzung sei das Selektionskriterium, das automatisch diejenigen Entwicklungen begünstigt habe, die die Survival of the…

Ich habe dich bei deinem Namen gerufen

Vor vielen Jahren sang die Kultgruppe Pink Floyd den bekannten Song „another brick in the wall“, in dem es um die Frage ging: bist du auch nur ein weiterer Stein in der Wand, im Zahnrad der Schule, der Wirtschaft, der Gesellschaft, der Umstände ? Diese Frage richtet sich an Sie persönlich. Je nachdem, wie Sie…

Das Recht auf gutes Leben | Jobo72’s Weblog

Das Konzept des Rechts und das Konzept des guten, gelungenen Lebens (man könnte kurz sagen: des Glücks) stehen sich in der westlichen Philosophie traditionell diametral entgegen. viaDas Recht auf gutes Leben | Jobo72’s Weblog.

Glauben an got | Glaubenstexturen

Hier möchte ich einen Beitrag einer jungen Frau rebloggen, der mir wegen der unkonventionellen Denkart gefällt und m. E. eine breitere Leserschaft verdient. Die Autorin ist 18 Jahre alt, Kanner-Autistin und lebt in einer betreuten Wohngemeinschaft. viaGlauben an got | Glaubenstexturen.

Wie Sie Ihrem Lebenssinn mit sechs seltsamen Fragen näher kommen. | Der Persönlichkeits-Blog

Eines Tages, ich war vielleicht fünf Jahre alt, stolzierte ich ins Wohnzimmer und verkündete meinen Eltern: „Ich werde mal Künstler!“ Die Reaktion meiner Mutter erinnere ich nicht mehr. Vermutlich irgendwas zwischen „Wenn du meinst,“ und„Du spinnst ja!“ Aber von da an stand es fest. Was da wahrscheinlich durchschlug, war… http://www.persoenlichkeits-blog.de/article/18862/wie-sie-ihrem-lebenssinn-mit-sechs-seltsamen-fragen-naeher-kommen#more-18862

Auferstehung Jesu: War sein Grab überhaupt leer ?

Besonders für evangelikale Christen ist dies oft eine Frage, an der sich alles entscheidet: wenn das Grab Jesu nicht leer war, sei er auch nicht auferstanden. Dies sieht der katholische Theologe Hans Kessler ganz anders. Denn, so Kessler, es könne viele Gründe geben dafür, dass man ein leeres Grab fand: Verwechslung, Leichendiebstahl, Umbettung beispielsweise. Ein leeres…

Schon im Mutterschoß | Jobo72’s Weblog

Der Herr hat mich schon im Mutterleib berufen; als ich noch im Schoß meiner Mutter war, hat er meinen Namen genannt. (Jes 49, 1) In der heutigen Lesung (Jes 49, 1-6) spricht der Prophet Jesaja von seiner Berufung, die bereits erfolgte, als er noch nicht geboren war. Schon als ungeborener Mensch hat ihm Gott seinen…

Eines Tages, Baby….

Eines Tages, Baby, werden wir alt sein und von den Geschichten erzählen, die wir hätten erleben können. Julia Engelmann aus Bremen beim Poetry-Slam in Bielefeld 2013 – sehr bewegend, zeitlos aktuell:

Kinder, Küche, Karriere – Die Lüge von der Vereinbarkeit

Die Frau/der Mann von heute schafft einfach alles, Kind und Karriere. Auf der Strecke bleiben die Kinder. Wie traurig. Auch wenn stets das Gegenteil behauptet wird: Die totale Mobilisierung beider Geschlechter für das Arbeitsleben lässt nicht genug Zeit für Kinder. VON FERDINAND KNAUS viaFamilie und Beruf: Die Lüge von der Vereinbarkeit | ZEIT ONLINE.

Trendwende bei Spätabtreibungen? | Der Theolunke

Es geschehen doch noch Zeichen und Wunder. Seit vielen Jahren beten Christen gegen den unmenschlichen Umstand an, dass in Österreich lt. § 97 Abs. 1 Ziffer 2, 2. Fall des StGB des so genannten “Abtreibungsparagraphen” ungeborene Kinder mit einer Behinderung bis zum Eintritt der Wehen abgetrieben (sprich: getötet) werden können. Diese so genannte “eugenische Indikation” selektiert Menschen…

„Euthanasie“ | Jobo72’s Weblog

In diesen Tagen gedenken viele Menschen der „Euthanasie“-Morde der Nationalsozialisten, die vor 75 Jahren begannen und denen etwa 300.000 kranke oder behinderte Menschen zum Opfer fielen. Die „Aktion T4“mahnt uns seit dem Ende des Nationalsozialismus, niemals mehr das Leben kranker oder behinderter Menschen als „unwertes“ Leben zur Disposition zu stellen… https://jobo72.wordpress.com/2015/01/20/euthanasie/

Wenn das Leben Dir Zitronen gibt … | GekreuzSIEGT

Es gibt eine relativ bekannte Geschichte, die mir gefällt. Sie handelt von einem Mann, der in ein Zoogeschäft ging, weil er einen singenden Wellensittich suchte. Er lebte alleine und es war ihm im Haus zu ruhig. Das Geschäft hatte einen passenden Vogel für ihn da, und so kaufte er ihn. Als der Mann am nächsten Tag nach…