Stimmt das eigentlich mit der Auferstehung?

Der Theologe Karl Barth formulierte es ähnlich wie schon Paulus: Christentum ohne Auferstehung ist irgendwo Unsinn. Aber gut, als Theologe kann man das ja noch glauben, wie sieht es jedoch mit dem Normalbürger aus? Auferstehung ist eine seltsame Vorstellung. Sie widerspricht zunächst einmal völlig unserer naturalistisch und rational geprägten Lebenswelt. Dort hat man sich dran … Stimmt das eigentlich mit der Auferstehung? weiterlesen

Abrahams eigenartiger Opfergang

Eine sonderbare Geschichte findet man in 1. Mose 22 und im Koran Sure 37,99-113. Abraham zieht mit seinem Sohn zum Berg Morija, um seinen Sohn dort auf Gottes Aufforderung hin zu opfern. In letzter Sekunde unterbricht Gott das Geschehen und stellt Abraham ein Opfertier zur Verfügung. Wenn man sich mit dieser Geschichte beschäftigt, tauchen immer wieder... http://www.obrist-impulse.net/abrahams-eigenartiger-opfergang/

Abschiebungen: Afghanistan ist so sicher wie Bielefeld

Manche Dinge muss man wohl satirisch angehen, um sie ertragen zu können. So beispielsweise die Tatsache, dass aus Afghanistan geflüchtete Menschen, die dem Terror dort entkommen wollten, nun in das plötzlich als angeblich sicher erklärte Land zurückkehren müssen. Es gebe, so die Bundesregierung, dort Zonen, die man als sicher eingestuft habe. Darf ich Ihnen an … Abschiebungen: Afghanistan ist so sicher wie Bielefeld weiterlesen

Eines Tages, o Baby

Eines Tages, o Baby, werden wir alt sein und zurückblicken auf all die Dinge, die wir erlebt haben, oder die wir nicht erlebt haben. Nun sind wir noch einigermaßen jung und können alles dafür tun, dass dieser Rückblick dann interessant wird und dass die Geschichten, die wir dann erzählen können, auch gerne gehört werden. Und … Eines Tages, o Baby weiterlesen

Gott, Zufall, oder beides?

Wenn man eine Münze eine Milliarde mal wirft, kommt statistisch gesehen eine halbe Milliarde mal Kopf, eine halbe Milliarde mal Zahl. Statistisch gesehen existiert der Zufall also. Aber trifft das auch auf den Einzelfall zu? Diesem Thema widmet sich das Dossier der Zeitschrift ZEIT von letzter Woche. Zu Beginn wird ein Patient vorgestellt, der an … Gott, Zufall, oder beides? weiterlesen

Denn keiner lebt sich selber – Uwe Hermann

Diese Verse werden oft bei Beerdigungen gesprochen. Es scheint eine ganz besondere Kraft von ihnen auszugehen. Vielen Menschen geben sie Trost, wenn sie vor dem Sarg oder der Urne eines geliebten Menschen stehen. Ich glaube, das hat etwas mit der Blickrichtung zu tun, die Paulus uns hier zeigt. Gerade angesichts des Todes helfen sie dabei, … Denn keiner lebt sich selber – Uwe Hermann weiterlesen