Drei Generationen

Das Bild zeigt einen jungen Soldaten in der westukrainischen Stadt Lemberg, Lviv. Womöglich zieht er gerade in den Osten in Richtung Donezk, wo die Russen nach wie vor Krieg gegen die Ukraine führen. Ein junger Mann, der vielleicht gerade in den Tod reist, um sein Land, seine Familie, seine Freunde und seine Bekannten vor dem … Drei Generationen weiterlesen

Tebartz-van Elst | Jobo72’s Weblog

Tebartz-van Elst. Ein Mann schafft nicht nur moderne Diözesanzentren, sondern auch Kultur. Schon wieder Tebartz-van Elst. Diesmal in der TV digital, die wir ein Jahr lang kostenlos zu unserem neuen Fernseharrangement dazu bekommen, warum auch immer. Es geht um Nächstenliebe, vielmehr: um die „falsche Fernsehnächstenliebe“, vor der Kolumnist Michael Kessler warnt. Er kritisiert – völlig … Tebartz-van Elst | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Bitten und Beten für Ai Weiei und Nadeschda Tolokonnikova

Stefan Ehrhardt. Heute lief auf ARTE TV ein Beitrag über den faszinierenden Gegenwartskünstler Anish Kapoor. Seine Kunstwerke sind beindruckend und einzigartig; viele seiner Werke hinterfragen unsere Existenz auf fesselnde und berührende Art. Seine berühmten Spiegelobjekte tun dies, in dem sie den Betrachter ganz unmittelbar einbeziehen. Bis 24. November bespielt Anish Kapoor mit 70 Werken das gesamte Untergeschoss und den … Bitten und Beten für Ai Weiei und Nadeschda Tolokonnikova weiterlesen

Limburg: Jenseits der Skandalbegeisterung

Die Aufregung über die Kosten der Bischofsresidenz von Limburg verstellt den Blick auf die Qualität der Architektur, die Funktionsmoderne mit dem Denkmalschutz versöhnt. // TILL BRIEGLEB.  Weihnachten 1993 stieg der Pegel des Rheins bei Bonn auf einen neuen Höchststand von 10,13 Meter. In Folge des dadurch ansteigenden Grundwassers lief eine Baustelle neben dem Langen Eugen voll … Limburg: Jenseits der Skandalbegeisterung weiterlesen

“Marias Schwestern”: Kunst und soziales Engagement

Stefan Ehrhardt. Mit Fug und Recht steht diese einzigartige Frau immer wieder im Mittelpunkt. Allein in den letzten 30 Jahren hat sie täglich zu gläubigen Menschen gesprochen 1) , ihnen geholfen, und immer ihre ganze Liebe für das Werk ihres Sohnes gegeben. So gesehen ist es gut, wenn Menschen Mittel und Wege finden, etwas „zurückzugeben“. „In dem künstlerischen … “Marias Schwestern”: Kunst und soziales Engagement weiterlesen