Das Kreuz bleibt hängen

Menschenrechtsgericht lässt Kruzifixe in Schulen doch zu. Straßburg – Kruzifixe in italienischen Klassenzimmern sind doch zulässig. Eine Große Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte hob am Freitag in Straßburg eine anderslautende Entscheidung aus erster Instanz wieder auf. Im…>mehr. foto:alles-schlumpf / Daniela Hartmann,flickr.com Das Kreuz bleibt hängen weiterlesen

Kopftücher und Kruzifixe

Da war sie wieder, die Diskussion über “religiöse Symbole”. Die Wellen schlagen wieder hoch, aber wir treten auf der Stelle. Was mich daran heute am meisten beschäftigt, sind die Klassifizierungen, mit denen da gearbeitet wird. Erstens zum Thema “Religion”: Was sind “Religionen” in einer Zeit, in der der dogmatische Atheismus quasireligiöse Züge annimmt? Kann man überhaupt noch klar sagen, wo Religion beginnt und endet? Wie sieht es aus mit religiösen Formen, die der Materialismus und die Konsumkultur entwickelt haben, wo bestimmte Werte und Ideale gefeiert und propagiert werden? Sprich: Gibt es irgendeinen neutralen Winkel, der ideologie- und religionsfrei wäre, und … Kopftücher und Kruzifixe weiterlesen

Künftige Ministerin Özkan löst Kreuz-Streit aus

Religiöse Symbole – Die designierte niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan (CDU) erntet mit ihrer Forderung nach einem Kruzifixverbot an staatlichen Schulen entschiedenen Widerstand in den eigenen Reihen. Noch vor ihrem Amtsantritt ist die künftige niedersächsische Sozial- und Integrationsministerin Aygül Özkan (CDU) angeeckt. Die erste türkischstämmige Ministerin in Deutschland sprach sich gegen Kreuze und Kopftücher in öffentlichen Schulen aus – und sorgte mit diesem „heißen Eisen“ für Unmut in der Union. > mehr. foto:grant macdonald,flickr.com Künftige Ministerin Özkan löst Kreuz-Streit aus weiterlesen

Islamrat ruft zum Respekt vor dem Kruzifix auf

Der Vorsitzende des Islamrates, Ali Kizilkaya, unterstützt die Befürworter des Kreuzes in deutschen Gerichten. Die weit über ein Jahrtausend gewachsene abendländische Tradition verdiene so viel Respekt, dass man ihre Symbole achten solle. Wenn man sich das Titelbild ansieht, könnte man sich zudem fragen, wie der Kruzifixstreit denn weitergehen könnte: stören denn nicht auch die Gipfelkreuze auf Bergen, einem öffentlichen Raum ? Und stört nicht auch das Kreuz des „Roten Kreuzes“, sollte es nicht durch ein anderes Symbol ersetzt werden, da es doch auch im öffentlichen Raum auffindbar ist ? Oder das Kreuz von „E-Plus“, das sogar fast täglich in der … Islamrat ruft zum Respekt vor dem Kruzifix auf weiterlesen

Die Kreuz-Retter kommen: Italiener schlagen vereint gegen die EU zurück

Immer mehr Menschen klagen über den »Werteverfall« in ihrer Umgebung. Apathisch und achselzuckend fragen sie sich, was man denn schon dagegen tun könne. Die Italiener machen es in diesen Tagen vor. Das ganze Land rebelliert, steht auf wie ein Mann und bietet der EU die Stirn. Beim Kampf ums Kreuz verstehen die Italiener nämlich keinen Spaß. > mehr. Man beachte bei diesem Artikel, wer ihn schrieb: Udo Ulfkotte, Islamkritiker Nummer 1 und Verschwörungstheoretiker. Ihm kommt dieses Szenario gerade recht: Christentum stark, Islam schwach. Wenn man versucht, sich auf neutraleres Terrain zu begeben, kann man – zumindest aus kirchlich-christlicher Sicht – … Die Kreuz-Retter kommen: Italiener schlagen vereint gegen die EU zurück weiterlesen