Trump und der NATO-Gipfel

Trump ist mittlerweile in Brüssel gelandet, wo am Mittwoch und Donnerstag der NATO Gipfel stattfindet. Bereits im Vorfeld und, wie könnte es anders sein, über Twitter, machte er seinen Gedanken Luft und fand es ziemlich ungerecht, dass die USA für alle anderen NATO-Mitglieder zu einem großen Teil die Verteidigung übernähmen und diesbezüglich im Verhältnis höhere…

Regiment „Berlin“. Besorgniserregende Namen russischer Truppen.

Die russische Armee, die beispielsweise für die sogenannte „Annexion“ der Krim im Jahre 2014 zuständig war, eine verdeckte militärische russische Invasion auf die ukrainische Insel Krim, bekommt nun neue und klingende Namen, die an den Zweiten Weltkrieg erinnern sollen. Es gibt nun beispielsweise ein sogenanntes Regiment „Berlin“, auch ein Regiment „Warschau“ und ein „lwower Regiment“,…

Trumps Truppenabzug aus Deutschland

Trump überprüft offenbar vor dem bevorstehenden NATO-Gipfel, ob er seine etwa 35000 Mann starken US Truppen aus Deutschland komplett abziehen soll, in die USA beispielsweise, oder sie nach Polen verlegen. Inwiefern es sich dabei möglicherweise nur um taktisches Geschacher handelt, ist derzeit nicht auszumachen. Auszumachen ist aber, dass Deutschland in etwa nur einen funktionierenden Panzer…

Wladimirs uneigennütziger Wunsch für die russische WM

Wladimir Wladimirowitsch Putin formulierte in seiner Fernsehsprechstunde ans russische Volk die implizit militärisch unterstützte Bitte an die Ukraine, doch während der Fußball-WM in Russland in dem von russischen Separatisten besetzten Gebiet der Ost-Ukraine keinen Angriff zu wagen. Das hätte sonst dramatische Folgen für die ukrainische Staatlichkeit. Ins Deutsche übersetzt, man werde sonst die Ukraine platt…

Wenn der Wladimir mit dem Sebastian

Gestern weilte die hochwürdige, russische Eminenz, Wladimir Wladimirowitsch Putin, für etwa einen halben Tag bei Kanzler Kurz in Österreich. Putin wünschte sich, dass Österreich doch bitte seine Rolle in der EU Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte dazu nutzen solle, diese lästigen und doofen Sanktionen mal endlich zu beseitigen. Nur, weil man sich völkerrechtswidrig die Krim…

Wie der Dreißigjährige Krieg begann. Und was das mit dem Heute zu tun hat.

Es war der 23. Mai 1618, als Vertreter der böhmischen Stände die Statthalter des Habsburger Kaisers aus einem Fenster der Prager Burg warfen. Sonderlich schwer verletzt waren diese nicht, die Folgen aber waren fatal. Der sogenannte Prager Fenstersturz bildet offiziell den Beginn des Dreißigjährigen Krieges. Dieser gilt als Beispiel, wie sich alle möglichen Interessenkonflikte hochschaukeln…

Das Heilige Land

Heute knallte es gewaltig im sogenannten Heiligen Land. Einerseits wurde die US Botschaft am 70. jahrestag der Gründung des Staates Israel in Jerusalem eingeweiht, andererseits protestierten viele Palästinenser dagegen, weil sie einen eigenen Staat ersehnen, der, wie sie glauben, dadurch in noch weitere Ferne gerückt ist. Schuld am Terror dort unten und an den mindestens…

Iran, Nordkorea, Israel, Europa. Und natürlich die USA.

Das Atomabkommen mit dem Iran ist also geplatzt, zumindest von US-amerikanischer Seite aus. Trump sei offen für ein besseres Abkommen, insofern ist eine gewisse Hoffnung da. Ob der Iran sich darauf einlassen wird, ist allerdings die große Frage. Denn dieser hat schon mal angekündigt, in den nächsten Wochen die Urananreicherung wieder hochzufahren. Europa gibt sich…

Iran-Abkommen: Trump ist raus

Donald Trump gab vorhin bekannt, er werde aus dem sogenannten Iran-Abkommen aussteigen. Dieses war im Jahr 2015 zustande gekommen, um eine atomare Aufrüstung des Iran zu verhindern, im Gegenzug wurden die wirtschaftlichen Sanktionen gegen das Land gelockert. Trump hielt das Abkommen für fehlerhaft, sei aber generell zu einem besser verhandelten Abkommen bereit. Die EU, China,…

Und was macht Trump?

Heute will Donald Trump bekanntgeben, ob er den Atomdeal mit dem Iran weiterhin unterstützt oder aus dem Abkommen aussteigt. Ein Ausstieg der USA könnte Auswirkungen auf die Sicherheitsarchitektur in der Welt haben. Die Europäer würden gerne weiterhin an dem Deal festhalten, auch, wenn er vielleicht nicht perfekt ist. Aber besser einen Deal haben, als keinen…

Wie könnte alles besser werden?

Wenn man sich in der Welt so umschaut, ohne nun pauschal werden zu wollen, kann man andererseits ganz pauschal sagen, es läuft nicht alles optimal. Ungerechtigkeiten, Kriege, Streit und so weiter. Wie kommt man da raus und kann die Welt besser und gerechter und lebenswerter machen? Dazu gibt es viele verschiedene Ansätze, aber im Grunde…

Wenn die Angela mit dem Donald

Gestern war die Mutter der einen Nation, Angela Merkel, beim Vater der anderen Nation, Donald Trump – das wirtschaftlich stärkste Land Europas beim militärisch stärksten Land der Welt zu Besuch. Anders als beim letzten Mal reichte man sich die Hände und machte tatsächlich Shakehands, allerdings blieb Donald Trump in der Sache hart, wenngleich in der…

Syrien und Deutschland

Nachdem vor wenigen Tagen die USA, Frankreich und Großbritannien einige ausgewählte Ziele in Syrien bombardiert hatten, als Antwort auf dem vermutlich mit Chlorgas ausgeführten Giftgasangriff auf Zivilisten, welchen man der syrischen Regierung derzeit anlastet, kam aus Deutschland von Regierungsseite aus Zustimmung. Man sei gedanklich mit dem Boot, halte den Angriff für richtig und unterstütze ihn….

Russische Hackerangriffe finden die USA und Großbritannien nicht gut

Gestern im Heute-Journal wurde Norbert Röttgen interviewt, der aus Paris zugeschaltet war und meinte, man solle Russland wieder ins Boot holen, also Verhandlungen auch mit Russland führen, um beispielsweise in Syrien so eine Art Frieden irgendwann mal erreichen zu können. Ohne Russland gehe das nicht. Zudem sei es doch auch Russlands Interesse, irgendwie wieder mit…

Alle finden die Militärschläge in Syrien toll. Bis auf zwei.

Raketen griffen heute Nacht drei Ziele in Syrien an. Der Angriff war als Vergeltungsschlag für den Giftgasangriff in Duma gedacht. Zufällig fiel der Angriff genau auf den Zeitpunkt, an dem in den USA das Buch des Ex-FBI-Chefs Comey den US Präsidenten Donald Trump ziemlich unter Druck setzte und an dem eine mediale Abwendung von den…

Wladimir und Donald

Zwei der großen Egos in der derzeitigen Weltgeschichte drohen aktuell, militärisch aneinander zu geraten. Da sagte doch der eine, der Wladimir, gestern, man solle die Sache mal mit dem gesunden Menschenverstand angehen. Was man so verstehen kann, dass man nicht unbedingt weiter eskalieren solle. Wladimir, wer war das noch mal? Ach ja, derjenige, der 2008…

Mal bisschen in Syrien reinbomben

Der heutige Tweet von Donald Trump in Bezug auf Syrien verheißt nichts Gutes. Russland solle sich schon mal bereit machen und so wie es klingt, könnte Trump irgendwas mit Raketen angreifen lassen in Syrien. Wegen des Giftgasangriffs in Duma, Syrien. So ein Giftgasangriff ist natürlich das Allerletzte, aber die USA hatten sich doch sukzessive aus…

Soll man Kriege führen?

Es gibt die Vorstellung von Staatenlenkern, man solle es ganz clever machen, nämlich Kriege nur dann führen, wenn man ganz sicher sein könne, sie auch zu gewinnen. Aber wie sieht das aus? Was, wenn irgendjemand die Idee hätte, beispielsweise gegen Nordkorea einen Krieg zu führen, den man dann auch absolut gewinnen wollte? Müsste man dann…

Von wem stammt denn nun das Nervengift Novichok?

Gestern tickete über einige Medien die Nachricht durch das Netz, das Nervengift Novichok, mit dem der russische Ex-Agent Skripal und seine Tochter in Großbritannien vergiftet wurden, könne nicht sicher auf russische Herkunft zurückgeführt werden. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Tatsächlich war es so, dass Wissenschaftler des britischen Verteidigungsministeriums feststellten, dass es sich bei…

Nein, meine Söhne geb ich nicht

Kann man Politik mit der Bergpredigt machen? Mit dem radikalen Pazifismus, der im Evangelium nach Matthäus, Kapitel 5 bis 7, steht? Nein und ja. Wenn der böse Nachbar es einem böse meint, kann man natürlich versuchen, friedlich zu reagieren. Allein durch den Gedanken an diese Option ist die Bergpredigt schon wirksam. Nicht auf jede Gewalt…

Nichts ist gut in Afghanistan

Das Zitate aus der Überschrift stammte einst von Margot Käßmann und flog ihr postwendend auch sofort um die Ohren: Wie können Sie es wagen, das so auszusprechen, also bitte. In der aktuellen Printausgabe der ZEIT wird ein Bild von Afghanistan gezeichnet, welches aber genau diesem Zitat entspricht. Der Artikel, der in der Rubrik Politik erschienen…

Putins neue Wunderatomwaffen

Bei seiner alljährlichen Rede zur Lage der Nation stellte der russische Präsident Putin gleich mehrere atomare Wunderwaffen vor, unter anderem einen atomar betriebenen Marschflugkörper und weitere nukleare Knallkörper. Das habe man als Reaktion auf die us-amerikanische Raketenabwehr entwickelt, oder um sich gegen Cheeseburger zu schützen oder gegen den Kapitalismus oder was auch sonst. Irgend so…

Nicht, dass da mal jemand schlecht gelaunt ist

Manchmal erscheinen einem die Dinge im Leben höchst kompliziert. Dabei sind es öfters auch gerade die kleinen Begebenheiten, die das Leben etwas durcheinander bringen können. Vielleicht ist man mal schlecht gelaunt, vielleicht hat wer falsch geguckt, vielleicht ist man einfach nur mit dem falschen Bein aufgestanden. Oder es ist was anderes. Aber auch größere Dinge,…

Rüstungsexporte und Fluchtursachen

Die große Koalition hat in der letzten Legislaturperiode so viele Waffen in Krisengebiete exportieren lassen, wie noch nie eine Bundesregierung zuvor. Das ist doch beachtlich, zumal man sich ja anscheinend auf die Fahnen geschrieben hatte, auch die Fluchtursachen von Menschen reduzieren zu wollen. Inwiefern dies aber gelingen soll, wenn man gewaltbereiten Krisenregionen Waffen liefert, ist…

Wäre heutzutage ein Atomkrieg überhaupt noch denkbar?

Laut Angaben der USA verfügt Russland über kleine, taktische Atomwaffen mit einem eingeschränkten, zerstörerischen Wirkungskreis. Vor einiger Zeit wurde auf diese Problematik in einem ZEIT-Artikel hingewiesen. Wüde Russland beispielsweise mit solchen Waffen ein Land angreifen, z.b. das Baltikum, bestünde für die NATO nur die Möglichkeit, mit ihrem bisherigen Atomwaffenarsenal zurückzuschlagen, was wohl einen gigantischen Atomkrieg…

Gute Mi(e)ne zum bösen Spiel?

In den Medien wird heute morgen berichtet, dass Landminen immer noch viele Menschen töten. Im letzten Jahr sind über 6500 Menschen durch solche Mienen verletzt, mehr als 2000 getötet worden. Die Zahl der betroffenen Kinder ist so hoch wie nie. Klar, denn sie spielen draußen, treten dann auf eine Mine und haben danach z.b. ihr…

Ein kleiner Tropfen

Manchmal entstehen Konflikte nicht wegen einer tiefer liegenden Ursache, sondern aufgrund eines aktuellen Anlasses. Dazu gibt es zwei Redewendungen, die das ganz gut darstellen. Es gibt den Tropfen auf den heißen Stein: Eine kleine Sache vermag es nicht, den heißen Stein zu kühlen, sie ist zu klein, um irgendetwas zu bewegen oder zu bewirken. Der…

Eine kleine Blitzumfrage

Wer, würdet ihr sagen, zündelt derzeit auf der Welt, in Europa oder in Deutschland am meisten?

Wahnsinn Krieg

Manchmal wundert man sich, woher man gewisse Einstellungen hat. Nicht nur daher, aber auch. Beispielsweise aus der Grundschule. Im Religionsunterricht der dritten und vierten Klasse, evangelisch, hatten wir eine sehr engagierte Lehrerin. Sie war außerdem auch die Klassenlehrerin und machte mit uns unter anderem Theaterstücke, die an der Schule etwas Besonderes waren. Nicht alle Lehrer…

Volkstrauertag

Der heutige Volkstrauertag ist ein staatlicher Gedenktag an alle Kriegsopfer sowie die Opfer von Gewalt insgesamt. Krieg, was ist das eigentlich? Das ist, wenn du dir bei Ikea eine schöne Lampe kaufst, ein Sofa, wenn du deine Wohnung schön einrichtest, um es der Familie angenehm und wohnlich zu machen, wenn du den Kindern etwas Schönes…

Wenn zwei oder drei

Wenn zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind, dann bin ich mitten unter ihnen. So wird Jesus im Neuen Testament wiedergegeben. Im Spätgottesdienst am Sonntag waren wir drei Besucher. Und eine Pfarrerin. Peinlich war es nicht, sondern irgendwie recht persönlich. Nach kurzem kamen noch zwei weitere Gäste hinzu. Ein Kind durfte sich ein Lied…

Sind Atomwaffen gut für den Weltfrieden?

Die dialektische Antwort lautet ja! Und nein! In der aktuellen Printausgabe der ZEIT geht Josef Joffe dieser Frage angesichts der Verleihung von Friedensnobelpreisen etwas nach. Er stellt fest, dass derartige Preise neuerdings oft nicht für etwas bereits Geleistetes vergeben werden, sondern für die gute Gesinnung und die angedachte gute Sache. Wie ist das aber nun…

Nordkoreas Werk und Russlands Beitrag

Wenn man der Rhetorik zwischen Donald Trump und Kim Jong um Glauben schenken darf, steht die Welt mal wieder kurz vor einem nuklearen Krieg – womöglich, falls die Lage weiter eskalieren sollte. Man weiß natürlich nicht, wie ernst man diese Rhetorik nehmen darf, aber es wäre wohl auch fatal, sie zu unterschätzen. Die große Frage…

Ukraine: der Weg in die Freiheit

Freiheit gilt den Menschen, die über sie verfügen, als selbstverständlich. In Deutschland und in vielen Ländern Europas ist man daran gewöhnt, in freien Wahlen seinen Willen äußern zu dürfen und ebenfalls über eine freie Presse zu verfügen. Vielen Menschen hierzulande ist möglicherweise gar nicht mehr bewusst, über welches Privileg sie damit verfügen. Als die Ukraine…

Zum Anschlag in St.Petersburg

Im russischen St.Petersburg hat sich in der U-bahn ein Anschlag ereignet, der nach derzeitigem Stand Tote und Verletzte zur Folge hatte. Präsident Putin war zu dem Zeitpunkt auch zu einer Konferenz in der Stadt. Zum einen ist hier das menschliche Leid, das wieder einmal fassungslos macht. Zum anderen kann man etwas besorgt auf die Reaktion Moskaus…

Putins Aleppo in der Ostukraine

Nur wenige Stunden vor einer neuen massiven (pro)russischen Offensive in der Ostukraine hatten der US amerikanische Präsident Trump und der russische Präsident Putin telefoniert. Danach ging die Offensive los auf die Stadt Awdikika. Aufgrund des (pro)russischen  Artilleriefeuers sind in der 35000 Einwohner Stadt bei Temperaturen von bis zu minus 20 Grad in weiten Teilen Strom…

Plötzlich ist Krieg wieder denkbar

Der russische Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow warnt davor, dass die Welt bzw. Europa in einen Krieg schlittern könnte. In einem einzigen Tweet hat der US Präsident Donald Trump gewissermaßen das Wettrüsten wieder begonnen. Er sprach darin von atomarer Aufrüstung. Schwer einzuschätzen und unberechenbar scheint der US-Präsident zu sein und sein Verhältnis zur NATO ist zudem ungeklärt….

Afghanistan: Milads Geschichte

Milad kommt aus Afghanistan und würde auch gerne zurückkehren, sehr gerne sogar. Eigentlich. Wenn da nicht ein Problem wäre… Ich lebe im Kirchenasyl in einer norddeutschen Stadt. Seit 17 Monaten bin ich in Deutschland. Ich hoffe auf eine Zukunft hier – auch wenn es mir gerade nicht so gut geht, weil ich keine Papiere für…

Putins Strategie in der Ost-Ukraine – FAZ

Derzeit ist man in Schockstarre, wenn man die Bombenhagel auf Aleppo in Syrien mit ansehen muss und feststellt, dass die ganze Welt nur zuschaut. Damit lenkt Putin zudem von seinem anderen Krieg ab: dem in der Ostukraine. Der Krieg in der Ostukraine wütet weiter. Der Friedensprozess stolpert über Putins Hintergedanken. Den Fehler von vor zwei…

„Ja, wir Journalisten haben Russland unfair behandelt. – Wladimir Putin verdient es, anders betrachtet zu werden: Ebenso kritisch wie die USA.“ | ZEIT

Wird man ja wohl mal sagen dürfen. Ein russischer Diplomat beklagte sich mir gegenüber einmal, deutsche Journalisten legten bei der Beurteilung von russischer und amerikanischer Außenpolitik zweierlei Maß an. Der Mann hat Recht, nur auf andere Weise, als er denkt. Die deutsche Presse hat amerikanische Völkerrechtsverstöße immer wesentlich genauer seziert und schärfer verurteilt als russische….