Wie befürchtet | Matthias Möller

Er ist tot. Das Drama der letzten Tage ist beendet. Das Unausweichliche wurde erst verkündet, dann vollstreckt. Nazarener, Du hättest Dich wenigstens seitwärts in die Büsche schlagen können. Den Sadisten wäre ihr Höhepunkt gründlich verdorben worden. Uns wäre Zeit geblieben, am Ölberg zu sitzen und zusammen auf die Stadt zu schauen. Du bist fort und … Wie befürchtet | Matthias Möller weiterlesen

Das Kreuz und falscher Trost | Matthias Möller

Im christlichen Umfeld werden leider teilweise noch immer Antworten aus der »Küchentheologie« gegeben. Eher hilflose Standardantworten, wie „Ein Christ kann ohne Kreuz nicht sein“ (nach dem Kirchenlied von David Nerreter oder auch Benjamin Schmolk). Auch der Satz Jesu „Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir.“ (Mt … Das Kreuz und falscher Trost | Matthias Möller weiterlesen

Kreuzweg mit Papst Franziskus

Josef Bordat. Die Betrachtungen zu den Stationen des Kreuzwegs waren kraftvoll und von großer spiritueller Dichte, gleichwohl konkret und lebensnah. Sie griffen Partei für das Leben, für die Liebe, für den Frieden. Die Jugendlichen aus dem Libanon erinnerten in dankenswerter Klarheit an die Würde des Menschen und den Wert des Lebens und an die vielfältigen Bedrohungen … Kreuzweg mit Papst Franziskus weiterlesen