Übergabegebet – zum über geben!? | unendlichgeliebt

Kürzlich bekam ich die Frage, weshalb sich auf der Startseite meines Blogs bzw. auf der Chipfinderseitekein klassisches „Übergabegebet“ befindet. Dieses vorformuliertes Gebet zum nachsprechen ist in vielen, vorallem evangelikalen und charismatischen Gemeinden und auf deren Webseiten üblich. Auf meiner Startseite fehle somit das Bekenntnis zum „klaren Evangelium“. Vorgeschlagen wurde mir auch gleich eins: … http://www.unendlichgeliebt.de/2018/08/16/uebergabegebet-zum-ueber-geben/

Was ist eigentlich das Besondere am Christentum?

Die Religion, die etwa 2, 1 Milliarden Gläubige weltweit hat, lässt sich im Grunde auf einen Satz komprimieren. Nehmen Sie sich doch heute, am Sonntag, einfach mal die Zeit, diesen Satz durchzulesen und dort auf alle Verlinkungen zu klicken. Dann wissen Sie Bescheid. Der Satz lautet: Gott hat sich den Menschen, die zum Ebenbild seiner…

Kann man Christ sein und zugleich Mitglied in der AFD?

Nein, lautet die Antwort des weiter unten verlinkten Artikels. Warum? Weil die AFD eine fremdenfeindliche Partei ist, das Christentum jedoch als höchste ethische Werte die Nächstenliebe und sogar die Feindesliebe hat. Deswegen schließt sich beides aus. Und zwar generell und grundlegend und ohne Diskussion. Die AFD möchte die Kirche insoweit eingespannt wissen, als dass sie…

Lobe den Herrn meine Seele

Manchmal muss man einfach Gott loben, um zu verstehen, dass es nicht selbstverständlich ist, was wir im Leben an Gutem vorfinden. Danke, Gott.

Wie Sie herausfinden können, ob es Gott gibt

Man kann ihn weder sehen, noch hören, noch schmecken, noch riechen, noch fühlen, noch mit irgendwelchen Messmethode nachweisen. Und zwar deswegen, weil Gott transzendent ist und hinter der Welt steht, hinter allem, was wir Menschen mit unserer Sensorik, unserem Denken und unserer Logik erfassen können. Wenn Sie trotzdem herausfinden wollen, ob Gott existiert, geht das,…

Was man am Sonntag tun soll

Am siebten Tage sollst du ruhen. Das ist die Aufforderung in der Schöpfungserzählung der Genesis. Warum? Weil selbst Gottes es so getan hat. So zumindest die theologische Vorstellung des Textes, der im 6. Jahrhundert vor Christus von jüdischen Priestern im babylonischen Exil als Gegentext zu dem dortigen, kriegerischen Götterverständnis der Babylonier aufgeschrieben wurde. Aber auch…

Wie soll man die Auferstehung Jesu verstehen?

Im Folgenden werden in einer kleinen Mindmap, ohne den Anspruch auf Vollständigkeit, einmal drei mögliche Arten dargestellt, wie man die Auferstehung theologisch verstehen könnte. Dabei versuchen die Theologen Hans Kessler und Rudolf Bultmann, einen Ansatz zu bieten, der es heutigen Menschen leichter macht, das Thema in die eigene Gedankenwelt integrieren zu können. Bei den beiden…

Hinterfrage deinen Glauben – Utopio

Nicht der blinde Glaube gehört zur Herausforderung des modernen Christen sondern der Glaube, der geboren wird aus stetigen Zyklen des Zweifels. Der blinde ist ein einfacher Weg, der nicht viel mehr benötigt als eine Autorität, der man die Verantwortung für sein Glaubensleben abgeben kann: Die Bibel und eine bestimmte Art der Auslegung, vielleicht auch eine…

Was meint Fronleichnam?

Es handelt sich hier um eines der katholischen Hochfeste im Kirchenjahr. Gefeiert wird die bleibende Gegenwart Jesu Christi, der man im Sakrament des Abendmahls, katholisch: der Eucharistie, begegnet. Demnach zeigt sich Jesus in Brot und Wein, also den Speisen, die beim Abendmahl dargereicht werden. Anders als in der katholischen Kirche gibt es in der evangelischen…

Pfingsten ist…

… wenn Menschen in hoffnungsloser Lage plötzlich – von Gottes Geist und Kraft ergriffen – wieder Hoffnung und Kraft schöpfen und in ganz neuer Weise handeln können.

Weshalb wir Pfingsten feiern

Am Wochenende werden viele Menschen in die Pfingstferien fahren, manchen übers Wochenende, manche ein oder zwei Wochen. Wenige wissen aber, warum sie eigentlich Pfingstferien haben. Pfingsten ist ein christliches Fest. Bei Weihnachten ist das Ganze den meisten Menschen ja noch relativ einleuchtend. Jesus wird geboren, in dem und in dessen Leben und dessen Taten und…

Muttertagsfeier in der Gemeinde

Eine Muttertagsfeier umfasst natürlich viele unterschiedliche Aspekte. Einer ist aber der, dass man einen Kuchen backt, in die Gemeinde mitbringt und ihn dann stückchenweise am Buffet zurückkaufen kann. Und ganz erstaunt ist, wer da so einen leckeren Kuchen gebacken hat. Aber es wäre natürlich zu einseitig, diese Feier auf diesen Aspekt zu beschränken. Ich wollte…

Moderne Kirchenarchitektur. Zwiebeltürmchen und Rokoko war gestern.

Kirche gibt es auch in modern. Die Bilder zeigen eine moderne, katholische Kirche in Poing bei München, die seit etwa einem Monat fertiggestellt ist. Ganz im Sinne des Dekonstruktivismus ist sie im Grunde eine große Plastik. Bei solch überwältigender Architektur müsste man fast überlegen, vielleicht doch katholisch zu werden. Zumindest, wenn man in Poing wohnen…

Ein kurzer Vergleich von Islam und Christentum

Gerade in Zeiten, in denen z.b. auch politisch versucht wird, durch Aufhängen des Kreuzes an öffentlichen Orten eine kulturelle und religiöse Identität zu bekräftigen, lohnt es sich, Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Religionen einmal anzusehen. Die jeweilige Heilige Schrift. Mohammed saß auf einem Berg und der Erzengel Gabriel kam zu ihm mit der Auffassung, er…

Wie bitte soll man die Himmelfahrt Jesu verstehen?

Einige Menschen haben schon Probleme damit, selbst, wenn sie gläubig sind, wie das mit der Auferstehung vor sich gegangen sein soll. Aber damit nicht genug, die Himmelfahrt bringt dann fast noch größere Probleme mit sich. Kann man das alles denn überhaupt glauben? Fangen wir mal mit der Auferstehung an. Im Johannesevangelium, Kapitel 20, wird z.b….

Aufgestanden!

Kurz anschauen und dann weiterschlafen. Obwohl…wo Sie nun schon wach sind, wollten Sie nicht eigentlich in die Kirche gehen?

Christliche Trinität. Was ist denn das?

Christlich gesehen ist Gott nach außen hin ein Wesen, ein göttliches Wesen. Nach innen hin ist er differenziert in drei Hypostasen, also drei Seinsformen, drei Personen. In Vater, Sohn und heiliger Geist. Was nach innen hin wie eine Art Polytheismus wirkt, zeigt sich nach außen hin als Monotheismus. Nicht leicht zu verstehen und nicht leicht…

Was ist der Tod eigentlich? Und das Leben?

Es gibt ein paar Dinge, die wir Menschen uns überhaupt nicht vorstellen können. Beispielsweise, wie es wäre, wenn es keine Zeit gäbe, oder keinen Raum. Und auch völlig unvorstellbar ist es, zu verstehen, was der Tod eigentlich ist. Manchmal wird dieser Zustand verglichen mit einem tiefen Schlaf, in dem man nichtmal träumt. Wenn uns eine…

Das Jenseits radikal diesseitig lebend | Utopio

Unser Gott ist ein ferner, für uns unerreichbarer Gott, den wir mit menschlichen Sinnen nicht erfahren, den unser Verstand nicht verstehen oder erklären kann. Er ist das Gegenüber zu unserer Welt, wie wir sie kennen, ihre Aufhebung, unsere Vernichtung im Gericht, dessen Urteil der Tod ist, und die Auferstehung von den Toten in einer neuen…

Ostergedanken

An Jesus hängt, zu Jesus drängt doch alles. Welche Positionen gibt es zur Auferstehung Jesu eigentlich? Lesen Sie hier.

Von der Kreativität Gottes und von Ostern

Vor Äonen von Jahren begann es mit dem Urknall, aus dem Nichts entstand plötzlich alles und in einer Vielzahl von Metamorphosen entstanden nach und nach die chemischen Elemente, die Grundbausteine des Lebens, wie wir es heute kennen. Dann entstanden Planeten, vielleicht einige mit einer Atmosphäre, auf der sich Leben bilden könnte. Möglicherweise ist die Erde…

Weshalb feiern wir eigentlich Ostern?

Tatsächlich gute Frage. Vielleicht der vielen, bunten Eier wegen? Vielleicht aber auch deshalb, weil jemand auf brutalste Weise von den Römern hingerichtet worden war und dann einfach nicht im Tod blieb. Dieser Jemand war Jesus Christus und laut christlicher Vorstellung war er sowohl ein wahrer Mensch, sein Leben und seine Taten und sein Reden werden…

Was bedeutet Gründonnerstag?

Am Gründonnerstag denkt man an das letzte Abendmahl, das Jesus mit seinen Jüngern feierte, bevor er im Garten Gezemaneh in Jerusalem von Judas durch einen Kuss an die Römer verraten wurde. Danach wurde er zu dem römischen Vasallenkönig Herodes und dann zum römischen Präfekten Pontius Pilatus gebracht, der ihn schließlich zum Tode verurteilte. Am folgenden…

Bausünde oder Gotteshaus?

Viele Bauten aus den 70er Jahren sind heute etwas aus der Mode gekommen, jedoch nicht alle. Im Olympiapark in München gibt es eine ganze Menge an Gebäuden, die nach wie vor relativ zeitlos wirken. Bei dieser Kirche aus einem Münchner Vorort muss man schon zweimal hinschauen. In die Zeit damals passt auf jeden Fall der…

Wann ist ein Gottesdienst ein Gottesdienst? | Utopio

Seit wir eine Hausgemeinde haben treibt mich diese Frage immer wieder um. Wir passen die Art und Weise, wie wir Gottesdienst feiern, häufig der Situation entsprechend an. Mal ist sie näher an anderen Kirchen, mal tritt alles bekannte wie Predigt, Lobpreis, Bibelstudium vollkommen in den Hintergrund. Eine pauschale Antwort auf die Frage, wann es sich…

Wenn Sie mal was richtig Verrücktes machen wollen

Dann hätte ich hier was für Sie. Suchen Sie sich unter folgendem Link einen Ort aus, der für Sie passend ist und eine Uhrzeit, und dann ziehen Sie es einfach durch. Entscheidend ist, dass Sie es heute schon mal angehen und planen, sonst sind Sie morgen früh wahrscheinlich zu konfus oder zu wenig motiviert dazu….

Und du so?

Ein Fisch schwimmt im Wasser, welches er natürlich nicht sehen kann. Also kommt er zu einem gewissen Schluss. Ein schönes Bild für den Glauben an Gott, finde ich. Ihn kann man auch nicht sehen, aber deshalb zu behaupten, er sei nicht real, ist in etwa so, wie wenn der Fisch das Wasser nicht wahrhaben will.

Warum Fasten? | Utopio

Wie kann Fasten auch nur einen Hauch Gutes bringen? Mehr ist doch immer besser, wenngleich auch mit abnehmendem Grenznutzen. Es widerspricht den Grundideen unseres abendländischen Denken und Handelns. Befreiung kann ich unmöglich durch weniger erlangen, das ließe am Ende nichts als sinnlose Leere zurück. Ist es eine heimliche Romantisierung von Armut? Sollen sich die Menschen…

Salbe, Segen, Sammeleimer

Unterhaltsames, Spannendes und Ernsthaftes vom Heimatkrimi bis zur Begegnung mit biblischen Personen aus ganz und gar ungewohnter Perspektive. »Schön für den einen Geheilten, aber was haben die vielen Menschen empfunden, die krank zurückgeblieben sind?« fragte sich der Autor schon im Kindesalter, als er die Geschichte von der Heilung eines Gelähmten am Teich Bethesda hörte. »Und…

Soll man Geld freiwillig spenden?

Freiwillig Geld spenden? Diesen Vorschlag machte ich einem Freund von mir, der seit längerer Zeit aus der Kirche ausgetreten ist. Das mit der Kirche, das ist so eine Sache. Wenn er nicht gläubig ist, gut, ich kann es nachvollziehen. Unabhängig von diesem Kontext meinte ich zu ihm, man sollte doch auch mal so etwas für…

Meine kleine Hausgemeinde | Utopio

Was das Leben auszeichnet sind die kleinen, flüchtigen Augenblicke, die wir miteinander verwoben verbringen. Das sind nicht nur Zeiten, in denen wir nebeneinander gehen, sondern im Rückblick einander schenkten – über das bloße Beisammensein hinaus. In diesen, unserem Griff entzogenen, Erlebnissen bleibt ein Teil meiner selbst hängen, als würde er in den Moment hineingeschrieben, und…

I’m going to find God

Ein kleiner Junge packt daheim Essen und Trinken zusammen, in einen Rucksack, und will losziehen. Als die Mutter ihn fragt, wohin es denn gehen solle, antwortet er, er wolle Gott suchen. Ob er ihn finden wird? Mt 25,40. Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. Bild als…

Weshalb das Vaterunser in Italien geändert wird

Vor kurzem hatte der Papst öffentlich darauf hingewiesen, dass eine Strophe des Vaterunsers nicht gerade glücklich übersetzt sei. Dort heißt es nämlich im Gebet: „und führe uns nicht in Versuchung“. Dies impliziert, dass Gott es sei, der Menschen in Versuchung führt, der den Menschen also auf Abwege führe. Was theologisch gesehen durchaus nicht ganz unproblematisch…

Herzlichen Dank, liebe Leserinnen und Leser

Wenn du oder Sie oder ihr beide hier zufällig auf diesem Blog vorbeigekommen seid, herzlich willkommen! Viele von euch, so vermute ich, sind aber schon länger hier und kennen die theolounge ganz gut. Und so kommt es wohl, dass diese Seite immer mehr Leute erreicht und vielleicht auch ein klein wenig dazu beitragen kann, dass…