Tagged Kirche

Ist die Bibel Gottes Wort?

Die Antwort lautet ja, aber. Es kommt darauf an, was man nämlich unter dieser Bezeichnung versteht. . Schaut man auf die etwa 600 Jahre später entstanden Religion des Islam, so findet man dort eine für viele Moslems offensichtlich recht zentrale Erzählung, wie der Koran entstanden sei. Mohammed sei vom Erzengel Gabriel besucht worden und dieser…

Ostergedanken

An Jesus hängt, zu Jesus drängt doch alles. Welche Positionen gibt es zur Auferstehung Jesu eigentlich? Lesen Sie hier.

Von der Kreativität Gottes und von Ostern

Vor Äonen von Jahren begann es mit dem Urknall, aus dem Nichts entstand plötzlich alles und in einer Vielzahl von Metamorphosen entstanden nach und nach die chemischen Elemente, die Grundbausteine des Lebens, wie wir es heute kennen. Dann entstanden Planeten, vielleicht einige mit einer Atmosphäre, auf der sich Leben bilden könnte. Möglicherweise ist die Erde…

Weshalb feiern wir eigentlich Ostern?

Tatsächlich gute Frage. Vielleicht der vielen, bunten Eier wegen? Vielleicht aber auch deshalb, weil jemand auf brutalste Weise von den Römern hingerichtet worden war und dann einfach nicht im Tod blieb. Dieser Jemand war Jesus Christus und laut christlicher Vorstellung war er sowohl ein wahrer Mensch, sein Leben und seine Taten und sein Reden werden…

Was bedeutet Gründonnerstag?

Am Gründonnerstag denkt man an das letzte Abendmahl, das Jesus mit seinen Jüngern feierte, bevor er im Garten Gezemaneh in Jerusalem von Judas durch einen Kuss an die Römer verraten wurde. Danach wurde er zu dem römischen Vasallenkönig Herodes und dann zum römischen Präfekten Pontius Pilatus gebracht, der ihn schließlich zum Tode verurteilte. Am folgenden…

Bausünde oder Gotteshaus?

Viele Bauten aus den 70er Jahren sind heute etwas aus der Mode gekommen, jedoch nicht alle. Im Olympiapark in München gibt es eine ganze Menge an Gebäuden, die nach wie vor relativ zeitlos wirken. Bei dieser Kirche aus einem Münchner Vorort muss man schon zweimal hinschauen. In die Zeit damals passt auf jeden Fall der…

Wann ist ein Gottesdienst ein Gottesdienst? | Utopio

Seit wir eine Hausgemeinde haben treibt mich diese Frage immer wieder um. Wir passen die Art und Weise, wie wir Gottesdienst feiern, häufig der Situation entsprechend an. Mal ist sie näher an anderen Kirchen, mal tritt alles bekannte wie Predigt, Lobpreis, Bibelstudium vollkommen in den Hintergrund. Eine pauschale Antwort auf die Frage, wann es sich…

Wenn Sie mal was richtig Verrücktes machen wollen

Dann hätte ich hier was für Sie. Suchen Sie sich unter folgendem Link einen Ort aus, der für Sie passend ist und eine Uhrzeit, und dann ziehen Sie es einfach durch. Entscheidend ist, dass Sie es heute schon mal angehen und planen, sonst sind Sie morgen früh wahrscheinlich zu konfus oder zu wenig motiviert dazu.…

Und du so?

Ein Fisch schwimmt im Wasser, welches er natürlich nicht sehen kann. Also kommt er zu einem gewissen Schluss. Ein schönes Bild für den Glauben an Gott, finde ich. Ihn kann man auch nicht sehen, aber deshalb zu behaupten, er sei nicht real, ist in etwa so, wie wenn der Fisch das Wasser nicht wahrhaben will.

Warum Fasten? | Utopio

Wie kann Fasten auch nur einen Hauch Gutes bringen? Mehr ist doch immer besser, wenngleich auch mit abnehmendem Grenznutzen. Es widerspricht den Grundideen unseres abendländischen Denken und Handelns. Befreiung kann ich unmöglich durch weniger erlangen, das ließe am Ende nichts als sinnlose Leere zurück. Ist es eine heimliche Romantisierung von Armut? Sollen sich die Menschen…

Salbe, Segen, Sammeleimer

Unterhaltsames, Spannendes und Ernsthaftes vom Heimatkrimi bis zur Begegnung mit biblischen Personen aus ganz und gar ungewohnter Perspektive. »Schön für den einen Geheilten, aber was haben die vielen Menschen empfunden, die krank zurückgeblieben sind?« fragte sich der Autor schon im Kindesalter, als er die Geschichte von der Heilung eines Gelähmten am Teich Bethesda hörte. »Und…

Soll man Geld freiwillig spenden?

Freiwillig Geld spenden? Diesen Vorschlag machte ich einem Freund von mir, der seit längerer Zeit aus der Kirche ausgetreten ist. Das mit der Kirche, das ist so eine Sache. Wenn er nicht gläubig ist, gut, ich kann es nachvollziehen. Unabhängig von diesem Kontext meinte ich zu ihm, man sollte doch auch mal so etwas für…

Meine kleine Hausgemeinde | Utopio

Was das Leben auszeichnet sind die kleinen, flüchtigen Augenblicke, die wir miteinander verwoben verbringen. Das sind nicht nur Zeiten, in denen wir nebeneinander gehen, sondern im Rückblick einander schenkten – über das bloße Beisammensein hinaus. In diesen, unserem Griff entzogenen, Erlebnissen bleibt ein Teil meiner selbst hängen, als würde er in den Moment hineingeschrieben, und…

I’m going to find God

Ein kleiner Junge packt daheim Essen und Trinken zusammen, in einen Rucksack, und will losziehen. Als die Mutter ihn fragt, wohin es denn gehen solle, antwortet er, er wolle Gott suchen. Ob er ihn finden wird? Mt 25,40. Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. Bild als E-Card verschicken.

Weshalb das Vaterunser in Italien geändert wird

Vor kurzem hatte der Papst öffentlich darauf hingewiesen, dass eine Strophe des Vaterunsers nicht gerade glücklich übersetzt sei. Dort heißt es nämlich im Gebet: „und führe uns nicht in Versuchung“. Dies impliziert, dass Gott es sei, der Menschen in Versuchung führt, der den Menschen also auf Abwege führe. Was theologisch gesehen durchaus nicht ganz unproblematisch ist, da Gott ja für das summum bonum steht, zumindest in philosophischer Hinsicht, oder in biblischer Hinsicht für den Schöpfer der Welt, des Universums, aller Existenz, von Raum und von Zeit, der eine Welt geschaffen hat, die prinzipiell gut ist, ganz im Gegenteil beispielsweise zum…

Herzlichen Dank, liebe Leserinnen und Leser

Wenn du oder Sie oder ihr beide hier zufällig auf diesem Blog vorbeigekommen seid, herzlich willkommen! Viele von euch, so vermute ich, sind aber schon länger hier und kennen die theolounge ganz gut. Und so kommt es wohl, dass diese Seite immer mehr Leute erreicht und vielleicht auch ein klein wenig dazu beitragen kann, dass diese Welt ein Stückchen besser wird. Vielen Dank, dass du hier liest und vielen Dank, wenn du die theolounge auch weitersagst. Unten die Statistik von Januar, welcher aber noch gar nicht zu Ende ist. Ein schönes Wochenende noch!

Manchmal muss es eben deutlich sein

Es gibt ja Namen, die man vielleicht nicht beim ersten Hören auch gleich richtig schreiben könnte. Leutheusser-Schnarrenberger. Ossietzky. Kowalski. Prezewalsky. Darum ist es sicher sinnvoll, doch einmal nachzufragen und sich das Ganze buchstabieren zu lassen. Dann klappt es auch mit dem Namen. Kleiner biblischer Verweis zum Thema, aus Jesaja 43. 43 1 Und nun spricht der HERR, der dich geschaffen hat, Jakob, und dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! An dieser spricht Gott das Volk Israel direkt an. Es ist nicht eines unter vielen,…

Darf man sich ein Bild von Gott machen?

Im 5. Buch Mose, dem Deuteronomium, Kapitel 5,6ff, scheint die Sache eigentlich klar zu sein. Man darf sich kein Bild von Gott machen. Weshalb hängen dann in Kirchen aber überall Kreuze mit Christusabbildungen? Der Deuteronomiumstext lautet wie folgt: Ich bin der HERR, dein Gott, der dich aus Ägyptenland geführt hat, aus der Knechtschaft. 7 Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. 8 Du sollst dir kein Bildnis machen in irgendeiner Gestalt, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist. 9 Du sollst sie…