Herr Wucherpfennig darf keine Schwulen mehr segnen

Der Jesuitenpater Ansgar Wucherpfennig, bisheriger Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen, der bislang homosexuelle Paare gesegnet hatte, darf nun nach einem Verbot des Vatikans sein Amt nicht mehr ausführen. Eben weil er homosexuelle Paare gesegnet hatte. Das erstaunt heutzutage doch ein wenig, gerade in der katholischen Kirche, in der ja nur Männer Pfarrer werden dürfen….

Sind Christen Träumer und Gutmenschen?

Vorweg muss man gerade mal diejenigen sogenannten Christen ausklammern, die sich zwar das Etikett Christ auf die Stirn kleben, allerdings mit den Inhalten nicht übereinstimmen. Beispielsweise Christen, die rechtsradikale Positionen vertreten, die flüchtenden Menschen beispielsweise nicht die gleichen Menschenrechte wie anderen Menschen zugestehen wollen und so weiter. Aber davon abgesehen, ja, Christen sind Träumer. Sie…

Was meint Fronleichnam?

Es handelt sich hier um eines der katholischen Hochfeste im Kirchenjahr. Gefeiert wird die bleibende Gegenwart Jesu Christi, der man im Sakrament des Abendmahls, katholisch: der Eucharistie, begegnet. Demnach zeigt sich Jesus in Brot und Wein, also den Speisen, die beim Abendmahl dargereicht werden. Anders als in der katholischen Kirche gibt es in der evangelischen…

Soll man beten, wenn man einen Schlüssel verloren hat?

Es ist schon viele Jahre her, da ging ich ab und zu am Freitagabend mal in eine recht charismatische Kirche. Sie trifft sich immer in den Räumen einer evangelisch lutherischen Kirche und darf dort ihre Gottesdienste abhalten. Der Zeitpunkt der Gottesdienste hatte für mich den Vorteil, dass das Ganze eben an einem Freitagabend war und…

Gibt es eigentlich die Hölle?

Die Hölle, das sind die anderen. Dieses Zitat stammt aus Sartres Werk „Geschlossene Gesellschaft“. Die Hölle, das kann man auch selbst sein, im eigenen Denken. Dann, wenn man sich immer wieder um ähnliche Gedanken dreht und herumkreist und aus ihnen nicht herauskommt. Die Hölle, das könnte auch sein, wenn man sich bewusst von Gott abwendet…

Weshalb das Vaterunser in Italien geändert wird

Vor kurzem hatte der Papst öffentlich darauf hingewiesen, dass eine Strophe des Vaterunsers nicht gerade glücklich übersetzt sei. Dort heißt es nämlich im Gebet: „und führe uns nicht in Versuchung“. Dies impliziert, dass Gott es sei, der Menschen in Versuchung führt, der den Menschen also auf Abwege führe. Was theologisch gesehen durchaus nicht ganz unproblematisch…

Darf man sich ein Bild von Gott machen?

Im 5. Buch Mose, dem Deuteronomium, Kapitel 5,6ff, scheint die Sache eigentlich klar zu sein. Man darf sich kein Bild von Gott machen. Weshalb hängen dann in Kirchen aber überall Kreuze mit Christusabbildungen? Der Deuteronomiumstext lautet wie folgt: Ich bin der HERR, dein Gott, der dich aus Ägyptenland geführt hat, aus der Knechtschaft. 7 Du…

Evolution und wie ich sie mittlerweile sehe

Ich weiß schon, ich kenne die evolutionsbiologische Erklärung. Da haben sich also Zellen zusammengetan, survival of the fittest, Selektionsprinzip und so weiter. Dann haben sich nach und nach also immer mehr Zellen zusammengetan, ihnen tat es irgendwie gut zusammen, sie fanden es angenehm und sie hatten Vorteile in der Biologie, sind irgendwie besser durchs Leben…

Worum geht es beim Streit um das Vaterunser?

Führt Gott die Menschen in Versuchung oder ist es eine böse Macht, die das tut? Darum geht es beim aktuellen Streit um das Vaterunser. Vor kurzem hatte Papst Franziskus zu bedenken gegeben, dass die deutsche Übersetzung des Vaterunsers eine problematische Passage enthalte. Dort heißt es nämlich in einer Bitte an Gott:“…und führe uns nicht in…

Gibt es in der evangelischen Kirche auch Heilige ?

Die Frage mag sich für manche Leute erst einmal absurd anhören. Klar, in der katholischen Kirche gibt es Heilige. Das sind Menschen, die Gott besonders nahe stehen und in religiöser und ethischer Sicht als vorbildhaft angesehen werden. Aber bei den Protestanten, also in der evangelischen Kirche, wie sieht es da aus? Zunächst möchte man glauben,…

Heiner Geißler über seine Zweifel an Gott

Der heute verstorbene Politiker Heiner Geißler war einst Jesuitenschüler, wurde dann aber zu einem starken Kritiker der christlichen, besonders aber der katholischen Theologie. Wenn man den folgenden Artikel liest, bekommt man jedoch dennoch den Eindruck, dass ihm Gott letzten Endes trotzdem nicht egal geworden ist. Er wollte oder musste ihn nur anders denken. Oder vielleicht…

Die sieben Todsünden

Das Wort Sünde ist vielleicht ein wenig überholt und nicht jeder Mensch, zumal, wenn er nicht gläubig ist, kann damit etwas anfangen. Mit den sieben Todsünden oder Hauptsünden sind nach katholischer Lesart Verhaltensweisen gemeint, die das Leben erschweren oder vielleicht sogar unmöglich machen, besonders deswegen, weil sie weitere negative Verhaltensweisen nach sich ziehen. Deswegen lohnt…

Einsame katholische Priester

Man könnte nun als Protestant ein wenig hämisch grinsen und sagen, der ehemalige Mönch und spätere Theologieprofessor Martin Luther, der die Reformation einleitete und so zur Kirchenspaltung den Auslöser gab, habe es ja schon immer gewusst. Dass der Mensch nicht gern allein ist nämlich. Allerdings stimmt das wohl so auch nicht ganz, da Martin Luther…

Papst besucht sieben Ex-Priester, die geheiratet haben – Radio Vatikan

Irgendwo schon ziemlich unkonventionell, man möchte fast sagen cool dieser Papst, das muss man selbst als evangelischer Christ so sehen. So cool, weil er im Sinne radikaler Nächstenliebe Jesu handelt. – Naja, noch eine Spur besser wäre es zwar, wenn die Priester dann gleich heiraten könnten, warum denn eigentlich nicht? Aber das ist dann wohl…

Ergebnisoffen? | Jobo72’s Weblog

Zur Beratung schwangerer Frauen in Konflikt- und Notsituationen. Die Beratung schwangerer Frauen in Konflikt- und Notsituationen habe ergebnisoffen zu erfolgen. Alles andere sei Heuchelei, nehme die Frau in ihrem Konflikt, in ihrer Not nicht ernst. Besonders die katholische Kirche steht in diesem Zusammenhang in der Kritik, weil und soweit sie daran festhält, keinen Beratungsschein auszustellen,…

Unfehlbarkeit: Papst antwortet Hans Küng

Das vielbeachtete Buch von Hans Küng, Existiert Gott?, Antwort auf die Gottesfrage der Neuzeit, führte unter Papst Johannes Paul II dazu, dass der Theologe und emeritierte Professor seine Lehrbefugnis für katholische Theologie verlor. Nun antwortet ein anderer Papst, nämlich Franziskus, auf einen Brief von Hans Küng. http://www.aufbruch.ch/6115

Verreckt die Kirche an ihrer Sprache? – katholisch.de

Dem Volk aufs Maul schauen wollte Doktor Martin Luther, als er die Bibel ins Deutsche übersetzte. Jeder sollte die Möglichkeit haben, zu verstehen, um was es geht. Ein moderner Martin Luther ist wohl Martin Dreyer, der mit seiner Volxbibel dasselbe versucht. Und tatsächlich, es scheint ein großes Thema zu sein. Sprache schreckt ab. Wenn sie…

Hexenprozesse: Es gab deutlich mehr Opfer | evangelisch.de

Ein düsteres Kapitel in der Kirchengeschichte wird weiter aufgearbeitet. Eine derzeit entstehende Datenbank liefert neue Erkenntnisse über die Hexenverfolgungen der Frühen Neuzeit. Katholiken verbrannten etwa mehr Männer als die Protestanten. Einer der Gründe dafür könnte in der Bibelübersetzung Martin Luthers liegen. Quelle: Forschung über Hexenprozesse: Es gab deutlich mehr Opfer | evangelisch.de

Credo – ab sofort vorbestellbar! | Jobo72

Credo – mein neues Buch. Derzeit im Druck. JETZT vorbestellen! Nur mal so. Zwischendurch. Unverbindlich. Als unverbindliche Information. Ja, Angebot – und als Angebot. Das natürlich auch. Ich glaube, um ganz ehrlich zu sein, dass man auch nach dem 1. Februar noch Exemplare auf dem regulären Buchmarkt wird erwerben können. Panikkäufe sind also fehl am…

Reformation now ! – Jobo72

Luther hat als member 95 tags im Wittenberger „Kirchentür-Forum“ gepostet und die Postings dann via Gutenberg-Press getwittert. Nicht nur an seine Follower, sondern öffentlich. Daraufhin hat ein Top-User mit nick-name „Papst“, der sich gedisst fühlte, Luther die Freundschaft gekündigt und wollte ihn blockieren. Ging aber nicht, da der sich immer wieder neu angemeldet hat, mit…

Vive la Reformation ! | GekreuzSIEGT

Dieser Tag hat nix mit den gruselig verkleideten Kindern da draußen zu tun … was dann? Der Reformationstag soll an den Tag erinnern, an dem die evangelische Kirche durchstartete. Bis vor ca. 500 Jahren gehörten alle Christen einer Kirche an und ihr Chef und Oberhaupt war der Papst. Es gab im Grunde nur die katholische Kirche. …

Warum ist es der Kirche wichtig, eine Position zu Ehe, Familie und Sexualität zu vertreten? | Jobo72

Neben vielen inhaltlichen Anmerkungen zu Detailfragen wird anlässlich der Familiensynode auch die Grundsatzfrage gestellt: Warum ist das überhaupt wichtig für die Kirche: Familie, Ehe, Sexualität? Warum kann sich die Kirche da nicht raushalten? Raushalten – das geht nicht! Zumindest dann nicht, wenn die Kirche die Offenbarung, auf der sie gründet, ernst nimmt. Gerade gestern… Quelle:…

Lizenz zum Töten? | Jobo72

Ein Sammelband stellt fest: Es gibt kein gutes Töten Manchmal gibt es auch außerhalb des Fußballplatzes Überraschungen. Sogar in der Politik. Etwa am 11. September des laufenden Jahres. An diesem denkwürdigen Tag hat das britische Parlament über einen Gesetzesvorschlag zur Freigabe der Beihilfe zur Selbsttötung in England und Wales abgestimmt. Das Ergebnis war eindeutig –…

Junípero Serra. Heiliger unter Beobachtung | Jobo72

Auf Mallorca gibt es ein Public Viewing, in Kalifornien Proteste – zur Stunde findet in der Basilika der unbefleckten Empfängnis in Washington D.C. eine Heilige Messe statt, in der Papst Franziskus den von der Baleareninsel stammenden Franziskanerpater Junípero Serra heiligsprechen wird. Junípero Serra war in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts als Missionar im (aus…

War es wirklich die Kirche? | Jobo72

Papst Franziskus hat in Bolivien bei einem Treffen mit Vertretern indigener Völker für die “Eroberungszüge in der Kolonialzeit” (Tagesschau) um Entschuldigung gebeten, die “ein dunkles Kapitel der katholischen Kirche” (nochmal Tagesschau) gewesen seien. Wörtlich sagte der Heilige Vater: “Ich sage Ihnen mit Bedauern: Im Namen Gottes sind viele und schwere Sünden gegen die Ureinwohner Amerikas…

Kruzifix-Urteil | Jobo72

Boliviens Präsident Evo Morales schenkt seinem Besucher, Papst Franziskus, ein Kruzifix, bei dem der Gekreuzigte an einen Hammer geschlagen ist, zu Seinen Füßen eine Sichel. Das ist weit mehr als ein Geschenk, es ist das Symbol für ein Programm: die Politische Theologie eines sozialistischen Christentums oder eines christlichen Sozialismus, genauer: eines Sozialismus mit ein wenig…

Von Glocken. Und Windmühlen | Jobo72

Man wirft mir manchmal vor, ich baute im Kampf gegen die Kirchenkritik riesige Strohmänner auf, um diese dann umso spektakulärer abfackeln zu können. Derart dummen Bemerkungen, wie ich sie der Kirchenkritik zuschreibe, gäbe es gar nicht. Nun: Schön wär’s! Die Wahrheit ist, dass die Wirklichkeit all das in den Schatten stellt, was ich höchstselbst schon…

Würde und Selbstbestimmung (3). Die katholische Perspektive | Jobo72

Warum in der Sterbehilfedebatte zu Unrecht mit der Autonomie des Menschen argumentiert wird In der Debatte um Sterbehilfe rückt sehr schnell ein Begriff in den Mittelpunkt: Selbstbestimmung. Auf diese habe der Mensch ein Recht – immer. Ist es nicht tatsächlich der höchste Ausdruck von Würde, in der Frage nach Leben und Tod selbst eine Entscheidung…

Quo vadis, katholische Religionslehre? | Jobo72’s Weblog

Vor einiger Zeit erreichte mich die Mail eines besorgten Religionspädagogen, der mich auf die neuesten Entwicklungen der Disziplin hinwies, verbunden mit der Bitte, diese doch gelegentlich in meinem Blog vorzustellen. Das tue ich gerne, zumal ich es tatsächlich für sehr bedenklich halte, was im Kontext der Religionspädagogik als der „neueste Stand“ gilt. Der Leser bezog…

Papst will die Rechte der Reichen stärken

Mit einem ungewöhnlichen Vorstoß verlässt Papst Franziskus seine bisherige Linie und kündigte gestern an, sich auch verstärkt um die Reichen kümmern zu wollen. Auch Jesus habe sich an die reichen Zöllner gewandt. Wer arm sei,  lebe zwar nicht immer völlig sorgenfrei, könne aber die Sorgen der Reichen niemals wirklich verstehen. Papst Franziskus verwies dabei auf…

Weltjugendtag in Berlin | Jobo72’s Weblog

In der Sankt-Matthias-Kirche und auf dem Hof der benachbarten Franziskusschule (Berlin-Schöneberg) fand heute der Diözesane Weltjugendtag des Erzbistums Berlin statt. Knapp 1000 Jugendliche nahmen an den vielfältigen Angeboten teil. viaWeltjugendtag in Berlin | Jobo72’s Weblog.

Missbrauch und Medien | Jobo72’s Weblog

Andreas Püttmann schreibt einen hervorragenden Kommentar Durch die Besprechung von Andreas Püttmann fühle ich mich in meiner Einschätzung, die NDR-Sendung „Das Schweigen der Männer“ nicht sehen zu müssen, um wissen zu können, was darin gesagt wird (und was nicht), klar und deutlich bestätigt… viaMissbrauch und Medien | Jobo72’s Weblog.

Mein Haus, mein Auto, mein Papst | TheoPop – Blog für Religion, Medien und Popkultur

Mein Gott, „Mein Papst“ ist endlich da! Seit Mittwoch erscheint im deutschsprachigen Raum die erste Illustrierte, die sich dem Oberhaupt der Katholischen Kirche widmet. Ausschließlich. 72 Seiten Pontifex aus allen Perspektiven. Schon zum Auftakt liefert das Blatt alles, was das katholische Illustriertenherz begehrt: eine Homestory („So lebt der Heilige Vater“), Shopping-Tipps („Hier kauft Papst Franziskus seine…