Dietrich Bonhoeffer: dem Rad in die Speichen fallen

Darf ein Christ politisch sein? Darf er womöglich sogar bewaffneten Widerstand gegen ein Unrechtsregime unterstützen? Dietrich Bonhoeffer tat dies und unterstützte den Versuch eines Attentats auf Adolf Hitler.  Er war der Ansicht, als Pastor könne man zwar für sich selbst im Prinzip nach den Werten der Bergpredigt leben, also gewissermaßen die andere Wange hinhalten, wenn…

Adolf Hitler – das Amt sollte ihn vernünftig machen

Als Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt wurde, hatte die Politik eigentlich keine großen Sorgen. Das Amt werde ihn zur Vernunft bringen und man werde ihn politisch derart einzwängen, dass nichts passieren könne. Ein folgenschwerer Irrtum, der zum Zweiten Weltkrieg führte und etwa 70 Millionen Menschen das Leben kostete. Und auch heute besteht immer noch die…

Adolfs Frauke hieß Eva

Gewisse Teile der Bevölkerung machen derzeit und leider schon seit vielen Monaten dadurch auf sich aufmerksam, dass sie sich für das Volk halten, wenngleich das Volk am dran wäre, hätten sie denn tatsächlich Recht. Sie skandieren, Merkel muss weg. Sie meinen, Adolf muss her. Spricht man sie darauf an, rudern sie zurück und behaupten, man…

Wie kontert man argumentativ gegen Holocaustleugnung? | bpb

Immer wieder finden sich Leute, die in Deutschland meinen, der Holocaust, also die gezielte und massenhafte Vernichtung von Juden in der Hitlerdiktatur, habe doch gar nicht stattgefunden – was übrigens in Deutschland (zu Recht) einen Straftatbestand darstellt. Es ist wichtig, derartige Argumentationsmuster möglichst schnell zu enttarnen und argumentativ kontern zu können, gerade auch in Zeiten,…

Exekution des Gewissens | Jobo72

Heute vor 73 Jahren wurden Sophie und Hans Scholl sowie Christoph Probst hingerichtet. Die Widerstandsgruppe „Weiße Rose“, zu der neben den Geschwistern Scholl und Christoph Probst noch Alexander Schmorell, Willi Graf und Kurt Huber gehörten, hatte ab Mitte 1942 sechs Flugblätter gegen das nationalsozialistische Regime gedruckt und in zahlreichen Städten Süddeutschlands und Österreichs verteilt, insbesondere…

„Holodomor“: Als Stalin die Ukrainer durch Hunger ermordete

Hitler war radikal, Stalin war es ebenfalls. Doch während Hitlers Untaten aufgearbeitet werden, so gut das eben geht, bleibt Stalins Völkermord sonderbar unerwähnt. 1932/33 starb ein Viertel der Landbevölkerung der Ukraine, weil das Sowjet-Regime die Nahrung konfiszierte. Viele nennen das Genozid. Nach Kiews Anti-EU-Entscheidung sind Demonstrationen angesagt. Quelle: „Holodomor“: Stalins brutalstes Mordwerkzeug war der Hunger…

Als der Hass in Deutschland (wieder) einkehrte

„Er ist wieder da“ heißt ein satirisches Buch, das Hitler im Jahre 2014 in Berlin wieder erwachen lässt. Fiktiv, einerseits. Aber war er denn wirklich jemals ganz weg, der Adolf ? Gewalt und Menschenverachtung sind Alltag auf den Straßen geworden. Wir leben weiter, als wäre nichts passiert. Wo bleibt der Aufschrei: Das ist nicht mehr…

Pegida: „Er“ ist wieder da. Nach nur 70 Jahren.

In Deutschland glaubte man, eine gewisse Ära, die vor 70 Jahren zu Ende ging, sei überstanden. Nun ist sie wieder da, ganz schnell, ganz unerwartet. Oder sollte man sagen: nun ist „Er“ wieder da. Geschlafen hat er in den Köpfen mancher Leute, geweckt worden ist er durch Scharfmacher und Populisten.“Er“ ist eine Seuche, die, einmal…

Cro: der mit dem Teufel tanzt

Ein bisschen albern sieht sie schon aus, die Pandamaske der Sängers Cro. Es wirkt fast so, habe er in seiner alten Kuscheltierkiste gewühlt und schließlich sei dann diese Maske dabei aufgetaucht. Die Kuscheltierecke verlassen hat diese Maske allerdings, als er sie mit dem Symbol des Bösen versah, dem Satanskreuz, einem umgedrehten christlichen Kreuz. In einem…

Der letzte Auschwitz-Prozess

Manche Verbrechen verjähren nie. Je grausamer, desto wichtiger ist es, sie letztlich doch noch aufzuarbeiten. Die große Frage ist und bleibt aber, warum dies nicht längst geschehen ist? Wodka. Ölsardinen. Und Speckstreifen. Das scheinen Oskar Grönings stärkste Erinnerungen an Auschwitz zu sein. Nicht die Berge von Leichen, die er dort brennen sah. Nicht die Schreie der jüdischen Kinder…

Hitler, Putin und Putler

Hitler und Putin kann man nicht vergleichen, das ist einhellige Meinung in Deutschland. In der Ukraine sieht man es anders. Man bezieht sich darauf, dass Hitler Polen angriff, allerdings in Form eines False-Flag-Angriffs: die Polen hätten doch angeblich als erste geschossen, die Deutschen hätten ja nur zurückgeschossen. Das ist der Bezug, den man in der…

Pegida: Gestern gegen Juden, heute gegen Moslems ?

Das Ausland blickt beunruhigt auf das, was sich in Deutschland tut. Im Hinterkopf hat man womöglich die Ära, die 1933 begann und unter anderem den Holocaust bzw. die Shoa hervorgebracht hat. Ist es denn schon wieder so weit in Deutschland ? – Die Bundeskanzlerin verurteilte die von der Bewegung hervorgebrachte Hetze gegen Ausländer.  Nicht nur…

Will Putler den totalen Krieg ?

„Putler“, ein Wortspiel aus „Hitler“ und „Putin“; so nennt man ihn in der Ukraine. Bisher ging er so vor: russische Inkognito-Soldaten und Offiziere drangen maskiert in die Ost-Ukraine ein, nahmen Verwaltungsgebäude in Besitz und sollten ebenso wie auf der Krim „Referenden“ starten, die belegen sollten, dass nun auch die Ost-Ukraine zu Russland gehören wolle. Nur:…

Hitler und die Aufklärung

Josef Bordat. Mich erreichten in den letzten Wochen und Monaten sehr viele Bücher zur Besprechung. Leider finde ich nicht immer die Zeit, diese mit der gebührenden Sorgfalt durchzuarbeiten, um sie fair rezensieren und so zu einem fundierten Urteil kommen zu können. Dennoch erscheinen mir einige der Bücher nach kurzer Durchsicht empfehlenswert, so dass ich sie hier…

Heil, Janukowytsch ! – Oder: Die allerletzte Chance für die Ukraine

Die Polen haben es längst begriffen und es herrscht Krisenstimmung –  ihr Land grenzt direkt an die Ukraine: der ukrainische, mehrfach vorbestrafte Präsident Janukowytsch wird niemals und unter keinen Umständen freiwillig seine Macht wieder abgeben. Weder jetzt, noch nächstes Jahr bei den Präsidentschaftswahlen, noch irgendwann. Im Westen versteht man das nicht. Man glaubt noch, Worte…

„Soviel Hitler war nie“ (Audio)

Via Deutschlandradio Kultur. Überall taucht Hitler auf – auf den Titelseiten seriöser Magazine, im Fernsehen, in Filmen, in Witzen – selbst die Werbung hat den Diktator für sich entdeckt. – Warum ist der Mann mit dem Bärtchen nicht totzukriegen? – Ein Gespräch mit Daniel Erk über sein Buch „So viel Hitler war selten“. > hier anhören….

„Gott ist scheiße, und Du auch“: Eine Pfarrerin gegen Neonazis

Mut – Joachimsthal: eine kleine Stadt in Brandenburg, aus der viele fortgingen. Bea Spreng, die Pfarrerin, ging hin. Um den Rechtsradikalen die Stirn zu bieten. Und um der Gemeinde mit Musik Mut zu machen. Das evangelische Magazin „chrismon“ hat Bea Spreng besucht. >mehr. Lesen Sie auch: >  Gedenken an Hitler-Attentäter vom 20. Juli 1944 foto: ElvertBarnes Elvert…

Vorbestrafter Pastor – und seine geplante Koranverbrennung

Mit der geplanten Koran-Verbrennung am 11. September in Florida sorgt Pastor Terry Jones für Entsetzen, auch in Köln. Dort arbeitete er als Seelsorger – und wurde verurteilt. Gewaltbereit und fanatisch: So beschreibt Stephan Baar Pastor Terry Jones. Beide kennen sich gut, denn der Amerikaner arbeitete lange in Deutschland. Dort gründete er in den 1980er Jahren…

Abendland in Christenhand

Die rechtsextreme und vom Verfassungsschutz beobachtete Partei Pro NRW tritt bei der Landtagswahl mit einem Spruch an, den sie bei der FPÖ geklaut hat: “Abendland in Christenhand”. Die christlichen Kirchen haben sich gegen diese Diktion schärfstens verwahrt. Zu Recht. Das ist natürlich bereits einkalkuliert in der Masche der Rechtsextremisten: Sie wollen jeden, der sich ihrem…

Brisant: John Demjanjuk und Sobibor (VIDEO)

Seit Montag wird in München der Prozess um den mutmaßlichen Kriegsverbrecher John Demjanjuk fortgesetzt. Aber ist er tatsächlich derjenige, der die Verbrechen begangen haben soll ? Und falls ja: wie soll man das verstehen, wenn gegen ihn als kleines Rädchen im Vernichtungswahn der Nazis nun ein Prozess geführt wird (immerhin schon der zweite), während andere…

Anatom des Auschwitz-Traumas: Imre Kertész wird 80

Porträt – Der ungarische Schriftsteller Imre Kertész wird an diesem 9. November 80 Jahre alt. In seinen Büchern griff der Auschwitz-Überlebende auch das Trauma der Judenvernichtung auf. Sein Geburtstag fällt nicht nur zusammen mit dem Jubiläum des Mauerfalls, sondern auch mit der „Reichspogromnacht“ in der Nacht des 9. November 1938, die den Beginn der ersten…

Tanz den Mussolini. Tanz den Jesus Christus. (VIDEO)

Ein Tabubruch – und ein Lied, das zu Zeiten der Neuen Deutschen Welle aufkam, einer Musikrichtung, die liberal-alternativ orientiert war. In diesem Lied werden gleich mehrmals die Tabus gebrochen, indem sakrosankte Namen verwendet werden. Sakrosankt nicht im Sinne von heilig, sondern von „in der Öffentlichkeit lieber nicht antastbar“. Die Frage an den Zuhörer lautet: nach…

Barmer theologische Erklärung

Die Theologische Erklärung der Bekenntnissynode in Barmen vom 31. Mai 1934 ist die zentrale theologische Äußerung der Bekennenden Kirche unter der nationalsozialistischen Herrschaft 1933-1945. Sie richtete sich gegen die falsche Theologie und das Kirchenregime der so genannten „Deutschen Christen“, die damit begonnen hatten, die evangelische Kirche der Diktatur des „Führers“ anzugleichen. > mehr.  Bild: grisei,flickr.com

Dafür gibt es keine Sprache

Denk ich an Auschwitz, an jenen Prozess, der vor nun schon bald einem halben Jahrhundert, also vor fast einem halben Menschenleben, in Frankfurt am Main geführt wurde und an dem ich als Beobachter gelegentlich teilnahm, dann denke ich heute zuerst an andere Begebenheiten. Ich erinnere mich zum Beispiel an Brody. Warum? > mehr.  Bild: jurek…

PI – Deutschlands beliebtester (rechtsextremer) Blog

http://www.pi-news.net – Deutschlands beliebtester (rechtsextremer) Internet-Blog. Die Autoren von PI (Politically Incorrect) sind keine Nazis. Das muss von vorne rein gesagt werden. Anders als die NPD bezeichnen sie sich als pro-israelisch und pro-amerikanisch, bekennen sich zu Demokratie und Menschenrechten. Und dennoch hat dieser Blog wenig mit freier Meinungsäußerung, sondern mehr mit Volksverhetzung zu tun. PI schürt Angst…

Braune Welle im Netz – mehr Nazi-Seiten als je zuvor

Blogs, Videoclips, Online-Netzwerke: Nazis nutzen ungeniert das Internet für propagandistische Zwecke. Nie wurden Jugendliche so direkt angesprochen, wie es gegenwärtig geschieht. > mehr.  . Lesen Sie auch: > “Politically incorrect” – und rechtsradikal  > eloquent, geschmeidig, belesen > netz-gegen-nazis.com Bild: *w*, flickr.com

„Politically incorrect“ – und rechtsradikal

Der Blog „Politically incorrect„ gibt vor, Deutschland vom Islam ‚befreien‘ zu wollen. In Wirklichkeit findet sich aber hier ganz offensichtlich eine Ansammlung von neuen Rechtsradikalen in ihrem Kampf gegen Ausländer – unter dem Deckmantel der Religion. Und das Gefährliche ist: mit stark zunehmendem Leserkreis. „Alter Hass, alte Methoden – bloß der Sündenbock ist neu. Folgender…

„Adolf, die Nazisau“ & moderner Rechtsextremismus VIDEO

Optisch knüpft die NPD, eine Partei die öfters aufgrund ihrer Ausrichtungen in die Nähe der ehemaligen NSDAP gerückt wird, immer stärker an die gängigen Symbole und Umgangsformen der existierenden Jugendkulturen an. Inhaltlich sucht sie, die Ängste der Bürger zu erfassen und eine Antwort zu bieten. Die Gefahr ist dabei die schleichende Wirkung, denn aus Worten werden Gedanken,…