Ein paar Gedanken zum Ewigkeitssonntag

Diesen Sonntag ist ein evangelischer Feiertag, der da heißt Ewigkeitssonntag. Bei ihm geht es darum, einerseits an die Verstorbenen zu denken, sich also auch mit deren Tod und möglicherweise der eigentlichen Endlichkeit gedanklich einmal auseinanderzusetzen. Zum anderen impliziert der Name, dass es eine Hoffnung gibt, dass Christen – und hoffentlich im Grunde alle Menschen –…

Kirche digital – geht das? – Uwe Hermann

KIRCHE DIGITAL Kirche digital …, Digitalisierung und Kirche … – zwei Welten treffen aufeinander! So jedenfalls scheint es manchmal. Andererseits gibt es auch schon viele schöne Beispiele für gelungene Präsenz von Kirche und Christen im Netz. Schon seit langer Zeit beschäftige ich mich mit dem Erscheinungsbild von Kirche und christlichem Glauben im Internet. Ich halte…

Erkenntnisse der Naturwissenschaft

Seit die Erforschung der Welt auf naturwissenschaftlicher Grundlage begonnen wurde, hat die Menschheit mehr und mehr nützliches Wissen erworben. Was in der Antike noch angenommen wurde, dass es nämlich kleinste Teilchen gibt, ist heute bewiesen, wenngleich diese Atome noch aus mehreren kleinen Unterteilten bestehen, wie man heute weiß. Alle dieser kleinsten Teilchen bestehen letztlich aus…

Heilt Jesus auch heute noch?

Wenn Christen zu Jesus beten, tun sie dies nicht zu dem Menschen Jesus, sondern zu Gott, der sich in Jesus gezeigt hat. Der Einfachheit halber und der Klarheit wegen nennen sie ihn Jesus, meinen aber das Göttliche damit. Jesus wird dabei als eine eigene Hypostase gesehen, als eine eigene Wesenheit. Gott Vater, Jesus und heiliger…

Wahnsinn Krieg

Manchmal wundert man sich, woher man gewisse Einstellungen hat. Nicht nur daher, aber auch. Beispielsweise aus der Grundschule. Im Religionsunterricht der dritten und vierten Klasse, evangelisch, hatten wir eine sehr engagierte Lehrerin. Sie war außerdem auch die Klassenlehrerin und machte mit uns unter anderem Theaterstücke, die an der Schule etwas Besonderes waren. Nicht alle Lehrer…

Ist das lustig

Ich sitze in der Mittagspause in einem Restaurant und esse meinen Döner. Kommt ein Pärchen herein, er sagt, setzen wir uns ans Fenster, das finde ich lustig. Finde ich lustig, wiederholt er. Ich frage mich, was er denn so lustig daran findet. Laufen unten Clowns herum? Habe ich da was verpasst? Wird unten eine Satireshow…

Wie wir durchs Leben fahren

Das Leben ist wie eine Fahrt durch eine Landschaft. Manchmal kommt man in einen Tunnel, der einem erstmal dunkel erscheint, doch dann merkt man, auch darin gibt es immer wieder helle Stellen. Auch empfiehlt es sich, das Licht einmal anzuschalten. Und wenn man aus dem Tunnel heraus kommt, erst einmal die Sonnenbrille aufzusetzen, so hell…

Ich kenne Eltern

Ich kenne Eltern, die so eigentlich ganz nette Leute sind. Eigentlich wurden sie christlich geprägt über ihre Elternhäuser, er vielleicht mehr als sie, aber er hat sich offenbar mehr davon abgewandt als sie. Insgesamt haben sich aber beide vom Glauben abgewandt. Wenn ihr Kind nachts im Bett liegt und Angst in und vor der Dunkelheit…

Soll man sich die Karten legen lassen?

Gerne würden die Menschen etwas über ihre Zukunft wissen und so gibt es im Internet einige Angebote, die versprechen, einem die Zukunft vorauszusagen. Beispielsweise könnte man sich online Tarotkarten legen lassen. Was ist davon zu halten? Im Alten Testament wird zum einen davon stark abgeraten, weil man nur einem vertrauen soll, nämlich Gott. Gott ist…

Können wir Menschen uns ändern?

Prinzipiell ja. Aber es ist schwierig. Und nur, wenn wir es wirklich wollen. Es es ist nicht so, dass jemand sich ändert, nur, weil man diesem dauernd irgendwelche Tipps geben würde. Änderung setzt nur von innen heraus ein. Darum ist es sinnvoll, wenn jemand oder jemandes Verhalten einen vielleicht stört, dass man zunächst einmal bei…

Eine Art Razzia

Vielleicht ist auch Polizeikontrolle der bessere Ausdruck. Jemand erzählte mir vorhin, wie es mit den Jugendlichen oder jungen Männern, die am Königsplatz in München schon seit Wochen oder vielleicht auch noch länger auf dem Abluftschacht der U-Bahn schlafen und offenbar keinen Wohnsitz haben, weiterging. Vor kurzem hatte ich diese jungen Männer oder Jugendliche noch angesprochen,…

Was ist eigentlich Sünde?

Christlich gesehen meint der Begriff Sünde die Trennung von Gott. Wenn ein Mensch nicht an Gott glaubt, koppelt er sich auch von dem daran angeschlossenen ethischen Apparat ab. Gewisse Normen und Regeln gelten für ihn also nicht automatisch, wie beispielsweise die zehn Gebote. Du sollst nicht töten, heißt es dort, was ein gläubiger Christ auch…

Wenn zwei oder drei

Wenn zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind, dann bin ich mitten unter ihnen. So wird Jesus im Neuen Testament wiedergegeben. Im Spätgottesdienst am Sonntag waren wir drei Besucher. Und eine Pfarrerin. Peinlich war es nicht, sondern irgendwie recht persönlich. Nach kurzem kamen noch zwei weitere Gäste hinzu. Ein Kind durfte sich ein Lied…

Der ungläubige Bergsteiger

Vorhin hörte ich, dass jemand schwer erkrankt ist. Das macht einen natürlich betroffen. Da fiel mir diese Geschichte vom Bergsteiger ein, die ich aber einmal hinterfragen muss. Sie ging in etwa so. Ein Bergsteiger war, wie ist es auch anders zu erwarten, in den Bergen unterwegs. Er kam in schlechtes Wetter und extrem dichten Nebel….

Der Sonntag als Ruhetag

Am siebten Tag ruhte Gott, so die Vorstellung der Schöpfungsgeschichte ganz am Anfang der Bibel, in der Genesis. Dabei sollte man sich vergegenwärtigen, dass diese Geschichte sicherlich nicht sieben echte Tage meint, sondern ein theologisches Konzept darstellt, welches auf damals gängige naturwissenschaftliche Vorstellungen zurückgreift, sofern man hier von Naturwissenschaft sprechen kann. Theologen überlegten sich, in…

Warum du etwas ganz Besonderes bist

Je nach Lebenssituation ist man sich manchmal nicht ganz sicher, ob oder wie viel man eigentlich wert ist. Biblisch argumentiert besitzt du und jeder Mensch aber einen gewaltigen Wert. Bereits im Alten Testament, ganz zu Beginn in der Genesis, wird der Gedanke formuliert, dass Gott den Menschen zu seinem Ebenbild schuf. Heutzutage gehen wir davon…

Wer war eigentlich St.Martin?

Der Sohn eines römischen Militärtribuns wuchs dort auf, wo sich heute Ungarn befindet. Er schlug auf Geheiß seines Vaters eine militärische Laufbahn ein, da er als Sohn eines römischen Offiziers aufgrund der Bestimmungen des Kaisers Diokletian zum Militärdienst verpflichtet war. Im Laufe der Zeit veränderte ihn sein christlicher Glaube derart, dass er um Entlassung aus…

Frau, Mann oder etwas Drittes

Nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes ist es ab Anfang nächsten Jahres zulässig, dass Menschen, die intersexuell sind, in ihren personenbezogenen Daten dies auch kenntlich machen. Neben der Kategorie Frau und Mann gibt es dann eine dritte Kategorie, der man sich zuordnen kann. Das Ganze ist eine respektvolle Berücksichtigung der Tatsache, dass es eben Menschen gibt,…

Es könnte alles so schön sein

Alles könnte so schön sein, wenn es nicht die von Menschen gemachten Grausamkeiten gäbe. Kriege, Vergewaltigungen, Mord, Raub, Diebstahl, Erpressung, Machtstreben und so weiter. Im Grunde bräuchte es all diese Dinge nicht zu geben, denn niemand anders macht sie, als der Mensch selbst. Es liegt in der Natur des Menschen, über sich selbst hinausschießen zu…

Kommt ein König in einen Laden

Kommt ein König in einen Laden. Sag der Ladenbesitzer, guten Tag, hier sind Sie Kunde, nicht König! Weihnachten. Kommt der König des Universums auf die Welt, sagt die Welt, guten Tag, hier sind Sie nicht einmal Kunde, sondern nicht willkommen. Wenn Sie nicht aufpassen, nageln wir sie ans Kreuz. Dann sehen Sie schon, was Sie…

Schlechtes Gewissen am heutigen Reformationstag?

Vielleicht hast du ein schlechtes Gewissen heute. Wer weiß, weswegen. Damit wärst du in guter Gesellschaft. Dann Martin Luther, in dessen Gedenken wir ja den Reformationstag heute feiern, litt ebenfalls unter einem massiv schlechten Gewissen. Seine Sorge war jedoch mehr ganzheitlicher und auch religiöser Natur. Die Frage hieß, wie kann ein Mensch vor Gott bestehen,…

Was passiert nach dem Tod?

Dieser Frage soll hier in Rückgriff auf zwei Philosophenschulen der Antike einmal nachgegangen werden, die im vierten und dritten vorchristlichen Jahrhundert ihren Ursprung haben. Gemeint sind die Stoa, gegründet von Zenon und der Kepos, gegründet von Epikur. Epikur gilt als einer der Atomisten, die also als erste theoretisch postulierten, dass die ganze Materie letztlich aus…

Halloween und Reformationstag

Vermutlich wird erwartet, dass man hier einmal wieder daran erinnert, dass Halloween als ein keltisches Fest sich mit Geistern und allerlei ähnlichem Ungetier befasst. Und dass die Reformation dagegen eine neue Vorstellung von Glaubensfreiheit und Gewissensfreiheit in Gang gebracht hatte, und man auch keinen päpstlichen Konzilien mehr blind vertrauen musste, sondern selber in der Heiligen…

Braucht man Gott für die Moral und Ethik?

Moralvorstellungen und ethische Konzepte sind nicht unbedingt an den Glauben an den einen Gott gebunden. Auch ohne diesen Glauben kommt man zu ethischen Entscheidungen und bleibt handlungsfähig. Oft oder vielleicht immer kommt man allerdings zu utilitaristischen, ethischen Konzepten. Denen zufolge hat die Mehrheit immer recht, ganz egal, ob sie tatsächlich Recht hat. Das ist der…

Psalm 23 als moderner Versuch

Gott leitet mich im Leben und gib mir die richtigen Gedanken in entscheidenden Situationen, so dass ich keinen Grund habe, im Leben wirklich etwas zu vermissen. Er hält für mich Lebensumstände bereit, die mir Kraft und Auftrieb geben. Er gibt mir Hoffnung und Lebensfreude. Weil er der Herr in meinem Leben ist, weist er mir…

Peter und der Wolf

Hurra, die Wölfe sind zurück! In Deutschland werden allmählich immer mehr Wölfe gesichtet und manche Umweltschützer freuen sich über dieses neue, vermeintliche ökologische Glück und Gleichgewicht. Der Wolf als Verwandter des Hundes, so sagen einige, sei ja fast schon ein wenig ein Freund des Menschen. In dem musikalischen Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergej…

Epikur und Zenon

In der antiken griechischen Philosophie gibt es zwei Gegenpole. Der eine davon war der Philosoph Epikur, der meinte, die Welt sei aus Atomen zusammengesetzt und die menschliche Seele ebenso, wenngleich aus besonders feinen Atomen. Sobald sich die Atom-Verbindungen auflösen, aus denen die Seele besteht, löse sich also automatisch auch die Seele auf. Es gebe demnach…

Kleine natürliche Wunder

Wenn man derzeit in die Natur hinausgeht, kommt man sich vor, wie in einem großen Gemälde. Verschiedene Schattierungen von Farbigkeit leuchten einem entgegen, frisches Grün, normales grün, dunkles grün, gelb, orange und orangebraun. Dahinter dann manchmal blauer Himmel, manchmal ein wenig diesig. Da kann man über die Wunder der Natur staunen und ist zugleich mitten…

Wie man Religion empfindet

Religion ist im Grunde etwas, das durch die persönliche Sozialisation entsteht. Man wird geprägt durch die Eltern, die Familie, die Freunde, die Schule, die Gesellschaft und durch die heimlichen Erzieher, nämlich die Medien. Wer beispielsweise in frühen Jahren der Kindheit vernachlässigt wurde oder in einem wenig emotionalen oder sogar dysfunktionalen Elternhaus oder vielleicht einem Heim…

Post aus Michigan

Gestern erreichte mich eine E-Mail aus Michigan, USA. Es ging darum, mir eine Seite vorzustellen, nämlich eine über Hildegard von Bingen. In der katholischen Kirche gilt sie als Heilige und sie war eine Universalgelehrte des Mittelalters. Die unten verlinkte Seite stellt sie vor und bietet ihre Sicht auf das Mittelalter. Die Seite wurde offenbar von…

Epikur und Schöpfung

Im vierten und dritten vorchristlichen Jahrhundert lebte in Griechenland ein Philosoph, dessen Ideen noch heute eine gewisse Aktualität besitzen. Epikur, so hieß er, war einer der Atomisten, also einer der Atomlehrer, die gedanklich vorweggenommen hatten, dass alles, was wir sehen, also die ganze Materie, aus kleinsten Teilchen, den Atomen bestehen müsse. Er stellte sie sich…

Hilft beten?

Manche glauben, Gebet sei doch nur eine psychologische Sache, ein sich selbst Beruhigen durch eine Art Mantra, das man sich immer wieder vorsagt. Möglicherweise ist ein Teil davon wahr, aber es ist sicher nicht die ganze Wahrheit. Jesus lehrt die Menschen, das Vaterunser zu beten und er würde es nicht machen, wenn beten nicht helfen…

Ist die Todesstrafe gerecht?

Zum einen langweilt mich im Grunde die Frage schon, wenngleich ich sie selber in der Überschrift gestellt habe. Man kann sie nämlich zurecht mit Nein beantworten. Andererseits sehen nicht alle Menschen diese Antwort als richtig an. An diese sei nun dieser Artikel gerichtet, wenngleich sie sich vermutlich kaum dadurch beirren lassen werden. Warum also ist…

Sind Farben gefährlich?

Wer beispielsweise die Meinung hat, Religion oder Religionen seien prinzipiell gefährlich, könnte auch auf die Idee kommen, dass Farben ebenfalls gefährlich seien. Denn so wie bei Religionen gibt es bei den Farben alle möglichen Farbtöne, unterschiedliche und ähnliche und das Ganze dann noch in allen möglichen Nuancen und Schattierungen. Auch bei Religionen gibt es diese…

Verdirbt Religion junge Menschen?

Entschuldige bitte diese mir absurd erscheinende Frage, denn meine Meinung steckt in dieser Frage nicht. Aber es ist die Meinung eines Facebook-Kontakts, mit dem ich ab und an mal wieder aneinander gerate und der solche kruden Thesen immer mal wieder verbreitet. Ich hatte auf diese Frage unter anderem wie folgt geantwortet: Jeder Mensch ist von…

Auf da Alm do gibt’s koa Sünd

(Hochdeutsch: auf der Alm da gibt es keine Sünde) Auch, wenn der in der Überschrift angerissene Gedanke so vielleicht nicht unbedingt zu belegen ist, war es gestern im Raum München eine der besten Ideen, bei dem genialen Wetter eine Alm aufzusuchen, also eine Bergwiese mit einer bewirtschafteten Hütte darauf. Ob es dort nun also Sünde…

Soll Religion ein Unterrichtsfach sein?

In einem Forum, das sich um Philosophie und Politik dreht, wurde vorhin diese Frage gestellt. In mir drehte sich ein wenig der Magen um, denn diese Art von Fragen finde ich doch etwas flach. Ich gehe davon aus, dass im Grunde fast jeder oder wahrscheinlich jeder Mensch eine religiöse Ader hat, die ihm innewohnt. Sollte…

Sagt sich so leicht

Kürzlich schrieb ich von einem entfernten Bekannten, der offenbar einen Schlaganfall erlitten hatte und derzeit wohl noch im Wachkoma liegt. Er hatte wohl Bluthochdruck und hätte mit dieser Diagnose sicherlich nicht rauchen und auch nicht trinken sollen. Hat er aber offenbar. Man ist nun erstmal geneigt, sehr schlau zu sein und sich zu fragen, warum…

Naturwissenschaft und Gott

Der folgende Artikel behandelt Gedanken zu naturwissenschaftlichen Methoden und Wirklichkeitsverständnis. Ein Fischer hat ein Netz mit einer Maschenweite von 5 cm. Da er also niemals einen Fisch gefangen hat, der kleiner als 5cm ist, kommt er auf die Idee, dass es keine kleineren Fische als 5 cm geben könne. Auf die Naturwissenschaften übertragen soll das…

Soll man die Welt verbessern?

Als Christ im Grunde schon. Denn man richtet sich aus an dem, was Jesus Christus gesagt und getan und gelebt hat. Einerseits wird davon berichtet, dass er Menschen annahm, gerade auch solche, die in der Gesellschaft nicht sonderlich anerkannt waren, Zöllner, Kranke, Arme und so weiter. Zum anderen radikalisierte er dieses Gebot der Nächstenliebe derart,…

Wenn Gevatter Tod ruft

Manchmal kann es so schnell gehen. Etwas erschütternd ist es trotzdem. Auch, wenn man natürlich weiß, dass es immer und überall und jedem passieren könnte. Aber dann sowas. Habe eben über einem entfernten Bekannten erfahren, dass er heute Nacht zweimal notoperiert wurde, weil er Gehirnblutungen hatte. Offenbar hatte er schon länger immer mal wieder Kopfweh…

Lucifer

Auf Amazon Prime läuft eine Serie, die nicht nur für Theologen interessant ist und die mittlerweile zwei Staffeln umfasst, Lucifer. Er, der Lichtbringer, hatte sich offenbar mit Gottvater angelegt und wurde daraufhin in die Hölle verbannt als Aufpasser und Herr der Hölle. Nach und nach schien ihm dies aber nicht mehr zu gefallen und er…

Wie nutzt du dein Leben?

Die bessere Frage müsste eigentlich lauten, wie nutzt du den heutigen Tag? Wir Menschen wissen, dass unser Leben endlich ist und irgendwann einmal der Zeitpunkt kommen wird, an dem es wohl aufhört. Wir alle hoffen, dass dies noch möglichst lange dauert und in der Regel liegen wir damit wohl auch richtig. Trotzdem ist es ebenso,…

99 Schafe allein zu Haus

Im Gleichnis vom verlorenen Schaf berichtet Jesus davon, wie der gute Hirte, der metaphorisch für Gott steht, die Herde alleine lässt, also 99 Schafe, um sich auf die Suche nach dem einen verlorenen zu begeben. Ab und an traf ich Menschen, die dies in der Hinsicht bedenklich fanden, dass bei der ganzen Suchaktion dann die…

Herr Parzany, ist Homosexualität eine Sünde?

Der Prediger Ulrich Parzany, der unter anderem die Missionsveranstaltung ProChrist immer wieder maßgeblich moderiert hat, kritisiert massiv die EKD, weil er der Meinung ist, sie hätte sich vom Wort Gottes verabschiedet. Wer an einer Universität Theologie lehre, habe sich innerlich davon verabschiedet, dass die Bibel Gottes Wort sei, weil er im Studium die historische und…

Was ist der Sinn des Lebens?

Es gibt Menschen, die hinter allem nichts verorten. Für die ist es okay, wenn alles aus Atomen besteht, zufällig entstanden ist in einer ungeheuren Kette von Zufällen, die dann solch komplizierte Lebewesen wie den Menschen ergeben haben. Es gibt Menschen, für die ist es kein Problem, dass alles aus dem Nichts entstanden ist. Aus dem…

Heiner Geißler über seine Zweifel an Gott

Der heute verstorbene Politiker Heiner Geißler war einst Jesuitenschüler, wurde dann aber zu einem starken Kritiker der christlichen, besonders aber der katholischen Theologie. Wenn man den folgenden Artikel liest, bekommt man jedoch dennoch den Eindruck, dass ihm Gott letzten Endes trotzdem nicht egal geworden ist. Er wollte oder musste ihn nur anders denken. Oder vielleicht…

Wie ist Gott?

Die Antwort eines 5 jährigen Kindes in Gedichtform lautet wie folgt. Gott ist 1, Gott ist 2, Gott ist 1, 2, 3. Was zunächst wie ein Kindergedicht wirkt, trifft es christlich gesehen theologisch eigentlich ganz gut. Gott ist 1, das ist Gott, wie er sich zeigt bzw auch nicht zeigt. Das ist Gott, zu dem…

Eine Kinderhand in einer Autotür

Es nimmt uns ein Audi A6 mit, Uber. Jemand von uns schlägt die vordere Tür zu, mit Kraft. Eine Kinderhand ist zwischen der Tür und dem Rahmen, irgendwie vom hinteren Sitz her durch den Spalt der offenen, hinteren Tür durchgesteckt, so dass sie nun eben zwischen Tür und Rahmen der Vordertür eingeklemmt ist. Man vermutet…

Soll man Flüchtlinge retten?

Vor vor etwa zwei Jahren war die Terminologie in Bezug auf Flüchtlinge die einer Welle: die Flüchtlinge schwappten angeblich wie eine unkontrollierbare Welle hinein nach Europa, ohne jeden Sinn und Verstand. Dass die so nicht stimmt, merkte man, als die Balkanroute gesperrt wurde. Die Flüchtlinge hatten natürlich Sinn und Verstand, denn es handelte sich um…

Schwimmt ein Fisch

Schwimmt ein Fisch durchs kristallklare Meer. Fragt man den Fisch, worin schwimmst du da? Antwortet er wohl, was meinst du? Sagt man ihm, du schwimmst im Wasser, schaut er einen an. Und fragt man ihn, kennst du das, das Wasser? Wie bitte meint er, Wasser? Was soll das sein? Na das, worin du schwimmst! Wie…

Wie kann man heute von Gott reden?

Nicht überall auf der Welt, aber in Deutschland ist es nicht ganz leicht, von Gott zu reden. Einer der Gründe dafür ist, dass die Naturwissenschaften in den Köpfen vieler Menschen einen Großteil der Deutungshoheit unserer Welt übernommen haben. Wie das gekommen ist, ist einerseits logisch nachvollziehbar. Denn viele positive Auswirkungen der Naturwissenschaften lassen sich ganz…

Was ist der Mensch?

Ist der Mensch eine biologische Maschine, die womöglich sogar deterministisch abläuft, oder ist der Mensch mehr? Nach einer Fortbildung von Herrn Dr. Franz Hauber in München bin ich immer wieder am überlegen, was denn eigentlich der Mensch sei. Laut Herrn Hauber ist die wissenschaftliche Sicht derzeit die, dass beispielsweise die Evolution auch völlig ohne ein…

Österreich will die Grenze am Brenner bewachen

In Italien kommen nach wie vor viele Flüchtlinge an und deswegen plant offenbar Österreich, den Übergang am Brenner, der von Italien nach Österreich führt, stärker zu bewachen. Im B5 aktuell wurde davon berichtet, dass 4 Kettenpanzer dorthin verlegt werden sollen und bis zu 750 Soldaten bereitstehen sollen, um flüchtende Menschen, tja, was denn eigentlich? Zu…

Was sagt Gott zum Thema Verhütung? | GekreuzSIEGT

Ja, man kann über jedes Thema bloggen – auch wenn es für so manchen wahrscheinlich seltsam ist im Jahr 2017 die Bibel bzw. Gott zum Thema zu befragen. Sei es drum. Fangen wir doch gleich mal mit 1. Mose 1, 28 an. Dort steht:  „Seid fruchtbar und vermehrt euch! Füllt die ganze Erde und nehmt sie in Besitz!“ ……

Was ist eigentlich Pfingsten?

Bedeutet Pfingsten einfach, dass man Ferien braucht und die Zeit zwischen Ostern und Sommerferien nicht allzu lang sein soll? Oder steckt da noch was dahinter? Tatsächlich, es ist so. Nachdem Jesu von den Römern auf grausamste Weise und öffentlichkeitswirksam hingerichtet worden war, waren natürlich seine Anhänger zutiefst verunsichert und zogen sich zurück. Einige Tage später…

Gott ist farbenblind | GekreuzSIEGT

Steile Behauptung?  Naja, in wie weit Farben bei Gott ne Rolle spielen weiß ich nicht. Wobei … wenn man sich in der Natur umschaut; all die Blumen – völlig wurscht scheinen ihm Farben nicht zu sein. Im Gegenteil. Gott mag’s bunt.   Worauf ich hinaus will: Du kennst sicher die Redewendung vom Schwarzen Schaf. Oder?  Ein schwarzes Schaf ist ein…

#4 Peoples Temple: Endstation Paradies – Secta

Im November 1978 ereignet sich einer der größten Massenselbstmorde der Geschichte: Im südamerikanischen Dschungel sterben hunderte Menschen in einer Kommune namens “Jonestown”, die eigentlich ein sozialistisches Paradies verkörpern sollte. Über 900 Mitglieder der Sekte “Peoples Temple” trinken dort einen tödlichen Giftcocktail – rund 300 Kinder sind darunter. Ist es ein Massenmord oder ein Massenselbstmord? Ich spreche mit einem Überlebenden…

Was, wenn wir im Weltraum doch völlig allein wären?

Viele Science-Fiction Filme und Serien spielen mit dem Gedanken, wie es wäre, wenn es extraterrestrisches Leben gäbe. Bei Star Trek ist dieses Leben teils den Menschen freundlich gesinnt, teils feindlich. In dem Filmklassiker Alien, von dem gerade wieder eine Folge ins Kino gekommen ist, handelt es sich um das schlechthinnige Böse, das sich dort den…

Liebe Pfarrer/innen … ein Brief an Euch. | GekreuzSIEGT

Liebe Pfarrer/innen, ich möchte Euch heute einfach mal schreiben. Mein Anliegen ist es Euch zu danken und zu ermutigen. Bitte habt Nachsehen mit mir, falls ich irgendwas verdrehe oder verwechsele oder sonst was. Denn ich bin die, die vor Euch sitzt und kann nur aus meinem Blickwinkel berichten. Kennt Ihr den? Drei Evangelische Pfarrer unterhalten sich, sie haben…

Im Anfang war das Wort

Hier ein Versuch, den Johannesprolog modern auszudrücken. Am Anfang von allem stand das Bewusstsein. Und das Bewusstsein gehörte zu dem Urgrund allen Seins und aller Existenz und dieser Urgrund war das Bewusstsein. Seit Anbeginn von allem waren dieser​ Urgrund und das Bewusstsein ein und dasselbe. Das gesamte Universum wurde von diesem Bewusstsein hervorgerufen und es…

Warum es überhaupt etwas gibt

Gestern hörte ich einen längeren Vortrag von Hans Küng und später eine Diskussion mit ihm und dem Astrophysiker Harald Lesch, der übrigens bekennender Protestant ist, also gläubig. Gegen Vorstellungen wie Intelligent Design und Kreationismus wurde immer wieder ins Feld geführt, dass die Welt durchaus mit ihren Naturgesetzen funktionieren kann, auch im biologischen und chemischen Bereich,…

Bewusstsein: existieren Sie eigentlich?

Der folgende Bericht der ZEIT beschreibt ein äußerst seltenes Syndrom, dass Cotard-Syndrom. Menschen, die daran leiden, haben das Gefühl, tot zu sein, obwohl sie leben, sie fühlen sich gewissermaßen wie ein Zombie in einem toten Körper und mit einem toten Gehirn. Unter anderem wird in dem Artikel der Philosoph und Hirnforscher Thomas Metzinger zitiert, demzufolge…

Stimmt das eigentlich mit der Auferstehung?

Der Theologe Karl Barth formulierte es ähnlich wie schon Paulus: Christentum ohne Auferstehung ist irgendwo Unsinn. Aber gut, als Theologe kann man das ja noch glauben, wie sieht es jedoch mit dem Normalbürger aus? Auferstehung ist eine seltsame Vorstellung. Sie widerspricht zunächst einmal völlig unserer naturalistisch und rational geprägten Lebenswelt. Dort hat man sich dran…

Wie sieht Ostern aus? – nicolesblog

Mal ganz ehrlich: Was denken Sie als Erstes, wenn Sie das Wort Ostern hören? Welche Bilder und Assoziationen kommen Ihnen ganz spontan zu diesem Begriff in den Sinn? Ich vermute, es sind die Ostereier. Mir ging es jedenfalls lange Zeit so. Das grosse O am Anfang dieses Wortes erinnert ja auch an ein Osterei. Vielleicht…

Braucht man Karfreitag eigentlich?

Am Karfreitag gedenken Christen einer höchst dramatischen Angelegenheit. Jesus, der den Beinamen Christus erhält, wird gekreuzigt. Das allein war im römischen Reich nichts besonderes und auch keine Seltenheit, in dem Reich, das von der imperialen Staatsmacht schlechthin kontrolliert wurde. Wo die Römer waren, wuchs zunächst kein Kraut mehr. Sie brachten Frieden, indem sie Krieg brachten….

Vor 10 Jahren

Es sind nur zehn Jahre und dennoch eine Ewigkeit. Die Zeit damals ist mit der heutigen irgendwo nicht zu vergleichen. In dieser Zeit entstand bei mir der Gedanke, ob man der Welt nicht ein wenig mehr Hoffnung geben könnte, ein wenig selbst dazu beitragen könnte, dass Menschen hoffnungsvolle Gedanken bekommen und die Welt mit anderen Augen…

Elton John und sein Mann haben zwei Söhne

Eben tickerte es so nebenbei durch auf B5-Aktuell. Elton John hat seinen langjährigen Freund geheiratet, hieß es da, als sein Lebenslauf in einem Abriss dargestellt wurde und mittlerweile haben sie zwei Söhne, die von einer Leihmutter ausgetragen wurden. Deswegen machte ich mir Gedanken zum Thema Leihmutter. Im Grunde eine ziemlich üble Sache, weil eine fremde…

Darf man die Evolutionstheorie leugnen?

Die kurze Antwort lautet ja, als Privatperson ist das natürlich unbedenklich. Die ausführliche Antwort dauert für Sie ein paar Minuten und lautet: es ist kompliziert. Zunächst einmal, natürlich darf man in Deutschland als Privatperson glauben, was man möchte, dies ist durch die Religionsfreiheit gedeckt. Dennoch ist es nicht sonderlich sinnvoll, naturwissenschaftliche Erkenntnisse zu leugnen. Man…

Der Weltraum

Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2017. Wir sind unterwegs mit dem Raumschiff Erde und dringen vor in Galaxien, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat. Zumindest mit modernsten Teleskopen schauen wir mittlerweile weit in die Galaxien und den scheinbar unendlichen Weltraum, woraus sich folgende extrem detaillierte Karte, die weltweit derzeit detaillierteste Karte des…

Die sieben Todsünden

Das Wort Sünde ist vielleicht ein wenig überholt und nicht jeder Mensch, zumal, wenn er nicht gläubig ist, kann damit etwas anfangen. Mit den sieben Todsünden oder Hauptsünden sind nach katholischer Lesart Verhaltensweisen gemeint, die das Leben erschweren oder vielleicht sogar unmöglich machen, besonders deswegen, weil sie weitere negative Verhaltensweisen nach sich ziehen. Deswegen lohnt…

Jakobs Himmelsleiter

Jakob kämpft um sein Recht und hat alles verloren. An seinen Tiefpunkten begegnet ihm Gott. Das erste Mal ist es in einem Traum. Er sieht eine Himmelsleiter und Gott verspricht ihm, dass er für sein Recht sorgen wird. Es ist nicht ganz einfach, das Leben von Jakob. Sicher hat er durch seine Mutter erfahren, welche…

Entstand unser Gehirn durch Zufall?

In der aktuellen Printausgabe der ZEIT wird im Wissensteil eine Frage gestellt und beantwortet. Die Frage lautet, gibt es im Gehirn so viele Verbindungen (Synapsen), wie es im Amazonasregenwald Blätter gibt? Unser Gehirn besteht aus etwa 100 Milliarden Gehirnzellen, wobei jede Gehirnzelle mit anderen Gehirnzellen verknüpft ist. Jede Gehirnzelle hat zwischen 1000 und 10000 Verknüpfungen….

Weltfrauentag. Und Gott schuf sie als Mann und Frau.

Der heutige Tag ist der Frau gewidmet. An ihm soll an die Gleichberechtigung der Frau erinnert werden und daran, dass Frauen die gleichen Chancen wie Männer haben und bekommen sollen. Beispielsweise soll die Bezahlung im Beruf gleich sein, die Chancen auf Bildung und die Möglichkeiten, das Leben selbstbestimmt führen zu können. In der Anhängerschaft Jesu…

Können Menschen sich von Grund auf ändern?

Wenn Sie eine einfache Antwort bevorzugen, will ich Ihnen diese geben. Sie lautet prinzipiell: ja. Damit können Sie nun diese Seite wieder verlassen. Die komplizierte Antwort lautet, jain, es ist aber schwer, wenn man sich verändern möchte. Manchmal gelingt es gar nicht. Dass Menschen sich prinzipiell ändern können, bestätigen Psychologen. Man bräuchte überhaupt keine Psychotherapie,…

Der sonderbare Urknall

Manchmal wundert man sich, dass beispielsweise Menschen, die naturwissenschaftlich gebildet sind, nur selten darüber nachdenken, wie seltsam und unverständlich das ist, was heute als Big Bang oder Urknall bezeichnet wird. Es ist das bis heute gängige Modell, wie man die Entstehung allen Seins erklärt. Aus einem winzigen Punkt, kleiner als die Spitze einer Nadel, kleiner…

Fasten ohne Stress und dabei alles essen. 

Im Newsletter der EKD wurde eine neue Art von Fasten vorgeschlagen. Natürlich kann man weiterhin parallel dazu auch auf gewisse andere Dinge verzichten, wenn man das möchte. Der Gedanke ist, dass man bis Ostern versucht, auf Hektik bewusst zu verzichten. Ein wenig Slowdown des Lebens. Psychologen würden dazu vielleicht auch Achtsamkeit sagen. Wenn man etwas…

Welche Themen gehören (nicht) in den Gottesdienst? | GekreuzSIEGT

„Gott ist gut. Ich nicht.“ „Ich bin von Geburt an schlecht …“ „Ich hab schon wieder was falsch gemacht. Hoffentlich liebt Gott mich noch?!“  „Ich bin ein Versager.“ „Gott liebt mich nicht, der hat seine Lieblingskinder … ich gehöre nicht dazu.“ „Ich bin nicht wertvoll genug.“ Kennst Du solche Gedanken auch? In all den Jahren,…