„Wir schaffen das“. Wie Deutschland sich seit der Flüchtlingskrise 2015 verändert hat

Im Jahre 2015 kam fast eine Million Flüchtlinge nach Deutschland. Viele von ihnen wurden nicht so registriert, wie man das vielleicht gerne gemacht hätte, sondern kamen mehr oder weniger unkontrolliert ins Land. Es herrschte eine große Unordnung, aber auch eine … „Wir schaffen das“. Wie Deutschland sich seit der Flüchtlingskrise 2015 verändert hat weiterlesen

Früher war alles besser. (Außer dem, was schlechter war.)

Glauben ja einige. Und ja, man könnte ihnen zustimmen, fast. Mit Ausnahme der schlechten Arbeitsbedingungen vielleicht, der Ausbeutung in Industriebetrieben, der fehlenden Menschenrechte, dem fehlenden Wahlrecht für Frauen, den vielen Kriegen und den Weltkriegen. Und mit Ausnahme der schlechten medizinischen … Früher war alles besser. (Außer dem, was schlechter war.) weiterlesen

Als Jesus Flüchtling war. Shitstorm gegen den Papst

Zu Weihnachten lieben die meisten Menschen die heimelige und wohlige Atmosphäre der Krippe, in der kuschelig gemütlich das Jesuskindlein geboren wird. Dabei wird gerne vergessen, dass es sich dabei um alles andere als eine komfortable Geburt gehandelt haben dürfte. Insgesamt ist es wohl so, dass diese Geschichte aufgeschrieben wurde, wie es hätte sein können. Die Betonung muss für einige Theologen aus heutiger Sicht nicht unbedingt auf der geschichtlich korrekt abgebildeten Darstellung liegen. Wichtiger ist die symbolische Bedeutung, dass Gott sich in einem Menschen zeigte, und zwar in einem ganz schwachen, der eben kein Haus über dem Kopf hatte, sondern in … Als Jesus Flüchtling war. Shitstorm gegen den Papst weiterlesen

Der Mythos von Weihnachten

Oder müsste man besser von den Mythen der Weihnachtsgeschichte sprechen? Der biblische Text wurde durch die Jahrhunderte aus seinem Kontext herausgelöst.Dadurch entstanden herzerwärmende Geschichten. Doch so manches, was für uns „zu Weihnachten dazugehört“, erhält beim näheren Hinsehen ein anderes Gesicht. Schon das Datum von Weihnachten wirft erste Fragen auf: Eine genaue Zeitangabe, wann Jesus… http://www.obrist-impulse.net/der-mythos-von-weihnachten/ . Der Mythos von Weihnachten weiterlesen

Berlin, du bist so wunderbar

Berlin, das ist alles mögliche. Das ist Checkpoint Charlie, Berliner Mauer, DDR, Wiedervereinigung. Das ist Multikulti, das ist eine Stadt, in der es irgendwo cool ist, wenn die Stadt ihr Geld nicht zusammen bekommt, das sind Späties, das ist alternatives Leben, das ist sein können, wie man möchte, wie man woanders vielleicht nicht sein kann. Das ist sicher der Grund, weshalb es viele nach Berlin zieht. Es gibt viele Städte, aber nur ein Berlin. Berlin, du bist so wunderbar weiterlesen

Hexenverfolgung: Der Neun-Millionen-Mythos in Geschichte und Gegenwart

Ich hatte ja vor einigen Wochen referiert, woher er kommt. Auch im Interview mit Radio Horeb im Rahmen der Sendereihe Faktencheck Kirchengeschichte (4. Teil:Hexen und Zauberer) war er am Ende Thema: der „Neun-Millionen-Mythos“… https://jobo72.wordpress.com/2015/08/04/der-neun-millionen-mythos-in-geschichte-und-gegenwart/ Hexenverfolgung: Der Neun-Millionen-Mythos in Geschichte und Gegenwart weiterlesen

Die andere Geschichte der Kreuzzüge | Jobo72’s Weblog

Paul M. Cobb über die islamische Wahrnehmung “christlicher Aggression” Die Kreuzzüge gehören zu den kirchenhistorischen Themen, die immer wieder im Fokus von Betrachtungen stehen, seien es wissenschaftliche oder polemische, gehe es bei diesen darum, die Christenheit mit ihrer Abkehr von … Die andere Geschichte der Kreuzzüge | Jobo72’s Weblog weiterlesen

„Soviel Hitler war nie“ (Audio)

Via Deutschlandradio Kultur. Überall taucht Hitler auf – auf den Titelseiten seriöser Magazine, im Fernsehen, in Filmen, in Witzen – selbst die Werbung hat den Diktator für sich entdeckt. – Warum ist der Mann mit dem Bärtchen nicht totzukriegen? – Ein Gespräch mit Daniel Erk über sein Buch „So viel Hitler war selten“. > hier anhören. Einen Artikel zum Buch findet man hier, oder die Buchvorstellung auf der TAZ (die auch den Blog zum Thema betreibt) hier. foto: stephan, Abendglanz,flickr.com; Text: Quelle. „Soviel Hitler war nie“ (Audio) weiterlesen

Den Göttern nahe

Peru feiert 100 Jahre Wiederentdeckung der Inka-Ruinenstadt Machu Picchu Der Archäologe Hiram Bingham von der US-Universität Yale war Wissenschaftler und Abenteurer zugleich. Er war von dem Willen getrieben, in der schroffen Bergwelt der östlichen Anden das versunkene Erbe der Inka zu heben. Die Anwohner der Gegend kannten die Anlage schon vorher, doch erst Binghams »Entdeckung« am am 24. Juli 1911 machte die Ruinenstadt Machu Picchu (»Alter Gipfel«) der Wissenschaft zugänglich und damit weltberühmt. In diesem Jahr feiert Peru »100 Jahre Entdeckung von Machu Picchu für die Welt«.>mehr. foto: Paul Devoto pauldevoto,flickr.com Den Göttern nahe weiterlesen

Ninive – das Land der »Assyrer«

»Ninawa« heißt das Gouvernement im Nordwesten des Irak, das nach der in der Bibel mehrfach erwähnten assyrischen Stadt Ninive benannt ist. Ninive war eine mesopotamische Stadt am Tigris, im heutigen Irak. Ruinenhügel am linken Ufer des Flusses gegenüber der heutigen Stadt Mosul enthalten die Überreste der Stadt. Assyrischen Überlieferungen nach soll sie von der Göttin Ištar um 1800 v. Chr. gegründet worden sein. Nach den Grabungsbefunden ist sie allerdings um Jahrhunderte älter. > mehr. foto:kairoinfo4u,flickr.com Ninive – das Land der »Assyrer« weiterlesen

Als Paulus nach Malta kam

Viele Afrikaner kommen auf ihren Booten – auch nach Malta. Das erinnert an einen anderen berühmt gewordenen Schiffbruch: einst strandete der Apostel Paulus auf dieser Insel – ein identitätsstiftendes geschichtliches Ereignis für die Malteser. > mehr. foto: giorgos,flickr.com Als Paulus nach Malta kam weiterlesen

Anselm von Canterbury starb vor 900 Jahren

Herausragender Theologe, mutiger Reformer und einfacher Christ: das war Anselm von Canterbury. Er versuchte im Rahmen seiner Theologie nichts geringeres, als die Existenz Gottes zu beweisen und beschäftigte sich mit der Frage, warum sich Gott der Menschheit als Mensch offenbarte. > mehr.  Bild: wikicommons. Anselm von Canterbury starb vor 900 Jahren weiterlesen