Umfrage zur gleichgeschlechtlichen Ehe

Umfrage zur gleichgeschlechtlichen Ehe. Der folgende Punkt betrifft Transgender-Menschen, die zwar z.B. vom biologischen Geschlecht her ein Mann sind, sich aber mehr als Frau fühlen (oder umgekehrt). Es soll verbal darauf reagiert werden, indem die Ehe als die/der/das/ecs Ehe bezeichnet werden kann. („ecs“ steht für „exit gender“, also dafür, dass man soziokulturell zugeschriebene Geschlechterrollen verlassen…

Transgender Forschung: künftig heißt es „das Ehe“

Aus einschlägigen Kreisen der Transgenderforschung wurde die überwältigende Abstimmung des Bundestags gestern für die Ehe für alle äußerst positiv aufgenommen. Dies sei ein erster und wichtiger Schritt dafür, Diskriminierung in allen Bereichen abzubauen. Mit gender ist nicht das biologische Geschlecht, männlich oder weiblich gemeint, sondern das soziokulturell zugewiesene oder empfundene Geschlecht. Etwa 2,5 Millionen Menschen…

Gender Studies, kurze Hosen und 36 Grad Celsius

Bei dem Begriff gender geht es anders als bei dem Begriff Sex, der das biologische Geschlecht meint, um Rollenzuschreibungen innerhalb der Gesellschaft, die soziologisch, kulturell und psychologisch bedingt sind und analysiert und womöglich auch verändert werden sollen. In dem Bereich, in welchem die gender Diskussion rege geführt wird, gibt es Menschen, die darauf Wert legen,…

„Der Umgang mit dem Islam erinnert mich an den früheren Umgang mit Juden“

Wer gegen die eine Gruppe hetzt, hetzt genauso gut gegen die andere. Die Gruppen sind letztlich austauschbar. Was bleibt, ist der Hass und die Ablehnung anderer Lebensentwürfe. Armin Langer ist angehender Rabbiner. In der aktuellen Islam-Debatte sieht er Parallelen zum Antisemitismus. Quelle: Armin Langer vergleicht Islamdiskussion mit Antisemitismus – Armin Langer – jetzt.de

#Zeitgeist #Christen als Türöffner #Transgender

Jason Liesendahl. Vor kurzem  hörte ich ein Gespräch mit, in dem sich ein Christ lauthals darüber ausgelassen hat, dass man in Australien jetzt die Auswahl zwischen „männlich“, „weiblich“ und „unbestimmt“ habe. Offiziell gibt es in Australien also nicht nur zwei Geschlechter, sondern auch das sogenannte dritte Geschlecht….>mehr.