Existieren Ideen eigentlich?

Nach Platons Ideenlehre sind Ideen eine ontologisch wirkliche Entität, aus der heraus dann sich die sichtbare Welt abbildet. Etwas ins Hier und Heute geholt könnte man etwas klarer formulieren, existieren Ihre Gedanken und Ideen eigentlich realiter? Vordergründig würde man erstmal natürlich sofort mit ja antworten. Geht man aber etwas in die naturwissenschaftliche Sicht hinein, so … Existieren Ideen eigentlich? weiterlesen

Entstand unser Gehirn durch Zufall?

In der aktuellen Printausgabe der ZEIT wird im Wissensteil eine Frage gestellt und beantwortet. Die Frage lautet, gibt es im Gehirn so viele Verbindungen (Synapsen), wie es im Amazonasregenwald Blätter gibt? Unser Gehirn besteht aus etwa 100 Milliarden Gehirnzellen, wobei jede Gehirnzelle mit anderen Gehirnzellen verknüpft ist. Jede Gehirnzelle hat zwischen 1000 und 10000 Verknüpfungen. … Entstand unser Gehirn durch Zufall? weiterlesen

Markus Gabriel: „Ich ist nicht Gehirn“ – Gibt es die Seele oder gibt es nur das Gehirn?

Ist der Materialismus wahr? Materialismus bedeutet, dass es nur die Dinge, die man sehen und naturwissenschaftlich nachweisen kann, auch tatsächlich gibt. Viele Menschen hängen heute bewusst oder unbewusst dieser Ansicht an und halten sie für wahr. Dabei ist sie weit entfernt davon, mehr als eine bloße Annahme zu sein. Geht man als Mensch in seine … Markus Gabriel: „Ich ist nicht Gehirn“ – Gibt es die Seele oder gibt es nur das Gehirn? weiterlesen

So gut es geht. Leibnizens Theodizee | Jobo72’s Weblog

Vor 300 Jahren formuliert Gottfried Wilhelm Leibniz seine Theodizee. Leibnizens Theodizee war die bedeutendste christliche Weltdeutung der Hochaufklärung. Auch heute kann sie in Schöpfungstheologie und Soteriologie zu einem bestmöglichen Verständnis von Gott und der Welt beitragen... https://jobo72.wordpress.com/2010/10/27/so-gut-es-geht-leibnizens-theodizee/

Nahtoderfahrungen: der Pam Reynolds Fall

Gibt es ein Leben nach dem Tod ? Manche Naturwissenschaftler sind kritisch bezüglich allem, was sie nicht durch empirische Versuche nachweisen können. Der Fall der Pam Reynolds allerdings ist etwas Besonderes. Während einer Hirnoperation wurde ihr Körper auf ca. 15 Grad Celsius heruntergekühlt, das Gehirn wies keine Aktivitäten mehr auf. Und, was den Fall noch … Nahtoderfahrungen: der Pam Reynolds Fall weiterlesen

Woher wissen wir, was Realität ist?

Diese Frage stellt sich der Schauspieler Christoph Waltz. Ein Psychologieprofessor, ein Astrophysiker und ein Medienwissenschaftler versuchen ihm zu antworten. Eine Erfindung des Gehirns »Die Realität ist nur eine Interpretation des Gehirns. Nehmen wir als Beispiel die Farbe Rot. Eigentlich sind es die Hirnzellen, die ein Wirrwarr von Lichtstrahlen so ordnen, dass wir uns orientieren können. … Woher wissen wir, was Realität ist? weiterlesen