Tagged featured

Gedanken zum Abriss des Immerather Doms

Heute ab 14 Uhr war es soweit. In der Gemeinde Immerath, südlich von Mönchengladbach, wurde die katholische Pfarrkirche St. Lambertus aus dem 19. Jahrhundert abgerissen. Bereits 2013 war sie entwidmet worden. Neben der Kirche muss der ganze Ort Immerath dem Braunkohleabbaugebiet Garzweiler weichen, welches der Energieversorger RWE unterhält. Aktivisten von Greenpeace hatten sich vor dem Gebäude positioniert, teils angekettet und mit Plakaten gegen den Abriss protestiert. In Immerath-Neu, dem umgesiedelten Ort, steht der katholischen Gemeinde zwar keine Kirche, doch aber eine ganz schicke, wenn auch im modernen Stil gebaute Kapelle als Ersatz für den Dom zur Verfügung. Was soll man…

Als Jesus mal kein Pazifist war

Zu Beginn von Jesu wirken steht ein Bericht, demzufolge er in die Wüste ging, lange, das Neue Testament spricht hier von 40 Tagen. Dort spricht der Teufel ihn an und stellt ihm in Aussicht, ihm alle Reiche dieser Welt zu geben, wenn er sich bloß vor ihm nieder werfe und ihn anbete. Diese Stelle kann man so interpretieren, dass Jesus, der mittlerweile großen Zulauf von Anhängern hatte, überlegen musste, wie es weitergehen sollte. Sollte er, was im jüdischen Umfeld, das von den römischen Imperialisten erobert worden war, von einigen erhofft wurde, mit Waffengewalt gegen die Römer vorgehen und so die…

„No pants subway ride“-Tag

Gestern fand in vielen Städten der sogenannte „no pants subway ride“ statt, der 2002 ins Leben gerufen wurde, so z.b. in München, Berlin, Prag und New York. Menschen fahren an diesem Tag U-Bahn und haben dabei nur eine Unterhose an (optimalerweise eine, die noch nicht allzu lange im Einsatz ist), die Beine sind also nackt. Das machen sie nicht etwa, und damit irgendwie politisches Unbehagen auszudrücken, sondern um den Spaß am Leben zu zeigen und sich über die Blicke der Anderen zu amüsieren. Klingt natürlich sehr vernünftig das Ganze. Demnächst soll der „screwdrivers subway ride“-Tag folgen, bei dem Menschen sich…

Als Jesus Flüchtling war. Shitstorm gegen den Papst

Zu Weihnachten lieben die meisten Menschen die heimelige und wohlige Atmosphäre der Krippe, in der kuschelig gemütlich das Jesuskindlein geboren wird. Dabei wird gerne vergessen, dass es sich dabei um alles andere als eine komfortable Geburt gehandelt haben dürfte. Insgesamt ist es wohl so, dass diese Geschichte aufgeschrieben wurde, wie es hätte sein können. Die Betonung muss für einige Theologen aus heutiger Sicht nicht unbedingt auf der geschichtlich korrekt abgebildeten Darstellung liegen. Wichtiger ist die symbolische Bedeutung, dass Gott sich in einem Menschen zeigte, und zwar in einem ganz schwachen, der eben kein Haus über dem Kopf hatte, sondern in…

Hat überhaupt eine Religion recht?

Die Diskussion aus der eingangs gestellten Frage geht lange zurück und sei hier anhand von zwei Positionen aus dem Zeitalter der Aufklärung kurz beleuchtet, sowie von zwei pluralistischen theologischen Positionen der Gegenwart. Gotthold Ephraim Lessing formulierte in seiner Ringparabel Gedanken, wonach ein liebender Vater seinen drei Söhnen einen Ring hinterlassen hatte, der die Eigenschaft besitzt, vor Gott und den Menschen angenehm zu machen. Wer also diesen Ring besitzt, wird von den Menschen akzeptiert und geliebt. Der Vater wird hier als stellvertretend für Gott gesehen, die drei Söhne gelten als die drei abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam. Unter den Söhnen…

Wenn Blogs in die Jahre kommen

Wenn die T-Shirts in die Jahre kommen, tun das die dazugehörigen Blogs womöglich auch. Mir kommt es ein wenig anachronistisch vor, jedem Artikel und sei er noch so kurz ein Bild zuzuordnen. Also lasse ich das mal. Heutzutage kann ja jeder in jeder x-beliebigen Zeitung nachlesen, was sie oder er so möchte und wenn es…

Günter J. Matthia: Was ist schlimmer – Schalentiere oder Homosexualität?

Hat die Bibel ausnahmslos und immer recht, so wie manche evangelikale Christen es offenbar sehen? In dieser Hinsicht ist es wohl eine gute Möglichkeit, in Form der Satire darauf zu antworten. Damit erübrigen sich manche Fragestellungen a priori. Was ist schlimmer – Schalentiere oder Homosexualität? Sehr geehrter Herr TV-Evangelist, ich habe mir endlich einen Kabelempfänger…

Herr Parzany, ist Homosexualität eine Sünde?

Der Prediger Ulrich Parzany, der unter anderem die Missionsveranstaltung ProChrist immer wieder maßgeblich moderiert hat, kritisiert massiv die EKD, weil er der Meinung ist, sie hätte sich vom Wort Gottes verabschiedet. Wer an einer Universität Theologie lehre, habe sich innerlich davon verabschiedet, dass die Bibel Gottes Wort sei, weil er im Studium die historische und…

Bundestagswahl: Jeder zehnte Deutsche ein Nazi?

Etwa 13 % erhielt gestern die AFD bei der Bundestagswahl. Erstaunlich. Beängstigend. Heute hört man, dass die einem selbst doch eher radikal erscheinende Frauke Petry aber nicht in der Bundestagsfraktion der AFD vertreten sein möchte (wird sie diesen Kurs beibehalten?). Womöglich wurde ihr die AFD selbst zu radikal? Denn Frauke Petry, so erfuhr man gestern…

Rechtsradikale im Bundestag

Nun ist es passiert. 13 % oder mehr hat die in Teilen rechtsradikale Partei AFD erzielt und zieht damit in den Bundestag ein. Nicht jeder Wähler dieser Partei ist rechtsradikal, aber viele Abgeordnete sind es. Ihnen geht es offenbar auch gar nicht mehr primär darum, Flüchtlinge aus dem Land zu halten, sondern darum, das Grundgesetz…

Bundestagswahl: kann Hitler nochmal passieren?

Die NSDAP, die Partei Hitlers, gibt es glücklicherweise nicht mehr und verboten ist sie ohnehin, zurecht. Aber es gibt andere rechtsextreme Strömungen, die von vielen Leuten bereits in die Nähe dieser Partei gerückt werden. Besonders aktuell in dieser Hinsicht ist derzeit die Frage, ob die AFD, eine Protest- und Krawallpartei ohne durchdachte, funktionierende und konkrete…

Was ist der Sinn des Lebens?

Es gibt Menschen, die hinter allem nichts verorten. Für die ist es okay, wenn alles aus Atomen besteht, zufällig entstanden ist in einer ungeheuren Kette von Zufällen, die dann solch komplizierte Lebewesen wie den Menschen ergeben haben. Es gibt Menschen, für die ist es kein Problem, dass alles aus dem Nichts entstanden ist. Aus dem…

Heiner Geißler über seine Zweifel an Gott

Der heute verstorbene Politiker Heiner Geißler war einst Jesuitenschüler, wurde dann aber zu einem starken Kritiker der christlichen, besonders aber der katholischen Theologie. Wenn man den folgenden Artikel liest, bekommt man jedoch dennoch den Eindruck, dass ihm Gott letzten Endes trotzdem nicht egal geworden ist. Er wollte oder musste ihn nur anders denken. Oder vielleicht…

Hurrikan Irma. Wie wir ihn erlebten.

Am Mittwoch verließen wir Orlando mit dem Flugzeug. Zunächst konnte es wegen eines heftigen Gewitters nicht starten, dann der rettende Flug nach Charlotte, North Carolina. Der Anschlussflug war verpasst, es ging auf einer langen Odyssee über Heathrow nach Frankfurt und schließlich zurück nach München. 35 Stunden Reise. Dennoch waren wir heilfroh, dem bevorstehenden Unglück noch…

Wie ist Gott?

Die Antwort eines 5 jährigen Kindes in Gedichtform lautet wie folgt. Gott ist 1, Gott ist 2, Gott ist 1, 2, 3. Was zunächst wie ein Kindergedicht wirkt, trifft es christlich gesehen theologisch eigentlich ganz gut. Gott ist 1, das ist Gott, wie er sich zeigt bzw auch nicht zeigt. Das ist Gott, zu dem…

Cannabis als Medizin?! | GekreuzSIEGT

Bevor Du diesen Artikel liest, sollst Du wissen, dass es nicht in meinem Sinn ist zu Drogenkonsum aufzurufen! Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass kranke Menschen die Medizin bekommen, die ihnen am besten hilft. Und ich wünsche mir, dass Menschen nicht durch ideologische Gesetzgebung kriminalisiert werden, obwohl sie niemandem (außer evtl. sich selbst) Schaden…

Wir sind Barcelona

Wir sind Barcelona. Wir sind London. Wir sind Nizza. Wir sind Stockholm. Wir sind Paris. Wir sind Berlin. Und so weiter natürlich. Wir, der große Teil Europas, sind diejenigen, die für eine freie, offene Gesellschaft einstehen und dafür, dass jeder die gleichen Rechte besitzt, so auch das Recht auf Leben und die Unversehrtheit der Person.…

Hat Elektromobilität Zukunft?

In einem Artikel des Spiegel wird der Frage kritisch nachgegangen, ob Elektroautos denn eine Zukunft haben. Besonders wird darauf eingegangen, dass sie ja derzeit noch keineswegs sonderlich ressourcenschonend oder schadstoffarm sind. Ein vergleichbares Dieselfahrzeug hat bereits 150.000 km hinter sich, wenn ein Elektroauto gerade erst aus der Fabrik kommt, und zwar in Bezug auf den…

Eine Kinderhand in einer Autotür

Es nimmt uns ein Audi A6 mit, Uber. Jemand von uns schlägt die vordere Tür zu, mit Kraft. Eine Kinderhand ist zwischen der Tür und dem Rahmen, irgendwie vom hinteren Sitz her durch den Spalt der offenen, hinteren Tür durchgesteckt, so dass sie nun eben zwischen Tür und Rahmen der Vordertür eingeklemmt ist. Man vermutet…

Nordkoreas Werk und Russlands Beitrag

Wenn man der Rhetorik zwischen Donald Trump und Kim Jong um Glauben schenken darf, steht die Welt mal wieder kurz vor einem nuklearen Krieg – womöglich, falls die Lage weiter eskalieren sollte. Man weiß natürlich nicht, wie ernst man diese Rhetorik nehmen darf, aber es wäre wohl auch fatal, sie zu unterschätzen. Die große Frage…