Bundestagswahl: Jeder zehnte Deutsche ein Nazi?

Etwa 13 % erhielt gestern die AFD bei der Bundestagswahl. Erstaunlich. Beängstigend. Heute hört man, dass die einem selbst doch eher radikal erscheinende Frauke Petry aber nicht in der Bundestagsfraktion der AFD vertreten sein möchte (wird sie diesen Kurs beibehalten?). Womöglich wurde ihr die AFD selbst zu radikal? Denn Frauke Petry, so erfuhr man gestern … Bundestagswahl: Jeder zehnte Deutsche ein Nazi? weiterlesen

Rechtsradikale im Bundestag

Nun ist es passiert. 13 % oder mehr hat die in Teilen rechtsradikale Partei AFD erzielt und zieht damit in den Bundestag ein. Nicht jeder Wähler dieser Partei ist rechtsradikal, aber viele Abgeordnete sind es. Ihnen geht es offenbar auch gar nicht mehr primär darum, Flüchtlinge aus dem Land zu halten, sondern darum, das Grundgesetz … Rechtsradikale im Bundestag weiterlesen

Wir sind Barcelona

Wir sind Barcelona. Wir sind London. Wir sind Nizza. Wir sind Stockholm. Wir sind Paris. Wir sind Berlin. Und so weiter natürlich. Wir, der große Teil Europas, sind diejenigen, die für eine freie, offene Gesellschaft einstehen und dafür, dass jeder die gleichen Rechte besitzt, so auch das Recht auf Leben und die Unversehrtheit der Person. … Wir sind Barcelona weiterlesen

Nordkoreas Werk und Russlands Beitrag

Wenn man der Rhetorik zwischen Donald Trump und Kim Jong um Glauben schenken darf, steht die Welt mal wieder kurz vor einem nuklearen Krieg - womöglich, falls die Lage weiter eskalieren sollte. Man weiß natürlich nicht, wie ernst man diese Rhetorik nehmen darf, aber es wäre wohl auch fatal, sie zu unterschätzen. Die große Frage … Nordkoreas Werk und Russlands Beitrag weiterlesen

Mit 200 Kindern in den Tod – katholisch.de

Immer wieder kommt es hoch, das Böse. Aber auch das Gute wird sichtbar. Inmitten des Grauens. Im August 1942 trieben die Nazis 200 jüdische Waisenkinder in Warschau zu einem Zug. Das Ziel: Treblinka. Der polnische Pädagoge Janusz Korczak hätte fliehen können. Doch er entschied sich anders. http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/mit-200-kindern-in-den-tod

Soll man Flüchtlinge retten?

Vor vor etwa zwei Jahren war die Terminologie in Bezug auf Flüchtlinge die einer Welle: die Flüchtlinge schwappten angeblich wie eine unkontrollierbare Welle hinein nach Europa, ohne jeden Sinn und Verstand. Dass die so nicht stimmt, merkte man, als die Balkanroute gesperrt wurde. Die Flüchtlinge hatten natürlich Sinn und Verstand, denn es handelte sich um … Soll man Flüchtlinge retten? weiterlesen