Tagged EKD

Lutherbibel | Uwe Hermann

Die Entstehung der Lutherbibel beginnt mit einer spannenden Geschichte. Auf dem Reichstag in Worms verteidigte Martin Luther seine neue reformatorische Lehre und wurde dafür geächtet und für vogelfrei erklärt. Das heißt, er schwebte in Lebensgefahr und hätte von jedem getötet werden können. Sein Landesherr Friedrich der Weise ließ ihn deshalb „entführen“ und auf die Wartburg…

Sind Sie Christ? Dann mal lieber die Klappe halten.

In Deutschland herrscht Gewissensfreiheit und Religionsfreiheit sowie Meinungsfreiheit. Ein Eldorado der Freiheit gewissermaßen. Gerade in Bezug auf den Glauben sieht das aber keineswegs weltweit genau so aus. Besonders Christen gehören zu der weltweit am meisten drangsalierten und mitunter auch verfolgten Gruppe, berichtet der Tagesspiegel, der Aussagen der Deutschen Bischofskonferenz und der EKD zusammenfasst. Heikel kann es in manchen Ländern werden, wenn man beispielsweise zum Christentum konvertieren möchte. Im Iran kann einen das das Leben kosten, weil gegen einen dann die Todesstrafe verhängt werden kann. Auch in deutschen Asylunterkünften gibt es offenbar Probleme, wenn Gläubige vom Islam zum Christentum konvertieren. Es…

Gibt es in der evangelischen Kirche auch Heilige ?

Die Frage mag sich für manche Leute erst einmal absurd anhören. Klar, in der katholischen Kirche gibt es Heilige. Das sind Menschen, die Gott besonders nahe stehen und in religiöser und ethischer Sicht als vorbildhaft angesehen werden. Aber bei den Protestanten, also in der evangelischen Kirche, wie sieht es da aus? Zunächst möchte man glauben, es gäbe dort selbstverständlich keine Heiligen. Deshalb als kurzer Vorgedanke zunächst einmal eine Antwort auf die Frage, was eigentlich das Heilige ist: Das Heilige schlechthin ist Gott selbst, aber Christus ist in seiner einzigartigen Beziehung zu Gott dem Vater durch seinen Tod und seine Auferstehung…

EKD-Synode 2017 und das Digitale – Uwe Hermann

Die EKD-Synode 2017 und das Digitale – das ist das, was mich hier vor allem interessiert. Es gab allerdings noch viele andere wichtige und spannende Themen der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), die vom 12. bis 15. November 2017 in Bonn tagte. Eine Übersicht über alle Themen und Beschlüsse der Synode findest du hier: 4. Tagung der 12. Synode. Einen guten und knappen Überblick über die Beschlüsse der diesjährigen Synode hat die Seite evangelisch.de zusammengestellt: Was hat die EKD-Synode 2017 eigentlich beschlossen? Eine Synode ist sozusagen ein kirchliches Parlament. Die Synode der EKD fasst… http://uwe-hermann.net/glauben/kirche/kirche-digital/ekd-synode-2017-und-das-digitale/ .

Herr Parzany, ist Homosexualität eine Sünde?

Der Prediger Ulrich Parzany, der unter anderem die Missionsveranstaltung ProChrist immer wieder maßgeblich moderiert hat, kritisiert massiv die EKD, weil er der Meinung ist, sie hätte sich vom Wort Gottes verabschiedet. Wer an einer Universität Theologie lehre, habe sich innerlich davon verabschiedet, dass die Bibel Gottes Wort sei, weil er im Studium die historische und…

Luther-Kondome: „Hier stehe ich und kann nicht anders“

In Düsseldorf wollte eine Jugendkirche provokant und unkonventionell für das Lutherjahr werben. Der Spruch „hier stehe ich und kann nicht anders“ wird Luther bei seiner Gewissensentscheidung vor dem Wormser Reichstag zugeschrieben, als er sein auf dem biblischen Wort begründetes Gewissen verteidigt und ihm trotz drohender Hinrichtung treu bleibt. Die rheinische Landeskirche stoppte jedoch diese Aufschrift…

Weltfrauentag. Und Gott schuf sie als Mann und Frau.

Der heutige Tag ist der Frau gewidmet. An ihm soll an die Gleichberechtigung der Frau erinnert werden und daran, dass Frauen die gleichen Chancen wie Männer haben und bekommen sollen. Beispielsweise soll die Bezahlung im Beruf gleich sein, die Chancen auf Bildung und die Möglichkeiten, das Leben selbstbestimmt führen zu können. In der Anhängerschaft Jesu…

Fasten ohne Stress und dabei alles essen. 

Im Newsletter der EKD wurde eine neue Art von Fasten vorgeschlagen. Natürlich kann man weiterhin parallel dazu auch auf gewisse andere Dinge verzichten, wenn man das möchte. Der Gedanke ist, dass man bis Ostern versucht, auf Hektik bewusst zu verzichten. Ein wenig Slowdown des Lebens. Psychologen würden dazu vielleicht auch Achtsamkeit sagen. Wenn man etwas…

Rom, das Lutherjahr und positive Entwicklungen

Im Lutherjahr hat sich vor einigen Tagen eine EKD-Kommission endlich auf den Weg gemacht, Padre Bergoglio, auch bekannt als Papst Franziskus, höchstpersönlich in Rom zu besuchen und ihn zum Lutherjahr nach Deutschland einzuladen. All zu früh war die Kommission damit ohnehin nicht dran, hatte doch bereits die Pfarrerstochter Angela Merkel schon eine Einladung nach Rom…

EKD sagt Nein zur Judenmission

Auch, wenn es nicht jedem schmecken dürfte, der auf evangelikalen Portalen wie idea reinliest, ist es doch eine sinnvolle und begründete Entscheidung der EKD-Synode.  Judenmission in Deutschland ist aufgrund der Geschichte ohnehin äußerst problematisch. In früheren Zeiten galt der Taufschein gewissermaßen als Eintrittskarte in die sogenannte christliche Welt, indem man seine jüdische Herkunft gewissermaßen verleugnete.…

Kirche gegen Rechts – klingt gut, aber… – Philippika

„Klare Kante“ hat er gefordert, der Landesbischof von Bayern und Ratsvorsitzende der EKD. Und der hat recht: Kirche darf nicht schweigen, wenn Andersgläubige an den Rand, ja in die Ecke gedrängt werden. Religion darf nicht als Problem gelten, sie muss als Ressource erkannt werden, Menschen ins Gespräch zu bringen, ja miteinander zu versöhnen. Philippika hat…

Bedford-Strohm: Bei AfD klares Wort gegen Gewalt vermisst

Der EKD-Ratsvorsitzende bringt auf den Punkt, was bei der AfD kritisch ist: Gegenüber dem Sender NDR-Info hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, eine äußerst kritische Bilanz zum Bundesparteitag der AfD in Stuttgart gezogen: „Die AfD ist und bleibt eine zerrissene Partei: Teile der AfD stellen das Recht auf freie…

Rational nicht erklärbare Dinge – Schwarzwälder Bote

Viele Menschen erleben nach dem Tod eines Partners oder eines Verwandten, dass der Verstorbene noch ganz real „anwesend“ ist. […] Doch in einer sich aufgeklärt gebenden Welt haben Phänomene wie Spuk, die Anwesenheit Verstorbener oder paranormale Phänomene wenig bis keinen Platz. Gerade auch im protestantischen Kontext… Quelle: Bad Herrenalb: Rational nicht erklärbare Dinge – Bad Herrenalb…

EKD: Was tun gegen rechtsextreme Christen?

Eigentlich würde man es von vornherein ausschließen: dass ein echter Christ andere Menschen ausschließen, stigmatisieren oder aufgrund ihrer Herkunft, Religion, ihrem Aussehen, ihrer Nationalität o.ä. sogar hassen könnte. Es verträgt sich nun überhaupt nicht mit dem Doppelgebot der Liebe, in dem Jesus den Dekalog (die 10 Gebote) zusammenfasste: Liebe Gott – und den Nächsten, wie…

Die mit der Bibel drohen: Evangelikale vs. EKD – Christoph’s

Also: wie ihr sehen könnt, lese auch ich in der Bibel. Nicht, das es nachher aus gewissen Kreisen heißt: der weiß ja gar, von (über) was er da schreibt. Doch. Weiß er. 😉 Aber: zum Thema!   Auffällig ist ja, dass das keiner so laut sagen möchte. Dass es diese Polarisierung gibt. Auf Nachfrage wird…

Sei doch nicht so homo !

Zwei evangelische Pfarrer in Kalletal, Nordrhein-Westphalen, wollen Homosexualität „heilen“. Die Landeskirche findet das überholt, womit sie sicherlich auch Recht hat. Man sucht sich nicht bewusst aus, ob man nun homo- oder heterosexuell sein will. Anders herum gedacht, antworten Sie doch mal auf die Frage: „Wann haben Sie sich bewusst entschieden, heterosexuell zu werden ?“. Anhand…