Tagged brexit

Puigdemont…

Da will man nur mal schnell einen katalanischen Brexit vom Zaun brechen und schon drohen einem 25 Jahre Haft wegen Rebellion. So sieht es gerade für Herrn Puigdemon aus, der in Deutschland aufgrund eines internationalen Haftbefehls festgenommen wurde. Allerdings, so steht zu vermuten, würde Katalonien entgegen dem spanischen Recht aus Spanien austreten, könnten eine ganze…

Die Frage des Tages an die Briten, von denen sich einige unkundig geben

Vielleicht wäre es gut, wenn man derzeit den Briten doch noch einmal die folgende Frage stellen würde, und vielleicht würde die Ähnlichkeit mit einem unseligen Ausdruck aus früherer Zeit den ein oder anderen doch ein wenig nachdenklich stimmen: Wollt ihr den totalen Brexit? Nun ist offensichtlich nicht jedem Briten, der abgestimmt hat bei dem Referendum,…

Die lange Nacht

Kaum, dass der heutige Tag hinter dem Horizont hervorgeblinzelt hat, wird er schon wieder im Dunkel verschwinden. Es folgt die längste Nacht des Jahres. Eine politisch durchaus treffende Metapher. Die Briten bereiten ihren Ausstieg, den Brexit, aus der EU vor, welche als Wertegemeinschaft gilt und den Frieden sicherte, indem nicht mehr Waffen zwischen Völkern standen, sondern Finanzströme. Gegen Polen hat die EU ein Verfahren eingeleitet wegen Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit, denn in der EU müsse überall Rechtssicherheit gelten, was natürlich nicht mehr der Fall ist, wenn die Regierung der Judikative und der Legislative hineinreden kann. Viktor Orban aus Ungarn wird…

Bild des Tages

Während Nordkorea mal wieder eine ballistische Rakete abgeschossen hat, während die Welt sich dadurch bedroht fühlt, während in Deutschland keine Groko zustande kommt und irgendwie überhaupt keine Regierung und die Welt und Europa deswegen doch ziemlich beunruhigt sind, während zwischen der EU und Großbritannien mal wieder der Brexit verhandelt wird, ohne dass da irgendwas weitergeht, sollte man sich nicht den Appetit nehmen lassen. Denn die großen Probleme dieser Welt kann man zwar lösen, aber nicht essen. Essen jedoch gibt Kraft und hält Leib und Seele zusammen und deswegen sollte man Probleme und Politik beim Essen mal außen vor lassen. Dann…

Vom Hans guck in die Luft

Wenn man nach Großbritannien schaut, steht der bevorstehende Brexit immer mit im Raum. Ein Viertel der Zeit bis zum Ausstieg aus der EU ist bereits verstrichen, ohne dass irgendwelche nennenswerten Ergebnisse in Bezug auf den Austritt zu vermelden wären. Die Verhandlungen bleiben stockend und nichts geht voran. Die Regierungschefin Theresa May hat auch nicht mehr allzu großen Rückhalt in ihrer Partei und man weiß nicht genau, wie lange sie diesen Posten noch behalten wird. Ins Rollen kam der ganze Stein des Brexits, weil David Cameron ein Referendum anberaumt hatte über die Frage, ob man denn in der EU bleiben wolle…

Should we stay or should we go?

In Katalonien könnte heute die Regierung die Unabhängigkeit ausrufen. Auftrieb hatte sie dadurch bekommen, dass in einem rechtswidrigen Referendum etwa 90% der Wähler für diesen Ausstieg gestimmt hatten. Jedoch hatte nicht einmal jeder zweite Wahlberechtigte daran teilgenommen, sicherlich auch deswegen, weil das Referendum eben illegal war. Sollte Katalonien sich allerdings tatsächlich von Spanien abspalten, wäre es damit raus aus der EU und würde wohl auch nie wieder hinein kommen, da eine Aufnahme einstimmig erfolgen müsste, Spanien aber sicherlich ein Veto einlegen würde. Der Ausstieg müsste tatsächlich auch unbequem sein, weil sonst eine Vielzahl anderer Kleinststaaten bzw Regionen wohl ebenfalls aus…

Theresa May

Nachdem gestern ein Attentat auf eine Menge von Muslimen, die nach dem Gebet gerade ihre Moschee verlassen hatten, in der britischen Hauptstadt London stattgefunden hatte, indem ein offenbar hasserfüllter Mann mit einem Auto in die Menge von Muslimen gefahren war, verurteilte Theresa May heute jede Art von Extremismus scharf. Sie sagte, das Land lasse sich…

Wie Sie persönlich unter dem Brexit leiden werden

Danke, David Cameron, kann man sagen, danke dafür, dass Sie, gut bezahlter Premierminister, der sich um komplizierte politische Fragen von Berufs wegen zu kümmern gewählt worden war, nichts besseres zu bieten hatten, als ein uninformiertes Publikum über einen EU-Austritt abstimmen zu lassen, auf welches sich sodann Presse stürzt, die in Großbritannien zudem einseitig polemisierte. Jetzt…

Postfaktisches Zeital… – Bullshit! – Philippika

An dieser Stelle einfach mal eine Literaturempfehlung: On Bullshit von Harry G. Frankfurt (gibt es auch auf deutsch). In den USA ein Klassiker, hier finde ich immer noch zu viele Leute die es nicht kennen. Dabei gehört es zu den philosophischen Büchern, die klein, handlich und auch für den Normalmenschen verständlich und sehr unterhaltsam zu…

Warum Sie für bessere Entscheidungen unbedingt langsamer denken müssen. › DER Persönlichkeits-Blog

Letzte Woche ist es wieder passiert. In einer sehr wichtigen Frage hat ein Volk über seine Zukunft abgestimmt und und ungefähr die Hälfte davon vorher nicht genügend nachgedacht. Nach einem wochenlangen Brexit-Rausch, in dem die Hälfte der Briten von einem neuen Königreich träumte und sich für unbesiegbar und vollkommen unabhängig vom Rest der Welt hielt,…

Kleinbritannien wird fremdenfeindlich

Nach dem – zunächst bislang ja nur gefühlten, noch nicht offiziell vollzogenen – Brexit lebt es sich nicht mehr so angenehm in Groß…äh,Kleinbritannien. Moslems und Polen sind hauptsächlich betroffen. Die Fremdenfeindlichkeit könnte sich noch verschärfen, wenn die Wirtschaft im Land ins Stocken gerät – eine wahrscheinliche Folge des EU-Ausstiegs. Nach dem Brexit-Votum häufen sich in Großbritannien…

Brexit: es gibt keine Schwarmintelligenz

Wie schon die Lemminge eigentlich doch wissen (müssten), bedeutet Masse nicht, dass man Recht hat.  Großbritannien droht – falls es wirklich aus der EU aussteigen sollte – zu einem Kleinbritannien zu werden. Schottland will sich abspalten, London auch und die junge Wählergeneration wachte mit Erschrecken auf und bemerkte, dass man in einer Demokratie eben auch…