Eine Kinderhand in einer Autotür

Es nimmt uns ein Audi A6 mit, Uber. Jemand von uns schlägt die vordere Tür zu, mit Kraft. Eine Kinderhand ist zwischen der Tür und dem Rahmen, irgendwie vom hinteren Sitz her durch den Spalt der offenen, hinteren Tür durchgesteckt, so dass sie nun eben zwischen Tür und Rahmen der Vordertür eingeklemmt ist. Man vermutet…

Wespenstiche und Sepsis

In der aktuellen Printausgabe der ZEIT erfährt man von einer in Deutschland und wohl auch in vielen Ländern weit unterschätzten und oft falsch diagnostizierten Gefahr, der Sepsis, landläufig auch als Blutvergiftung bekannt. Der Artikel beschreibt den Fall von einem etwa 40 jährigen Mann, der abends nach Hause kommt, sich nicht wohlfühlt, von meinem Arzt zwar…

Die Hand Gottes – nicolesblog

In dem Bergdorf, in dem ich früher Pfarrerin war, ging eines Winters eine Lawine nieder. Sie rutschte ein Bachbett hinunter und kam, gebremst durch eine Brücke, direkt vor der Dorfstrasse zum Stillstand. Dadurch gab es keine grösseren Schäden und es wurde auch niemand verletzt. Kurz darauf war ich zu Gast in einem Gebetskreis. Dort wurde…

Es waren nur Millimeter!

Irgendwie schrieb sie von zweiter Geburt, Bewahrung, Unfall. Ich habe mal nachgefragt. Und hier kommt die Geschichte, wie sie vor kurzem passiert ist: Part 1 – Losgelöst Das Teil, ca. 70 mal 20 Zentimeter, dient zur Sicherung von Autotrasporten. Und wird normalerweise gut arretiert. Aber irgendwie hatte es sich gelockert und war von der Transporterfläche…

Leiden – als Christ?

In unserer Hauskirche lesen wir oft zusammen ein Kapitel aus der Bibel. Zur Zeit haben wir den 1. Petrusbrief in der Mangel. Dort lasen wir auch diese Verse: 1Petr 1,5-7 …die ihr in der Kraft Gottes durch Glauben bewahrt werdet zur Rettung, die bereit steht, in der letzten Zeit geoffenbart zu werden. Darin jubelt ihr,…

Das Wort unter pflügen

Gestern habe ich auf dem Weg von Remscheid nach Hause im Auto eine Predichtkase von John Wimber gehört. Er sprach über das Gleichnis vom vierfachen Acker und darüber, dass die Menschen in Israel wohl ganz andere Ackerbaumethoden verwenden als wir. Ihm war bei einer Reise aufgefallen, dass die Bauern erst das Saatgut über den Acker…