Der „Prüfling“ und das Abitur

"Der Prüfling hat eine Aufgabe seiner Wahl zu bearbeiten."  So hieß es heute beim Deutsch-Abitur in Bayern. Über diese Aufforderung kann man sich so seine Gedanken machen. Es steht dort also nicht, der Prüfling "solle bitte, soll oder muss", sondern ein anonymes und nebulöses "er hat folgendes zu tun". In feinstem und vollendetem Bürokratensprech wird … Der „Prüfling“ und das Abitur weiterlesen

Die CSU mag am liebsten christliche Flüchtlinge

Die CSU möchte am liebsten nur Flüchtlinge mit christlichem Hintergrund aufnehmen. Womöglich am besten noch aus der abendländischen Kultur. Vielleicht Flüchtlinge aus Österreich. Oder der Schweiz. Oder innerbayerische Flüchtlinge vielleicht, welche von Würzburg nun nach München wollen. Wobei, Franken in München? Ach, das wäre wohl okay, Finanzminister Söder ist doch einer. Ein Franke. Und für … Die CSU mag am liebsten christliche Flüchtlinge weiterlesen

Muslime: Schweigemarsch für die Terroropfer von Paris | BR.de

In einem Schweigemarsch gedachten heute Muslime und Nichtmuslime der Opfer der Terroranschläge von Paris. Den Auftakt des Zuges bildete zu Beginn eine Kundgebung am Geschwister-Scholl-Platz. Nach den Terroranschlägen in Paris müssen viele Muslime wieder einmal erfahren, dass sie aufgrund einiger Extremisten unter Generalverdacht gestellt und kollektiv stigmatisiert werden. Vergessen wird dabei, dass sie genauso Opfer … Muslime: Schweigemarsch für die Terroropfer von Paris | BR.de weiterlesen

Asylpolitik: Bayern schiebt Heilige Drei Könige ab – DIE WELT

Ohne Worte: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) macht ernst mit seiner Drohung, Asylbewerber künftig schneller wieder rauszuschmeißen. Erste Leidtragende sind drei Weise aus dem Morgenland. viaAsylpolitik: Bayern schiebt Heilige Drei Könige ab - DIE WELT.

Hilfe, mir wird der Spaß untersagt ! – Anmerkungen zum Tanzverbot

Fabian Maysenhölder. Alle Jahre wieder empören sich aufgebrachte Gemüter darüber, dass man ihnen das Tanzen verbietet: Es ist schon Tradition, vor Karfreitag zu Demonstrationen gegen das sogenannte „Tanzverbot“ aufzurufen. Die Debatte darüber ist immer wieder, Jahr für Jahr, die gleiche. Die einen wehren sich, im wahrsten Sinne der Worte, mit Händen und Füßen dagegen, dass ihnen der Staat … Hilfe, mir wird der Spaß untersagt ! – Anmerkungen zum Tanzverbot weiterlesen

Online-Petition für Gustl Mollath

Gerechtigkeit und Freiheit für Gustl Mollath! Seit 2006 sitzt Gustl Mollath unter fragwürdigsten Umständen in der "Geschlossenen Psychatrie" in Bayreuth. Der Prozess, der ihm 2006 in Nürnberg gemacht wurde, scheint ein Muster-Beispiel dafür zu sein, wie auch in einem Rechtsstaat Recht gebeugt werden kann, wenn Politik, Wirtschaft und Justiz mit Hilfe von willfährigen Gutachtern dies für opportun … Online-Petition für Gustl Mollath weiterlesen