Tagged aufklärung

Hat überhaupt eine Religion recht?

Die Diskussion aus der eingangs gestellten Frage geht lange zurück und sei hier anhand von zwei Positionen aus dem Zeitalter der Aufklärung kurz beleuchtet, sowie von zwei pluralistischen theologischen Positionen der Gegenwart. Gotthold Ephraim Lessing formulierte in seiner Ringparabel Gedanken, wonach ein liebender Vater seinen drei Söhnen einen Ring hinterlassen hatte, der die Eigenschaft besitzt, vor Gott und den Menschen angenehm zu machen. Wer also diesen Ring besitzt, wird von den Menschen akzeptiert und geliebt. Der Vater wird hier als stellvertretend für Gott gesehen, die drei Söhne gelten als die drei abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam. Unter den Söhnen…

Modellversuch: Islam-Religionsunterricht an mehreren Schulen in Baden-Württemberg

Religionsunterricht an Schulen entzieht, zumindest wenn er gut gemacht ist, den Fundamentalisten die Deutungshoheit. Deswegen kann er einen Gewinn für die Demokratie, die Freiheit und die Menschenrechte bedeuten. Jede Religion hat auch ihre dunklen Seiten, beim Christentum rollte einst die Aufklärung über derartige Stellen, beim Islam ist wahrscheinlich noch einige Aufklärungsarbeit zu leisten. Wo könnte…

Grenzen der Satire: Der Preis der Meinungsfreiheit – FAZ

„Hey, Sie sind derart beknackt, dass ich Ihnen am liebsten….“ Soll jeder zu allem seinen Senf dazu geben – oder hat Meinungsfreiheit auch etwas mit Zurückhaltung zu tun? Über die Satire als vermeintliche Speerspitze der Aufklärung. viaGrenzen der Satire: Der Preis der Meinungsfreiheit – Feuilleton – FAZ.

Hitler und die Aufklärung

Josef Bordat. Mich erreichten in den letzten Wochen und Monaten sehr viele Bücher zur Besprechung. Leider finde ich nicht immer die Zeit, diese mit der gebührenden Sorgfalt durchzuarbeiten, um sie fair rezensieren und so zu einem fundierten Urteil kommen zu können. Dennoch erscheinen mir einige der Bücher nach kurzer Durchsicht empfehlenswert, so dass ich sie hier in Jobo72′s Weblog nach und nach kurz vorstellen möchte. Dafür gibt es nun die Rubrik „Buch der Woche“. *** Das Buch, das ich heute vorstellen möchte, hat mich in seiner Intention und Anlage sehr an die These des Soziologen Zygmunt Baumans erinnert, die Shoa sei…

Kennt der Islam eine Aufklärung ?

Von Serdar Günes. Der Islam bedarf der Aufklärung. Ein Satz, der im Feuilleton und in der Politik sehr bliebt ist. Mit diesem Fingerzeig möchte man den Muslimen die Richtung vorgeben, die das Abendland genommen hat. Denn man hält ihre Lebensweise hierzulande wie in der islamischen Welt für rückständig und patriarchalisch. Natürlich könnte man selbst in den Chor der Mahner einstimmen. Schließlich ist es in islamischen Gesellschaften um Demokratie und Menschenrechte selten gut bestellt. Wäre da nicht die Gegenfrage zu stellen, ob nicht…>mehr. foto: Lia haramlik,flickr.com

Frankreichs Burka-Verbot: Kleiderordnung der Vernunft ??

Es gibt die Befürchtung, dass der säkulare Staat zu weit gehen kann in der Förderung offener Lebensformen, dass seine Maßnahmen irgendwann dem Glaubenszwang unheimlich ähnlich sehen, den sie bekämpfen sollen. In der Debatte um einen klugen Umgang mit dem politischen Islam ist die Gefahr einer solchen Symmetrie, eines gesinnungs-terroristischen Wettrüstens, auf den Begriff eines Fundamentalismus der Aufklärung gebracht worden. > mehr. foto: ranoush,flickr.com