Ostern 2.0 heute

Heute feiern die orthodoxen Kirchen und die ukrainisch katholische Kirche, die noch den alten Kalender verwenden, Ostersonntag. Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden, Halleluja!

Der letzte Tag? | Glaubenstexturen

Angeregt durch eine von Nicole initiierte Blogparade spielt die Bloggerin Autzeit mehrere Szenarien durch, wie ihr letzter Lebenstag aussehen könnte. Vorausgesetzt natürlich, man könnte ihn überhaupt noch bewusst gestalten. Der Artikel erschien vorgestern,…

Jesus lebt! – Nicht zu glauben!

Matthias Möller.  Zu 1. Korinther 15, 12-19 Jesus lebt!“. Dieser Satz ist an vielen Orten zu finden: auf Außenwänden christlicher Gemeindehäuser, auf Aufklebern an PKWs, auf Handzetteln, die Passanten in Fußgängerzonen…

Jesu Tod am Kreuz

Josef Bordat. Einige Gedanken zum Karfreitag Jesus stirbt. Er schreit: „Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?“ Dann: „Es ist vollbracht.“ – Verlassenheit und Vollendung berühren sind, Leid und…

Osterlachen – da capo

Stefan Ehrhardt. Das schönste Osterlachen durfte ich vor einigen Jahren auf der Kinderalm (eine Autostunde von Salzburg entfernt) bei den kleinen Schwestern von Bethlehem erleben. Als Teil einer langen, wunderschönen, mit…

Ostern. Fest der Auferstehung

Josef Bordat. Ohne Auferstehung ist der christliche Glaube sinnlos, ja, ohne Auferstehung (oder: ohne die Nachricht davon), gäbe es heute gar kein Christentum. Dieses hat sich nämlich durch die Nachricht von…

Der Skandal des Kreuzestodes Jesu

Via gott.net. Im Dezember 2005 beschäftigte die Medien der Wirbel um die Mohammed-Karikaturen in der dänischen Zeitung „Jyllands-Posten“.Wenn man sich diese Erzeugnisse in Google ansieht, fühlt man sich kaum amüsiert,…

Meine digitale Auferstehung

Via Spiegel.de. Der digitale Selbstmord verfolgt sie bis heute, dabei ist er drei Jahre her. Damals löschte Frauke Lüpke-Narberhaus ihre Profile im Netz. Zum Jahrestag zieht sie Bilanz und erklärt,…

Des Todes Tod.

Haben Sie Angst vor dem Tod? Eine übliche Frage in den Kurzinterviews mancher Magazine. Nein, sagen die Interviewten häufig, aber vor dem Sterben. Sie möchten nicht qualvoll leiden. Gut zu…