Eine kleine Typologie des Atheisten

Gardinenpredigerin. Bitte erst die Einleitung lesen. Wir wollen ja keine Verletzten! Apologetik gehört zu meinen Lieblingsspielen. Und dazu kam es nicht ganz freiwillig. Bereits in der Schule wurde ich mit diversen Argumenten, bis hin zu Beleidigungen konfrontiert. Ich ging auf eine Schule in der Stadt mit ausschließlich gut situierten Mitschülern aus Elternhäusern, die sich wahnsinnig gebildet vorkamen, und diese waren der Meinung, dass ich DRINGEND über die schrecklichen Begleiterscheinungen von Religion und besonders Katholizismus aufgeklärt werden müsse. Ich bringe auf diesem Gebiet also eine gewisse Übung mit. Im Laufe der Zeit lernte ich, dass…>mehr. Bild: lichtkunst.73  / pixelio.de Eine kleine Typologie des Atheisten weiterlesen

Gott sei Dank, ich bin Atheist !

Nix Gott, nix Glaube, nix Kirche. Ich fühle mich frei und lebe mein Leben. Mache mir ein paar Gedanken, aber nichts schränkt mich ein. Oder. Hier lesen. Lesen Sie auch: > Dawkins contra Gott  > Dawkins und Glaube und Vernunft Bild:Michael Mertes (Aristillus),pixelio.de Gott sei Dank, ich bin Atheist ! weiterlesen

Antony Flew: Der Atheist, der keiner ist

Derzeit gibt es eine rege Diskussion darüber, ob Gott existiert oder nicht. Atheisten wie Richard Dawkins versuchen, die Religion als Scheingeschäft abzutun, Theologen weisen auf den Unsinn ihres Strebens hin. Nun hat einer der bekanntesten Atheisten ein Buch veröffentlicht, in dem er darlegt, warum er nun doch an die Existenz Gottes glaubt. Hier lesen. Lesen Sie auch: > Warum es keinen Gott gibt Antony Flew: Der Atheist, der keiner ist weiterlesen