Sagt sich so leicht

Kürzlich schrieb ich von einem entfernten Bekannten, der offenbar einen Schlaganfall erlitten hatte und derzeit wohl noch im Wachkoma liegt. Er hatte wohl Bluthochdruck und hätte mit dieser Diagnose sicherlich nicht rauchen und auch nicht trinken sollen. Hat er aber offenbar. Man ist nun erstmal geneigt, sehr schlau zu sein und sich zu fragen, warum er denn damit nicht aufgehört hat. Hätte er doch wissen müssen. In zweiter Linie muss man aber etwas kleinlaut werden und zugestehen, dass es unglaublich schwer ist, Gewohnheiten, zudem liebgewonnene, abzustellen. Wer ein Raucher ist, weiß sicherlich, dass es nicht ganz einfach ist, das Rauchen … Sagt sich so leicht weiterlesen

Wie Gewohnheiten uns bestimmen – und wie wir sie ändern können

Mach es anders! Gewohnheiten bestimmen unser Leben, ob wir wollen oder nicht. Manche erleichtern den Alltag, andere sind lästig oder schaden uns. Mit den richtigen Tricks können wir sie ablegen – oder uns zunutze machen….>mehr. foto: Klicker  / pixelio.de Wie Gewohnheiten uns bestimmen – und wie wir sie ändern können weiterlesen

Vatertag… äähm… Himmelfahrt. Eine Betrachtung.

Von Chris Hübener. Mit dem Begriff *Vatertag* weiß ich erst mal nichts anzufangen. Also muss ich nachsehen. Ich lese: *Kernelement dieses volkstümlichen Tages war dabei die „Einweihung“ der Jüngeren in die Sitten und Unsitten von „Männlichkeit“. Auweia. Ich suche weiter: Im Kulturteil einer überregionalen Tageszeitung finde ich dann tatsächlich auch eine quasi-intellektuelle Auseinandersetzung zum Thema *Vaterfiguren* und bin fassungslos. In der heimischen Tagespresse wird der *Event* ausreichend per Veranstaltungskalender entsprechend gewürdigt. Die Details erspare ich mir. Nur so viel: Natürlich geht es nicht um Himmelfahrt. Sondern um Vatertag.>mehr. foto: The Hamster Factor,flickr.com Vatertag… äähm… Himmelfahrt. Eine Betrachtung. weiterlesen

Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht

Wer kann in das Herz eines Menschen schauen? Wer kann die Gedanken eines anderen lesen? Wer kann ahnen, was ein Mensch mitgemacht hat, wenn er nicht den Schleier seines Lebens lüftet? Warum trinken viele Familienväter übermäßig viel Alkohol und fügen ihren Angehörigen großes Leid zu? Warum machen Mütter Versprechungen, die sie nicht halten, und schlagen ihre Kinder, die sie über alles lieben? Warum verlässt die 17-jährige Helga ihr Elternhaus, nimmt Drogen und bietet ihren Körper feil, um wieder Geld für neue Drogen zu erhaschen? Fragen über Fragen. Wir alle ahnen, dass kein Suchtkranker sich die Sucht als größtes Lebensziel erwählt … Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht weiterlesen

Alkohol am Steuer: Frau Käßmann von Polizei gestoppt

Unangenehm und auch gefährlich für den Strassenverkehr: Die Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche wurde 1,3 Promille im Atem von der Polizei gestoppt. Nicht, dass jeder a priori völlig ausschließen könnte, dass ihm oder ihr das nie und nimmer passieren könnte. Allerdings ist es kein gutes Beispiel, das hier gegeben wird. Die Frage ist, ob dies zum Fall oder Rücktritt von Frau Käßmann führen könnte. Was sehr zu bedauern wäre, weil die Frau charismatisch und gut ist und sicher frischen Wind in die EKD bringt. Aber wie umgehen mit der aktuellen Situation ? „Alkohol am Steuer: Frau Käßmann von Polizei gestoppt“ weiterlesen

„Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“

Mit etwa 7 Millionen BesucherInnen ist das Münchner Oktoberfest das größte und beliebteste Volksfest der Welt. Das Publikum ist international, der Bekanntheitsgrad extrem hoch. Tradition, Genuss und Spaß sind die herausragenden Werte der Wiesn. – Die Schattenseite des Oktoberfestes ist, dass Mädchen und Frauen vergewaltigt werden. Sexualisierte Gewalt auf der Wiesn wird immer wieder ignoriert oder verharmlost. Damit alle Mädchen und Frauen auf der Wiesn Spaß haben und sich dabei sicher fühlen, braucht es weiter ein deutliches Signal. Ein Signal, dass sexualisierte Gewalt nicht geduldet und der Schutz von Mädchen und Frauen gewährleistet wird. Dafür setzen wir uns ein. > mehr. … „Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“ weiterlesen

These: Die sechs Säulen des Christentums

Jede Religion hat grundlegende Säulen, auf denen sie beruht. Hier eine These über die Säulen des Christentums:

„Ein schönes Quantum an ehelichem Sex, mal was Nettes mit der Frau unternehmen, ein wenig Alkohol, viel Genuß, tolle Klamotten bzw. Kosmetik und wohltuende Bestätigung sind die zentralen christlichen Werte auf denen unser Leben beruhen sollte ?“

Auf diesen Säulen beruht der Sinn des Lebens. Zumindest ist das das erstaunlich unfromme Fazit eines Predigers im alten Testaments, der sein Leben lang nach göttlicher Weisheit gesucht hatte.  Auf einer langen Sinnsuche hatte er alles Mögliche ausprobiert bevor er dann zu folgendem Schluß gekommen ist: „These: Die sechs Säulen des Christentums“ weiterlesen