Propaganda: Wie Russland das Abendland untergehen lässt – SPON

Wladimir Putin wird in russischen Medien als letzter Garant der abendländischen Ordnung gefeiert. Jetzt erklärt er Russland zum sicheren Hort für die Juden Europas – obwohl in seinem Reich der Antisemitismus alltäglich ist. http://spiegel.de/politik/ausland/a-1073110.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http:// m.facebook.com/ Propaganda: Wie Russland das Abendland untergehen lässt – SPON weiterlesen

Flüchtlinge und Terroristen – zwei Klarstellungen | Philippika

Die Attentate von Paris haben uns alle erschüttert. Es ist deshalb auch nicht verwunderlich, dass zunächst relativ reflexhaft reagiert wird. Statt des überall geforderten Zusammenstehens über alles politischen Lager hinweg prallen die Positionen eher noch unversöhnlicher aufeinander. Weil jeder von … Flüchtlinge und Terroristen – zwei Klarstellungen | Philippika weiterlesen

Phillippika gegen die Islamisierung des Morgenlandes!

Der Streit um die Dresdener „PEGIDA“-Bewegung hat erheblich an Fahrt gewonnen. Dazu trugen die schrecklichen Morde von Paris bei, die nun von beiden Seiten argumentativ ins Feld geführt wurden. Einerseits gelten sie als Beweis einer fortgeschrittenen… http://philippika.blogspot.de/2015/01/phillippika-gegen-die-islamisierung-des.html?m=1 Phillippika gegen die Islamisierung des Morgenlandes! weiterlesen

„Charlie Hebdo“-Attentag: Nachdenken über Freiheit. Und Verantwortung | Jobo72’s Weblog

Lassen wir sämtliche Instrumentalisierungsversuche beiseite, so ist in den Reaktionen auf die Anschläge von Paris oft davon die Rede, dass es darum gehe, die Freiheit gegen die Gewalt zu verteidigen. Das ist im Grundsatz völlig richtig. Ich kenne niemanden, der … „Charlie Hebdo“-Attentag: Nachdenken über Freiheit. Und Verantwortung | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Pegida: „Das moderne Deutschland ist das nicht gewohnt“ | ZEIT ONLINE

Die internationale Presse ist aufmerksam geworden auf das Land, in dem einst Hitler mit rassistischen Parolen den Holocaust anzettelte und zudem den zweiten Weltkrieg vom Zaun brach, denn die ausländerfeindlichen Demonstrationen unter dem Namen „Pegida“ lassen nichts Gutes erahnen: Die … Pegida: „Das moderne Deutschland ist das nicht gewohnt“ | ZEIT ONLINE weiterlesen

Navid Kermani – „Das Christentum ist keine abendländische Religion“

Während die „Pegida-Bewegung“ vorgibt, das „christliche Abendland“ verteidigen zu müssen, wissen die meisten von ihnen nicht einmal, wer Paulus war, geschweige denn, dass das Christentum keine Religion des Abendlandes ist – heißt es dann bald bei „Pegida“, dass nun auch … Navid Kermani – „Das Christentum ist keine abendländische Religion“ weiterlesen

Anmerkungen zu „Pegida“ | Jobo72’s Weblog

Beziehungsweise zur Diskussion darüber Momentan streiten viele Menschen in Deutschland über „Pegida“, die „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“. Ihre Dresdner „Montagsdemonstrationen“ haben beträchtlichen Zulauf, etwa die Hälfte der Deutschen zeigt einer jüngsten Umfrage zufolge Verständnis für ihr Anliegen, … Anmerkungen zu „Pegida“ | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Kopftücher und Kruzifixe

Da war sie wieder, die Diskussion über “religiöse Symbole”. Die Wellen schlagen wieder hoch, aber wir treten auf der Stelle. Was mich daran heute am meisten beschäftigt, sind die Klassifizierungen, mit denen da gearbeitet wird. Erstens zum Thema “Religion”: Was sind “Religionen” in einer Zeit, in der der dogmatische Atheismus quasireligiöse Züge annimmt? Kann man überhaupt noch klar sagen, wo Religion beginnt und endet? Wie sieht es aus mit religiösen Formen, die der Materialismus und die Konsumkultur entwickelt haben, wo bestimmte Werte und Ideale gefeiert und propagiert werden? Sprich: Gibt es irgendeinen neutralen Winkel, der ideologie- und religionsfrei wäre, und … Kopftücher und Kruzifixe weiterlesen

Künftige Ministerin Özkan löst Kreuz-Streit aus

Religiöse Symbole – Die designierte niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan (CDU) erntet mit ihrer Forderung nach einem Kruzifixverbot an staatlichen Schulen entschiedenen Widerstand in den eigenen Reihen. Noch vor ihrem Amtsantritt ist die künftige niedersächsische Sozial- und Integrationsministerin Aygül Özkan (CDU) angeeckt. Die erste türkischstämmige Ministerin in Deutschland sprach sich gegen Kreuze und Kopftücher in öffentlichen Schulen aus – und sorgte mit diesem „heißen Eisen“ für Unmut in der Union. > mehr. foto:grant macdonald,flickr.com Künftige Ministerin Özkan löst Kreuz-Streit aus weiterlesen