Evangelischer Kirchentag: weshalb die AFD nicht geladen ist

Mal bisschen gegen Ausländer hetzen, Fremdenfeindlichkeit und Fremdenhass schüren, von angeblicher Überfremdung schwafeln? Warum bekommt die arme AFD kein Podium auf dem Evangelischen Kirchentag? Weil ihre Politiker in der Regel die Intoleranz verkörpern. Der Kirchentag dagegen steht für gelebte Toleranz. Christen stehen für Werte wie Empathie, Mitmenschlichkeit, Nächstenliebe, AfD-Politiker in der Regel für das genaue…

Eine kleine Hommage an die Ente

Heute in etwa hat der deux chevaux, 2cv, die Ente, ja 70-jährigen Geburtstag. Vier Personen sollte sie transportieren können und 50 kg Kartoffeln mit 60 km/h. Dass sie dabei noch so hübsch und zeitlos elegant wurde, hatte ja keiner ahnen können.

Das Klima könnte ein bisserl unangenehm werden

Dem aktuellen Klimabericht zufolge könnten Dürrekatastrophen und Hungersnöte und dadurch hervorgerufene Kriege massiv zunehmen, sollte das Weltklima über 1,5 Grad Celsius im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter steigen. Was praktisch unausweichlich ist, wenn die Menschheit so weitermacht, wie bisher. Da gibt es eigentlich nur zwei Alternativen. Entweder müssten alle, besonders natürlich auch die Industrie, dafür sorgen,…

Der Gedanke zum Montag

Genau genommen ist der Montag eigentlich nur einen Tag vom Wochenende entfernt. Andererseits aber auch vier Tage. Je nach Blickwinkel.

Was Bloggen vom Tagebuchschreiben unterscheidet

Der ein oder andere kennt es vielleicht aus der Kindheit oder Jugend, dort gibt es nämlich einige junge Menschen, die Tagebuch schreiben, auch ältere machen das scheinbar. Sie verzeichnen dort im Grunde, was so passiert ist, vor allem aber diejenigen Dinge, denen sie persönlich eine gewisse Relevanz einräumen. Der Unterschied zum Bloggen ist nun der,…

Wo ist denn das Erntedankfest geblieben?

Laut Kalender ist heute Erntedank. Wir gehen in eine evangelische münchner Kirche, in der wir normalerweise nicht sind, der ich aber zugeordnet wäre. Und ja, ich denke mir, an diesem besonderen Tag, dem Erntedankfest, an dem man das letzte Jahr Revue passieren lässt und Gott für all das danken mag, was er einem an Gutem…

Wiesn-Impressionen

Morgen ist dann der letzte Tag der Wiesn, des münchner Oktoberfests. Drum hier zum Revue passieren ein paar Bilder.  

Zentralrat der Juden warnt vor der AfD

In einem Schreiben warnt der Zentralrat der Juden davor, die AfD zu wählen. Sie ist eine in großen Teilen rechtsradikale, rassistische und insgesamt demokratiefeindliche Partei. Auch, wenn sie bisweilen vorgibt, sich für Israel und Juden einsetzen zu wollen, dürfe man dies auf keinen Fall für bare Münze nehmen. Hier geht es zu der Erklärung.

Als ich eine Kaffeebohne aß

Es war heute, kurz nach 18 Uhr, als ich die Sache anging. Gesehen, gesagt, gedacht, getan und schon war sie im Mund, die Kaffeebohne. Es knackte etwas, dann zerbröselte sie in ihre Einzelteile, nicht unbedingt in die Moleküle, aber kleiner war sie schon danach. Danach begab sie sich in Richtung Verdauungstrakt, vermute ich, weil sie…

So, ich habe gewählt

Am 14. Oktober sind in Bayern Landtagswahlen und es war nicht ganz einfach, zu wählen. Zuerst hatte ich keine Wahlbenachrichtigung bekommen, dann mit dem Kreisverwaltungsreferat Kontakt aufgenommen, heute dann meine Briefwahl zugeschickt bekommen und sie auch sogleich ausgefüllt und eingeworfen. Und nein, es war keine Partei, die derzeit oder in der Vergangenheit irgendwie durch populistische…

Ein Kind, eine Steintreppe, ein Sturz

Es war ein schöner Tag, zunächst. Wiesn, abends noch bei Freunden. Dann mussten wir heim, ich musste noch etwas arbeiten. Ich bestelle Uber, man sieht, wie der Fahrer immer näher kommt, ich sage, wir müssen uns etwas beeilen. Ich sage, ich gehe schon mal vor, damit er nicht dort vor der Tür steht und vielleicht…

Zum Tag der Deutschen Einheit

Viele Leute gehen heute in München auf die Wiesn, aufs Oktoberfest. Zum einen natürlich, um Spaß zu haben. Zum anderen, um implizit und ganz nebenbei ein kleines Exempel zu setzen, dass die Gesellschaft gar nicht so geteilt ist, wie in manchen Medien immer gerne behauptet, sondern dass sie irgendwie doch eine Einheit bildet. Und zwar…

Wiesn is what you make of it

Auf dem sogenannten Oktoberfest, der Münchner Wiesn, treffen sich verschiedene Charaktere. Die einen kennen sich und trinken ein Bier zusammen. Die anderen kennen sich nicht, wollen sich danach aber vielleicht kennenlernen und vielleicht eine Familie gründen oder vielleicht ein uneheliches Kind zeugen und eine dysfunktionale Familie gründen und trinken ein Bier zusammen, um dann vielleicht…

Ein paar gute Gründe, keinesfalls AfD zu wählen

…finden Sie unter folgendem Link, unter dem Zitate mehrerer führender AfD-Politiker zusammengefasst sind, die einem das Blut in den Adern erstarren lassen. Nein, nicht witzig, die AfD. Brandgefährlich ist sie. Hier: https://das-ist-afd.de/

Wieso hing ein Heißluftballon in der Hochspannungsleitung?

Gestern war bei Bottrop ein Heißluftballon in eine Hochspannungsleitung geflogen. Die Insassen hatten Glück im Unglück, weil sich nur die nicht stromleitende Hülle des Ballons in den Hochspannungskabeln verfangen hatte. Nach mehreren Stunden konnten die Insassen von der Feuerwehr geborgen werden, nachdem der Strom abgeschaltet worden war. Gestern hieß es irgendwo in den Nachrichten, dass…

Warum gibt es Leid auf der Welt? Die Theodizeefrage, Teil 2.

In einem Artikel von vor ein paar Tagen bin ich der Sache mal etwas genauer nachgegangen. Man kann ihn hier gerne nachlesen. Der Ansatz, den ich verfolge, ist der, dass es ohne Leid auch keine Freude geben kann. Und dass der Mensch zudem nicht frei und auch handlungsunfähig wäre. Gott könnte Menschen zwar im Grunde…

Fünf Thesen: So prägt Bloggen die Theologie | TheoPop

Am vergangenen Freitag hatte ich das Vergnügen, im Vorfeld des Barcamp Kirche Online beim Treffen theologischer Blogger*innen einen kleinen Vortrag über das Projekt Theoradar halten zu dürfen. Im anschließenden Austausch haben wir uns unter anderem über die Frage unterhalten, wie denn eigentlich Theologie auf Blogs läuft. Wie verändert und wie prägt das Bloggen Theologie? Ich habe dazu…

Landtagswahlen in Bayern: Über das sonderbare Sozialverhalten von Pilzen

Jede Gruppe von Lebewesen hat ja so ihre eigenen Angewohnheiten. In Bayern beispielsweise grüßt man sich mit dem Gruß „grüß Gott!“, zumindest dann, wenn man sich als Bayer zu erkennen geben und nicht zu den Fischköppen gezählt werden will. Einerseits ist diese Grußformel womöglich als Imperativ gemeint, man solle bitte Gott grüßen, andererseits ist sie…

Cogitatum interruptum

Da sitzt man und möchte einen Gedanken fassen. Nur einen. Einer würde schon reichen. Dann kommt eine E-Mail herein. Dann brummt das Smartphone. Dann eine WhatsApp. Dann irgendeine App, die sich aus irgendeinem Grund gemeldet hat. Dann eine andere App. Dann hat man Durst. Dann musst man mal um die Ecke. Und so weiter. Wie…

Diesel: der Unterschied zwischen Lieschen Müller und der Automobilindustrie

Es gibt einen kleinen Unterschied zwischen Lieschen Müller und der Automobilindustrie. Er betrifft aber nur den Geldbeutel, ansonsten ist er marginal. Angenommen, Lieschen Müller kauft sich ein Auto und baut dort den Katalysator aus. Sie kommt in eine Polizeistreife, das Auto wird aus dem Verkehr gezogen, weil es durch diesen Eingriff keine Zulassung mehr hat,…

Sich sonnen mit Wonnen. Und Pronomen.

Ich sonne mich, du sonnst dich, er sie es sonnt sich, wir sonnen uns, ihr sonnt euch, sie sonnen sich. Und jetzt etwas komplizierter. Ich sonne mich auf meiner mir selbst gekauften Jacke. Du sonnst dich auf deiner dir selbst gekauften Jacke. Er sie es sonnt sich auf seiner ihrer seiner sich selbst gekauften Jacke….

Flüchtlinge verlassen zu Hunderten das Land

Es ist wieder soweit, der Herbst ist da, der Winter steht bevor und zu Tausenden verlassen Flüchtlinge das Land, in der Hoffnung, in Afrika Zuflucht zu finden und dort in der Wärme überwintern zu können.

Die Lösung der christlichen Theodizeefrage

Man lernt ja immer dazu. Kürzlich in einer Diskussion kam mir eine neue Idee, die ich doch ein wenig revolutionär finde. Denn sie bietet eine Lösung für eines der größten christlichen theologischen Probleme an, für die Frage nämlich, warum es Leid auf der Welt gibt, wenn Gott doch allmächtig und gerecht ist. Dieser Frage wird…

Über das Wesen von Erwartungen

Manchmal gibt es ganz gute Metaphern für etwas, was man sonst schwer ausdrücken kann. Beispielsweise die Sache mit Erwartungen: Da stehen Erwartungen im Raum. Man geht also durch seine Wohnung oder sein Haus oder auch durch die Arbeitsstätte oder den Park und irgendwo steht eine Erwartung herum. Wenn es eine realistische und sinnvolle Erwartung ist,…

Bayerische Landtagswahl: darf ich dieses Jahr nicht wählen?

Eigentlich würde man doch glauben, die Demokratie bräuchte mündige Wähler, die zudem auch den Rechtsstaat unterstützen, die Demokratie für die beste aller Regierungsformen halten und sich auch für sie einsetzen, Leute wie mich beispielsweise. Und eigentlich würde man doch auch denken, dass, wenn man sich viele Gedanken gemacht hat, dann auch zur Wahlurne gehen könnte…

Prioritäten im Dickicht der Möglichkeiten finden – Utopio

Im verwirrenden Dickicht der Möglichkeiten verliere ich mich schnell selbst. Ich folge Vorstellungen, die mir jetzt wichtig erscheinen, aber doch nur an Dingen, Ideen haften, mich mir selbst entfremden. Welche Prioritäten wirklich zählen erfahre ich oft erst, wo ich auf existenzielle Fragen gestoßen werde. Diesen begegne ich am schnellsten im Zusammenleben mit meiner Tochter. Nur…

Schweigen…schmerzhaft auszuhalten – Utopio

Wortlos steht mein Schweigen in der Kreuzung. Ich weigere mich der Zeit eines zu schenken. Stille … schmerzhaft auszuhalten. Meine Gedankenbahnen entzündet, da rasen unausgesprochene Wortsalven durch meinen Geist. Ich blicke auf zu dir, oh Gott, ersehne eine Antwort auf meine Wortlosigkeit. Ausgehöhlt stehe ich vor dir, was ist der Moment, den ich nicht halten,…

Das Bild zur Kaffeepause

Lässt man sich einen Kaffee aus der Maschine heraus und vergisst den Zucker, dürfte er so in etwa 0 Kalorien haben. Kauft man sich einen, schön kühl, 250ml, hat er etwa 150 Kalorien. Soviel wie ein halber Hamburger. Man kann sich also tatsächlich vom Kaffee ernähren.

Die geniale Lösung der Dieselkrise im Vergleich mit Contergan

In den 60er Jahren nahmen viele schwangere Frauen ein Beruhigungs- und auch Schlafmittel, das zudem gegen die Übelkeit in der Schwangerschaft half. Contergan. Es hatte jedoch massive Nebenwirkungen und verhinderte ein richtiges Wachstum der Föten bzw Embryonen. Viele Menschen mit schwersten Behinderungen kamen auf die Welt, zu kurze Arme, zu kurze Beine. Das Mittel wurde…

Ich wusste nicht, wer es ist

Johannes der Täufer bezeichnet Jesus als Gottes Opferlamm und als Gottes Sohn, der mit Gottes Geist tauft (Johannes 1,29-34). Woher hat Johannes diese Gewissheit? Er sagt: „Ich wusste vorher nicht, wer er ist.“ Das verwundert uns, waren doch Jesus und Johannes miteinander verwandt. Bei den drei jährlichen Festen in Jerusalemtraf man normalerweise seine Verwandten. Johannes…

Gras

Gras gibt es in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen. Die einen rauchen Gras, die anderen hören das Gras wachsen, manche sehen das Gras von unten, andere sprengen das Gras, manche grasen und wieder andere freuen sich einfach über grünes Gras. Ein Begriff, so viele Bedeutungen. Deswegen funktioniert der Wunsch mancher Menschen nicht, dass man die Welt doch…

Eurowings: later or tomorrow

Mit welcher Fluglinie man fliegt, ist nicht ganz egal. Denn mit der einen kommt man an, mit der anderen nicht. Rom, Fiumicino Airport. Von hier soll es losgehen. Eine Jugendgruppe von 25 Leuten checkt rechtzeitig ein. Zu dem Zeitpunkt ahnen sie noch nichts von der Odyssee, die ihnen bevorstehen wird. Die kurze Vorgeschichte. Früh aufstehen,…