Auferstehung Jesu: War sein Grab überhaupt leer ?

Besonders für evangelikale Christen ist dies oft eine Frage, an der sich alles entscheidet: wenn das Grab Jesu nicht leer war, sei er auch nicht auferstanden. Dies sieht der katholische Theologe Hans Kessler ganz anders. Denn, so Kessler, es könne viele … Auferstehung Jesu: War sein Grab überhaupt leer ? weiterlesen

Beten nach dem Zwiebelschalenprinzip! | GekreuzSIEGT

Das Zwiebelschalenprinzip beim Anziehen kennt fast jeder: Mehrere Kleiderschichten von unterschiedlicher Dicke und verschiedenem Material miteinander kombiniert halten warm! Denn die Luft in den Zwischenräumen der verschiedenen Klamotten dient hervorragend als Wärmeisolator. Und wenn einem zu warm wird, kann man ganz einfach eine Klamottenschicht … Beten nach dem Zwiebelschalenprinzip! | GekreuzSIEGT weiterlesen

Gleichnisse vom heruntergekommenen Gott – #1 Perspektive von unten | wirsindmosaikde

Ein Format bei Mosaik ist “Mosaik studiert”. Dort nehmen wir uns Zeit, um uns intensiver und tiefer mit biblischen Themen auseinander zu setzen. Ich möchte diese Woche einige Texte online stellen, die beim letzten Treffen Thema waren (wobei der Termin … Gleichnisse vom heruntergekommenen Gott – #1 Perspektive von unten | wirsindmosaikde weiterlesen

Entmenschlichte Arbeit – die Sklaven der Moderne

Wenig Berufe gibt es – dagegen jedoch viele Jobs. Ein Beruf hat etwas mit Berufung zu tun, er ist etwas Sinnstiftendes, etwas, was man im Grunde recht gerne tut. Man geht abends heim und weiß, das hat Sinn gemacht heute. … Entmenschlichte Arbeit – die Sklaven der Moderne weiterlesen

Ukraine-Krieg: Putin ist der Verlierer

Sofern Putin nicht noch einen Atomkrieg oder den 3.Weltkrieg anzettelt, bei dem von der Welt auch für ihn wohl nichts übrig bleiben würde, muss man wohl sagen: er hat verloren. Egal, wie mächtig er momentan im Osten der Ukraine aufrüstet. … Ukraine-Krieg: Putin ist der Verlierer weiterlesen

Weihnachten ist nicht nur besinnlicher Winterzauber | Matthias Möller

Liebe Leserin, lieber Leser, der Schriftsteller Karl May schrieb in seinem Buch Weihnacht!1 über das Wort »Weihnacht«: Welch ein liebes, liebes, inhaltsreiches Wort! Ich behaupte, daß es im Sprachschatze aller Völker und aller Zeiten ein zweites Wort von der ebenso … Weihnachten ist nicht nur besinnlicher Winterzauber | Matthias Möller weiterlesen

Darf. man. sterben. dürfen.

Sterbehilfe ist eine sehr schwierige Sache: die Tendenz zum Missbrauch ist immer vorhanden: lästige Alte, Kranke sollen nicht mehr lästig sein, sollen doch selbst verstehen, dass sie nur noch eine Last seien – wie grauenvoll. Das gibt es. Leider. Der … Darf. man. sterben. dürfen. weiterlesen

Ukraine: Kiew warnt vor russischer Invasion – SPIEGEL ONLINE

Die ukrainische Armee und Separatisten liefern sich heftige Kämpfe um Donezk. Kiews Uno-Botschafter warnt vor einer Eskalation der Lage: Russland plane eine „umfassende Invasion“… viaUkraine: Kiew warnt vor russischer Invasion – SPIEGEL ONLINE. Ukraine: Kiew warnt vor russischer Invasion – SPIEGEL ONLINE weiterlesen

Über die Mörder von gestern: Film: „Im Labyrinth des Schweigens“: Die Hand des Mörders – Kultur – Tagesspiegel Mobil

Bleierne Zeit: Giulio Ricciarellis Kinofilm „Im Labyrinth des Schweigens“ erzählt die dramatische Vorgeschichte des großen Frankfurter Auschwitz-Prozesses. Es ist eine deutsche Zeitreise. Junge Männer tragen Schlips, ob in der Uni oder im Büro, die älteren gehen nicht ohne Hut aus dem … Über die Mörder von gestern: Film: „Im Labyrinth des Schweigens“: Die Hand des Mörders – Kultur – Tagesspiegel Mobil weiterlesen

“Ich habe keine Angst mehr vorm Sterben, sondern Heimweh nach Hause!” | GekreuzSIEGT

Ich hatte in den letzten 2-3 Wochen intensiven Kontakt zu einer Frau, die sehr schwer krank ist. Wie es der Zufall wollte, ist sie irgendwie auf meinem Blog gelandet, hat mitgelesen und mir eines Tages ihre Geschichte geschrieben. Ich bin froh, dass … “Ich habe keine Angst mehr vorm Sterben, sondern Heimweh nach Hause!” | GekreuzSIEGT weiterlesen

Weihnachtsbriefe! Vielleicht auch was für Deine Gemeinde? | GekreuzSIEGT

Eh Leute, ich hab da mal was ausgeheckt und vielleicht hat der eine oder andere Lust und Zeit sie umzusetzen! Die Weihnachtsbriefaktion bei mir uff’m Blog läuft seit ca. 3 Wochen und noch bis 7. Dezember. – zum Mitmachen, hier … Weihnachtsbriefe! Vielleicht auch was für Deine Gemeinde? | GekreuzSIEGT weiterlesen

Halloween – das Spiel mit dem Tod | TheoPop – Blog für Religion, Medien und Popkultur

Es ist wieder Halloween. Seit einigen Jahren fasst dieses Fest auch hierzulande zunehmend Fuß – von den einen scharf kritisiert, von den anderen mit Freude gefeiert. Nein, hier kommt keine Kritik an Halloween – und auch kein Loblied darauf. Die … Halloween – das Spiel mit dem Tod | TheoPop – Blog für Religion, Medien und Popkultur weiterlesen

Horror oder Hilfe: Halloween oder Reformationstag ?

Die Grusel-Nacht und die Kirchen: Geht es um Halloween, scheiden sich die Geister. Harmloser Spaß oder lästiges Spektakel? Bayerns Landesbischof Bedford-Strohm will dem Reformationstag deshalb wieder mehr Bedeutung verleihen. viaGruseln oder Gottesdienst: Verdrängt Halloween den Reformationstag? | Nachrichten | BR.de. Horror oder Hilfe: Halloween oder Reformationstag ? weiterlesen

Spuk: Gibt es, aber…

Fliegende Gegenstände im der Wohnung, Geräusche, ungewöhnliche Wahrnehmungen. Zunächst die schlechte Nachricht: das existiert offenbar tatsächlich (ja, ja ! Ich weiß, was Sie jetzt denken. Lesen Sie aber erstmal weiter…). Es gibt aber auch eine gute Nachricht. Der Physiker und … Spuk: Gibt es, aber… weiterlesen

Ich Supergott im Internet | TheoPop – Blog für Religion, Medien und Popkultur

„Das Smartphone ist mein externes Gehirn“, sagte einmal ein Bekannter. Und in der Tat: Den Stellenwert eines Körperteils, das man besser nicht vergessen sollte, hat es bei vielen schon lange inne. Ob in der U-Bahn, an der Bushaltestelle oder an … Ich Supergott im Internet | TheoPop – Blog für Religion, Medien und Popkultur weiterlesen

Social Freezing: Totale Kontrolle der Fortpflanzung – aus katholischer Sicht | ZEIT ZU BETEN

Carl Djerassi, der Erfinder der Pille, im Interview: „Es wird bald gang und gäbe sein, dass Männer und Frauen ihre Spermien und Eizellen in jungen Jahren einfrieren und sich danach sterilisieren lassen. Ihre ein bis zwei Kinder würden sie einfach … Social Freezing: Totale Kontrolle der Fortpflanzung – aus katholischer Sicht | ZEIT ZU BETEN weiterlesen

Wer Urvertrauen hat, kann glauben

Ich habe lange einen Weg gesucht, Glaube und Vernunft zu verbinden. Nach einer Rundreise durch verschiedene Religionen und Philosophien habe ich ihn gefunden. EIN LESERARTIKEL VON THOMAS JAKOB viaChristentum: Glaube ist Urvertrauen | ZEIT ONLINE. Wer Urvertrauen hat, kann glauben weiterlesen

Die Punks vom Alexanderplatz | GekreuzSIEGT

Ich weiß gar nicht mehr genau, wie ich drauf gestoßen bin. Vor ca. 2 Wochen beim Surfen im Netz, war es auf einmal da – das Buchprojekt von dem Potsdamer Fotografen und Künstler Göran Gnaudschun, der über die Punks, Obdachlosen und Gestrandeten am Alexanderplatz berichtet. … Die Punks vom Alexanderplatz | GekreuzSIEGT weiterlesen

App-Test: Und täglich grüßt die AndachtsApp | TheoPop – Blog für Religion, Medien und Popkultur

Seit dem 5. Oktober  gibt es ein neues Angebot für Smartphone-Nutzer: die „AndachtsApp“ der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Grund genug, mit diesem Beitrag die Reihe der „App-Tests“ um einen Artikel reicher zu machen (bisher getestet: die „Losungs-App“, „Pocket-Voodoo“, 3 kuriose Smartphone Apps). Also, … App-Test: Und täglich grüßt die AndachtsApp | TheoPop – Blog für Religion, Medien und Popkultur weiterlesen

Ist der Missbrauch katholisch? | Jobo72’s Weblog

Ein an und für sich wichtiger ARD-Themenabend am heutigen 1. Oktober 2014 zu Sexuellem Missbrauch, in dem es vornehmlich um die Odenwaldschule gehen sollte, wird im ARD-Teletext wie folgt angekündigt: „In katholischen Einrichtungen wurden laut offizieller BKA-Statistik 2013 etwa 15.000 … Ist der Missbrauch katholisch? | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Crystal Meth – eine teuflische Droge! | GekreuzSIEGT

Zum Glück habe ich es nie genommen. Das Zeug war in meinen Zeiten noch nicht verbreitet. Mittlerweile sieht das leider ganz anders aus. Gerade in Sachsen, wo ich unterwegs war (vor allem Dresden / Sächsische Schweiz) wird es im Überfluss aus dem naheliegenden … Crystal Meth – eine teuflische Droge! | GekreuzSIEGT weiterlesen

Herausforderungen – oder: Dreimal täglich danken kann doch nicht so schwer sein! | Mein Gott und die Welt

In den sozialen Netzwerken gibt es vermehrt diese besonderen “Challanges” – die Herausforderungen. Anfang des Jahres sollte man(n) in einem öffentlichen Gewässer baden gehen. Der Reiz an der Sache war vielleicht auch, dass man nach dem kreativen Durchführen der Aktion … Herausforderungen – oder: Dreimal täglich danken kann doch nicht so schwer sein! | Mein Gott und die Welt weiterlesen

Atheisten feiern den Zufall – pro-medienmagazin.de

Rund 150 Menschen haben sich am Sonntag erstmals zu einem atheistischen Gottesdienst in Berlin getroffen. „Sunday Assembly“ nennt sich die betont gottlose Gemeinschaft. Ihr Motto: „Lebe besser, hilf öfter, staune mehr“ – und das alles ohne Religion… viaAtheisten feiern den … Atheisten feiern den Zufall – pro-medienmagazin.de weiterlesen

Ebola bald auch in Europa oder Deutschland ?

Die WHO geht von 21.000 Ebola-Erkrankungen bis Ende November aus. In einer Studie kommt die US-Seuchenschutzbehörde auf bis zu 1,4 Millionen bis Anfang kommenden Jahres. viaEbola: US-Forscher rechnen mit einer Million Infizierten | ZEIT ONLINE. Ebola bald auch in Europa oder Deutschland ? weiterlesen

Prinzessinnen am Fließband | Gardinenpredigerin

Seit einigen Jahren gibt es nun frauenspezialisierte Privatsender (sixx, TLC). Wieso braucht man spezielle Frauensender? Natürlich, weil Frauen spezielle Interessen haben, nämlich Mode, Kinder, Kochen, Einrichtungen und Tanzen, sowie sämtliche Arten von Voyeurismus. Ich denke, mein Kritikpunkt hierzu liegt doch … Prinzessinnen am Fließband | Gardinenpredigerin weiterlesen

Witze machen am Altar?

Die Religion braucht den Humor, finden der Opernsänger und der Kabarettist – denn ohne Lachen gibt es keine Erlösung. chrismon: Wie viel Humor verträgt die Religion? Gunther Emmerlich: Eine ganze Menge! Ich habe fast 700 Mal den Milchmann Tevje aus … Witze machen am Altar? weiterlesen

Tebartz-van Elst. Was Sie jetzt wissen müssen | Jobo72’s Weblog

„Der Geistliche zieht um, nach Regensburg. Im September solle es so weit sein, hatte seine persönliche Sprecherin im Sommer erklärt. Wann genau? Stephan Schnelle, Sprecher des Bistums Limburg, zuckt mit den Achseln: ‘Wir wissen es nicht’“. – Ernüchternd, Süddeutsche! Aber … Tebartz-van Elst. Was Sie jetzt wissen müssen | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Ein Engel | Jobo72’s Weblog

Einmal kam ein Engel zu mir. Er hatte die Gestalt einer alten, verwirrten Frau, die einen Pfarrer sprechen möchte. „Ich bin kein Pfarrer“, sage ich und verweise auf unser Pfarrbüro, biete ihr an den Kontakt herzustellen. „Der wird sich bedanken!“, … Ein Engel | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Wenn Gott mitten im Liebesmenü redet | Mein Gott und die Welt

Stefan* erzählt im Gottesdienst sein kürzliches Erlebnis. Er war mit seiner Frau ein paar Tage auf Liebesurlaub. Die Kinder waren versorgt, so dass sie beide diese Zeit geniessen konnten. Was Stefan eigentlich nicht so lag waren Essen, bei denen es … Wenn Gott mitten im Liebesmenü redet | Mein Gott und die Welt weiterlesen

Gretchens Statistik | Jobo72’s Weblog

Wer wissen will, wie hoch der Anteil derer an der deutschen Wohnbevölkerung ist, der an Gott glaubt, hat ein Problem. Auf die Frage „Wie viel Prozent der Deutschen glaubt an Gott?“ erhält man sehr unterschiedliche Antworten. Drei Umfragen aus den … Gretchens Statistik | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Das Kosten-Nutzen-Kalkül als anthropologisches Argument | Jobo72’s Weblog

Was ist der Mensch? Die zentrale Frage der Anthropologie wird heute immer öfter überführt in die Fragen: Was kostet der Mensch? und Was nützt der Mensch? Gemeint ist: der Gesellschaft, also uns. Fällt die Antwort unbestimmt aus oder gar negativ, … Das Kosten-Nutzen-Kalkül als anthropologisches Argument | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Ein Offener Brief. Nicht nur an alle Christen.

Nun ist es fast drei Wochen her, nachdem die ARD den Beitrag „Mission unter falscher Flagge – Radikale Christen in Deutschland“ am 4. August 2014 ausgestrahlt hat. In diesen drei Wochen habe ich mich durch *Offene Briefe*, fruchtbare Diskussionen, peinliche Beiträge … Ein Offener Brief. Nicht nur an alle Christen. weiterlesen

Schreibe einen wertvollen Brief! | GekreuzSIEGT

Ich habe von einer britischen Grundschule etwas Tolles gelesen und dachte, das möchte ich gerne weitergeben. Die Rektorin der Schule heißt Rachel Tomlinson und sie macht sich die Mühe und nimmt sich die Zeit, jedem Kind in ihrer Klasse einen persönlichen … Schreibe einen wertvollen Brief! | GekreuzSIEGT weiterlesen

Zweifel

Man hat uns – nein, das wäre verallgemeinernd – man hat mir das Zweifeln schlechtgeredet. Schon als Kind, aber auch später noch. So lange, bis Zweifel automatisch Gewissensbisse auszulösen in der Lage waren. Sich davon wieder zu lösen, das Zweifeln … Zweifel weiterlesen

Robin Williams – Ruhe in Frieden | GekreuzSIEGT

Robin Williams, ein toller Schauspieler, ist tot. Was hab ich als Kind gelacht bei „Mrs. Doubtfire“, wünschte mir einen Lehrer wie im „Club der toten Dicher“, war später fasziniert von „Jumanije“, berührt von „Good will Hunting“, nachdenklich durch „König der Fischer“ … Robin Williams – Ruhe in Frieden | GekreuzSIEGT weiterlesen

Denken und Glauben | Jobo72’s Weblog

Die Philosophin und Ordensfrau Edith Stein als Mystikerin des Sühneleids – und was das für ihre Beziehung zu Peter Wust bedeutet. Ein Beitrag zum Patronatsfest der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein Berlin am 31.5./1.6. 2008 Eine Streitfrage in der Forschung zu … Denken und Glauben | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Stop the war (Video)

Bei all den Staaten, Staatslenkern und Bürgern, die derzeit Krieg spielen oder in Krieg verwickelt sind, ist dieses Video eine Anregung, dass das ja nicht unbedingt so sein müsste. Was ? Muss nicht sein ? Nein, muss es nicht. Niemand … Stop the war (Video) weiterlesen

Morden für Gott ?

Fundamentalismus nennt man es landläufig: wenn Menschen meinen, dass Gott dies oder das von ihnen will und (hierauf kommt es an) sie es bedingungslos, ohne nach rechts oder links zu schauen, auch umsetzen. Schon Abraham, der Stammvater der drei abrahamitischen … Morden für Gott ? weiterlesen

Religion kann auch verbinden

Nach vielen Medienemeldungen zu radikalen Islamisten ist es auch gut zu wissen, dass Religion eben nicht generell radikalisieren muss, sondern auch verbinden kann: Osterholz. Am Ende des Ramadan wird drei Tage lang das Zuckerfest gefeiert. Bewohner des Übergangswohnheimes für Flüchtlinge … Religion kann auch verbinden weiterlesen

Natur und Sport statt Kirche–der alternative Sonntagmorgen

Günter J. Matthia. 75 Minuten in aller Ruhe mit dem Hund im Gefolge durch die Natur schlendern. Langsam, ohne Zeitdruck für Mensch oder Hund, ohne Ziel, das erreicht werden muss. In der Stille eines Sonntagmorgen am Stadtrand, weit genug von … Natur und Sport statt Kirche–der alternative Sonntagmorgen weiterlesen

Über 50% der Deutschen ist der Islam suspekt

Die Deutschen mögen offenbar den Islam nur bedingt…: Mehr als die Hälfte der Deutschen begreift den Islam nicht als Teil Deutschlands. In einer Umfrage des Instituts Forsa für die Zeitschrift «Stern» geben 52 Prozent an, dass sie den Satz des … Über 50% der Deutschen ist der Islam suspekt weiterlesen

Sind Sie ein Narzisst ?

…dann lernen Sie diese Frage auswendig, um nicht entlarvt zu werden: Wer herausbekommen will, ob ein Mensch zum Narzissmus neigt, kann allerlei diagnostische Finessen der modernen Medizin nutzen – oder ihm schlicht und ergreifend eine einzige Frage stellen. viaPsychologie : … Sind Sie ein Narzisst ? weiterlesen

Deutscher Raser im Aargau: Schweizer Polizei zieht Mercedes ein – SPIEGEL ONLINE

Man kann es gut oder schlecht finden. Zunächst einmal scheint es, beim ersten Lesen: überzogen. Natürlich sollen Raser belangt werden, natürlich die Zahl der Verkehrstoten reduziert. Aber so drastisch ? Kommt demnächst die Todesstrafe für Bahnfahren ohne Fahrschein ? Liebe … Deutscher Raser im Aargau: Schweizer Polizei zieht Mercedes ein – SPIEGEL ONLINE weiterlesen

Truppenbewegung : Russische Armee marschiert an Ukraine-Grenze auf – Nachrichten Politik – Ausland – DIE WELT

Putin spielt offenbar mit dem Gedanken, nach der Krim nun auch in die Ostukraine einzumarschieren, wenn man den Truppenaufmarsch an der ukrainischen Grenze richtig versteht. Womöglich überlegt er noch, welche „offizielle Begründung“ er wählen soll. Die gesamte europäische Friedensordnung, die auf … Truppenbewegung : Russische Armee marschiert an Ukraine-Grenze auf – Nachrichten Politik – Ausland – DIE WELT weiterlesen

Google durchsucht E-Mail-Konten auf Kinderpornografie

Mountain View/Houston. Der Internetriese Google hat den Behörden in den USA einen entscheidenden Tipp zur Festnahme eines mutmaßlichen Besitzers von Kinderpornografie gegeben. Der Mann nutzte ein E-Mail-Konto beim Google-Dienst GMail… viaGoogle durchsucht E-Mail-Konten auf Kinderpornografie. Google durchsucht E-Mail-Konten auf Kinderpornografie weiterlesen

Das Ungeheuer von Lim Burg | Jobo72’s Weblog

Der umstrittene Ex-Bischof Wen-ich-mein-wissen-Sie-spätestens-jetzt ist zwar noch lange kein Ex-Bischof (dazu müsste er schon Ex-kommuniziert sein) und längst nicht mehr umstritten (dazu müsste es Streit geben), aber er zieht um! Von Limburg nach Regensburg. Und weil im Moment keine Weltmeisterschaft … Das Ungeheuer von Lim Burg | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Gauck dankt Belgien für Versöhnung | Europa | DW.DE | 04.08.2014

1914 war Belgien ein neutrales Land. Trotzdem marschierten deutsche Truppen ein. In Lüttich haben jetzt Könige und Staatschefs des Beginns des Ersten Weltkriegs gedacht – des „Großen Krieges“, wie er in Belgien heißt… viaGauck dankt Belgien für Versöhnung | Europa … Gauck dankt Belgien für Versöhnung | Europa | DW.DE | 04.08.2014 weiterlesen

Ukraine-Konflikt: Stärke zeigen – Politik – FAZ

Russland missachtet die Regeln systematisch und diktiert das Geschehen im Ukraine-Konflikt. Der Westen reagiert nur. Es ist an der Zeit, aus diesem Automatismus auszubrechen… viaUkraine-Konflikt: Stärke zeigen – Politik – FAZ. Ukraine-Konflikt: Stärke zeigen – Politik – FAZ weiterlesen

Spendenwelle für behindertes Baby von Leihmutter – Yahoo Nachrichten Deutschland

Berichte über ein behindertes Baby, das von einem australischen Paar bei seiner Leihmutter in Thailand zurückgelassen wurde, haben eine Welle von Spenden ausgelöst: Bislang gingen umgerechnet gut 142.000 Euro zur Behandlung des kleinen Jungen mit Down-Syndrom ein, wie eine australische … Spendenwelle für behindertes Baby von Leihmutter – Yahoo Nachrichten Deutschland weiterlesen

Die Konsequenzen des Bösen sind böse | Jobo72’s Weblog

Der Fall liegt wohl so: Ein australisches Paar hatte bei einer Frau in Thailand ein Kind mittlerer Art und Güte bestellt. Die Frau bot nun nach erfolgter Herstellung in angemessener Zeit (neun Monate waren vereinbart) zwei Exemplare an, eines augenscheinlich … Die Konsequenzen des Bösen sind böse | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Brisanter Plan von Putin und Merkel für die Ukraine: Gas für Land! – Politik Ausland – Bild.de

Geheimer Friedensplan für die Ukraine! Nach Informationen der britischen Zeitung „Independent“ haben Kanzlerin Angela Merkel und Russlands Präsident Wladimir Putin gemeinsam an dem Plan gefeilt. Zentraler Punkt: Gas gegen Land. Brisant daran ist:….Brisanter Plan von Putin und Merkel für die … Brisanter Plan von Putin und Merkel für die Ukraine: Gas für Land! – Politik Ausland – Bild.de weiterlesen

Musik: »Unsere Religion heißt Metal« | Jüdische Allgemeine

Der israelische Gitarrist Chen Balbus über seine Band »Orphaned Land«, arabische Fans und Rock als Friedensbringer[…] Chen Balbus, das aktuelle Album Ihrer Band heißt »All is One«, übersetzt »Alles ist eins«. Ist das ein politisches Statement? …Musik: »Unsere Religion heißt … Musik: »Unsere Religion heißt Metal« | Jüdische Allgemeine weiterlesen

Unfassbar | Jobo72’s Weblog

Kritik an Israel ist das eine. Hass auf Juden ist das andere. Dass einige Menschen den Unterschied nicht kennen, ist die traurige Wahrheit, die in diesen Tagen immer deutlicher zu Tage tritt. Das folgende Foto stammt von der Facebook-Seite der … Unfassbar | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Forscher: Antisemitische Äußerungen erreichen im Internet neues Ausmaß – Digital – Augsburger Allgemeine

Die judenfeindlichen Äußerungen im Internet nehmen immens zu. Antisemitismus-Forscherin Monika Schwarz-Friesel spricht von einem neuen Ausmaß an Antisemitismus im Netz. Flut von Antisemitismus im Internet «Wir beobachten im Internet eine riesige Flut antisemitischen Schreibens», sagt … Antisemitische Äußerungen erreichen im … Forscher: Antisemitische Äußerungen erreichen im Internet neues Ausmaß – Digital – Augsburger Allgemeine weiterlesen

Moscheen immer häufiger Angriffsziel in Deutschland – Politik – Süddeutsche.de

Die Zahl der Übergriffe auf Moscheen in Deutschland hat einem Zeitungsbericht zufolge um mehr als die Hälfte zugenommen. Auffällig ist, dass die Zahl in den zehn Jahren bis 2011 konstant war – und dann sprunghaft anstieg….Moscheen immer häufiger Angriffsziel in … Moscheen immer häufiger Angriffsziel in Deutschland – Politik – Süddeutsche.de weiterlesen

Gaza-Offensive: Mitleid ist kein Antisemitismus | ZEIT ONLINE

Ohne Frage hat Israel ein Recht auf Selbstverteidigung. Doch wenn ein Land dermaßen die Verhältnismäßigkeit missachtet, muss es sich Kritik gefallen lassen. VON THEO SOMMER Jeder Krieg macht unversöhnlich, brutalisiert und verroht. In dem Konflikt zwischen Palästinensern und Israelis gilt … Gaza-Offensive: Mitleid ist kein Antisemitismus | ZEIT ONLINE weiterlesen

Sanktionen gegen Russland: „Die Uneinigkeit der EU macht Putin stark“ | ZEIT ONLINE

Wie soll die EU in der Ukraine-Krise mit Russland umgehen? Die Fraktionschefin der Grünen im Europaparlament fordert ein Ende des Lavierens. EIN GASTBEITRAG VON REBECCA HARMS Soll der Westen auf den Abschuss der malaysischen Verkehrsmaschine und die anhaltende russische Unterstützung … Sanktionen gegen Russland: „Die Uneinigkeit der EU macht Putin stark“ | ZEIT ONLINE weiterlesen

Kleiner Frieden im Großen Krieg | Jobo72’s Weblog

Gedanken zum Film Merry Christmas (2005), hundert Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs. *** I. Hintergrund und Handlung des Films 1. Historischer Hintergrund Als der Erste Weltkrieg vor hundert Jahren ausbricht, jubelt Europa. Hunderttausende junger Männer aus Frankreich, Großbritannien … Kleiner Frieden im Großen Krieg | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Ukraine-Krise: Putins kurze Beine

Der russische Präsident hilft den Separatisten in der Ukraine mit all seinen Mitteln. Dazu gehören Kämpfer, Panzer, Geld – und Lügen. Doch alle Scheinheiligkeiten haben auch für Russland ihren Preis. Russlands Waffen im diplomatischen Konflikt um die Ukraine sind: Lügen, … Ukraine-Krise: Putins kurze Beine weiterlesen

Welche Gefühle können mit Vergebung verbessert werden | T-Netzwerk für Christen

Stellen Sie sich vor: Sie verbringen ausgerechnet mit Ihrem Lieblingsfeind Tag und Nacht. Sie sind durch eine Handschelle mit ihm gnadenlos zusammengekettet. Tagsüber starrt sie seine Fratze an und sogar nachts im Bett liegen sie zusammen und erinnern sich “gedanklich … Welche Gefühle können mit Vergebung verbessert werden | T-Netzwerk für Christen weiterlesen

HitchBot: Trampender Roboter ist jetzt auf dem Weg nach Westen | ZEIT ONLINE

Zum ersten Mal versucht ein Roboter, per Anhalter zu reisen – von der Ostküste Kanadas bis an die Westküste. Im Netz protokolliert der hitchBOT, wie es ihm dabei ergeht. VON PATRICK BEUTH Nun ist er also unterwegs, der hitchBOT. Seine … HitchBot: Trampender Roboter ist jetzt auf dem Weg nach Westen | ZEIT ONLINE weiterlesen

Günter J. Matthia: Entschleunigung und Achtsamkeit – die lange Liste

Wenn du die Berührung mit der inneren Stille verlierst, verlierst du den Kontakt mit dir selbst. Wenn du den Kontakt mit dir selbst verlierst, verlierst du dich in der Welt. -Eckhard Tolle Am Ende meiner Einführung [Link] in diese Artikelserie … Günter J. Matthia: Entschleunigung und Achtsamkeit – die lange Liste weiterlesen

Wie verlerne ich, verurteilend zu sein?

Schon seit längerer Zeit denke ich über einen Gedanken aus einer Predigt von Tobias Teichen nach. Ihm ging es darum, wie Christen und Gemeinden in angemessener Art und Weise mit Sünde umgehen können, ohne andere zu verurteilen. Dieses Verurteilen ist vielleicht zu dem Imageproblem der Christenheit in der westlichen Welt geworden. Interessanterweise findet kein Christ es richtig, verurteilend oder diskriminierend zu sein. Allerdings wollen wir natürlich auch nicht unsere Botschaft verwässern. Wir suchen einen Weg zwischen Relativismus im Stile passt scho’ und dieser Verurteilung. Nicht zu liberal aber auch nicht engstirnig. Ich muss zugeben, dass ich hier immer noch einen kleinen Knoten … Wie verlerne ich, verurteilend zu sein? weiterlesen

Stimmen – Jona der Gerechte (talk vom 13.07.14)

Was ist eigentlich Gerechtigkeit? Was ist gerecht? Was ist gerecht im Nahostkonflikt? Was gerecht bei spielenden Kindern?  Was bedeutet Gerechtigkeit in unserem Sozialsystem, das ganze Familien zu Außenseitern ohne Teilhabe an der Gesellschaft abstempelt und ihnen den (Wieder-)Aufstieg schwer macht? … Stimmen – Jona der Gerechte (talk vom 13.07.14) weiterlesen

Religion nur privat, aber nicht im Staat? – Wiener Zeitung Online

Sofern Religionen nicht nur auf das Jenseits vertrösten, sondern auch Probleme im Diesseits angehen wollen, ist eine Verquickung von Religion und Politik sicher nie ganz vermeidbar. Versuche, Religion komplett in den Privatbereich zu verbannen, sind daher in der Regel zum … Religion nur privat, aber nicht im Staat? – Wiener Zeitung Online weiterlesen

Anti-Israel-Demos in Baden-Württemberg: Viele Juden fürchten um ihre Sicherheit – Baden-Württemberg – Stuttgarter Zeitung

Die Stimmung ist aufgeheizt: Der Nahostkonflikt macht auch vor Baden-Württemberg nicht halt. Anti-Israel-Demos machen den Juden im Land Angst. In Stuttgart wollen am Freitag rund 2000 Menschen auf die Straße gehen. Stuttgart – Die Demonstrationen in deutschen Städten gegen Israels … Anti-Israel-Demos in Baden-Württemberg: Viele Juden fürchten um ihre Sicherheit – Baden-Württemberg – Stuttgarter Zeitung weiterlesen

Religion – „Raketenbeschüsse prägten meine Kindheit“

Der Religionsphilosoph Ahmad Milad Karimi fand als afghanisches Kriegskind nur im Koran und in der Moschee kostbare Momente des Friedens. Heute empfiehlt er, die Suren zu singen. Vom Flüchtling zum Professor: Ahmad Milad Karimi floh als 13-Jähriger mit seiner Familie … Religion – „Raketenbeschüsse prägten meine Kindheit“ weiterlesen

Kurzes Plädoyer gegen die Todesstrafe | Jobo72’s Weblog

Gedanken anlässlich der neuerlichen „Hinrichtungspanne“ in den USA. Ich bin gegen die Todesstrafe, selbst in einem Fall von gröbster und größter menschlicher Verfehlung. Die Todesstrafe gehört weltweit abgeschafft; die USA als Vorreiter in vielen kulturellen Fragen sollte den Prozess der … Kurzes Plädoyer gegen die Todesstrafe | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Aufklärung | Jobo72’s Weblog

Zu meinem letzten Eintrag eine kurze Erläuterung: Das arabische Schriftzeichen ن (nūn) ist Anfangsbuchstabe von نصراني (naṣrānīj, „Nazarener“), der Bezeichnung für „Christ“ im Koran.* Mit diesem Schriftzeichen lässt die islamistische Terrorgruppe ISIS derzeit die Häuser von Christen im Irak und … Aufklärung | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Gott will nicht nur Mittel zum Zweck sein – er will Respekt! | GekreuzSIEGT

Mal ehrlich – Hand aufs Herz – verhältst Du Dich Gott gegenüber manchmal wie ein Kind, das einen Wutanfall bekommt, weil es ein bestimmtes Spielzeug nicht haben kann? Es schimpft wie wild rum, stampft bockig auf den Boden und die … Gott will nicht nur Mittel zum Zweck sein – er will Respekt! | GekreuzSIEGT weiterlesen

Schmerzliche Zahlen | Jobo72’s Weblog

In Deutschland sind nur noch rund 24,2 Millionen Menschen katholisch (etwa 30 Prozent der Bevölkerung). Das geht aus den heute von der DBK veröffentlichten Zahlen für 2013 hervor. Besonders „schmerzlich“ (Kardinal Marx) ist die Tatsache, dass 2013 fast 180.000 Menschen … Schmerzliche Zahlen | Jobo72’s Weblog weiterlesen

Angriffe auf Juden in Deutschland: Entsetzen über antisemitische Hass-Parolen

Düsseldorf. In vielen deutschen Städten ist es bei Demonstrationen gegen Israel zu judenfeindlichen Auswüchsen gekommen. Vereinzelt wurden Israelis tätlich angegriffen, Steine und Flaschen flogen. „Wir erleben eine Explosion an gewaltbereiten Judenhass“, sagt Zentralratspräsident Graumann. Politiker fordern ein entschlosseneres Vorgehen.Angriffe auf … Angriffe auf Juden in Deutschland: Entsetzen über antisemitische Hass-Parolen weiterlesen

Ist Gott das meistgesungene Wort bei der WM? | TheoPop

Das pro-medienmagazin hat sich die Mühe gemacht, die Nationalhymnen der 32 WM-Teams darauf zu untersuchen, wie häufig einzelne Wörter vorkommen. Dank bestimmter Tools (z.B. wordle.net) dürfte die Mühe nicht allzu groß gewesen sein. Der Autor des Textes kommt zum Schluss: „WM: Gott … Ist Gott das meistgesungene Wort bei der WM? | TheoPop weiterlesen

#Zeitgeist #Christen als Türöffner #Transgender

Jason Liesendahl. Vor kurzem  hörte ich ein Gespräch mit, in dem sich ein Christ lauthals darüber ausgelassen hat, dass man in Australien jetzt die Auswahl zwischen „männlich“, „weiblich“ und „unbestimmt“ habe. Offiziell gibt es in Australien also nicht nur zwei … #Zeitgeist #Christen als Türöffner #Transgender weiterlesen

Dich / sich / mich – hineinversetzen

Josef Bordat. Nachdem gestern zu später Stunde der WM-müde Fernsehzuschauer zunächst durch eine spannende Verlängerung des Achtelfinales Deutschland gegen Algerien (2:1) und dann durch einen etwas gereizten Per Mertesacker am Einschlafen gehindert wurde, konnte er Zeuge eines interessanten Dialogs zwischen ZDF-Moderator Oliver Welke und ZDF-Experte Oliver Kahn werden. Kahn verteidigte Mertesacker mit den Worten „Man muss sich aber auch mal in so einen Spieler hineinversetzen, nach so einem Spiel“. Welke konterte: „Ja, man muss sich aber auch mal in den Reporter hineinversetzen“. Unentschieden. Und doch gibt es einen Sieger: die Empathie, das Einfühlungsvermögen, die Fähigkeit, sich in Andere hineinzuversetzen. Doch was … Dich / sich / mich – hineinversetzen weiterlesen

Traumwelten, Realität und Phantasie.

Ismael Kluever. Vor einiger Zeit durfte ich als einer der Betreuer eine Gruppe von Jugendlichen auf eine Reise nach Italien begleiten. Wir fuhren mit dem Reisebus. Eine lange Tour, 24 Stunden waren wir auf der Autobahn. 24 Stunden Hinfahrt, zehn … Traumwelten, Realität und Phantasie. weiterlesen

** Das neueste aus der theolounge

Hier die aktuellen Artikel der letzen 2 Wochen: Andreas Meißner: – Das Kieferknacken ist weg ! Günter J. Matthja: – Nicht wörtlich, sondern ernst – Brif  bruf  braf Fabian Maysenhölder – Jesus im Tor, die Jünger im Abseits  – Und wir beten (wieder) zum Fussballgott ! Hanspeter Obrist – Ich und der Vater sind eins Jason Liesendahl: – Wo Gott zu finden ist ? – Ask for wonder – Zeitgeist, Heiliger Geist, Weltende – Zeitgeist und Welt – Was wir mit der Bibel anfangen können – Wie wird man ein Idiot ? Josef Bordat: – Hochfest des heiligsten Herzens Jesu. … ** Das neueste aus der theolounge weiterlesen

Beten

Jason Liesendahl. Die folgenden Gedanken sind für alle. Vor allem sind sie aber für diejenigen, die mit Gebet Schwierigkeiten haben. Ihr sollt zunächst einmal hören es ist Ok. Und ihr seid nicht die einzigen. Das Thema ist sensibel. Fangen wir trotzdem unvermittelt mit einer brennenden Frage an. Bringt Gebet etwas? Manche finden auf diese Frage eine sehr elegante Antwort. Gebet bewirkt etwas in dir. Fürbitte führt dazu, dass du dich mehr mit anderen beschäftigst, die Bitte um Sündenvergebung erleichtert das Gewissen und Dankgebete machen mich selbst fröhlicher und genügsamer. Mehr nicht. Das ist sehr raffiniert. Denn so muss ich nicht erwarten, dass mein … Beten weiterlesen

Religionspädagogen zum Abgewöhnen – eine Typologie

Gardinenpredigerin. Mein immer wiederkehrendes Credo was die religiöse Sozialisierung angeht ist, dass vermutlich mehr Gläubige von Priestern, Pastoral-/Gemeindereferenten und Religionslehrern zu Atheisten gemacht wurden, als Richard Dawkins und Konsorten es je vermögen werden. Dabei spreche ich nicht unbedingt von den berühmten Ohrfeigen für die intelligenten Zweifler und Fummeleien im Beichtstuhl (ich habe keine Ahnung, warum die Pädophiliekramer ihre schmutzigen Phantasien immer auf den Beichtstuhl richten, der für derlei Übergriffe denkbar ungeeignet ist…). Ich spreche von den pädagogisch überbildeten Kinderfreunden…>mehr. Religionspädagogen zum Abgewöhnen – eine Typologie weiterlesen

Quo vadis, Europa ?

Josef Bordat. Am 25. Mai sind Europawahlen. Im Vorfeld derselben ist mir gestern ein sehr informativer „Europa-Atlas“ der Heinrich Böll Stiftung in Zusammenarbeit mit Le Monde diplomatique, der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik und dem European Council on Foreign Relations ins Haus geflattert. Die Broschüre enthält übersichtliche Graphiken und umfangreiches Datenmaterial über Migration, Bildung, Energie, Mediennutzung, Kriege und Krisen, den Eurovision Song Contest („Ein Erfolgsrezept“), Demokratie und ihre schwankende Akzeptanz, Institutionalismus, Wirtschaft, Währung, Haushalt, Frauen, erwerbstätige Frauen, Asyl, Militärbündnisse, Handelsbeziehungen, Agrarpolitik, Verbraucherschutz, Internet, Kinder, hatte ich Energie schon? Ja, dazu „Atomkraftwerke in Betrieb“, Stromerzeugung und Probleme mit dem Smartphone („Euro-Barometer -Umfrage … Quo vadis, Europa ? weiterlesen

Maria ohne Sünde

Stefan Ehrhardt. Ich gestehe, dem Katechismus der katholischen Kirche gegenüber nicht immer sehr wohlwollend eingestellt gewesen zu sein. Der handlichen kleinen Ausgabe gegenüber, dem Kompendium, schon, aber der “große Staubfänger”? Diese Einleitung lässt vermuten, dass sich meine Einstellung geändert hat. So ist es, denn mein aktualisiertes Motto lautet: In der Not frisst der Teufel viele Fliegen und der Katechismus alle Zweifel. Nun war es wieder so weit, als ein ungehaltener Leser und Kommentarschreiber aus seinen Ansichten keinen Hehl machte, und ich dachte mir: Wenn die Lehre unserer Kirche in Frage gestellt wird, dann nichts wie her mit dem großen Katechismus! Und tatsächlich: Nicht nur den Zweifeln von … Maria ohne Sünde weiterlesen

“mmh…” Flaggerei im Mai

Mechthild Werner. Mai. Und ich sehe nur noch Fahnen. Heute, 9. Mai, Tag der russischen Paraden, die Fahne knattert über dem „Tag des Sieges“. Gestern, 8. Mai beschrie mancher Deutschlandbeflaggt den „Tag der Niederlage“. Andere schwenkten die Pacefahne, mahnten 69 Jahre nach dem „Tag der Befreiung“ erneut zum Frieden. Hoffentlich laut genug, im Fahnenmeer. Am 8. Mai 1945 posierten US- und Sowjetsoldaten Arm in Arm…>mehr. “mmh…” Flaggerei im Mai weiterlesen

Beziehung

Matthias Mö. zu Johannes 20, 11-18  Die Reaktion Marias zeigt, dass die Beziehung, die sie zu Jesus hat, nicht rein verehrend ist, sondern eine Beziehung mit Nähe und Vertrauen: Es ist seine Stimme, die vertraute Art seiner Sprache, die durch den … Beziehung weiterlesen

3 Monate als Vegitaröse

Frau Punk. Ja. Tatsächlich. Ich habe beschlossen einen kleinen Test von drei Monaten zu machen. Von Mai bis August werde ich kein Fleisch zu mir nehmen. Und danach? Mal sehen! Wie ich auf diese waghalsige Idee komme? ​Nun, vielleicht erzähle ich … 3 Monate als Vegitaröse weiterlesen

Wie Putin die neue Weltordnung diktiert

Es fing ganz unmerklich an.  Auf der Krim. Mit einer kaum wahrgenommenen Meldung der ukrainischen Online-Medien, dass russische Truppen à 150 Mann auf einem Flugplatz gelandet seien. Man ging von einer Falschmeldung aus. Wer diese Truppen waren, wissen wir heute. Männer mit schwarzen Masken, in Militäruniform, bestens bewaffnet, bestens gerüstet. Sie besetzten in Windeseile zentrale Gebäude und Stellen und übernahmen im Handumdrehen die militärische Macht auf der Krim. Ein fingiertes Referendum folgte, bei dem angeblich 97% der Krim-Bewohner für den Anschluss an Russland gestimmt hätten. Dasselbe Schema nun in zahlreichen ukrainischen Städten im Osten. Russisches Tarnmilitär destabilisiert die Städte, aber Russland … Wie Putin die neue Weltordnung diktiert weiterlesen

Wer nicht an Wunder glaubt…

Andreas Meißner.  …ist kein Realist. Mir gefällt dieser kernige Ausspruch, der David Ben-Gurion zugeschrieben wird, dem ersten Premierminister des neu gegründeten Staates Israel. Unter diesem Titel hat Thomas Penzel als Herausgeber ein Buch kreiert, welches 30 verschiedene Berichte über Krankenheilungen beinhaltet. Nein, nicht im vorigen Jahrhundert. Nein – auch keine Storys aus Amerika, weit weg von unserem Alltag. Sondern erst vor kurzem passiert, ganz in der Nachbarschaft…>mehr. Wer nicht an Wunder glaubt… weiterlesen

Vom Nietzsche und vom Mobiltelefon. Fünf weitere Einführungen

Günter J. Matthia. Manche meiner Blogbesucher wissen, dass ich in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen als Moderator durch die Gottesdienste unserer kleinen und von mir hochgeschätzten Kirchengemeinde führe. Ich hatte vor einer Weile hier fünf meiner Einleitungen dargeboten. Hier folgen anlässlich der bevorstehenden Feiertage weitere fünf aus den letzten Jahren – einschließlich der vom kommenden Ostersonntag. Welche das ist, verrate ich aber nicht. Das ist nämlich leicht zu erraten. Einführung 1 Guten Morgen, und herzlich willkommen zum Gottesdienst am vierten Advent. Bitte mal recht freundlich … (an dieser Stelle machte ich ein Foto der Gemeinde mit meinem mobilen Telefon) … … Vom Nietzsche und vom Mobiltelefon. Fünf weitere Einführungen weiterlesen

Jesus lebt! – Nicht zu glauben!

Matthias Möller.  Zu 1. Korinther 15, 12-19 Jesus lebt!“. Dieser Satz ist an vielen Orten zu finden: auf Außenwänden christlicher Gemeindehäuser, auf Aufklebern an PKWs, auf Handzetteln, die Passanten in Fußgängerzonen wortlos in die Hand gedrückt werden. Wenn ich dieses „Jesus lebt!“ lese oder höre, erinnere ich mich an eine Frau, die mir von ihrem Besuch auf einem Kirchentag erzählte. In der Begrüßung sei gesagt worden, Jesus sei auf dem Kirchentag „mitten unter uns“.  Gesehen habe sie Jesus aber nicht. Sie hatte die Worte nicht „geistig, sondern „körperlich“ verstanden und fühlte sich von der Kirche betrogen. Paulus beschäftigt sich in seinem … Jesus lebt! – Nicht zu glauben! weiterlesen

Getsemani – Ein Kammerspiel

Matthias Möller. Vater, was ist das auf einmal in mir? Es rauscht immer lauter… ungerufene Geister sind es. Sie wissen, was ich weiß, sie fassen nach mir und fragen: Jeschua, warum fliehst Du nicht? Es naht die Stunde Deiner Leiden und Du fliehst nicht… Vater, es ist soweit. In einer Stunde werden die Soldaten der Tempelbehörde mich finden. Mach mich stark! Ich habe deinen Wunsch erfüllt… Grade jetzt kommen die Stimmen. Gib mir Licht! Ich will Dich leuchten lassen, leuchten lassen bis zur letzten Sekunde! Du hast mir Menschen in mein Leben geschickt, damit ich ihnen zeige, was ewiges Leben ist. … Getsemani – Ein Kammerspiel weiterlesen

Leicht verspäteter Kommentar – Noah (Darren Aronofsky)

Gardinenpredigerin. Man wird sich durchaus fragen dürfen, wieso ich mir so etwas antue, wo man doch von vornherein weiß, dass dieser Film nicht zur visuellen Unterstützung historisch-kritischer Bibelauslegung dienen kann oder soll. Aber eigentlich bin ich da gar nicht so, was diese Dinge angeht. Die Geschichte um Noah und seine Arche ist bekanntermaßen eine Erzählung, die es nicht nur in der Bibel gibt, sondern die aller Wahrscheinlichkeit nach im zweiten Jahrtausend vor Christus großflächig im orientalischen Raum verbreitet war. Es gibt hunderte von Bearbeitungen biblischer Stoffe, natürlich widersprechen sie sich. Wir können unsere machen, das ist doch gar kein Problem: … Leicht verspäteter Kommentar – Noah (Darren Aronofsky) weiterlesen

Will Putler den totalen Krieg ?

„Putler“, ein Wortspiel aus „Hitler“ und „Putin“; so nennt man ihn in der Ukraine. Bisher ging er so vor: russische Inkognito-Soldaten und Offiziere drangen maskiert in die Ost-Ukraine ein, nahmen Verwaltungsgebäude in Besitz und sollten ebenso wie auf der Krim „Referenden“ starten, die belegen sollten, dass nun auch die Ost-Ukraine zu Russland gehören wolle. Nur: die Ukrainer wollen dies nicht. Währenddessen lässt Putin, wie schon auf dem Maidan, Journalisten entführen und Russlandkritiker foltern und ermorden. Doch wo nun auch dieser Schrecken nicht zum Ziel führt, dreht er das Rad weiter: seine Armee soll offenbar in die Ukraine einmarschieren. Schuld daran … Will Putler den totalen Krieg ? weiterlesen

Ich bin die Auferstehung und das Leben! – Was soll das bedeuten ?

Via wirsindmosaik.wordpress.com. Gestern haben wir Ostern gefeiert. Daher habe ich mich der Kreuzigung und Auferstehung Jesu in vier Fragen genähert:  Ist das Kreuz ein christliches Symbol? Nein, es ist ein Hinrichtungsgerät. Auch wenn viele Christen es als Schmuckstück benutzen, das Kreuz war dazu gedacht, Menschen hinzurichten. (Warum tun Christen eigentlich soetwas? Wir sind schon recht seltsam. Ich meine, wer würde heute auf die Idee kommen, sich einen Miniatur-Elektrischen Stuhl um den Hals zu binden?) Zur Zeit von Jesus war das Kreuz eine bekannte Sache. Man denke nur an S…>mehr. Ich bin die Auferstehung und das Leben! – Was soll das bedeuten ? weiterlesen

Jesu Tod am Kreuz

Josef Bordat. Einige Gedanken zum Karfreitag Jesus stirbt. Er schreit: „Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?“ Dann: „Es ist vollbracht.“ – Verlassenheit und Vollendung berühren sind, Leid und Heil, Tod und Leben. In dem Moment, in dem der Herr Seinen Geist aufgibt, beginnt das Programm, das später als Christentum bekannt werden sollte: der Vorhang des Tempels zerreißt, der Hauptmann bekennt sich. Juden und Heiden sind betroffen, sakrale und säkulare Systeme. Nichts hält stand, als Gott den Neuen Bund besiegelt – kein äußeres Gebäude aus Stein, kein inneres aus Gedanken…>mehr. Lesen Sie auch:  > Hungertuch-Betrachtungen (5) > Millionen Christen … Jesu Tod am Kreuz weiterlesen

“mmh…” Gekreuzigte Frau

Mechthild Werner.  “Sie nahmen ihn, schlugen ihn, spuckten ihn an…” Karfreitag. Wie Jesus ergeht es bis heute Männern und – Frauen. Wie Kajal aus Irak. Früh wird sie verheiratet. “Ein guter Mann”, sagt Vater. Bald schon schlägt sie der gute … “mmh…” Gekreuzigte Frau weiterlesen

Hilfe, mir wird der Spaß untersagt ! – Anmerkungen zum Tanzverbot

Fabian Maysenhölder. Alle Jahre wieder empören sich aufgebrachte Gemüter darüber, dass man ihnen das Tanzen verbietet: Es ist schon Tradition, vor Karfreitag zu Demonstrationen gegen das sogenannte „Tanzverbot“ aufzurufen. Die Debatte darüber ist immer wieder, Jahr für Jahr, die gleiche. Die einen wehren sich, im wahrsten Sinne der Worte, mit Händen und Füßen dagegen, dass ihnen der Staat etwas verbietet. Und das auch noch mit einer Begründung, die  sich auf die Religion beruft. Die anderen – meist (aber nicht immer) diejenigen, die selbst religiös sind – sehen darin kein Problem und fühlen sich mitunter provoziert von den „Tanzdemonstrationen“.  Diskussionen, die sich um religiöse … Hilfe, mir wird der Spaß untersagt ! – Anmerkungen zum Tanzverbot weiterlesen

Autisten sind anders!

Ismael Kluever. Ja, auch ich habe Vorurteile gehabt. Oder besser gesagt: ein äußerst beschränktes und deshalb unbrauchbares Wissen. Kein Wunder, denn ich bin früher nie mit Autisten in Kontakt gekommen. Jedenfalls nicht so, dass ich es gemerkt hätte. Was ich über Autismus wusste, stammte aus beiläufig aufgeschnappten Notizen in der Presse. Autisten, das waren demnach Leute, die ihre Mitmenschen entweder gar nicht zur Kenntnis nahmen oder ihnen bestenfalls den Stellenwert von Gegenständen einräumten. Leute, die keine Gefühle zeigten und demnach wohl auch keine hatten. Oder, wenn doch, dann nur gegenüber Pferden, Hunden und Delfinen. Ja, irgendwie unheimlich, diese seltsame Spezies von … Autisten sind anders! weiterlesen

Projekt „Das Leben bejahen!“

Matthias Möller. Immer wieder ist Sterbehilfe ein Thema in den Medien. Das Recht auf Sterbehilfe wird als Freiheit diskutiert, das eigene Leben selbstbestimmt beenden zu dürfen. Doch verbirgt sich hinter dem Angebot des selbstbestimmten Todes nicht vernebelt der Vorwurf der Unwirtschaftlichkeit? Besteht nicht die Gefahr, dass je normaler das bewusste Herbeiführen des Todes wird, der Druck auf Kranke, Arme und Menschen mit einer Behinderung umso größer wird, anderen nicht weiter zur Last zu fallen? Ungeachtet ob von Innen oder Außen…>mehr. Projekt „Das Leben bejahen!“ weiterlesen

Mein Knie in dein Gesicht: einmal für Jesus!

Fabian Maysenhölder. Grundsätzlich ist es durchaus vertretbar – und oft auch wünschenswert – wenn sich Institutionen an Popkultur oder Subkulturen orientieren, um Menschen in ihrer jeweiligen Lebenswelt zu erreichen. Am 24. April feiert eine Dokumentation in den USAWeltpremiere, die aber meines Erachtens deutliche Grenzen aufzeigt – zumindest nach dem zu urteilen, was ich mir jetzt über das Thema angelesen habe. Es geht um die explizite Zurschaustellung von „Mixed Martial Arts“ (MMA), von „Gemischter Kampfkunst“, in einem religiösen Kontext. Der Film heißt „Fight church“ und dreht sich um das Phänomen, dass in den USA (nach Angaben der Filmemacher) „hunderte Kirchen im ganzen Land“ solche Kämpfe … Mein Knie in dein Gesicht: einmal für Jesus! weiterlesen

Putins Griff nach der Macht: Weshalb Deutschland besonders gefährdet ist

Gerne hört man von der deutschen Wirtschaft, man solle es sich mit Russland nicht verscherzen. Zu viele Arbeitsplätze hingen mittlerweile mit dem Russlandgeschäft zusammen und auch das Gas aus Russland hätte man gerne weiterhin zuverlässig geliefert (auch, wenn es selbst … Putins Griff nach der Macht: Weshalb Deutschland besonders gefährdet ist weiterlesen

Über Laien 1: Die unterschiedlichen Weisen des Laientums

Burkhard Conrad. In einem kurzen Beitrag auf seinem Blog hinterfragt Bernd Hagenkord SJ den Sinn des Wortes “Laien”. Ich zitiere aus dem zweiten Teil des Beitrags, der unter dem Titel Wortumdrehung erschienen ist: “Das Wort ‘Laien’ wie wir es in der Kirche benutzen, hat einen völlig anderen Sinn als das Wort, wie wir es in der normalen, deutschen Umgangssprache benutzen. Laie bedeutet hier unwissend, Amateur. Und genau das sollen die Mitglieder des Rates nicht sein. 〈Es ist die  Rede vom neu etablierten “Segreteria di Economia” des Hl. Stuhls.〉 Es wird Zeit, sich nach einer neuen Unterscheidung umzusehen, die alte trägt nicht mehr . Ich … Über Laien 1: Die unterschiedlichen Weisen des Laientums weiterlesen