“mmh…” Brustlos glücklich. Und gesund?

Mechthild Werner. Wieder Freitag, mein Gartenschauprojekt lässt mich kaum durchatmen, Großprojektwahnsinn ohne Methode, das ist auch so ein Thema, doch heute, etwas atemlos aufgepickt, Fragen über Fragen zur Schlagzeile dieser Tage: „Angelina Jolie. Brüste amputiert!“ Warum? Weil sie wie ihre Mutter Brustkrebs bekommen könnte. Zu 87 %, weiß die Genuntersuchung. Angeblich. „Heldenhaft“, nennt Ehemann Brad Pitt ihren Schritt. Weshalb?…>mehr. foto: Gerd Altmann  / pixelio.de “mmh…” Brustlos glücklich. Und gesund? weiterlesen

Wird Weihnachten wirklich unterm Baum entschieden?

Von Andreas Meißner. Da fällt einer Elektrohandelskette wieder mal ein knalliger Spruch ein – und siehe da, er erregt jede Menge Widerspruch. Sicher von Konkurrenzunternehmen, weil sie sich ärgern, nicht selber auf so einen Slogan gekommen zu sein. Und dann sind da auch viele Menschen dabei, deren religiösen Gefühle verletzt werden. Sagen sie, schreiben sie – und formieren sich, z.B. bei Facebook in grossen Mengen dagegen. Es muss besser heissen: Weihnachten wird in der Krippe entschieden. Und überhaupt kann es doch wohl nicht nur um profane Geschenke gehen! Und was ist it solchen, die erst gar keine kaufen können? Wie immer bei solchen … Wird Weihnachten wirklich unterm Baum entschieden? weiterlesen

Herr Köhler, Sie werden mir fehlen!

Lieber Herr Köhler! Das war heute DIE Schocknachricht auf allen Kanälen. Sie sind zurückgetreten. Dabei habe ich mich vor cirka einem Jahr noch so gefreut, dass Sie die (Wieder)Wahl zu dem höchsten deutschen Amt gewonnen hatten! Und gefreut habe ich mich auch, wenn Sie mit Klarheit und manchem direkten Ansprechen auf missliche staatliche Verhältnisse oder Entwicklungen hingewiesen haben, die schief liefen. mehr und weiter>>> Foto: http://www.bundespräsident.de Herr Köhler, Sie werden mir fehlen! weiterlesen

Durch Treue zum Millionäer

von andy55: Das gibt es tatsächlich noch in unserer ansonsten oft ungerechten Welt: Er war ein einfacher Butler im Dakota Building – einem der exclusivsten Gebäude Manhattens. Jetzt besitzt er sogar zwei dieser Luxuswohnungen im selben Haus. Das verdankt er dem Testament seiner Dienstherrin, der ehemaligen Hollywood-Schauspielerin Ruth Ford. In ihrem Erbe vermachte sie ihm ihr ganzes Vermögen – immerhin rund 10 Millionen Dollar. Darunter diverse Immobilien und umfangreiche russische Kunstwerksammungen. weiter hier>>>                Foto: ino’file / pixelio Durch Treue zum Millionäer weiterlesen

4 gute Gründe gegen Krieg

(Artikel vom 22. Februar 2010) Der iranische Präsident Machmud Achmadineschad bedroht Israel, unterdrückt die Opposition und provoziert die internationale Gemeinschaft. Da ist es nicht leicht, die Ruhe zu bewahren. Besonders schwierig wird es, wenn der Verdacht sich weiter erhärtet, dass Iran an einer Bombe bauen könnte. Gerade eben übersandte die IAEA dem UN–Sicherheitsrat einen Bericht, wonach Iran an Atomsprengköpfe bastle. Damit werden neuerliche Sanktionen gegen Iran nötig. > mehr. foto: picapp.com 4 gute Gründe gegen Krieg weiterlesen

Alles GAGA, oder was?

Das „Time“Magazin hat sie wieder gekürt – die einflussreichsten Menschen der Welt. Ob in Politik, Wirtschaft oder Kunst, genannt sind diejenigen, die die „Macht des Einflusses“ ausmachen… So kommt es u.a. dazu, dass Angela Merkel in diesem Jahr nicht mehr auf der Liste steht (im Übrigen überhaupt kein Deutscher), dafür aber Lady Gaga. Hier gehts zum Artikel Foto: picapp.com Alles GAGA, oder was? weiterlesen

„Skandal! Skandal!“

Medien haben ein Eigeninteresse an Skandalen, sagt Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen. Ob der Fall Käßmann zum Skandal taugt, müsse sich aber erst noch zeigen. Ein Interview Hier lesen>>>                       Foto: A. Meissner „Skandal! Skandal!“ weiterlesen

Lohnt sich Beten für die Firma?

In dem weltweit aigierenden Unternehmen gibt es am Hauptstandort seit Jahren Gebetsgruppen von Mitarbeitern, die sich wöchentlich treffen, um für ihre Chefs zu beten. Und da besonders für die Geschäftsführung, die ja unter einer ganz besonderen Verantwortung für finanzielle Erfolge, aber auch sozialer Verantwortung stehen. Beides klafft manchmal auseinander, aber die Beter denken und glauben, dass Gott auch da immer wieder Wunder tun kann… weiter geht es hier… Foto: Karin Jung/pixelio.de Lohnt sich Beten für die Firma? weiterlesen

Der Mann, der ein Jahr nichts kaufte

Ein Brite hat es versucht – Mark Boyle: Ein Jahr nicht an der normalen Konsumwelt teilzunehmen. Zahnpasta selber hergestellt, Plumpsklo und dafür kein Toilettenpapier, anstelle mit dem Bus mit Fahrrad gefahren und vieles mehr. Was er in diesem Jahr erlebte, schildert ein Interview. Hier weiterlesen… Foto: A. Meissner Der Mann, der ein Jahr nichts kaufte weiterlesen

„schlafstadt“ – wo der postmoderne Mensch zur Ruhe kommt

Kurz vor der schweizerischen Grenze bei Lörrach, in einem kleinen Ort namens Eimeldingen, gibt es ein in Deutschland ziemlich einzigartiges Projekt: G5. Es ist das Zentrum der FeG Rebland, wobei G5 für „Gemeinde, Gewerbe, Gemeinsam helfen, Generationen, Gemeinschaft“ steht. Ziel dieses Projekts, das im nächsten Jahr zehn Jahre alt wird, ist es nach eigenen Angaben „Gemeinde und Gewerbe unter einem Dach zu vereinigen“. Neben einem Cafe und einem Restaurant wird dort auch ein kleines, aber feines Hotel betrieben, das Hotel „schlafstadt“. Aber was bietet ein christliches Hotel eigentlich? Schläft man sicherer, behüteter? Wir haben die Probe gemacht und das Hotel … „schlafstadt“ – wo der postmoderne Mensch zur Ruhe kommt weiterlesen

Der Tod Robert Enkes wird vermarktet

User:Ina96 (Wikipedia)Vielleicht hätte ich den „Nachtwächter“ ernster nehmen sollen, der über die „HAZ“ von „Journaille“ sprach. Ich fand das Urteil ein wenig zu hart über meine geliebte Tageszeitung, im der ich jeden Morgen so gern schmökere.
Ich hatte auch nichts dagegen, daß in dieser Woche ausführlich über den Freitod von Robert Enke berichtet wurde. Natürlich interessierten mich die Motive und der Abschiedsbrief des auch bei mir beliebten Torwarts. Natürlich nimmt man Anteil am Schicksal seiner Witwe und denkt über die armen Lokführer nach, die durch solch einen Selbstmord auf den Gleisen traumatisiert sind.
Selbstverständlich muß auch die Krankheit Depression mehr in den öffentlichen Fokus gerückt werden, damit sie enttabuisiert werden kann.   Foto:Wikipedia User:Ina96 

„Der Tod Robert Enkes wird vermarktet“ weiterlesen

Und Gott chillte…

und gott chillteIch bin immer noch begeistert, wenn ich an diese Aktion zurückdenke. Evangelisch.de wollte eine neue Website starten und als Einstiegsprojekt während des Kirchentages begann sie, die ganze Bibel zu twittern.

Dazu wurden immer Abschnitte gebildet, die dann von interessierten Leuten auf 140 Zeichen jeweils gekürzt wurden.
Das hat ziemlichen Spass gemacht, zumal man neu überlegen musste, was denn der jeweilige Abschnitt wirklich aussagen wollte.
Innerhalb weniger Tage waren dann alle Seiten „übersetzt“. „Und Gott chillte…“ weiterlesen

Ein guter Tag für Land und Kirche

  Zwei Frauen sind heute in Spitzenämter gewählt worden: Angela Merkel und Margot Käßmann. Nicht wegen einer Quote, sondern weil sie die Besten sind. Solche Tage gibt es wahrhaft nicht oft: Die evangelische Staatsbürgerin steht morgens auf und hat wenige Stunden später gleich zwei Chefinnen: eine Kanzlerin und eine weibliche Ratsvorsitzende. Und das Beste ist: Beide sind es schlicht deshalb geworden, weil sie derzeit die Besten in ihrer Riege sind. Nicht weil sie eine Quote erfüllen mussten oder auf einem Frauenticket gereist sind. Herzlichen Glückwunsch!  weiter geht es hier… foto: wikipedia.de (wikicommons) Ein guter Tag für Land und Kirche weiterlesen

Beat Christen – von Beruf Beter und Netzwerker

beatchristen-1Das war schon eine Begegnung der besonderen Art: Beat Christen (CH) war zu einem Treffen mit Teilnehmern der Firmengebetsgruppen in Basel eingeladen. Wer ihn bis dahin noch nicht kannte, wurde schnell mit seiner Geschichte und seiner Mission bekannt. Von Statur war er nicht gerade ein Riese – von seinem göttlichen Auftrag schon…

Aber der Reihe nach. Immer mal wieder hörten wir in unserer Gebetsgruppe in der Firma von diesem Mann, der eben genau solche Gebetsgruppen in vielen Firmen, Schulen und Universitäten in der Schweiz ins Leben gerufen hatte. Und nun wollte er wieder einmal vorbeikommen. Um Kontakt zu halten, Erfahrungen weiterzugeben. Motivieren, am Beten dran zu bleiben… „Beat Christen – von Beruf Beter und Netzwerker“ weiterlesen

Happy Birthday, theology.de!

In den letzten Jahren sind immer mehr Blogs entstanden, die sich mit Glaube, Kirche und Theologie beschäftigen. Unser Blog – die Theolounge – startete vor zweieinhalb Jahren, Ende März 2007. Schon vor zehn Jahren hat Otto Ziegelmeier, ein Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, angefangen, eine Webseite für theologisch Interessierte aufzubauen, die als http://www.theology.de demnächst ihren zehnten Geburtstag feiert: Es war der 18. Oktober 1999; ich hatte den Termin bewusst gewählt. Damals waren es zwölf Seiten. Seitdem hat sich viel getan. Es sind nun über 4.000 Webseiten mit viel, viel mehr Themenbereichen und fast 4 Millionen Besucher. (weiterlesen) Wir danken … Happy Birthday, theology.de! weiterlesen

Neues Internetportal: „evangelisch.de“

Nach acht Monaten Entwicklungsarbeit ist jetzt das neue Internetportal „evangelisch.de“ online gegangen. Arnd Brummer, Chefredakteur des evangelischen Magazins „chrismon“, sagte, das Portal wolle „im großen Meer der christlichen Angebote“ eine Navigationshilfe bieten: „Wer im Netz unterwegs ist, muss die Kirche dort finden können.“ Christliche interessierte Menschen könnten neben „Positionen aus der Welt des Protestantismus“ auch praktische Informationen finden, zum Beispiel zu der Frage, was ein Pate für sein Patenkind leisten soll. Brummer und seine Stellvertreterin Ursula Ott sind in Personalunion auch Chefredakteure von „evangelisch.de“. (weiterlesen auf der Webseite der EKD). Lesen Sie auch: Vorhang auf: Die Welt aus evangelischer Sicht … Neues Internetportal: „evangelisch.de“ weiterlesen

Hilferufe aus dem Iran

IRAN „Lasst uns nicht allein!“Am 18. Juni erreichte uns eine E-Mail iranischer Studentinnen, die sich schon mehrmals an EMMA gewandt haben. Sie haben es geschafft, die Internet-Sperren zu umgehen und uns ihren eindringlichen Hilferuf zuzusenden. Sogar Khomeinis Enkelin, Zahra Eshraqi, soll verhaftet worden sein! Foto: Steve Rhodes (Flickr.com) > Weiter… Hilferufe aus dem Iran weiterlesen

Ganz Deutschland wegbomben

Mit lockeren Sprüchen, wie „Ganz Deutschland wegbomben“ oder „Deutschland sucht den Super-Terroristen“ sollen sich die Sauerland-Terroristen unterhalten haben. Während der Planung von Anschlägen in Deutschland, bei welchen zahllose Menschen sterben sollten, haben die mutmaßlichen Terroristen laut einem BKA-Ermittler in dieser Art geredet. Welche Gefahr geht von deutschen Konvertiten zum radikalen Flügel des Islamismus aus?  >  weiterlesen: Lesen Sie auch:  > Konvertiten als Terroristen >Islamismus als Herausforderung >Der langsame Dschihad ?     Foto: laurinkofler  (flickr.com) Ganz Deutschland wegbomben weiterlesen

Countdown zum Kirchentag: nur noch sechs Tage

DEKT_Stadtmusikanten_02In sechs Tagen beginnt der 32. Deutsche Evangelische Kirchentag in Bremen. Nicht nur die Bremer Stadtmusikanten werden dort sein, sondern über 100,000 Dauerteilnehmer.

Der Kirchentag beginnt am Mittwoch, 20. Mai, um 18 Uhr mit drei Gottesdiensten: Auf der Bürgerweide, dem Marktplatz und an der Weser. Um 19 Uhr geht es weiter mit einem „Abend der Begegnung“ in der Bremer Innenstadt, zu dem rund 300.000 Gäste erwartet werden. Der Höhepunkt ist um 22.15 Uhr mit der Inszenierung “Von Booten und Bäumen”: „Countdown zum Kirchentag: nur noch sechs Tage“ weiterlesen

Gott ist wieder in!

So meint jedenfalls die Schweizer Tageszeitung „20Minuten“ und verweist darauf, dass es im Alpenland immer mehr Teenies gäbe, die an die Existenz Gottes glaubten. Und dass auch bei den Erwachsenen der Trend zurück zur Kirche anhalten würde. Hier geht es zum Artikel. Foto: A. Meissner Gott ist wieder in! weiterlesen

Wenn die Bibel gebloggt worden wäre

Was wäre, wenn die Schreiber der Bibel schon moderne Technologien für ihre Publikationen zur Verfügung gehabt hätten? Vielleicht hätten sie – je nach Typ – andere Blog-Arten verwendet? Bei PatorBuddy habe ich einen Blogbeitrag mit interessanten Überlegungen dazu gefunden. Einfach hier klicken… Grafik: A. Meissner Wenn die Bibel gebloggt worden wäre weiterlesen

Fristlos gekündigt wegen 1,30 Euro

Gestern abend in den Nachrichten und bei Johannes B. Kerner:  Eine Berliner Kassiererin bekam von ihrem Arbeitgeber, der Kaiser’s Tengelmann AG (”Hier schlägt das Herz”), fristlos gekündigt, weil sie 1,30 Euro unterschlagen haben soll. Nun hat sie den Rechtsstreit um ihre Kündigung in zweiter Instanz verloren. Finden Sie das gerecht? Mehr dazu: Kündigung wegen 1,30 Euro rechtens (taz) Die Pfandbon-Falle (Spiegel Online) Kassiererin darf wegen 1,30 Euro gefeuert werden (Welt Online) (Grafik: hhsow, http://www.pixelquelle.de) Fristlos gekündigt wegen 1,30 Euro weiterlesen

Gebet für Politik

Das neue Impulsheft von Kerstin Hack beinhaltet auch wieder ein spannendes Thema: Sollen wir für die Politik beten und wenn ja, wie und für wen? Frau Hack behandelt in ihrem Heft kurz und kompakt solche Fragen wie: Der Politiker als Mensch, Mitmischen, Ethik usw. Es gibt auch einen Gebetsplan zum Herausnehmen. Mehr zum Thema in dieser Rezension. Hier gehts zum Probelesen. Foto: A. Meissner Gebet für Politik weiterlesen

Flammendes Plädoyer für Benedikt

„Vatikan-Debakel – Der Papst handelt wie Jesus Die Urteile über Benedikt XVI. sind niederschmetternd. Doch muss ein Papst nicht versöhnlich sein? Eine Apologie des Publizisten Peter Seewald.“ Weiterlesen Foto:Sam Herd (Flickr.com) . Flammendes Plädoyer für Benedikt weiterlesen

Wie lange überlebt Obama?

obama1Foto: transplanted mountaineer (Flickr.com)
Meine Frau und ich haben seit einigen Monaten ein mulmiges Gefühl wenn wir an Barack Obama denken. Wir vermuteten, daß er zum Prädident gewählt werden würde, aber daß sie ihn danach nicht mehr lange am Leben lassen würden.
Präsident ist er bereits geworden. Nun stellt sich für uns die Frage: „Wie lange wird er das Amt überleben?“ Oder diese: „Wird es überhaupt noch zu seiner Vereidigung kommen?“

Du magst denken ich male viel zu schwarz und pessimistisch – hoffentlich hast Du recht! „Wie lange überlebt Obama?“ weiterlesen

Was männliche Führungskräfte von Obama lernen können.

Von Roland Kopp-Wichmann. Das letzte Mal, dass ich eine Nachrichtensendung im Fernsehen verfolgte und mir immer wieder die Tränen kamen, war beim Fall der Mauer in Berlin. Letzte Nacht war es wieder so weit. Ich sass da, schaute die Bilder der Menschen, als das Ergebnis der US-Wahl verkündet wurde, sah die begeisterten Menschen – und war ergriffen.

Da mir das bei einer Bundestagswahl noch nie passierte und ich auch zu Amerika keine besonderen Beziehungen pflege, dachte ich, dass es schon etwas mit der Person von Barack Obama zu tun haben müsste. Und mit dem, was er in Menschen auslöst. Dann musste ich an meine Arbeit mit Führungskräften, denn diese wollen ja bei Ihren Mitarbeitern und Kunden auch viel bewegen.

Warum geschieht das so selten? „Was männliche Führungskräfte von Obama lernen können.“ weiterlesen

Wenn Jesus im Schliessfach lebt…

Bei solchen Nachrichten kann ich im Innern nicht ruhig bleiben. Solche Informationen gehen mir nach. Manchmal tagelang.

Vielleicht ist es auch nur der Reiz des Aussergewöhnlichen, der mich nicht loslässt? Vielleicht ist es auch gar keine echte Anteilnahme? Wer kennt schon die Tiefe seines eigenen Herzens…?

„Wenn Jesus im Schliessfach lebt…“ weiterlesen

Die Mauer wird wieder aufgebaut

Heute vor 47 Jahren wurde in Berlin begonnen, die „Mauer“ aufzubauen. Man nannte ihn von DDR-Seite aus den „antifaschistischen Schutzwall“. Die Mauer hielt über viele Jahre, brachte Tränen und Leid, ehe sie wieder abgerissen wurde (1989). Nun soll sie wieder aufgebaut werden. Aber lesen Sie hier selbst… Foto: A. Meissner Die Mauer wird wieder aufgebaut weiterlesen

Neues christliches Internetportal

Die bisherigen Siten von Glaube24.de, ERF-Radio und ERF-Fernsehen haben zum neu gestalteten Portal ERF.de fusioniert.

Darin findet sich wieder:

Die älteste Bibel der Welt ist bald online

Die älteste erhalten gebliebene Bibel-Handschrift der Welt ist bald online. Der erste Teil des Mitte des 4. Jahrhunderts in Ägypten entstandenen sogenannten Codex Sinaiticus könne vom Donnerstag an im Internet gelesen werden, teilte die Leipziger Universitätsbibliothek am Montag mit. Die Bibliothek bewahrt 43 Pergamentblätter der Bibel. Weiter geht es hier… Foto: A. Meissner Die älteste Bibel der Welt ist bald online weiterlesen

Jugendliche geben der Ehe keine Zukunft

Diese Nachricht betrifft meine Altersgruppe und macht nachdenklich:

Bei einer Befragung von Jugendlichen zwischen 16 und 22  glauben immerhin 88 Prozent, dass sie im Alter von 50 Jahren Kinder haben werden.

Dafür werden sie in diesem Alter kaum ihren Traumjob gefunden haben (zwei Drittel) und über 80 Prozent glauben, dass sie dann keine Freunde mehr finden.

„Jugendliche geben der Ehe keine Zukunft“ weiterlesen

Dramatische Befreiung

Durch eine aufsehenerregende Befreiungsaktion konnte die 2002 von Rebellen gefangen genommene Politikerin wieder in ihre Heimat zurückkehren.

 

Wie im Film

Ich persönlich mag Actionfilme, voller Spannung und Überraschungen. Was aber in den letzten Tagen im Dschungel Kolumbiens passierte, war keine Filminszenierung – das war echt. Und spannend zugleich.

„Dramatische Befreiung“ weiterlesen

Welt Online: Wie der Westen die Muslime islamisiert

Zuwanderer aus traditionell muslimischen Gesellschaften werden von uns — vor allem seit dem 11. September 2001 — häufig nur auf ihre religiöse Identität reduziert. Dabei definieren sich viele Zuwanderer gar nicht über ihre Religion. Lesen Sie dazu einen Beitrag von Peter Jenkins in „Welt Online“ Bild:hazy jenius ,flickr.com Welt Online: Wie der Westen die Muslime islamisiert weiterlesen

Der Papst in den USA – positive Bilanz

Sechs Tage nun war das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche in den USA unterwegs, um Wunden zu heilen und die Katholiken im Lande zur Mitgestaltung in den USA aufzurufen. Besonders durch Einwanderer aus Lateinamerika wächst die katholische Kirche in den USA, die dort ca. 60 Millionen Mitglieder hat, stetig. Konnte die Reise in den USA ausreichend für in den innerchristlichen Dialog in Begegnungen genutzt werden? „Der Papst in den USA – positive Bilanz“ weiterlesen

Olympiafackel in Paris: Protest angekündigt!

Bereits gestern Nacht erreichten uns über Radio, Fernsehen und Internet Meldungen, dass es beim Fackeltragen der olympischen Fackel zu Zwischenfällen kam. Grund: Organisationen wollen damit gegen die Tibet-Politik Chinas protestieren. Heute nun ist die Fackel in Paris angekommen. Die Sicherheitsmaßnahmen sind in etwa so aufwendig, wie bei einem Staatsbesuch von Georg W. Bush in Anti-Irak-Kriegs Ländern. Wie sind die Proteste zu beurteilen? Sollte man überhaupt protestieren? „Olympiafackel in Paris: Protest angekündigt!“ weiterlesen

Wenn Geld verschwindet

Menschen glauben ja alles Mögliche. Sogar, dass man Geldscheine verdoppeln kann. Und vertrauen dabei manchmal auf wildfremde Personen. So geschehen einem Züricher Geschäftsmann. Aber es hätte auch einem Nichtschweizer passieren können. Vielleicht sogar Ihnen…? Lesen Sie die Geschichte weiter… Foto: sebthestrange/pixelio.de  Wenn Geld verschwindet weiterlesen

Tod auf dem Hochsitz

Hans-Peter hiess er. Und wurde 58 Jahre alt. Bis er Ende letzten Jahres aus dem Leben ging. Leise und allein. Zwei Monate später fanden ihn Forstarbeiter. Die Arme hinter dem Kopf verschränkt, neben ihm ein Tagebuch. Ein Sterbetagebuch. Ich habe ihm posthum einen Brief geschrieben… Hier geht es zum Brief. Foto: A. Meissner Tod auf dem Hochsitz weiterlesen

Der zweite Paulus?

kenya_682-kunstzirkus.jpgEs hört sich grausam, ja nahezu unglaublich an, was heute auf Spiegel Online unter den ersten Artikeln zu lesen war. Der Ex-Rebellenführer Blahyi gesteht während des liberianischen Bürgerkriegs, vor seinen Kampfeinsätzen „unschuldige Kinder“ geopfert und ihre Herzen verspeist zu haben. Jetzt ist er konvertiert und als christlicher Wanderprediger unterwegs, um die Menschen für Reue, Bekehrung und Friede zu gewinnen. Die Story erinnert einen stark an eine Art Damskus-Erlebniss allá Paulus aus der Apostelgeschichte im Neuen Testament. Aber auch die wirklich unglaublichsten biblischen Geschichten haben bis heute tatsächlich einen Sitz im Leben. „Der zweite Paulus?“ weiterlesen

Christenverfolgung in Orissa

orissa.gifIm indischen Bundesstaat Orissa ist es seit Weihnachten zu schlimmen Ausschreitungen gegen die christliche Minderheit gekommen. „Idea“ berichtet, dass die anhaltenden gewalttätigen Übergriffe auf Christen in Indien wesentlich brutaler sind als bisher bekannt. Pastoren würden von extremistischen Hindus bei lebendigem Leibe verbrannt. Viele Christen mussten in den Dschungel fliehen und haben alles verloren. Häuser, Kirchen und persönliches Habe wurden niedergebrannt und viele Menschen sind zu Tode gekommen.
„Christenverfolgung in Orissa“ weiterlesen

Und wieder eine Ehe kaputt…

gebrochene_herzen-s-hofschlaeger.jpgIch höre die Nachricht im Autoradio. Und stelle mit Erschrecken fest, dass ich nicht erschrecke. Günter Öttinger, seines Zeichens unser Landesvater, trennt sich von seiner Frau. Sie haben zusammen einen Sohn.

Sein Lebensstil – oft 16 Stunden Arbeitsstress – wollte sie nicht mehr teilen. Er habe es versucht, meinte Öttinger, aber es habe nicht funktioniert…

„Und wieder eine Ehe kaputt…“ weiterlesen

Ach nee, Herr Schäuble!

„Wir brauchen Religion, Orientierung und Heimat“, so lautet eine Aussage im Interview mit Innenminister Wolfgang Schäuble. Wie recht er hat. Grundwerte im Leben sind wieder angesagt. Toleranz für alles, Bestehendes für alle relativieren erinnert mich an einen coolen Ausspruch: „Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!“ Das ganze Interview mit Hern Schäuble findest du hier. Ach nee, Herr Schäuble! weiterlesen

Wenn Mauern fallen – heute vor 18 Jahren

Heute ist schon ein besonderer Tag! Der Mauerfall wird volljährig… Heute vor 18 Jahren fiel die Mauer. Ob der Journalist damals bei der Pressekonferenz wusste, welche Folgen seine Frage einmal haben würde? Zufall oder Schicksal – man kann darüber diskutieren. Auf alle Fälle ist heute ein Tag, an dem wir Deutschen dankbar zurückschauen können, weil die schändliche Trennung endgültig beendet wurde. Gott sei Dank. Mehr zum Thema, Pressekonferenz der DDR und einem jüdischen Journalisten lesen Sie hier. Foto: privat, A. Meissner Wenn Mauern fallen – heute vor 18 Jahren weiterlesen

son of sam

knastManchmal liest man im Netz Sachen über die man sich nur freuen kann weil sie Gottes Gnade zeigen. Ich hatte ein Buch über geistlichen Kampf gelesen und darin wurde David Berkowitz erwähnt. Berkowitz brachte es unter dem Pseudonym „Son of Sam“ als Massenmörder (engl. serialkiller) in Amerika zu einiger zweifelhaften Berühmtheit. „son of sam“ weiterlesen

Das wars dann, Frau Hermann!

Über den Wert von Familien kann man unterschiedlicher Meinung sein. Frau kann sich auch durch Bücherschreiben für alte Werte einsetzen, vielleicht auch um zu zeigen, was sie im eigenen Leben hätte anders machen können:-) Aber nun war es ihrem Sender doch zuviel, als das Dritte Reich ins Spiel kam. Mehr davon hier… Das wars dann, Frau Hermann! weiterlesen

Antisemitismus aus Polen

img_7377.jpgIn einigen Fällen regiert der heilige Stuhl aus Rom sehr schnell, konsequent und manchmal hart. In dem folgenden Fall hat sich die katholische Kirche mit einer öffentlichen Rügung zurückgehalten: Pater Tadeusz Rydzyk aus Polen gründetet nun dort seine eigene Universität, womit er automatisch nach EU-Abkommen Fördergelder in „Antisemitismus aus Polen“ weiterlesen

Diana for ever

leid.jpgWenn man gestern die verfilmte Geschichte über Lady Di im Fernsehen geschaut hat, wird einem wieder bewusst, welche (Aus) Wirkungen die Medien haben können…
Heute finden an verschiedenen Orten Trauerfeiern anlässlich ihres 10-jährigen Todestages statt. Und es wird kontrovers wie eh und jeh diskutiert und spekuliert. „Diana for ever“ weiterlesen

Frag den Blogmaster (2)

Vor einiger Zeit habe ich hier Werbung für Lukas119.de, eine christliche Suchmaschine, gemacht. Der Betreiber dieser Suchmaschine gibt daneben aber auch noch eine eBook-Reihe mit Interviews mit christlichen Webseiten-Betreibern und Bloggern heraus. Dabei werden zehn Fragen rund ums Web und den christlichen Glauben gestellt und beantwortet. Unter anderem hat er schon den Blogmaster und einen weiteren Autor von Theolounge interviewt. Diese Woche hat er nun auch mir seine Fragen gestellt. Auf Lukas119.de findet man das Ergebnis dieses Interviews als PDF-Datei (334 KB). Frag den Blogmaster (2) weiterlesen

Frag den Blogmaster

Lukas 119.de, eine neue christliche Suchmaschine, gibt seit kurzem auch auch E-Books heraus. So auch Interviews mit Web- und jetzt auch mit Blogmaster. fragen rund ums Web und den Glauben werden gestellt und beantwortet. Interessant, was wohl der Web- und Blogmaster dieser Seite hier anwortet? Lesen Sie doch einfach selbst hier Näheres… Noch mehr Antworten gibt es hier. Frag den Blogmaster weiterlesen

Jesus Christ Superstar

p3010070.jpgDer Klassiker „Jesus Christ Superstar“ wird wieder aufgeführt. Abspielen soll sich das Spektakel im Juli in Bad Vilbel. Uraufgeführt wurde das Musical 1971. Die Musik, schrieb der damals noch unbekannte Andrew Loyd Weber. Tim Rice verfasste den, an die Bibelerzählungen angelehnte Text zum Musical. Nach heftiger  Kritik zur damaligen Zeit, „Jesus Christ Superstar“ weiterlesen

Dalai Lama in Deutschland

nonnenkloster.jpgDer Dalai-Lama wird auf seiner zehntägigen Reise durch Deutschland wie ein Popstar gefeiert. Seine Anhänger und sonstige Interessierten, die sich von der charismatischen Persönlichkeit fesseln lassen, lauschen stundenlang dem geistlichem und politischem Oberhaupt der Tibeter. Gewiss zeugen seine Worte von hoher Weisheit und strahlen Zufriedenheit, Wärme und Liebe aus. Ein Teilnehmer bekennt ganz gefesselt: “ Er lebt, „Dalai Lama in Deutschland“ weiterlesen

Himmlisches Online-Radio

www.pixelquelle.deSeit dem 01. Juni 2007 gibt es online ein „heavenraDIO„. Es wird aus den Programmen von Kirchenredaktionen im privaten Hörfunk zusammengestellt.

Informationen zum Programm stellt unter anderem die Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Rundfunk (aer) bereit (allerdings habe ich eine Programmübersicht mit den Sende-Inhalten etwas vermisst; war auch beim heavenraDIO selber nicht zu finden). In der aer sind derzeit 16 evangelische Redaktionen „Himmlisches Online-Radio“ weiterlesen

Lebendig und kräftig und schärfer

zzz_hai1.jpgHunderttausend werden es sein – und viele verschiedene Ansichten. Kommen werden sie, weil sie alle durch die gemeinsame Sache geeint sind, in aller Unterschiedlichkeit. Vom 6.-10.6.2007 wird sich Köln verwandeln.  Dabei ist auch das Motto vielleicht tatsächlich unserer Zeit angemessen: einer Zeit, in der „Lebendig und kräftig und schärfer“ weiterlesen

Über das Urteil – kommt das Christentum zu kurz ?

zzz_spiegelei.jpgDas Urteil einer Richterin hatte vor kurzem für Aufsehen gesorgt, weil sie ihren Richterspruch mit einer Sure aus dem Koran begründete. Es ging um eine Ehefrau, die sich von ihrem muslimischen Mann bedroht sah und die Scheidung einreichte. Anstatt aber diesem Wunsch nachzukommen, verwies die Richterin auf besagte Sure, der zufolge der Mann das Recht habe, seine Frau zu züchtigen. Seitdem kam die Presse mächtig in Schwung und die allgemeine Empörung ist groß.

„Über das Urteil – kommt das Christentum zu kurz ?“ weiterlesen