Auferstehung Jesu: War sein Grab überhaupt leer ?

Besonders für evangelikale Christen ist dies oft eine Frage, an der sich alles entscheidet: wenn das Grab Jesu nicht leer war, sei er auch nicht auferstanden. Dies sieht der katholische Theologe Hans Kessler ganz anders. Denn, so Kessler, es könne viele Gründe geben dafür, dass man ein leeres Grab fand: Verwechslung, Leichendiebstahl, Umbettung beispielsweise. Ein leeres…

Paris-Attentate: Keimt nun Verfolgung und Ausgrenzung von Muslimen ?

Zu dem Attentat gegen die Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ schreibt das Magazin Cicero, es sei Zeit für eine islamische Revolution: im Vergleich zu den islamfeindlichen Pegida-Demonstrationen in Deutschland solle sich nun eine überwältigende Mehrheit aller Muslime in aller Welt erheben, um gegen die gewaltsame Auslegung des Koran zu demonstrieren. Das klingt einleuchtend, allerdings geschieht das offenbar bereits…

Betongötter | ZEIT ONLINE

Architektur wohnte einst das Versprechen inne, soziale Harmonie zu verwirklichen. In seinem Roman „Betongötter“ erzählt Markku Kivinen vom Scheitern einer Utopie. VON CAROLA EBELING viaMarkku Kivinen : Ich habe den Körper einer Libelle | ZEIT ONLINE.

Nur der halbe Papst | Jobo72’s Weblog

Katholizismus à la carte? Ich ärgere mich. Etwas, das mich bereits bei der Benedikt-Rezeption ärgerte, ärgert mich nun bei der Rezeption seines Nachfolgers Franziskus. Denn die Geschichte wiederholt sich – freilich mit umgekehrten Vorzeichen. Die Rezipienten filetieren Franziskus’ Botschaft, heute wieder, nach seiner Rede vor dem Europäischen Parlament. Katholizismus à la carte. Einen solchen kann…

Beten nach dem Zwiebelschalenprinzip! | GekreuzSIEGT

Das Zwiebelschalenprinzip beim Anziehen kennt fast jeder: Mehrere Kleiderschichten von unterschiedlicher Dicke und verschiedenem Material miteinander kombiniert halten warm! Denn die Luft in den Zwischenräumen der verschiedenen Klamotten dient hervorragend als Wärmeisolator. Und wenn einem zu warm wird, kann man ganz einfach eine Klamottenschicht ausziehen. Anziehen wie eine Zwiebel! Die besteht nämlich auch aus mehreren Schichten. Wenn Du sie aufschneidest,…

Weihnachten ist nicht nur besinnlicher Winterzauber | Matthias Möller

Liebe Leserin, lieber Leser, der Schriftsteller Karl May schrieb in seinem Buch Weihnacht!1 über das Wort »Weihnacht«: Welch ein liebes, liebes, inhaltsreiches Wort! Ich behaupte, daß es im Sprachschatze aller Völker und aller Zeiten ein zweites Wort von der ebenso tiefen wie beseligenden Bedeutung dieses einen weder je gegeben hat noch heute giebt… viaWeihnachten ist…

Abtreibung – die größte Katastrophe der Menschheit

Kassel (idea) – Die Tötung ungeborener Kinder ist die größte Katastrophe der Menschheit. Davon ist der Vorsitzende des Treffens Christlicher Lebensrecht-Gruppen (TCLG), Hartmut Steeb (Stuttgart), überzeugt. Jedes Jahr würden in aller Welt laut der Weltgesundheitsorganisation über 40 Millionen Kinder im Mutterleib getötet. Das seien mehr als doppelt so viele Menschen wie Zahl derer, die durch…

Trotz Krieg – Weihnachten feiern! | GekreuzSIEGT

„Immer mehr Menschen fliehen aus dem Osten der Ukraine. UNHCR (ein Amt der Vereinten Nationen, dass sich für Flüchtlinge und Vertriebene einsetzt) schätzt, dass mittlerweile rund 260.000 Menschen innerhalb des Landes vertrieben sind. Darunter sind 17.000 Vertriebene, die von der Krim flohen. Nach russischen Angaben sind über 800.000 Menschen seit Beginn des Jahres über die Grenze…

Adventskalender | Matthias Möller

Genau 24 Impulse zu Bibeltexten. Jeden Tag ein neuer, kurzer Text. Dieser Online-Adventskalender wird Sie überraschen. Schauen Sie wieder rein… viaAdventskalender | Matthias Möller.

Findest du das Weihnachtswunder auf Otto de? – Lechajim

Oh, liebe Leute, ich bin so sauer! Ich habe inzwischen eine echt heftige Wut im Bauch! Seit Wochen sind die Geschäfte vollgestopft mit Advents- und Weihnachtsartikeln. Städte stellen Weihnachtsbäume auf und hängen schon zum Martinsmarkt die Weihnachtsbeleuchtung auf. Manche Privathäuser sind schon Anfang November adventlich geschmückt. Die Werbung stellt sich mit Hochdruck aufs Weihnachtsgeschäft ein….

Wie gefährlich ist das Internet? – Christlich bloggen

Immer wieder wird darauf hingewiesen, wie gefährlich das Internet sein kann. Auch in dem Lesebuch „Kommunikation des Evangeliums in der digitalen Gesellschaft“ zur Synode der EKD vom 9.-12. November 2014 wird oft von den Gefahren gesprochen. Wenn ich mit „normalen Menschen“ spreche, dann beziehen sich die Befürchtungen bezüglich des Internets vor allem auf kriminelle Gefahren….

Was fällt dir bei 497 ein? – Lechajim

Reformationstag 2014 Bei 497 fällt mir der Reformationstag 2014 ein. Heute vor 497 Jahren soll Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg angeschlagen haben. Der Beginn der Reformation. Etwas überschwänglich könnte man sagen: Der Gründungstag der evangelischen Kirche. Naja, das ist wohl etwas übertrieben, aber immerhin feiern evangelische Christen heute…

“bah…”: Von wegen erinnern! | protestantisch pfälzisch profiliert

Reformationstag! Wie wäre – den Lob auf Luther und die Erinnerung an Zwingli, so wichtig beide waren, lassen wir heute einfach einmal weg. Stattdessen reden wir darüber, was uns Protestanten und Protestantinnen ausmacht und worauf wir wirklich stolz sind in unserer Geschichte. Nein, das ist keine Abgrenzung gegen andere, kein später Konfessionalismus, ich schlage es…

Horror oder Hilfe: Halloween oder Reformationstag ?

Die Grusel-Nacht und die Kirchen: Geht es um Halloween, scheiden sich die Geister. Harmloser Spaß oder lästiges Spektakel? Bayerns Landesbischof Bedford-Strohm will dem Reformationstag deshalb wieder mehr Bedeutung verleihen. viaGruseln oder Gottesdienst: Verdrängt Halloween den Reformationstag? | Nachrichten | BR.de.

Leistungsschutzrecht: Welt.de reduziert sich auf Textschnipsel

Man kann fast schon schadenfroh werden, denn zu absurd ist das deutsche Leistungsschutzrecht, das auch maßgeblich mit vom Springer-Verlag durchgedrückt worden sein dürfte: Welt.de will nicht, dass Google & Co zuviel Wörter zitiert. Wie absurd – wo doch Google kostenfrei Leser an die Welt.de weiterschiebt. Es wäre so, als würde man einem Taxifahrer verbieten, Gäste…

Eine sechste Bemerkung zum Naturrecht | Rotsinn

Am Ende meines vergangenen Beitrags schrieb ich davon, dass das Naturrecht uns vor den “schlimmsten Zumutungen” bewahren könnte. Was war mit dieser Schlussbemerkung gemeint? Gemeint war, was unter anderem nach 1945 im Rückblick auf das nationalsozialistische Terrorregime erkannt wurde: Es gibt “Verbrechen gegen die Menschlichkeit”. Diese sind bestimmt als „Verbrechen gegen die Menschlichkeit, unter anderem: Mord,…

Die Punks vom Alexanderplatz | GekreuzSIEGT

Ich weiß gar nicht mehr genau, wie ich drauf gestoßen bin. Vor ca. 2 Wochen beim Surfen im Netz, war es auf einmal da – das Buchprojekt von dem Potsdamer Fotografen und Künstler Göran Gnaudschun, der über die Punks, Obdachlosen und Gestrandeten am Alexanderplatz berichtet. Über die Außenseiter im Herzen der Hauptstadt, wie der SPIEGEL vor einigen Wochen schrieb. War…

Warum noch beten, wenn die Welt eh vergeht? | GekreuzSIEGT

Gestern schrieb ich über die Ebola Seuche, die gerade ziemlich heftig in Westafrika wütet. Ich rief dazu auf, dass wir für die Menschen dort beten. In den Kommentaren kam dann die Frage auf, warum solle man eigentlich beten? In Offenbarung 21 stehe ohnehin, dass viele Menschen sterben werden. Der Tod gehöre zum Leben und die Erde…

“Die 100 besten christlichen Bücher” | Rotsinn

Die anglikanische Church Times geht mit einem eigenen Kanon der “100 besten christlichen Bücher” an die Öffentlichkeit. Solche auf Öffentlichkeit abzielende Kanonbildung geht immer mit vielen Fragezeichen einher. Diese Fragezeichen habe ich an anderer Stelle schon thematisiert. Das ist vor allem dann der Fall, wenn der zu verkündigende Kanon auch noch mit einem Ranking einhergeht, wie…

#Fachchinesisch #Gerechtigkeit | wirsindmosaikde

Gerechtigkeit Sädäq. Dieser Begriff beschreibt das loyale Verhältnis von Bundesgenossen oder Partnern, Gerechtigkeit bedeutet im Alten Testament, dass sich Vertragspartner entsprechend der Vereinbarung verhalten. Im antiken Mesopotamien gab es ein altes Ritual, mit dem Vertragspartner eine Vereinbarung trafen. Man teilte dazu ein paar Tiere in zwei Hälften und ging jeweils mitten durch die zerteilten Kadaver…

#Fachchinesisch #Auferstehung | wirsindmosaikde

Einmal diskutierten einige Theologen mit Jesus, die zu den Sadduzäern gehörten. Der Text wird eingeleitet mit den Worten: „Da traten die Sadduzäer zu ihm, die lehren, es gebe keine Auferstehung“ (Mk 12, 18). Da zuckt der fromme Leser reflexartig zusammen, gab es schon damals liberale Theologen? Dabei ist das Gegenteil der Fall, die Sadduzäer waren…

Malala bekommt den Friedensnobelpreis | GekreuzSIEGT

Ein 17-jähriges Mädchen bekommt den Friedensnobelpreis, weil sie sich für das Recht von Mädchen auf Bildung einsetzt! Wow! Malala Yousafzai kommt aus Pakistan und lebt mittlerweile mit ihrer Familie in England. Im Januar 2009, als Malala gerade mal 11 Jahre alt war, legt sie los und schreibt als Bloggerin „Gul Makai“ wie die pakistanische Terrorgruppe Taliban versucht, ihren Wohnort unter…

App-Test: Und täglich grüßt die AndachtsApp | TheoPop – Blog für Religion, Medien und Popkultur

Seit dem 5. Oktober  gibt es ein neues Angebot für Smartphone-Nutzer: die „AndachtsApp“ der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Grund genug, mit diesem Beitrag die Reihe der „App-Tests“ um einen Artikel reicher zu machen (bisher getestet: die „Losungs-App“, „Pocket-Voodoo“, 3 kuriose Smartphone Apps). Also, los geht’s: Die AndachtsApp auf Herz und Nieren geprüft… viaApp-Test: Und täglich grüßt die AndachtsApp…

Erntedank – eine Provokation | Gardinenpredigerin

An Erntedank geht es irgendwie um etwas, wovon der brave Stadtmensch schon lange entfremdet ist und was den gesättigten Mitteleuropäer schon lange nicht mehr wirklich mit Dank erfüllt: es geht darum, dass die Ernte und damit das menschliche Überleben nicht selbstverständlich ist, sondern sich in einer ständigen Gefährdung befindet. Darum, dass die Zivilisation als solche…

Gibt es ein Recht auf Beschmutzung fremden Eigentums aus Gewissensgründen? | Jobo72’s Weblog

1. Diese Frage wurde kürzlich im Rahmen einer Facebook-Diskussion über den Fall des Neuköllner Apothekers gestellt, auf dessen Apotheke (scheinbar) regelmäßig Anschläge verübt werden. Er verweigert aus Gewissensgründen die Abgabe der „Pille danach“. Diejenigen, die zuletzt einen Anschlag verübten, berufen sich im Gegenzug auch auf ihr Gewissen: „wer ‘aus gewissensgründen’ meint frauen das recht auf…

Schritt für Schritt – Leben unter himmlischer Autorität! | GekreuzSIEGT

Jesus kam nicht auf diese Welt, weil er Gott gleich sein wollte, denn er war es bereits. Er hatte Gottes Identität, seine Autorität und seinen Charakter – kurz gesagt; Jesus tickte wie Gott. Und doch oder gerade deshalb entschied er sich, nicht „oben“ zu bleiben, sondern die Karriereleiter zu uns runterzusteigen. Er kam als Mensch auf diese Welt, um den…

Jom Kippur – Der Versöhnungstag | obrist-impulse.net

Wie alle Tage im jüdischen Kalender beginnt der Versöhnungstag am Vorabend des eigentlichen Feiertages, des 10. Tischri (2014: Samstag 4. Oktober). Er bezieht sich nicht auf historische Ereignisse oder Gegebenheiten wie Saat und Ernte, sondern allein auf das Verhältnis des Menschen zu seinem Schöpfer, vor dem er sein Leben und auch das seiner Mitmenschen zu…

Atheisten feiern den Zufall – pro-medienmagazin.de

Rund 150 Menschen haben sich am Sonntag erstmals zu einem atheistischen Gottesdienst in Berlin getroffen. „Sunday Assembly“ nennt sich die betont gottlose Gemeinschaft. Ihr Motto: „Lebe besser, hilf öfter, staune mehr“ – und das alles ohne Religion… viaAtheisten feiern den Zufall – pro-medienmagazin.de.

Putins Schlachtplan

Die Invasion der Ukraine ist seit Anfang 2013 geplant worden. Russland wollte von Guerrillakämpfern lernen, erprobte neue Formen der Kriegsführung. Und der Westen bekam davon nichts mit. viaPutin hat Invasion der Ukraine seit 2013 geplant.

ARD: Streit um Ukraine-Berichterstattung – SPIEGEL ONLINE

Bislang konnte man froh sein, dass es das ARD und die Tagesthemen gab: sie waren offenbar nicht, wie das Heutejournal des ZDF, von einem prorussisch-durchsetzten Fernsehrat infiltriert geprägt. Umso mehr muss folgende Meldung Besorgnis erregen, wenn es darum geht, dem ARD seine neutrale Berichterstattung streitig machen zu wollen. Wer steckt wohl dahinter. Die Russen ? Vermutlich….

Misshandlung – Folterwerkzeuge als Exportschlager

Daumenfesseln mit kleinen Haken, Schlagstöcke mit Metallspitzen: Die Hersteller von Folterwerkzeugen sind erfindungsreich. Und sie verdienen gut damit, besonders in China, sagt Mathias John von Amnesty International… viaMisshandlung – Folterwerkzeuge als Exportschlager.

Gott? Gefällt mir! – GEBETE 2.0 | Mein Gott und die Welt

Nun halte ich das kleine Buch in den Händen. Es beinhaltet eine innovative Gebetssammlung mit einer spannenden Entstehungsgeschichte: Die Facebook-Seite “Ein Gebet” hatte ihre 12.000 Fans eingeladen… viaGott? Gefällt mir! – GEBETE 2.0 | Mein Gott und die Welt.

Ukraine: Das wäre Europas Kapitulation | ZEIT ONLINE

Die Ukraine als neutrale Pufferzone zwischen Russland und der EU: Manche sehen darin eine Lösung für den Konflikt. Das österreichische Modell funktioniert aber nicht…. EIN GASTBEITRAG VON PIOTR BURAS viaUkraine: Das wäre Europas Kapitulation | ZEIT ONLINE.

Prinzessinnen am Fließband | Gardinenpredigerin

Seit einigen Jahren gibt es nun frauenspezialisierte Privatsender (sixx, TLC). Wieso braucht man spezielle Frauensender? Natürlich, weil Frauen spezielle Interessen haben, nämlich Mode, Kinder, Kochen, Einrichtungen und Tanzen, sowie sämtliche Arten von Voyeurismus. Ich denke, mein Kritikpunkt hierzu liegt doch ziemlich auf der Hand. Natürlich und zuvorderst sehen meine Schwester und ich am liebsten… viaPrinzessinnen…

Todesstrafe | Jobo72’s Weblog

Heute vor 23 Jahren wurde in der Schweiz die Todesstrafe abgeschafft. Einige Gedanken dazu – aus Sicht des Lebensschutzes. 1942 wurde in der Schweiz die Todesstrafe für zivile Straftaten abgeschafft. Die letzte zivile Hinrichtung hatte es 1940 gegeben: Der dreifache Mörder Hans Vollenweider wurde in Sarnen (Kanton Obwalden) durch die Guillotine hingerichtet. Am 16. September…

Witze machen am Altar?

Die Religion braucht den Humor, finden der Opernsänger und der Kabarettist – denn ohne Lachen gibt es keine Erlösung. chrismon: Wie viel Humor verträgt die Religion? Gunther Emmerlich: Eine ganze Menge! Ich habe fast 700 Mal den Milchmann Tevje aus „Anatevka“ gegeben und mir an dieser Rolle fast schon die Nase krumm gespielt (lacht). Dadurch…

Über den Séis oder: Weshalb ein gälischer Predigtgesang Gründe gegen die schottische Unabhängigkeit liefert. | Rotsinn

In Schottland steht die Volksabstimmung für oder gegen eine Unabhängigkeit vom Rest des Vereinigten Königreichs unmittelbar bevor. Am 18. September 2014 ist es soweit. Ich habe eine klare, vielleicht zu klare Meinung in dieser Angelegenheit: Das Streben nach der Unabhängigkeit Schottlands ist ein ungleichzeitiger Nachzügler des Nationalismus’ des 20. Jahrhunderts und als solches reichlich überflüssig. Wie komme ich…

Tebartz-van Elst. Was Sie jetzt wissen müssen | Jobo72’s Weblog

„Der Geistliche zieht um, nach Regensburg. Im September solle es so weit sein, hatte seine persönliche Sprecherin im Sommer erklärt. Wann genau? Stephan Schnelle, Sprecher des Bistums Limburg, zuckt mit den Achseln: ‘Wir wissen es nicht’“. – Ernüchternd, Süddeutsche! Aber zum Glück gibt es Jobo72’s Weblog. Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen!… viaTebartz-van…

Elfen, die die Natur schützen – räumt Island eine Elfenkirche? | TheoPop

Elfen gibt es nicht nur in Mittelerde, sondern auch in Island: Dort nehmen Behörden beim Bau einer neuen Straße angeblich Rücksicht auf eine Elfenkirche – weil (menschliche) Elfenschützer sich für das sogenannte „Huldufólk“ einsetzen. Bei der Kirche handele es sich um einen Lava-Stein, in dem sich das verborgene Volk regelmäßig versammeln soll. Der Straßenbau soll an dieser…

Wenn Gott mitten im Liebesmenü redet | Mein Gott und die Welt

Stefan* erzählt im Gottesdienst sein kürzliches Erlebnis. Er war mit seiner Frau ein paar Tage auf Liebesurlaub. Die Kinder waren versorgt, so dass sie beide diese Zeit geniessen konnten. Was Stefan eigentlich nicht so lag waren Essen, bei denen es mehrere Gänge gab. Er war mehr der Pragmatische: Es musste schmecken und satt machen… An…

Gretchens Statistik | Jobo72’s Weblog

Wer wissen will, wie hoch der Anteil derer an der deutschen Wohnbevölkerung ist, der an Gott glaubt, hat ein Problem. Auf die Frage „Wie viel Prozent der Deutschen glaubt an Gott?“ erhält man sehr unterschiedliche Antworten. Drei Umfragen aus den letzten Jahren weisen Prozentangaben von 27 bis 68 Prozent aus. Ich fand zunächst, dass… viaGretchens…

Martyrium | Jobo72’s Weblog

Anmerkungen zu einer wichtigen Differenz Offenbar ist durch die langjährige Berichterstattung über Selbstmordattentäter der Begriff des Martyriums völlig falsch konnotiert worden. Märtyrer, das sind junge Männer (oder Frauen), die mit einem Sprengstoffgürtel in Einkaufszentren rennen – und sich dabei auf Gott berufen. Wenn dann mal nicht nur ein unbedeutendes Blog, sondern das Nachrichtenmagazin eines breit…

Ein Offener Brief. Nicht nur an alle Christen.

Nun ist es fast drei Wochen her, nachdem die ARD den Beitrag „Mission unter falscher Flagge – Radikale Christen in Deutschland“ am 4. August 2014 ausgestrahlt hat. In diesen drei Wochen habe ich mich durch *Offene Briefe*, fruchtbare Diskussionen, peinliche Beiträge in sozialen Netzwerken, Gegendarstellungen, Aufrufen, Stellungnahmen, Verallgemeinerungen online-Petitionen und Kritik gelesen. Ich habe lange überlegt, ob…

Soll man Menschen töten sollen? | Jobo72’s Weblog

Also: Unter bestimmten Umständen? Ich hatte gestern bereits gesagt, dass es wohl eine Sollbruchstelle im ethischen Diskurs ist, ob man die Tötung von Menschen unter bestimmten Umständen erlaubt oder nicht (Punkt 7). Heute erreicht mich ein Beispiel dafür, wie eine Definition jener „bestimmten Umstände“ aussehen kann: ein dreifach vorhandenes Chromosom. Der, welcher die Ausschlussdefinition vornimmt,…

Schwachsinnige Kommentare – kennen Sie das ?

Man nennt sie „Trolle“: Kommentatoren, die sich immer wieder unter anderen Namen anmelden und Diskussionen zu lenken bzw. zu unterwandern suchen. Oft sind sie auch bezahlte Propagandakanäle: Gegen Saboteure im Netz hilft Gelassenheit und Diskussion – viel Diskussion. VON JOCHEN WEGNER viaSocial Media: Lasst die Trolle verhungern | ZEIT ONLINE.

P.s.: Waffen können Ihre Gesundheit gefährden

Was die Waffen-exportierende Industrie nicht so gerne hört, erinnert an etwas, was auch die Tabakindustrie gar nicht so gerne mag: nämlich die Erkenntnis, dass ihre Produkte der Gesundheit nicht allzu förderlich sein können. Man braucht sich die Krisenherde auf der Welt nur einmal anzusehen, Beispiel Ukraine: ein Flüchtlingskonvoi mit Kindern, Frauen und weißen Fahnen aus…

Zwölf Gedanken zum Einsatz für den Lebensschutz | Jobo72’s Weblog

Heute in einem Monat findet er statt: der Marsch für das Leben in Berlin. Aus diesem Anlass nachfolgend zwölf Gedanken. Ich spreche nicht für die Veranstalter. Ich spreche auch nicht für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ich versuche nur, ihre Haltung, soweit ich sie meine, verstanden zu haben, zu begründen, nicht zuletzt, um das Verständnis für…

Neue Tebartz-Wohnung: Erste Bilder! | Jobo72’s Weblog

Er hat es wieder einmal allen gezeigt! Erst ein spektakulärer Umzug, am chinesischen Geheimdienst vorbei, jetzt der stilvolle Innenausbau. Exklusiv bei Jobo72 gibt es erste Bilder der exzentrischen Vier-Zimmer-Wohnung über den Hügeln von Limburg. Zumindest ein erstes Bild. Wieder Limburg! Wieder ein Bauprojekt! Da war doch was… Dachte sich auch der Autor eines Welt-Artikels, in…

Mariä Himmelfahrt: Wie Weihnachten. Bloß umgekehrt | Jobo72’s Weblog

Das Fest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel ist das heilsgeschichtliche Gegenstück zum Weihnachtsfest. In der Weihnacht berühren sich Himmel und Erde. Die Gnade Gottes erreicht die Natur des Menschen. Durch Maria. Bei der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel gelangt die Natur des Menschen in Gestalt der Maria durch Jesus zu Gott. Damit…

Zweifel

Man hat uns – nein, das wäre verallgemeinernd – man hat mir das Zweifeln schlechtgeredet. Schon als Kind, aber auch später noch. So lange, bis Zweifel automatisch Gewissensbisse auszulösen in der Lage waren. Sich davon wieder zu lösen, das Zweifeln schätzen zu lernen, ist so einfach nicht und auch nicht überall und jederzeit angebracht. Als…

Der Papst in Korea | Jobo72’s Weblog

Morgen beginnt die Apostolische Reise von Papst Franziskus in die Republik Korea, die am Sonntag mit der Feier der Abschlussmesse des 6. Asiatischen Weltjugendtages einen besonderen Höhepunkt erfahren wird. Heute erscheint ein Beitrag zur Situation der Katholischen Kirche in Korea in der Zeitung Die Tagespost (nur für Online-Abonnenten). Bereits in der Wochenendausgabe erschien ein lesenswertes…

Bemerkungen zur TV-Doku Mission unter falscher Flagge | TheoPop

Der Aufschrei war zu erwarten. Letzte Woche lief in der ARD die Dokumentation „Mission unter falscher Flagge – Radikale Christen in Deutschland“ – und schon werden alle Hebel in Bewegung gesetzt, sich über diesen Beitrag zu beschweren (neben den zahlreichen Stellungnahmen (s.u.) gehört natürlich auch eine wütende Petition zum Programm: Ein eifriger Mensch hat diese am Tag nach der…

Die “Übersetzung” – von Hans Maier zu Jürgen Habermas | Rotsinn

Die religionspolitischen Debatten der Bundesrepublik wurden in den vergangenen Jahren stark durch die Veröffentlichungen von Jürgen Habermas geprägt. Habermas interessierte sich dabei vor allem für die Rolle der Religion in der Öffentlichkeit. Der entsprechende vielzitierte Aufsatz in der Sammlung “Zwischen Naturalismus und Religion” (Frankfurt/Main 2005) ist untertitelt mit: “Kognitive Voraussetzungen für den ‘öffentlichen Vernunftsgebrauch’ religiöser…

Stimmen: Heiko und seine Geschichte mit dem Thema Gerechtigkeit

In der Stimmen Serie geht es um Geschichten von Menschen, die einen Unterschied in der Welt machen wollen und Gottes Herzschlag teilen möchten. Neben den Talks am Sonntag haben sich einige Menschen zu Interviews bereit erklärt. Den Anfang macht Heiko Metz, Leiter der Arche in Düsseldorf. Er hat wirklich etwas zu sagen – viel Spaß! …

Gottesstaat? | Jobo72’s Weblog

Peter Winnemöller spricht anlässlich der „Schützen-Affäre“ über die Trennung von Staat und Kirche, in der es auch um die Frage der politischen Einmischung der Kirche (z. B. der katholischen) in Angelegenheiten des Staates (z. B. die Gesetzgebung) geht. Rasch ist im Kommentarbereich vom drohenden „Gottesstaat“ die Rede. Was aber hat die politische Einmischung von Menschen, die religiöse…

Über 50% der Deutschen ist der Islam suspekt

Die Deutschen mögen offenbar den Islam nur bedingt…: Mehr als die Hälfte der Deutschen begreift den Islam nicht als Teil Deutschlands. In einer Umfrage des Instituts Forsa für die Zeitschrift «Stern» geben 52 Prozent an, dass sie den Satz des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff nicht teilen. viaReligion: Knappe Mehrheit lehnt Islam als Teil Deutschlands ab…

Gauck dankt Belgien für Versöhnung | Europa | DW.DE | 04.08.2014

1914 war Belgien ein neutrales Land. Trotzdem marschierten deutsche Truppen ein. In Lüttich haben jetzt Könige und Staatschefs des Beginns des Ersten Weltkriegs gedacht – des „Großen Krieges“, wie er in Belgien heißt… viaGauck dankt Belgien für Versöhnung | Europa | DW.DE | 04.08.2014.

Theologie – Evolutionslehre auch an Grundschulen – Bildung – Süddeutsche.de

Kinder hören in Grundschulen von Gottes Schöpfung, Evolution steht nicht in den Lehrplänen. Unser Autor hat den katholischen Theologen Michael Hauber gefragt: Sollte Evolution schon vor der fünften Klasse im Unterricht besprochen werden?… viaTheologie – Evolutionslehre auch an Grundschulen – Bildung – Süddeutsche.de.

Musik: »Unsere Religion heißt Metal« | Jüdische Allgemeine

Der israelische Gitarrist Chen Balbus über seine Band »Orphaned Land«, arabische Fans und Rock als Friedensbringer[…] Chen Balbus, das aktuelle Album Ihrer Band heißt »All is One«, übersetzt »Alles ist eins«. Ist das ein politisches Statement? …Musik: »Unsere Religion heißt Metal« | Jüdische Allgemeine.

Kleiner Frieden im Großen Krieg | Jobo72’s Weblog

Gedanken zum Film Merry Christmas (2005), hundert Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs. *** I. Hintergrund und Handlung des Films 1. Historischer Hintergrund Als der Erste Weltkrieg vor hundert Jahren ausbricht, jubelt Europa. Hunderttausende junger Männer aus Frankreich, Großbritannien und Deutschland melden sich, um in einen Krieg zu ziehen, von dem jeder, der an…

Was heißt hier gleich? | Jobo72’s Weblog

Jetzt haben wir den Salat! Das oder Ähnliches wird sich vielleicht der eine oder die andere gedacht haben, als der unterschenkelamputierte Leichtathlet Markus Rehm gestern Nachmittag bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm den Weitsprung der Männer gewann. Solange behinderte Athleten im Rahmenprogramm auftraten oder wie der südafrikanische Sprinter Oscar Pistorius spätestens im Zwischenlauf die Segel…

“mmh…” Die Lutherin bei `Bild´ | protestantisch pfälzisch profiliert

Nach Alice Schwarzer und Co nun also die Reformationsbotschafterin. Margot Käßmann schreibt für Sonntagsbild. Neben dem ein-bisschen-Spaß-muss-sein-Sänger–Skandälchen und anderen Wahnsinnsnews wirbt ihre aktuelle Kolumne: „Singet dem Herrn ein neues Lied.“ Launig geschrieben. Aber ob sie das einst als Kirchentagspastorin gedacht hätte, mal aus der Springerpresse zu tönen?…“mmh…” Die Lutherin bei `Bild´ | protestantisch pfälzisch profiliert.

Mein Kampf gegen die ISIS (und andere) | Der Theolunke

Heute war ich schon ganz in der Früh im Kampfeinsatz. Ich stand gegen die ISIS (Islamischer Staat im Irak und in Syrien) im Irak am Feld, aber auch gegen Boko Haram in Nigeria, gegen die “Religionspolizei” im Iran, gegen das Nordkoreanische Regime und gegen die Islamisten im Sudan. Ihr glaubt mir nicht?…Mein Kampf gegen die…

Fun-Fact: Das geheime Abendmahl von Buzz Aldrin auf dem Mond | TheoPop

Vor ziemlich genau 45 Jahren, am 21. Juli 1969, betraten die ersten Menschen den Mond. Das dürfte allseits bekannt sein. Was weniger bekannt ist: Die ersten Dinge, die auf dem Mond verspeist wurden, waren Brot und Wein. Denn Buzz Aldrin, der zweite Mensch auf dem Mond, feierte kurz vor dem Ausstieg aus dem „Eagle“ das…

Religion nur privat, aber nicht im Staat? – Wiener Zeitung Online

Sofern Religionen nicht nur auf das Jenseits vertrösten, sondern auch Probleme im Diesseits angehen wollen, ist eine Verquickung von Religion und Politik sicher nie ganz vermeidbar. Versuche, Religion komplett in den Privatbereich zu verbannen, sind daher in der Regel zum Scheitern verurteilt. Genau das „Weltverbesserertum“ von Glaubensgemeinschaften gehört oft zu ihrem Kern…Religion nur privat, aber…

Ein Wort zur Lage der Welt | Jobo72’s Weblog

Das ist freilich Unfug: Unsere Welt ist zu komplex, um in ihr eine Lage auszumachen, zu der man etwas sagen könnte. Sie ist – das teilt sie mit dem Menschen – nicht festgestellt, sondern dreht sich immer weiter. Manche haben den Eindruck: immer schneller. Fest steht allein: Die Wirklichkeit spottet jeder Beschreibung. Vielleicht ist es…

Die Fortdauer des Heidentums – eine Randnotiz aus Niedersachsen | Rotsinn

Schon gelegentlich vertrat ich hier folgende Hypothese: Das Heidentum – nicht despiktierlich, sondern beschreibend gemeint – wurde seit dem Frühmittelalter bis in die Neuzeit hinein in weiten Teilen Europas durch das Christentum nicht verdrängt, sondern nur überlagert. Zuletzt am 17. Oktober 2013 schrieb ich, “daß sich auch nach der Christianisierung Europas weite Teile der Bevölkerung…

Pazifisten in Israel haben’s nicht leicht | aktuell.evangelisch.de

Nur wenige Menschen in Israel demonstrieren für den Frieden. Die Mehrheit der Bevölkerung unterstützt die Offensive gegen die Hamas im Gazastreifen. Den Pazifisten schlägt Hass entgegen, immer wieder kommt es zu gewalttätigen Übergriffen gegen sie. „Es war wie ein Lynchversuch“, sagt Nevo Sheffi. Der 23-jährige Israeli hatte am Wochenende in Haifa an einer arabisch-jüdischen Friedensdemonstration…

Kein Kreuz in Wenzhou | Jobo72’s Weblog

Auch nicht auf Kirchen. Wenzhou, China. Die acht Millionen Einwohner zählende Stadt gilt als ein Zentrum des aufstrebenden Christentums im Reich der Mitte. Mindestens eine Million Bewohner Wenzhous sind bekennende Christen. In der Stadt gibt es mehr als 2000 Kirchengebäude. Die meiste davon erkennbar an einem Kreuz. Dieser Umstand geht dem Anschein nach zu weit….

Kurzes Plädoyer gegen die Todesstrafe | Jobo72’s Weblog

Gedanken anlässlich der neuerlichen „Hinrichtungspanne“ in den USA. Ich bin gegen die Todesstrafe, selbst in einem Fall von gröbster und größter menschlicher Verfehlung. Die Todesstrafe gehört weltweit abgeschafft; die USA als Vorreiter in vielen kulturellen Fragen sollte den Prozess der Abschaffung anstoßen und mit gutem Beispiel vorangehen. Der Hauptgrund, gegen die Todesstrafe zu sein, ist…

Aufklärung | Jobo72’s Weblog

Zu meinem letzten Eintrag eine kurze Erläuterung: Das arabische Schriftzeichen ن (nūn) ist Anfangsbuchstabe von نصراني (naṣrānīj, „Nazarener“), der Bezeichnung für „Christ“ im Koran.* Mit diesem Schriftzeichen lässt die islamistische Terrorgruppe ISIS derzeit die Häuser von Christen im Irak und in Syrien kennzeichnen. Sie sollen ermordet werden, wenn sie nicht bereit sind, entweder zum Islam…

Ramadan und Schule: Nichts essen, nichts lernen – Bildung – Süddeutsche.de

Schüler, die von Tag zu Tag unkonzentrierter und blasser werden. Im Ramadan sind sie an deutschen Schulen keine Seltenheit. Für Lehrer ist der Umgang mit fastenden Kindern und Jugendlichen eine Herausforderung – denn Handlungsrichtlinien fehlen. Ramadan und Schule: Nichts essen, nichts lernen – Bildung – Süddeutsche.de.

Irak: Bestialische Gotteskrieger | ZEIT ONLINE

Die neuen Machthaber im Nordirak errichten eine beispiellose Scharia-Schreckensherrschaft. Die Tyrannei trifft besonders Christen, aber auch Sunniten und Schiiten leiden. VON MARTIN GEHLEN Von Weitem sieht das an die Hauswand gesprühte arabische N aus wie ein harmloses Smiley. Doch nicht im irakischen Mossul – hier signalisiert das rote Graffiti ein tödliches Ultimatum an alle Christen,…