From Ethik

Paris-Attentate: Keimt nun Verfolgung und Ausgrenzung von Muslimen ?

Zu dem Attentat gegen die Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ schreibt das Magazin Cicero, es sei Zeit für eine islamische Revolution: im Vergleich zu den islamfeindlichen Pegida-Demonstrationen in Deutschland solle sich nun eine überwältigende Mehrheit aller Muslime in aller Welt erheben, um gegen die gewaltsame Auslegung des Koran zu demonstrieren. Das klingt einleuchtend, allerdings geschieht das offenbar bereits…

Krim-Eroberung: Beziehungen mit Russland können nicht dieselben bleiben

Manche sagen, man solle doch Russland einfach die Krim zugestehen. Warum das Problem der russischen Militär-Aggression damit aber schlimmer statt besser werden würde, ist hier erläutert: Breschnew war berechenbar, Putin ist es nicht. Deshalb bringt es nichts, die Krim-Annexion anzuerkennen. Wichtiger ist, dass EU und Russland offen miteinander reden. VON MICHAEL THUMANN viaKrim-Krise: Es gibt kein…

Ukraine-Krieg u.a.: Braucht Europa eine eigene Armee ?

Sollte Europa angegriffen werden, stünde es derzeit nicht gut um die Verteidigungsbereitschaft. Zwar wäre natürlich ein friedliches Zusammenleben das Allerbeste – das ist auch das, was viele aus den ethischen Maximalforderungen der Bergpredigt ableiten – , aber die Welt ist nun einmal leider nicht friedlich. Der evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer setzte sich für den Sturz…

Wer hat Angst vorm Islam ?

Islam, was ist das eigentlich ? Haben die Scharfmacher recht oder die Vermittler ? Oder beide ? Viele Medien haben den Islam zu lange unkritisch begleitet. Nun betreiben sie seine Dämonisierung – und machen es sich damit erst recht zu leicht. VON WOLFGANG THIELMANN viaIslam: Wer macht Angst vor dem Islam? Wir! | ZEIT ONLINE.

Entmenschlichte Arbeit – die Sklaven der Moderne

Wenig Berufe gibt es – dagegen jedoch viele Jobs. Ein Beruf hat etwas mit Berufung zu tun, er ist etwas Sinnstiftendes, etwas, was man im Grunde recht gerne tut. Man geht abends heim und weiß, das hat Sinn gemacht heute. Jobs sind Arbeiten, die man tut, um Geld zu verdienen. Sie haben meist mit Sinn…

Ukraine-Krieg: Putin ist der Verlierer

Sofern Putin nicht noch einen Atomkrieg oder den 3.Weltkrieg anzettelt, bei dem von der Welt auch für ihn wohl nichts übrig bleiben würde, muss man wohl sagen: er hat verloren. Egal, wie mächtig er momentan im Osten der Ukraine aufrüstet. Wenn der Ukraine-Konflikt ein großes Machtspiel ist, steht Russlands Präsident gerade ganz schlecht da. Man…

Weihnachten ist nicht nur besinnlicher Winterzauber | Matthias Möller

Liebe Leserin, lieber Leser, der Schriftsteller Karl May schrieb in seinem Buch Weihnacht!1 über das Wort »Weihnacht«: Welch ein liebes, liebes, inhaltsreiches Wort! Ich behaupte, daß es im Sprachschatze aller Völker und aller Zeiten ein zweites Wort von der ebenso tiefen wie beseligenden Bedeutung dieses einen weder je gegeben hat noch heute giebt… viaWeihnachten ist…

NSA: Lauschen – jetzt erst richtig

So richtig beruhigend ist folgende Nachricht nicht, zumindest nicht für Datenschützer. Die meisten Menschen sehen es womöglich so, dass sie nichts zu verbergen haben, aber nach Orwells Buch 1984 und Unrechtsregimen wie dem Hitlerregime und dem DDR-Regime bereitet staatliche Datensammelwut immer ein gewisses Unbehagen. Zwar hat die USA die am längsten funktionierende Demokratie, aber mit Guantanamo…

Ukraine-Krieg: Wir reden über Werte, ihr über Kosten

Die Ukrainer haben im Konflikt mit Putins Russland vom Westen mehr erwartet als tröstende Worte. Sie sind erzürnt über die Taubheit Europas. Können die Ukraine und Europa sich nicht mehr verständigen? Ein Gastbeitrag. 19.11.2014, von JURI ANDRUCHOWYTSCH viaJuri Andruchowytsch: Die EU enttäuscht die Ukraine.

Darf. man. sterben. dürfen.

Sterbehilfe ist eine sehr schwierige Sache: die Tendenz zum Missbrauch ist immer vorhanden: lästige Alte, Kranke sollen nicht mehr lästig sein, sollen doch selbst verstehen, dass sie nur noch eine Last seien – wie grauenvoll. Das gibt es. Leider. Der beste weg wäre wohl eine Betreuung beim Sterben, die trotz allem Mut und Hoffnung zuspricht…

Abtreibung – die größte Katastrophe der Menschheit

Kassel (idea) – Die Tötung ungeborener Kinder ist die größte Katastrophe der Menschheit. Davon ist der Vorsitzende des Treffens Christlicher Lebensrecht-Gruppen (TCLG), Hartmut Steeb (Stuttgart), überzeugt. Jedes Jahr würden in aller Welt laut der Weltgesundheitsorganisation über 40 Millionen Kinder im Mutterleib getötet. Das seien mehr als doppelt so viele Menschen wie Zahl derer, die durch…

Nato beobachtet russische Truppenverstärkung in Ukraine | Top-Nachrichten | Reuters

Brüssel/Kiew (Reuters) – Russland verstärkt nach Darstellung der Nato seine Truppen in der Ostukraine und auf seiner Seite der Grenze. „Es geht um Truppen, Material, Artillerie und sehr moderne Luftabwehr-Systeme“, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Außenminister Frank-Walter Steinmeier wollte… viaNato beobachtet russische Truppenverstärkung in Ukraine | Top-Nachrichten | Reuters.

Der Bart des Kaisers auf dem Totenbett | Gardinenpredigerin

Sterbehilfe ist ein modisches Thema, besonders für katholische Blogger. Ich habe mich bisher entschieden, es zu ignorieren. Aber der Punkt ist der: wenn immer nur die am lautesten schreien, die einen extremen Standpunkt vertreten, dann gehen die gemäßigten und daher meist umsichtigeren Meinungen verloren. Hauptsächlich bin ich einfach nicht damit einverstanden, wie die öffentliche Diskussion…

Findest du das Weihnachtswunder auf Otto de? – Lechajim

Oh, liebe Leute, ich bin so sauer! Ich habe inzwischen eine echt heftige Wut im Bauch! Seit Wochen sind die Geschäfte vollgestopft mit Advents- und Weihnachtsartikeln. Städte stellen Weihnachtsbäume auf und hängen schon zum Martinsmarkt die Weihnachtsbeleuchtung auf. Manche Privathäuser sind schon Anfang November adventlich geschmückt. Die Werbung stellt sich mit Hochdruck aufs Weihnachtsgeschäft ein.…