Josef: aus der Krise zur Krone | Ingolf Braun

Joseph war der

zweitjüngste Sohn im Hause Jakob.

Er war das bevorzugte Lieblingskind,

von seinem Vater für Besseres bestimmt.

Er galt bei seinen Halbbrüdern als Snob.

.

So ergab ihr Hass,

dass Joseph bald seine Freiheit verlor.

An Ägypter verkauft, griffen sie zur Lüge:

Joseph wäre tot. Diese falsche Aussage

trugen sie dem entsetzten Vater vor. 

.

Gott aber war mit Joseph

in allem, was er genügsam anpackte.

Beim reichen und angesehenen Potifar

versah er Sklavendienste, sorgfältig und klar.

Potifars Frau brachte ihn jedoch in arge Konflikte.

.

Unschuldig kam er ins Gefängnis,

wo er treu diente, auch Träume deutete.

Seine Prophetien trafen ein und bald darauf

kam er aus der Gefangenschaft heraus:

Pharao ernannte ihn als sein Experte!

.

Durch Gottes Vorsorge

wurde er zum höchsten Minister ernannt.

Mit Verstand und klugem Management

handelte Joseph gerade in Not sehr kompetent:

Kornspeicheröffnungen wurden überall bekannt.

.

Diese Geschichte ist ein Vorläufer

auf Jesu Christi Erlösungswerk.

Von der Krippe zum Kreuz kam er zur Krone.

Gott bewies seine Retterliebe durch seinen Sohne.

Gesegnet ist jeder, der darauf richtet sein Augenmerk!

.

Josephgeschichte in 1.Mose 37-47

Auf Christus bezogen: Luk.24,26; Joh.3,16; Hebr.12,2 / Ingolf Braun

One thought

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.