Videokonferenzen und Homeoffice. Die Zeit nach Corona

Seit den Ausgangsbeschränkungen wegen Corona scheinen landauf landab Videokonferenzen ein Revival zu feiern.

Zwischen Deutschland und den USA oder China beispielsweise kommuniziert es sich auch per Video ganz gut. Warum dort extra nur für ein Geschäftsessen hinfliegen?

Vielleicht könnte man die Videokonferenzen beibehalten, sofern es irgendwann eine Zeit nach Corona geben sollte, einfach der Umwelt zuliebe?

Und wenn die Kinder irgendwann einmal wieder in die Schule gehen werden und man zu Hause nicht Homeoffice und Schule parallel hat, wäre es doch auch ein Gedanke, Homeoffice für mehr Menschen zu ermöglichen.

Auch dies könnte den tatsächlichen Verkehr zur Rush-Hour erheblich minimieren. Die Menschen bekämen so mehr Freiheiten, sie könnten einen Mittagsschlaf machen, was der Gesundheit sehr förderlich ist, und sie stehen nicht stundenlang im Stau.

Die neuen Möglichkeiten von Arbeit sollten wir auch für die Zeiten danach im Hinterkopf behalten und weiterhin umsetzen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.