Falls manche Menschen unvernünftig bleiben

Es scheint so, dass die Mehrzahl der Menschen in Bayern mittlerweile die Gefahr durch das Coronavirus durchaus ernst nimmt und den Kontakt zu anderen Menschen minimiert.

In die freie Natur zu gehen ist okay, solange man einen Mindestabstand zu anderen Menschen einhält und sich nicht in Gruppen versammelt.

Wenn aber beispielsweise Eltern ihre Kinder nun miteinander zum Spielen schicken, könnte sich über die Kinder das Virus gut bis in die Familien verbreiten.

Gestern gegen 16 Uhr gab es etwa 500 bestätigte Fälle mit dem Coronavirus im Raum München. Die Dunkelziffer dürfte natürlich viel höher sein. (Heute sind es etwa 676 bestätigte Fälle in München.)

Würde nun jeder von diesen 500 Leuten drei weitere Leute anstecken, hätten wir in ein paar Tagen 1500 infizierte Menschen, ein paar Tage später 4500, dann etwa 12.000, dann etwa 25.000, dann 50.000.

Bei 80% der Fälle scheint eine Infektion glimpflich abzulaufen. Bei 20% der Fälle nicht. Bei 50.000 infizierten Menschen würde es sich dabei dann immerhin um 10.000 Menschen handeln. Zu viel. Das Gesundheitssystem in München könnte kollabieren.

Drum sollte man jetzt vernünftig sein und den Mindestabstand einhalten. Oder es gibt in Kürze Ausgangssperren.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.