Was wir Menschen haben. Und was nicht.

Die Zeit zumindest besitzen wir Menschen nicht.

Die Vergangenheit ist uns nicht mehr zugänglich, die Zukunft genauso wenig, denn sie ist noch nicht da. Und auch die Gegenwart besitzen wir nicht wirklich, ist sie doch nur ein unendlich kleiner Augenblick im Übergang zwischen Zukunft und Vergangenheit.

Was wir besitzen, ist unsere Vorstellung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Wir Menschen sind geistige Lebewesen und das, was wir denken, bedingt auch unsere Gegenwart, unsere Vergangenheit und auch unsere Zukunft.

Wenn Menschen glauben, sie seien völlig unwichtig, ein Zufallsprodukt der Evolution, dann ist das etwas ganz anderes, als wenn Menschen glauben, dass hinter der Evolution und hinter aller Existenz Gottes Schöpfung steht. Wenn Menschen glauben, Gebet bringe ohnehin nichts, ist ihr Leben ein ganz anderes, als wenn sie zurecht glauben, dass beten hilft.

Derlei wusste schon Jesus, als er sagte, der Glaube kann Berge versetzen. Er hat recht.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.